Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
wie polieren?
geschrieben von: sauerländer60 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. April 2018 19:10

Elvira hätte sich mal eine Politur verdient.
(Mangogrün)
Was ist denn die beste Methode?
Sauerländer Gruß von Wolfgang

Re: wie polieren?
geschrieben von: DeDe115 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. April 2018 20:32

Fahrzeugaufbereitung ist nicht gerade ein kleines Thema.

Die besten Ergebnisse erhält man mit einer Rotationsmaschine. Diese ist aber
auch nur so gut wie sein Bediener. Hier kann man auch viel falsch machen.

Ich arbeite selber mit einer Exzenter-Poliermaschine. Habe damit gute Ergebnisse erzielt. Wichtig sind natürlich auch die richtigen Polierpads.

Polituren, Wachse etc. nehme ich von Menzerna. Von Meguiars gibt es auch sehr gute Produkte.
Zur Fahrzeugwäsche benutze ich nur das Koch Chemie Nano magic Shampoo.

Schau mal unter autopflegeforum.eu
Dort findest du sehr interessante Beiträge zu diesem Thema.

Re: wie polieren?
geschrieben von: Kowalski (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. April 2018 10:29

Hallo Wolfgang,

wichtig zu wissen wäre, ob bei Deinem W123 Einschicht oder Mehrschichtlack aufgetragen ist.

Mein W115 ist z.B. einschichtig lackiert. Dies birgt die Gefahr, dass man mit Maschinen (DeDeW115 schreibt das schon vollkommen richtig mit der Maschine und dem Bediener) schonmal schnell an den Kanten durch den Lack durch poliert hat (selbst schon gesehen).

Auf der anderen Seite lässt sich ein Einschichtlack wieder ganz gut selbst und mit viel Gefühl “flicken“ durch Lackauftrag und Schleifen und Polieren der Schadstelle.

Fang am besten an einer Stelle mit einem Mittel Deiner Wahl (nach Beratung im Internet oder im Fachhandel) mit der Hand an und rechne Aufwand in.€ und Zeit hoch.


Viele Grüße

Re: wie polieren?
geschrieben von: Karl-Ludwig (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. April 2018 12:12

Gute nachhaltige und werterhaltende Lackaufbereitung ist ein absolutes Profi- bzw. Erfahrungsthema.

Das wichtigste ist imho:

1. viel Geduld und Zeit mitbringen; "mal eben schnell am Samstagnachmittag den Daimler durchpolieren" geht garantiert schief
2. auf gute gleichmäßige Ausleuchtung des Arbeitsplatzes achten
3. Kondition mitbringen
4. hochwertiges Material -Politur/Wachse, WERKZEUGE (die Discountermaschinen kannste gleich aussortieren), Lappen - verwenden
5. wie beim Lackieren ist die sorgfältige Vorbereitung oft entscheidend für ein dauerhaftes Ergebnis
6. sanft anfangen, d.h. sowohl was die Politur angeht als auch den Krafteinsatz; meistens wird zu rasch zuviel von der wertvollen ursprünglichen Lackschicht abgenommen. Oft reicht schon professionell gemachtes Waschen und Wachsen mit einem hochwertigen (!) Wachs.
7. Es gibt massenweise Literatur, sowie Tutorials bei YouTube, zum Thema.

KL

Re: wie polieren?
geschrieben von: nightkiter (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. April 2018 08:19

sehr anschaulich vor 2 Jahren mal im Vdh Forum dargestellt:

graue Rennmaschine



/8-Forum is powered by Phorum.