Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Was ist das für ein Motor?
geschrieben von: Mmickey (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Dezember 2017 07:05

Hallo Zusammen,

in Bares für Rares wurde ein wohl restaurierter 71er 250er, auf 230er - 4 Zylinder Motor umgebaut, angeboten, wie hier im Stammtischbereich diskutiert:

Stammtisch -> Bares für Rares

Gleich gestern angeschaut und beim Blick in den Motorraum fällt der Krümmer auf, der sicher nicht dem Serienstand 230.4 Motor entspricht. Sieht aus wie ein Abschaltventil, aber das ist ja unterm Vergaser:

http://www.strichacht-forum.de/file.php?1,file=7103

Ist das ein früher Motor aus dem W123 oder ganz was anderes?

Gruß
Mmickexy



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.12.17 07:07.

Anhänge: IMG_0005.jpg (46.9KB)  
Re: Was ist das für ein Motor?
geschrieben von: L.R. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Dezember 2017 08:45

Moin,

das sollte ein 230er aus einem W123 sein. Könnte natürlich auch noch ein Motor aus einem Transporter oder G-Modell sein. Der wäre dann niederverdichtet (für Nomalbenzin) und hat dann weniger PS als der Limo- bzw. C-Motor (109 PS).

Gruß Lars

Re: Was ist das für ein Motor?
geschrieben von: Weisthor (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Dezember 2017 14:12

Halte ich beides für möglich. Ist ja ein griechischer /8. Warum sollten die dort nicht einen 230/123 eingebaut haben, nachdem der 250 die Biege gemacht hat. Oder ist es vielleicht gar kein 250? Das Typschild kost nicht viel...
Der VK wollte jedenfalls 13.000 Euro dafür haben...

Re: Was ist das für ein Motor?
geschrieben von: Mmickey (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Dezember 2017 15:02

... seine Schmerzgrenze lag bei 10K, drunter wollte er nicht abgeben ... Der Motorraum schaut auf jeden Fall ganz hübsch aus, mal von den fehlender Dämmung abgesehen .... viel mehr war bei dem Dreh nicht zu sehen ...

Re: Was ist das für ein Motor?
geschrieben von: Carsti (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Dezember 2017 17:16

Moin,
Das ist doch der Wagen von Bares für Rares!
Da war ein 230 vom W123 verbaut.

Gruß Carsten

230 Bj 1970

Re: Was ist das für ein Motor?
geschrieben von: Carsti (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Dezember 2017 17:20

Huch, ich sollte vorher alles lesen, das stand da ja schon*rechtgeb*

230 Bj 1970

Re: Was ist das für ein Motor?
geschrieben von: vaderabraham (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Dezember 2017 08:16

Ich habe mich schon oft gefragt, wie Leute ihre Motorblöcke so zum Glänzen bringen. Wird der abgeschliffen und neu lackiert oder wie bewerkstelligen die das ? Meiner ist weder ölverschmiert noch sonst was, hat aber stellenweise so eigenartige rostähnliche Flecken bzw. sieht er halt matt aus. Klar, nach 40 Jahren glänzen die Motoren halt nicht mehr.

Was kann man da am besten verwenden bzw. wie machen die das ?

LG
Herbert

Re: Was ist das für ein Motor?
geschrieben von: Mmickey (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Dezember 2017 09:39

Z.B. Eisstrahlen ..

Re: Was ist das für ein Motor?
geschrieben von: Mike Malli (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Dezember 2017 13:39

oder Glasperlstrahlen

Mike

Re: Was ist das für ein Motor?
geschrieben von: vaderabraham (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Dezember 2017 14:57

OK. Also auf jeden Fall was mechanisches. Geht aber am besten nur in ausgebautem Zustand ?

LG
Herbert

Re: Was ist das für ein Motor?
geschrieben von: Mmickey (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Dezember 2017 15:04

.... Eis kannst Du überall im bzw. am Auto machen, also ausbauen nicht notwendig.

Re: Was ist das für ein Motor?
geschrieben von: FritzeFlink (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Dezember 2017 15:42

Mit Eis bekommt man den Motor zwar sauber, aber nicht in den Zustand wie der oben gezeigte Motor. Das geht nur mit Strahlen oder Polieren. Die Ventildeckel sehen ja meist grau und fleckig aus. Das ist Korrosion und geht mit Eisstrahlen leider nicht ab.

