Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Der Teilemarkt für Deine Angebote oder Gesuche. Bei Angeboten ist Deine klare Preisvorstellung, der Versand bzw. Abholort und ggfs. Bilder mit anzugeben!
Verstösse gegen die Regeln sowie Hinweise zu eigenen eBay-Auktionen werden gelöscht!
Geschütztes Forum - nur registrierte Stammposter können Beiträge schreiben 
Hallo Besucher!
Suche nach einem /8. Welches Preissegment?
geschrieben von: Fixelpehler (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22. September 2017 22:44

guten abendsmile

nach meiner vorstellung:

[www.strichacht-forum.de]

...bin ich nun fleissig gewesen und hab brav ordenlich die eine und andere kaufberatung gelesen. trotzdem wird man dadurch kein strich acht experte...


.....muss man aber auch gar nicht sein glaub ich, denn meine erfahrung bis jetzt nach 10 angeschauten fahrzeugen ist, dass der erste blick schon verrät ob hopp oder flopp....

erfahrung in sachen oldtimer hab ich leider nur durch die teilrestaurierung eines 67er und einer vollresto eines 65er ford mustangs (inklusive motor und getriebe revision). das will ich nicht nochmal durchmachen sauer

deswegen bin ich auf der suche nach einem TOP gepflegten strich acht. erste oder zweite serie egal. wichtig ist, NULL rost,servolenkung keine lenkradschaltung und nicht die 55/60/65 diesel versionen.

das es an solch einem auto auch hin und wieder was zu schrauben gibt ist klar. und das soll auch so sein...

um mich also langsam an die sache ranzutasten hab ich mir überlegt ich teile mir preisklassen ein, in denen ich mich langsam, hochtaste...

angefangen bei preisen zwischen 5000 bis 7000 euro: ergebnis totale katastrophe. entweder teileträger oder vollresto. angeguckt zwei fahrzeuge.

nächste preisklasse 7000 bis 10000 euro: ergebnis katastrophe. fahrzeuge mit rost, verschlissener/defekter innenausstattung, leckagen etc. auch nix für mich...


nächste preisklasse 10000-15000 euro. und eigendlich dachte ich, jetzt kommen die tollen autos. puste kuchen. geschminkte leichen. versteckter rost. bescheidene lackierarbeiten, da ist die berühmte amidusche ehrlicher.um die technik hab ich mich dann gar nicht mehr gekümmert sauer und bin gegangen...

ehrlicherweise muss ich sagen, dass diese bis hier her geschilderten erfahrungen nur bei händlern gemacht wurden.

um mir also ein anderes bild zumachen ein privates angebot angesehen. preis 23000 eurorätselkeine gute Idee

fahrzeug war extrem geht so. kein auffälliger rost aber dafür kleinster diesel und keine servo. frage ist, will ich das zu dem preis..nö, will ich nicht.

nächste anguck preisregion für mich wäre jetzt der 15000-20000 euro bereich. denke aber das wird auch nix....

meine frage in die runde wär nu: habt ihr auch solche erfahrungen gemacht? in welcher preisregion gibts noch anständige fahrzeuge? oder will jemand sein top gepflegtes exemplar an mich veräussern?grins

gruss björn



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.09.17 22:48.

Re: Suche nach einem /8. Welches Preissegment?
geschrieben von: Volker G. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. September 2017 12:39

Hallo Björn,

Deine Erfahrungen bei der /8-Suche kann ich gut nachvollziehen. Ich denke auch, dass es inzwischen sehr schwierig ist, einen richtig guten /8 zu finden. Insbesondere dann, wenn man auch noch relativ konkrete Erwartungen an Motor (kein 4-Zylinder Diesel) und Ausstattung (Servolenkung) hat.

Die Preisklassen sind dabei nur bedingt aussagekräftig, weil das Niveau für /8er grundsätzlich stark angezogen hat und dementsprechend jeder versucht, den maximal möglichen Preis für seine Grotte zu erzielen. Dabei habe ich den Eindruck, dass Autos, die von Händlern angeboten werden, häufig deutlich überteuerter sind als solche, die von Privatpersonen inseriert werden. Das ist aber mein subjektives Empfinden.

