Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Motoranschlag vorne
geschrieben von: jörg2 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Juni 2017 00:37

Hallo ! Wie fest wird vorne am Motoranschlaglager beim W115,240 D die 19er Schraube angezogen,oder bleibt die ein bißchen lose bzw mit Spiel damit das schwingen kann ??

Re: Motoranschlag vorne
geschrieben von: michael aus köln (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Juni 2017 06:31

nein, Schraube wird angeknallt.

Re: Motoranschlag vorne
geschrieben von: Arne Ruhr (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Juni 2017 18:32

240D hat keinen Motoranschlag.

Re: Motoranschlag vorne
geschrieben von: jörg2 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Juni 2017 21:51

Motorlager vorne wäre korrekter,liegt doch vorne am Träger an ,sonst würde der Lüfter irgendwann in den kühler rauschen.haha. Im Ernst wird die Schraube angeknallt wie es der Kollege aus Köln meint ?

Re: Motoranschlag vorne
geschrieben von: Andi300D(A) (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Juni 2017 22:14

jörg2 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Im Ernst wird die
> Schraube angeknallt wie es der Kollege aus Köln
> meint ?
Im Maschinenbau gibt es keine geplant lockeren Schrauben, lockere Schrauben sind immer schlecht.
LG Andi

Re: Motoranschlag vorne
geschrieben von: Arne Ruhr (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Juni 2017 22:21

240D hat auch kein Motorlager vorne.

Re: Motoranschlag vorne
geschrieben von: michael aus köln (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13. Juni 2017 06:51

Hallo Jörg

Eigentlich haben nur die Modelle 200D und 220D vorne den Motoranschlag verbaut. Ein 240er hat statt dessen original einen kleinen Stoßdämpfer der etwas seitlich vom Motoranschlag montiert wird. Der Motoranschlag fällt dann weg.

Wenn du keine besonderen Vibrationsprobleme hast kannst du deine Konstruktion aber durchaus lassen.
Der kleine Stoßdämpfer ist neu richtig teuer, und gebraucht oft platt.

Ne schöne Jrooß

Michael


Das Bild zeigt den Motoranschlag des 200D/220D (die linke Ausführung, der rechte ist nicht vom /8):
http://www.strichacht-forum.de/file.php?1,file=1116


In diesem Bild siehst du eine Zeichnung der Ausführung mit dem Stoßdämpfer:
http://www.strichacht-forum.de/file.php?0,file=3933


In diesem älteren Beitrag wird darüber diskutiert...

Re: Motoranschlag vorne
geschrieben von: jörg2 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13. Juni 2017 20:23

Hallo ! Danke für die Info,ich habe das Auto vor 27 jahren gebraucht gekauft. Der Wagen ist Baujahr und Zulassung 1976,einer der letzten /8,da standen schon die 123er im Schaufenster Der hat den Anschlag unten bzw. das Lager wie auf deinem linken Foto.Komischerweise ist die halterung für den kleinen Dämpfer auch da,ich habe mich immer gewundert für was die halterung und das kleine Loch am Träger ist.Dann habe ich per zufall eine ,,Explosionszeichnung" von so einem Motor gesehen und da wußte ich was da hingehört.Ich habe das teil vor einigen jahren bei Mercedes mit der Nr. 1152400148 gekauft und wollte es jetzt am Retaurationende einbauen.Ich bekomme es aber nicht eingebaut ,,,es ist zu lang". Sind die beiden Motorlager zu ,,platt" ? Es fehlen einige cm um das teil einzusetzen,oder kann ich beide Schrauben an den großen Motorlagern links u. rechts lösen und den Motor anheben um platz zubekommen ???
Gruß Jorg

Re: Motoranschlag vorne
geschrieben von: michael aus köln (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13. Juni 2017 21:39

Hallo Jörg

Dein Motor hat noch einen wichtigen Haltepunkt: Das ist das Gummilager unterm Auto, hinten am Getriebe.

Wenn du dieses Lager löst, kannst du den Motor kippen, also vorne wird er
Ob das dein Problem löst, weiß ich nicht genau.höher, sodass Platz entsteht. EVTL, müssen dafür auch die beiden seitlichen Motorlager etwas gelöst werden.


Aber das Teil vorne ist halt nur ein Motoranschlag. Gehalten wird der Motor von den seitlichen Motorlager und halt dem Getriebelager....

In diesem KnowHow beitrag kannst du es sehen. (im ersten Bild mit Nummern sind allerdings ausgerechnet die Nummer 5 und 6 vertauscht).

Wenn du einfach den ganzen Querträger vom Boden löst (vier dicke Schrauben) reicht das, um Spiel in den Motor/die Motoraufhängung zu bekommen... (keine Sorge, das Getriebe fällt nicht runter).



Ne schöne Jrooß

Michael

Re: Motoranschlag vorne
geschrieben von: jörg2 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13. Juni 2017 21:43

http://abload.dehttp://abload.de/image.php?img=20[abload.de]

Re: Motoranschlag vorne
geschrieben von: jörg2 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13. Juni 2017 21:46

Danke schön,ich werde mal schauen !



/8-Forum is powered by Phorum.