Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Glas Kombiinstrument befestigen
geschrieben von: sven.e. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. Mai 2018 11:36

Moin liebe Gemeinde,

Bei meinem 250CE Automatik BJ 1970 ist die Glasscheibe vor dem linken KI (Tank,Temp (mit Kapillarrohr) etc.) lose und scheppert wenn man übers Kopfsteinpflaster hoppelt...
Dank der wunderbaren Beschreibung im KnowHow sollte mir der Ausbau gelingen...
Kann man das KI dann weiter zerlegen, um von hinten an das Glas ranzukommen? Oder ist das selbsterklärend, wenn man die Einheit mal in Händen hält?
Wie wurde das Glas befestigt?
Geklebt? Womit?
Wie geht man am bersten vor, um Kleber im Sichtbereich zu vermeiden?

Danke
LG
Sven

Mercedes Benz 250CE AUTOMATIK /8 -> "STRICH(8)ER", 1970 das Pensionsauto meiner Großeltern, Lenkradautomatik, Schiebedach, elfenbeinfarbenes Lenkrad ...
Porsche 924 2.0 Liter, Sauger, Transaxle -> "TRANSE", 1982 hat sich Muttern den Traum vom Porsche erfüllt ...
Mitsubishi Pajero 2,5 Liter TD, V24, Pajero -> "WIXXXER" (auf Spanisch, dort wird der Wagen als Montero angeboten), 1991, Nachfolger meines Sahara-Pajero Serie 1
Dieser Sammlung fehlt nur noch diese hier: Citroen "SM"

Re: Glas Kombiinstrument befestigen
geschrieben von: Daniel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. Mai 2018 12:32

Hallo Sven,

eigentlich ist es selbsterklärend, wenn du das KI in den Händen hälst: Einfach alles abschrauben (Kreuzschlitze rundum und hier und da?) und dann mal gucken.

Im Rahmen sind die Scheiben eingelegt und mit einem Ring befestigt, der bajonettartig festgedreht wird. Glas putzen, Ring drauf, Kunststoffhäkchen nicht gewaltsam zerstören und zum Schluss mit ein paar Klebertupfen sichern. Dann solltest du für die nöchsten Jahre Ruhe haben.

Schöne Grüße aus dem Rheinland von
Daniel

---
220D 2.4, 1971
250TD, 1988

Re: Glas Kombiinstrument befestigen
geschrieben von: sven.e. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. Mai 2018 17:22

Danke Daniel!
Hab' es gerade ausgebaut, ist ein bisserl fummelig mit der Kapillartemperaturanzeige, wenn man die von der Platine trennen will, weil ich nicht gleich den schwazen Anschlagstift für den Zeiger gesehen habe und mich wunderte woran es hakt...
Als ich das Ding dann draussen und zerlegt hatte, dämmerte es mir angesichts der Epoxyverstärkungen die ich den Kunststoffhäkchen verpasst hatte, daß ich vor ca. 20 Jahren schon mal dran war (als das Tachoglas schepperte)...das Kunststoffgehäuse ist wahrlich spröde und die Kunststoffhäkchen waren damals alle am wegbröseln...
Was mich wundert ist, daß keine elastischen Zwischenlagen vorhanden sind:
Der Chromring liegt am Gehäuse an und hätte sogar ne Nut um einen großen O-Ring einzulegen, aber da ist nichts, dann kommt die Glasscheibe und der Bajonettering auch ohne was Dämpfendes...
Den B.-ring krieg ich gerade ansatzweise in die Nuten der Kunststoffhäkchen, bei mehr Kraftaufwand hätte ich Angst diese abzubrechen. So sitzt die Scheibe zwar eingespannt aber doch nicht ganz stramm... klopft man aufs Gehäuse hört man ein leichtes Vibrieren...
Sorge hätte ich auch, daß das ganze sich bald wieder löst, da der B-ring kaum nen mm in die Nuten einschiebbar ist...

LG
S

Mercedes Benz 250CE AUTOMATIK /8 -> "STRICH(8)ER", 1970 das Pensionsauto meiner Großeltern, Lenkradautomatik, Schiebedach, elfenbeinfarbenes Lenkrad ...
Porsche 924 2.0 Liter, Sauger, Transaxle -> "TRANSE", 1982 hat sich Muttern den Traum vom Porsche erfüllt ...
Mitsubishi Pajero 2,5 Liter TD, V24, Pajero -> "WIXXXER" (auf Spanisch, dort wird der Wagen als Montero angeboten), 1991, Nachfolger meines Sahara-Pajero Serie 1
Dieser Sammlung fehlt nur noch diese hier: Citroen "SM"

Re: Glas Kombiinstrument befestigen
geschrieben von: mga1957 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. Mai 2018 19:25

wennst mal nur das Gehäuse mit Gläsern brauchst - kannst für nen 10.- plus Porto haben

Re: Glas Kombiinstrument befestigen
geschrieben von: sven.e. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. Mai 2018 19:48

Danke mga, dass ist gut zu wissen!!!
Nachdem die Epoxyverstärkungen gut zu halten scheinen, wollte ich das heute erledigen, um morgen eine erste Test Fahrt mit überarbetetem ZLS (=Zusatzluftschieber) zu machen. Daher die Frage, ob da nicht noch was beigelegt gehört? Und ihn der B-Ring bei euch auch so schwer zu drehen ist?
LG
S

Mercedes Benz 250CE AUTOMATIK /8 -> "STRICH(8)ER", 1970 das Pensionsauto meiner Großeltern, Lenkradautomatik, Schiebedach, elfenbeinfarbenes Lenkrad ...
Porsche 924 2.0 Liter, Sauger, Transaxle -> "TRANSE", 1982 hat sich Muttern den Traum vom Porsche erfüllt ...
Mitsubishi Pajero 2,5 Liter TD, V24, Pajero -> "WIXXXER" (auf Spanisch, dort wird der Wagen als Montero angeboten), 1991, Nachfolger meines Sahara-Pajero Serie 1
Dieser Sammlung fehlt nur noch diese hier: Citroen "SM"

Re: Glas Kombiinstrument befestigen
geschrieben von: sven.e. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. Mai 2018 23:43

Letztstand:
mit der Dremel (es geht nix über gutes Werkzeug) und ner kleinen Schleiftrennscheibe habe ich die Schlitze der Kunststoffhäkchen soweit bearbeitet, daß die Bajonette schön eingreifen können, erfreulicherweise ist keines abgebrochen und die Gläser sitzen scheinbar fest und mit ein paar Tropfen Sekundenkleber gesichert - möge der Frieden anhalten. Das verhärtete Fett am Tachogetriebe wurde auch entfernt und durch techn. Vaseline ersetzt...Morgen Einbau und Probefahrt
Vielen Dank für Tips und Angebote!
LG
S

Mercedes Benz 250CE AUTOMATIK /8 -> "STRICH(8)ER", 1970 das Pensionsauto meiner Großeltern, Lenkradautomatik, Schiebedach, elfenbeinfarbenes Lenkrad ...
Porsche 924 2.0 Liter, Sauger, Transaxle -> "TRANSE", 1982 hat sich Muttern den Traum vom Porsche erfüllt ...
Mitsubishi Pajero 2,5 Liter TD, V24, Pajero -> "WIXXXER" (auf Spanisch, dort wird der Wagen als Montero angeboten), 1991, Nachfolger meines Sahara-Pajero Serie 1
Dieser Sammlung fehlt nur noch diese hier: Citroen "SM"



/8-Forum is powered by Phorum.