Im Prinzip kommst Du mit Deiner Suche viel zu spät, da sich die richtig guten Autos meistens schon seit Jahren in entsprechender Liebhaberhand befinden und daher nur noch selten (z.B. bei Todesfällen oder wegen Hobbyaufgabe) auf den Markt zurückgespült werden. Das klassische Ersthand-Rentnerauto gibt es in dieser Baureihe leider schon seit mehr als zehn Jahren nicht mehr. Da müsstest Du Dich jetzt bei den W124 (ja, ganz andere Baustelle) umsehen - zwischen dem ganzen Schrott sind da mitunter noch richtig gute Sahnestücke zu kleinem Preis zu ergattern. Aber darum geht es Dir ja nicht...

Was Du daher brauchst, ist viel Glück und Geduld. Möglicherweise wird Dein Wunschauto schon demnächst irgendwo angeboten, evtl. kann es aber auch viele Monate (schlimmstenfalls auch Jahre) dauern, bis das passende Angebot dabei ist. Und dann musst Du zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein. Ob das Auto dann 10.000 €, 20.000 € oder mehr kosten wird, kann man nicht wissen. Ich gehe aber davon aus, dass gute /8er inzwischen immer 5-stellig eingepreist sind.

Die andere Alternative wäre eben, Abstriche bei Ausstattung und Zustand zu machen und das beste am Markt verfügbare Auto zu kaufen.

Sorry, wenn ich da jetzt ein wenig Ernüchterung ins Spiel gebracht habe.

Gruß
Volker

W115 240 D 1976 kaledoniengrün/Stoff pergament
W124 250 D 1990 astralsilber/Stoff blau
W126 300 SE 1989 astralsilber/MB-Tex schwarz
S204 C 200 CDI 2009 iridiumsilber/Stoff Brighton schwarz

Stammtisch der MBIG in Ostwestfalen-Lippe
(offen für alle Baureihen bis zum W140 - keine Clubmitgliedschaft erforderlich):

Jeden 3. Montag im Monat ab 19.30 Uhr
im Runkelkrug, Salzufler Str. 177, 33719 Bielefeld-Brönninghausen.

[www.mbig.de]

Re: Suche nach einem /8. Welches Preissegment?
geschrieben von: Weisthor (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. September 2017 13:06

Ich schliesse mich meinem Vorredner an.
Das meiste ist Schrott.
Den Ersthandrentner gibt es nicht mehr. Aber selbst der wäre mittlerweile zumindest stark restaurierungsbedürftig.
Schlecht "restaurierte", sprich über den Tüv geschweisste Wagen, sprich "Schrott" hingegen gibt es überall en mas.
Am sinnvollsten daher zwei Wege:
1. selbst restaurieren
2. ein gut(!) restauriertes Exemplar kaufen.

Anlaufstelle wäre zB der Treffpunkt /8.
Auf jeden Fall über das Forum / die Foren, auch des vdh gucken.

Ansonsten wird es sehr sehr schwierig.

Für Flossen gilt übrigens im Wesentlichen das Gleiche. Die meisten sind Müll. Was gut restauriert ist, kostet -natürlich- viel Geld.

Gruss, Martin

(PS: Mein 200D ist nicht gut restauriert, aber ok und erhaltbar und war günstig. Vielleicht muss man auch den einen oder anderen Kompromiss machen)

Re: Suche nach einem /8. Welches Preissegment?
geschrieben von: Strichachter (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. September 2017 13:19

moin björn,

kommt halt drauf an, ob du den /8 als wertanlage, sommerfahrzeug, gelegenheitsfahrzeug oder gar daily driver haben und nutzen willst.

... ob du die turiner charta bevorzugst

...oder mit classic data zufrieden bist.


wertsteigerung

eine kaufberatung

hier im forum bist du jedenfalls schon mal garagen-goldrichtig.

schönen samstag,

andy



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.09.17 13:21.

Re: Suche nach einem /8. Welches Preissegment?
geschrieben von: Werner (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. September 2017 14:14

Hallo,

ich habe schon 2x einen /8 aus den USA gekauft.
2014 einen 220d
2015 einen 230
Beide hatten null Rost und keine Schweissstellen !
Der Diesel war aus erster Hand, in E-bay ersteigert,bis er zu Hause war und TÜV
hatte hat er mich 4.200 € gekostet.
Der Benziner auch ohne Rost und ungeschweisst hat mich 4.500 € gekostet, gekauft
über einen US-Anzeigenmarkt.
Beide Autos waren von einem offiziellen Mercedes-Händler.
Gruß
Werner

Re: Suche nach einem /8. Welches Preissegment?
geschrieben von: Weisthor (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. September 2017 15:15

Werner schrieb:
-------------------------------------------------------

> über einen US-Anzeigenmarkt.

