Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Batteriekasten
geschrieben von: sauerländer60 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07. April 2018 16:24

Hallo,

wie kann man den unseligen Batteriekasten konservieren?
nixweiss

Re: Batteriekasten
geschrieben von: Michael Müller (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. April 2018 19:30

Guten Abend,

[www.strichacht-forum.de]

Gruß

Re: Batteriekasten
geschrieben von: L.R (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. April 2018 19:39

Moin,

wenn ich es richtig verstehe meinst du das Batterieblech. Das ist beim /8 angeschweißt. Da du aber einen W123 fährst ist das Batterieblech angeschraubt und du bist mit Karosseriefragen eigentlich im falschen Forum. Das Batterieblech einfach abschrauben und dann siehst ob noch was zu retten ist.

Gruß Lars

Re: Batteriekasten
geschrieben von: sauerländer60 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. April 2018 19:07

Welches wäre das richtige Forum?
Sauerländer Gruß

Re: Batteriekasten
geschrieben von: L.R. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. April 2018 19:30

Moin,

spezielle W123 Fragen kannst du im W123-Forum stellen.

Gruß Lars

Re: Batteriekasten
geschrieben von: sauerländer60 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. April 2018 19:40

Ach menno.
Hier gefälls mir aber besser....

Re: Batteriekasten
geschrieben von: L.R. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. April 2018 19:46

Das war auch nur ein Tip von mir. Von mir aus kannst du hier auch Fragen zum Golf 7 stellen. Ich dachte nur, daß man im W123-Forum eher mal ein Foto oder eine spezielle Anleitung hat.
Ansonsten ist es natürlich richtig: Ein W 123 ist ein /8 der reparaturfreundlich ist.

Gruß Lars

Re: Batteriekasten
geschrieben von: sauerländer60 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. April 2018 19:48

na Gott sei Dank.
aber jetzt weiß ich immer noch nicht, wie ich das Blech einschmiere.
sauerländer Gruß von Wolfgang

Re: Batteriekasten
geschrieben von: Stephan64 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. April 2018 21:46

Hallo Lars.
Bist Du sicher, dass das Batterieblech immer (in jedem Baujahr) angeschweißt war?
Ich meine, dass bei einem früher 69'er von meinem Opa es verschraubt war.
Gruß Stephan

Re: Batteriekasten
geschrieben von: Sascha Hahl (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. April 2018 22:47

Hallo.
Batterieblech war auch in W110/111(Flosse) schon verschweißt.
Gruß Sascha

Re: Batteriekasten
geschrieben von: 2960 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. April 2018 23:04

Wo wir gerade dabei sind:
Sind die frühen gerade montierten mit den schrägen Blechen austauschbar?

Re: Batteriekasten
geschrieben von: L.R. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22. April 2018 00:28

Moin,

ich bin kein Typenreferent für Batteriebleche. Ob bei den frühen Baujahren die Bleche verschraubt oder verschweißt waren weis ich nicht. Allerdings weis ich auch, daß die 110er Bleche auch verschweißt waren. Von daher wird es wohl bei den frühen /8 keine Ausnahme geben.
Ob die schrägen Bleche mit den geraden austauschbar sind? Das ist eine gute und wohl mittlerweile berechtigte Frage. Darauf muß man erst mal kommen. K.A..

Gruß Lars

Re: Batteriekasten
geschrieben von: OlafUM (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. April 2018 07:40

Hallo aus der Uckermark. Ursprünglich waren die Batteriebleche im Strich acht eingeschweißt. Beim W115114 3Liter-Diesel allerdings geschraubt um die E-Pumpe zu montieren. Das habe ich als Anreitz genommen um den 220D meiner Frau entsprechend umzurüsten. Dank des ausschraubbaren Batteriebleches kommt man seit dem viel besser an die sonst schwer zugänglichen Ecken des Radeinbaus ect. In so einem Fall ist mir Originalität auch wurscht, Gruß Olaf

Re: Batteriekasten
geschrieben von: mol1969 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. April 2018 21:09

Das Batteriebleck im W123 ist mit 3 Schrauben verschraubt, ist selbsterklärend.
Abbauen und schauen.
Entweder ein neues kaufen, kostet am Tresen allerdings um die 70 EUR, die Passform stimmt allerdings nicht zu 100%, man muss eines der 3 Löcher für die Befestigungsschrauben mittels Bohrmaschine zu einem Langloch machen, dann paßt es.
Ich hab das gesamte neue Blech mit Mike Sander Fett eingeschmiert (obere und untere Seite), Schrauben genauso und dann wieder montiert.

Alternativ schauen, ob du das alte Batterieblech rostfrei bekommst, dann erst schwarz lackieren (da reicht ja eine Sprühdosenlackierung) und dann eben auch mit Fett versiegeln.

Grüße Markus



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.04.18 21:09.

Re: Batteriekasten
geschrieben von: sauerländer60 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. April 2018 20:00

Meins ist noch stabil. Aber auf Rost lackieren mag ich nicht. Also gleich Mike Sander



/8-Forum is powered by Phorum.