Gruß aus Königswinter

Thilo

Re: Was ist das für ein Motor?
geschrieben von: vaderabraham (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Dezember 2017 16:34

OK. Danke für die Info.
LG
Herbert

Re: Was ist das für ein Motor?
geschrieben von: Mmickey (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Dezember 2017 16:51

Es gibt mehrere Möglichkeiten:

- der Motor ist neu
- abnehmbare Teile wurden ausgebaut und z.B. Perlengestahlt, alles andere mit Eis. Man sieht im Film ja nur den oberen Teil.

Aber ich habe bei einem Auto mal beim Eisstrahlen zugeschaut. Je nach Zustand können optisch vernachlässigte Teile auch mit Eisstrahlen wieder wie neu aussehen.

Ich behaupte mal, dass die wenig gefahrenen Motoren in meinen /8 nach Eisstrahlen auch so aussehen können.

Gruß Mmickey

Re: Was ist das für ein Motor?
geschrieben von: Werner (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Dezember 2017 20:10

Hallo,
habe das eisstrahlen auch probiert !
Es ist wie mit allen Reinigern. Einsprühen, einwirken lassen und abspülen,
gibts nicht ! Ohne mit den Fingern geht gar nichts!!

meine Teile wurden alle nachgearbeitet, dann sieht es so aus !

PS: der Motor ist bis auf Vergaser,Kupplung und Kleinteile fertig und wird
verkauft. Innen und außen fast wie neu.

Gruß
Wernerhttp://abload.de/img/wayne004eyryr.jpg

Re: Was ist das für ein Motor?
geschrieben von: vaderabraham (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. Dezember 2017 10:32

beachtliches Ergebnis !

Re: Was ist das für ein Motor?
geschrieben von: Fixelpehler (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. Dezember 2017 21:35

Werner schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo,
> habe das eisstrahlen auch probiert !
> Es ist wie mit allen Reinigern. Einsprühen,
> einwirken lassen und abspülen,
> gibts nicht ! Ohne mit den Fingern geht gar
> nichts!!
>
> meine Teile wurden alle nachgearbeitet, dann sieht
> es so aus !
>
> PS: der Motor ist bis auf Vergaser,Kupplung und
> Kleinteile fertig und wird
> verkauft. Innen und außen fast wie neu.
>
> Gruß
> Wernerhttp://abload.de/img/wayne004eyryr.jpg

Servus

Was soll das gute Stück denn kosten.
Gerne per pn

Gruß Björn

Re: Was ist das für ein Motor?
geschrieben von: Mmickey (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. Januar 2018 09:11

Werner schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo,
> habe das eisstrahlen auch probiert !
> Es ist wie mit allen Reinigern. Einsprühen,
> einwirken lassen und abspülen,
> gibts nicht ! Ohne mit den Fingern geht gar
> nichts!!
>
> meine Teile wurden alle nachgearbeitet, dann sieht
> es so aus !
>
> >
> Gruß
> Wernerhttp://abload.de/img/wayne004eyryr.jpg


Hallo,

ich hatte am Samstag das Vergnügen, mir das noch einmal Live anzuschauen. Da ist NIX mit nach- oder vorarbeiten, vorher einwirken o.ä. Der gute Mann hat draufgehalten und danach war der Bereich absolut sauber. Ich muss da nicht rechthaben, aber nichtzutreffende "Wahrheiten" veröffentlichen ist nicht schön.

http://www.strichacht-forum.de/file.php?1,file=7254

http://www.strichacht-forum.de/file.php?1,file=7255

Gruß
Mmickey



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.01.18 09:13.

Anhänge: IMG_0501.jpg (54.5KB)   IMG_0506.jpg (111.7KB)  
Re: Was ist das für ein Motor?
geschrieben von: Karl-Ludwig (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. Januar 2018 09:49

Was ist das für einer?

Boxster oder 996?

KL

Re: Was ist das für ein Motor?
geschrieben von: Mmickey (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. Januar 2018 10:18

Hi

SC also luftgekühlter(!) 3.0er.

Gruß
Mmickey



/8-Forum is powered by Phorum.