Kannst Du den mal verlinken?
Danke, Gruss, Martin

Re: Suche nach einem /8. Welches Preissegment?
geschrieben von: Fixelpehler (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. September 2017 22:10

Strichachter schrieb:
-------------------------------------------------------
> moin björn,
>
> kommt halt drauf an, ob du den /8 als wertanlage,
> sommerfahrzeug, gelegenheitsfahrzeug oder gar
> daily driver haben und nutzen willst.
>
> ... ob du die turiner charta bevorzugst
>
> ...oder mit classic data zufrieden bist.
>
>
> wertsteigerung
>
> eine kaufberatung
>
> hier im forum bist du jedenfalls schon mal
> garagen-goldrichtig.
>
> schönen samstag,
>
> andy

servus smile

fahrzeug soll als reines schönwetter spass auto herhalten. von classik data etc halt ich persönlich nix...die bewerten grad wie sie wollen hüpf-freu


@all vielen dank für die ganzen antworten und pn'ns. darunter sind sehr vielversprechende angebote die ich auch aufsuchen werde...top.

so ungefäir kann ich jetzt einschätzen wohin die reise geht...

ab 10000 euro. und lange suchensmile was mir als ungeduliger schwer fällt smile aber der winter ist ja lang....wunschziel wäre es bis zum april nächten jahres was gefunden zu haben...wie gesagt..wunsch..smile

gruss björn



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.09.17 22:11.

Re: Suche nach einem /8. Welches Preissegment?
geschrieben von: Werner (IP-Adresse bekannt)
Datum: 24. September 2017 10:46

Hallo,
craigslist ist der US Anzeigenmarkt.
Da kann man sich den gewünschten Bundesstaat raussuchen !

Gruß
Werner



Weisthor schrieb:
-------------------------------------------------------
> Werner schrieb:
> --------------------------------------------------
> -----
>
> > über einen US-Anzeigenmarkt.
>
> Kannst Du den mal verlinken?
> Danke, Gruss, Martin

Re: Suche nach einem /8. Welches Preissegment?
geschrieben von: TimoW114 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 24. September 2017 12:12

Hallo Björn,
was Du suchst, kann man nicht suchen, sondern nur finden... Also den vdh Stammtisch in Deiner Nähe ausfindig machen, Treffen besuchen, mit Leuten reden, die Top Autos haben. Vielleicht verkauft doch mal einer so ein Auto, das man eigentlich nie verkauft. Und in dem Moment nicht geizig sein.

Ich würd alle bekannten Italien und Frankreich Importeure abklappern. Ein rostfreies Auto teilrestaurieren erscheint (mir) für Deine Bedürfnisse auch ein gangbarer Weg zu sein.

Gruss Timo

Re: Suche nach einem /8. Welches Preissegment?
geschrieben von: Oliver107 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 24. September 2017 21:47

Diesen Bericht kann ich gut nachvollziehen.

Mittlerweile ist es bei so ziemlich ALLEN Mercedes-Baureihen schwierig, ein wirklich gutes Fahrzeug zu finden. Habe nun ein halbes Jahr lang einen ordentlichen 190er gesucht und dabei ebenfalls nur Verbrauchtfahrzeuge vorgefunden. Zuvor hatte ich gedacht, die 201er gibt's doch noch wie Sand am Meer.

Eine Erkenntnis ist aber und das gilt für alle Olddaimler, dass man in der unteren und mittleren Preisklasse gar nicht mehr suchen muss. Es gibt durchweg nur Schrott deren Besitzer weit bessere Fotografen als Schrauber sind. Da ist's dann um jede Minute und jeden Kilometer schade, den man für derartige Besichtigungen aufbringt.

Allerdings ist auch das obere Preissegment, also beim /8 alles über 10.000 Euro, längst kein Garant für gute Fahrzeuge.

Da heißt's nur Geduld zu üben und Ruhe zu bewahren und sich lieber Detailbilder vom Innenraum und vom Motorraum schicken zu lassen, bevor man sich auf größere Reisen macht. Modernes Radio, schwarze Scheibenwischer und ein verdreckter Motorraum sind erfahrungsgemäß sichere Hinweise, dass man sich die Besichtigung von vornherein sparen kann.

