Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Überbrückung Wärmetauscher
geschrieben von: flaterxenon (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. Januar 2018 16:42

Hallo zusammen,

vielleicht bin ich zu naiv, aber lässt sich der Wärmetauscher der Heizung nicht einfach irgendwie überbrücken. Ich habe den Lüfterkasten ausgebaut damit der Wasserkasten etc. geschweißt werden kann. Allerdings muss das Auto noch auf eigener Achse zum Karosseriebauer bewegt werden.

Ich würde ganz gerne den Kreislauf überbrücken. Vielleicht hat hier jemand Ahnung vom Kreislauf und wie man so etwas technisch umsetzen kann.

Es darf natürlich nicht zu teuer und aufwendig sein. Sonst würde ich den Kasten wieder lose montieren.

Anbei ein Bild, damit ihr wisst, was ich meine. Irgendwie muss man den Kreislauf doch über diese 3 Anschlüsse wieder herstellen können, oder? Ich weiß auch nicht, ob es da irgendwelche Vorgaben/Probleme bezüglich des Drucks gibt.

Vielen Dank schonmal für eure Eindrücke smile


Gruß

Nils

Anhänge: 20171229_234910_resized.jpg (179.9KB)  
Re: Überbrückung Wärmetauscher
geschrieben von: OlafUM (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. Januar 2018 17:01

Hallo Nils, im Motorraum einfach das Heizventil überbrücken/stillegen und gut. Der Heizungskühlkreislauf wird für den Motorbetrieb nicht gebraucht, Gruß Olaf

Re: Überbrückung Wärmetauscher
geschrieben von: flaterxenon (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. Januar 2018 17:29

Hallo Olaf,

vielen Dank. Ich schaue mir das nachher mal an. Noch verstehe ich es nicht so ganz smile

Oder meinst du ich soll das Ventil einfach schließen, also die beiden Bowdenzüge auf "aus" stellen?

LG

Nils

Re: Überbrückung Wärmetauscher
geschrieben von: Nordlicht (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. Januar 2018 17:32

Schlauchschellen und alte, leere Batterien sind deine Freunde. Die alten Batterien zu 2/3 in den Schlauch stecken (so, dass man sie auch wieder rausziehen kann!) und mit einer Schlauchschelle fixieren. Mignonzelle (aa) passt!

Re: Überbrückung Wärmetauscher
geschrieben von: Sascha Hahl (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. Januar 2018 08:02

Du musst einfach den Schlauch, der aus dem Zylinderkopf kommt, beifahrerseitig an den Heizungsrohrabgang der Wapu anschließen. Dann hast du einen kpl. Kreislauf.

Gruß Sascha

Re: Überbrückung Wärmetauscher
geschrieben von: flaterxenon (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Januar 2018 00:10

Hi Sascha,

du meinst dann anscheinend so, korrekt? Wieviel Kühlmittel sollte ich dann einfüllen. Normalerweise sind es glaube ich 6,5 L oder so? Einfach bis oben auffüllen? Ist da eine Markierung im Kühler? Konnte nämlich keine entdecken...

Danke schonmal!

Anbei meine KONSTRUKTIONSZEICHNUNG zwinker

Anhänge: 20180110_000441_resized.jpg (155.5KB)  
Re: Überbrückung Wärmetauscher
geschrieben von: Sascha Hahl (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Januar 2018 20:07

Korrekt. So meinte ich das.
Ich würde aber den Schlauch nicht über den Motor verlaufen lassrn sondern hinten zwischen Zylinderkopf und Stirnwand.
Dadurch bleibt der Einfüllstutzen der höchste Punkt, um Lufteinschluß zu vermeiden.
Kühler soweit auffüllen, das das Netz so 2cm bedeckt ist.

Gruß Sascha

Re: Überbrückung Wärmetauscher
geschrieben von: flaterxenon (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Januar 2018 16:17

Hmm... vielleicht sollte ich dann doch nochmal den Schlauch unter dem oberen vom Kühler entlangführen. Muss sowieso noch den Luftfilterkasten montieren...

Aber vielen Dank Sascha, ich denke, so könnte es funktionieren!!

VG


Nils

Anhänge: 694715156831720291405151630.jpg (170.9KB)  
Re: Überbrückung Wärmetauscher
geschrieben von: OlafUM (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Januar 2018 00:42

Na wunderbar Nils, geht doch, Gruß Olaf

Re: Überbrückung Wärmetauscher
geschrieben von: flaterxenon (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13. Januar 2018 23:13

Habe heute einen Testlauf gemacht. Musste noch Luftfilterkasten, Batterie und Tacho montieren. Ist bei der 2. oder 3. Anlasserdrehung bei ca. 7-9°C Außentemperatur. Musste dann nach der Testfahrt etwas Kühlwasser nachfüllen, aber ich denke es passt.

Die Fittings sind übrigens aus Kunststoff und halten bisher sehr gut. Die Kühltemperatur lag bei ca. 80-85°C. So genau hab ich nicht drauf geachtet, sondern mehr auf die Straße und den Sonnenschein smile

Den Schlauch habe ich nochmal etwas weiter unten verlegt, damit wie empfohlen der höchste Punkt der Kühlwasserdeckel ist.

Danke an alle und ein schönes Wochenende noch!


Anbei ein Foto mit der Überbrückung.

Anhänge: 20180113_140522_resized.jpg (172KB)  


/8-Forum is powered by Phorum.