Es gibt gute und preiswerte (aber nicht billige) Fahrzeuge. Alles nur eine Frage der Zeit. Kauft den besten und nicht den erstbesten /8, den Ihr bekommen könnt. Denn aus einem 4er einen echten (!) 2er zu machen, ist garantiert teurer, als von vornherein einen guten 114/115er zu kaufen.

Oliver

Übrigens: Meinen topgepflegten, zu 100% unverbastelten 190er habe ich dann vor ein paar Wochen doch noch bekommen! Stand nur ein paar Kilometer von mir entfernt und der Verkäufer hat (nach dem Kauf) erzählt, dass ich der einzig ernsthafte Interessent war, weil offenbar niemand bereit sei, mehr als 5.000 Euro für einen einfachen 201er zu zahlen.

Re: Suche nach einem /8. Welches Preissegment?
geschrieben von: Fixelpehler (IP-Adresse bekannt)
Datum: 24. September 2017 22:15

Oliver107 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Diesen Bericht kann ich gut nachvollziehen.
>
> Mittlerweile ist es bei so ziemlich ALLEN
> Mercedes-Baureihen schwierig, ein wirklich gutes
> Fahrzeug zu finden. Habe nun ein halbes Jahr lang
> einen ordentlichen 190er gesucht und dabei
> ebenfalls nur Verbrauchtfahrzeuge vorgefunden.
> Zuvor hatte ich gedacht, die 201er gibt's doch
> noch wie Sand am Meer.
>
> Eine Erkenntnis ist aber und das gilt für alle
> Olddaimler, dass man in der unteren und mittleren
> Preisklasse gar nicht mehr suchen muss. Es gibt
> durchweg nur Schrott deren Besitzer weit bessere
> Fotografen als Schrauber sind. Da ist's dann um
> jede Minute und jeden Kilometer schade, den man
> für derartige Besichtigungen aufbringt.
>
> Allerdings ist auch das obere Preissegment, also
> beim /8 alles über 10.000 Euro, längst kein Garant
> für gute Fahrzeuge.
>
> Da heißt's nur Geduld zu üben und Ruhe zu bewahren
> und sich lieber Detailbilder vom Innenraum und vom
> Motorraum schicken zu lassen, bevor man sich auf
> größere Reisen macht. Modernes Radio, schwarze
> Scheibenwischer und ein verdreckter Motorraum sind
> erfahrungsgemäß sichere Hinweise, dass man sich
> die Besichtigung von vornherein sparen kann.
>
> Es gibt gute und preiswerte (aber nicht billige)
> Fahrzeuge. Alles nur eine Frage der Zeit. Kauft
> den besten und nicht den erstbesten /8, den Ihr
> bekommen könnt. Denn aus einem 4er einen echten
> (!) 2er zu machen, ist garantiert teurer, als von
> vornherein einen guten 114/115er zu kaufen.
>
> Oliver
>
> Übrigens: Meinen topgepflegten, zu 100%
> unverbastelten 190er habe ich dann vor ein paar
> Wochen doch noch bekommen! Stand nur ein paar
> Kilometer von mir entfernt und der Verkäufer hat
> (nach dem Kauf) erzählt, dass ich der einzig
> ernsthafte Interessent war, weil offenbar niemand
> bereit sei, mehr als 5.000 Euro für einen
> einfachen 201er zu zahlen.

servus oliver

gut geschrieben. geb ich dir völlig recht. deswegen hab ich meine budgedgrenze noch oben korrigiert.

ein user hier hat mir per pn 3 links zugesendet. und da is einer bei der meine rege aufmerksamkeit hat smile

mit dem verküfer steh ich auch schon in verbindung. das fahrzeug wäre genau so wie ich es gerne hätte.....was seinen preis hat.mal sehen was draus wird...



@all in der kaufberatung steht, das der 240d technisch etwas anfällig ist...was heisst diesbzüglich anfällig?


240D 3.0
W115.114 Okto
ber
19
74
bis November 197
6,
Motor OM 617.
910, 3005 cm ,
80 PS, 148 km/h, Stückzahl:
53.690. Dieses
Schmuckstück
war seinerzeit
der schnellste
Diesel der Welt und noch heut
e vermag der
Gro
ßdiesel im
A
mpelsprint zu beeindrucken.
Den
Fahrspa
ß erkauft ma
n
sich a
llerdings
mit einer etw
as anfälligen Technik, viele der
Fünfz
ylinder d
röhnen und
wum
mern heftigst.


bei dem guten stück hatte der ferdinand noch seine finger im spiel hüpf-freu

gruss björn

Re: Suche nach einem /8. Welches Preissegment?
geschrieben von: HollyHyde (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. September 2017 13:40

Hallo Björn,

mein 240 D 3.0 schnurrt wie ne Katze und dröhnt nicht (außer bei untertouriger Fahrt, lach), und hat bisher (nach immerhin gut vier Jahren) keine besonderen Anfälligkeiten bzgl. der speziellen Dieseltechnik gezeigt. Die Pumpe war mal undicht, aber das passiert ja wohl nicht nur bei dieser Maschine. Daß ältere Autos und Diesel eh lauter sind als neuere muß wohl nicht extra dazugesagt werden. Ich war mit dem Wagen fast jedes Jahr im Urlaub, einmal ca. 3000 km in Frankreich und zweimal Holland mit ca. 1000 km pro, und es war nie irgendetwas dran. Ich pflege ihn regelmäßig, und habe dazu ein 5 Gang Getriebe drin (vom /8, mit dem vom 123er läuft er wohl noch besser). Das erhöht sicher den Spaßfaktor, ob es die Zuverlässigkeit erhöht kann ich nicht sagen.

Daß du zu dem Auto nochmal ein gutes finanzielles Polster haben solltest weißt du ja sicher. Was ich dir noch empfehlen kann ist, dir asap ein Lager anzulegen. Ich habe mir in den Jahren auch kontinuierlich ein umfangreiches Ersatzteillager aufgebaut, auch Aggregate, Pumpe und ein Ersatzgetriebe vom W123. So kann ich sicher sein, daß ich auf fast alles eine Antwort habe, zumindest in Teilen.

Bzgl. deiner Suche wurde ja eigentlich schon alles gesagt. Mir fällt aus eigener Erfahrung nur noch ein, daß du dir unbedingt jemanden mitnehmen solltest, der viiiel Erfahrung mit dem Thema hat und vertrauenswürdig ist.

Viele Grüße und Erfolg bei der Suche

Holger

Re: Suche nach einem /8. Welches Preissegment?
geschrieben von: Fixelpehler (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. September 2017 17:01

servus...


mal wieder ein kleiner zwischenbericht.

bin mittlerweile bei fahrzeug nr. 13 angekommen. die letzten fünf waren in der preisklasse 15-20. eine besichtigung steht noch aus. dann hätte ich alle im umkreis von 100 km durch und der wirkungskreis müsste erweitert werden smile

ergebnis. auch in dieser preisklasse rost/verschlissene innenausstattungen. technik hab ich nach den ersten eindrücken gar nicht mehr gecheckt.

gruss björn

Re: Suche nach einem /8. Welches Preissegment?
geschrieben von: mga1957 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. September 2017 19:38

ja,ja: mühsam ernährt sich das Eichhorn...
gib nicht auf, es kommt bestimmt das richtge Fahrzeug indem Du viel Freude hast...tanzen

Re: Suche nach einem /8. Welches Preissegment?
geschrieben von: Weisthor (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. Oktober 2017 10:16

Der 240D 3.0 dröhnt und rumpelt zuweilen, wenn die Motorstossdämpfer am Ende sind und das sind sie meistens. Einfach ersetzen und das rumpeldröhn ist erledigt. Die Maschine ist klanglich Sahne im Vergleich mit den Vierzylindern.

Re: Suche nach einem /8. Welches Preissegment?
geschrieben von: Weisthor (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. Oktober 2017 12:02

Oliver107 schrieb:
-------------------------------------------------------
Modernes Radio, schwarze Scheibenwischer und ein verdreckter Motorraum sind
> erfahrungsgemäß sichere Hinweise, dass man sich
> die Besichtigung von vornherein sparen kann.

Modernes Radiogrins sehr geil! Da gucke ich auch immer als erstes drauf. Meist ne runtergerockte Rosthure von nem möchtegern Althippie. Oft in Verbindung mit sehr perfekt ausgesägten Lautsprecherlöchern in der Hutablage, gerne verdeckt durch eine selbstgebaute "Verkaufs-Ablage" drüber.
Schwarze Scheibenwischer hab ich leider noch selbst drauf, Ersatz in Silber ist aber in Sicht...
Gruss, Martin

Re: Suche nach einem /8. Welches Preissegment?
geschrieben von: Bilbo (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07. Oktober 2017 18:01

Hi Björn,
vielleicht ein Bisschen Hoffnung darauf dass man auch Erfolg haben kann.
Fahre seit ich 19 Jahre bin /8, seit also 31 Jahren. Habe zwischendurch immer mal wieder ein zwei Jahre Pause gemacht aber war dann immer auf der Suche.
2015 habe ich meinen 230/4 (einen Vollausstatter aus Frankreich)keine 200 Tausend gelaufen (leider) verkauft.
Dachte jetzt wäre Schluss aber meine Frau hatte recht schon 2016 bin ich dieses Mal einem 240D in Zustand drei (wieder aus südfrankreich) erlegen. Toller motor (Ersatzmaschine belegbar keine 100000KM, Wagen keine 250000KM ebenfalls belegbar).
Wagen hatte automatik (mitte) und E-Schiebedach. War so weit ganz zufrieden trauerte aber immer noch meinem ersten Franzosen wegen seinem nahezu makelosen Zustand hinterher. Aber ich dachte mit dem 240 bin ich gut bedient (weil auch ich dachte wirkliche Zustand 2 Fahrzeuge gibt es kaum oder nur höchstüberteuert).
Aber beim /8 Tag dieses Jahr habe ich dann einen 200er benziner(Automat (Lenkrad und Servo) der keine 81000Km runter hatte, nur von einem Rentnerehepaar gefahren wurde und in einem wirklchen Zustand 2 befand gesehen, probe gefahren und unter 100000€ sofort gekauft. Zugegeben es hat geregnet als ich ihn und den Besitzer traf und als es trocken wurde und ich den Wagen schon gekauft hatte wollten noch mehr als ein Interessent den Wagen auch für mehr Geld kaufen, aber es gibt sie noch. Also nicht aufgeben!
Viel Erfolg
Bilbo

Re: Suche nach einem /8. Welches Preissegment?
geschrieben von: NinjaracerX (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07. Oktober 2017 19:29

Naja...über 100000€ für ein Strich8 wär auch eindeutig zuvielkopfkratz

Bilbo schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hi Björn,
> vielleicht ein Bisschen Hoffnung darauf dass man
> auch Erfolg haben kann.
> Fahre seit ich 19 Jahre bin /8, seit also 31
> Jahren. Habe zwischendurch immer mal wieder ein
> zwei Jahre Pause gemacht aber war dann immer auf
> der Suche.
> 2015 habe ich meinen 230/4 (einen Vollausstatter
> aus Frankreich)keine 200 Tausend gelaufen (leider)
> verkauft.
> Dachte jetzt wäre Schluss aber meine Frau hatte
> recht schon 2016 bin ich dieses Mal einem 240D in
> Zustand drei (wieder aus südfrankreich) erlegen.
> Toller motor (Ersatzmaschine belegbar keine
> 100000KM, Wagen keine 250000KM ebenfalls
> belegbar).
> Wagen hatte automatik (mitte) und E-Schiebedach.
> War so weit ganz zufrieden trauerte aber immer
> noch meinem ersten Franzosen wegen seinem nahezu
> makelosen Zustand hinterher. Aber ich dachte mit
> dem 240 bin ich gut bedient (weil auch ich dachte
> wirkliche Zustand 2 Fahrzeuge gibt es kaum oder
> nur höchstüberteuert).
> Aber beim /8 Tag dieses Jahr habe ich dann einen
> 200er benziner(Automat (Lenkrad und Servo) der
> keine 81000Km runter hatte, nur von einem
> Rentnerehepaar gefahren wurde und in einem
> wirklchen Zustand 2 befand gesehen, probe gefahren
> und unter 100000€ sofort gekauft. Zugegeben es hat
> geregnet als ich ihn und den Besitzer traf und als
> es trocken wurde und ich den Wagen schon gekauft
> hatte wollten noch mehr als ein Interessent den
> Wagen auch für mehr Geld kaufen, aber es gibt sie
> noch. Also nicht aufgeben!
> Viel Erfolg
> Bilbo

Re: Suche nach einem /8. Welches Preissegment?
geschrieben von: Fixelpehler (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. Oktober 2017 10:59

@bilbo

nee, so schnell geb ich nicht auf. es stehen noch zwei besichtigungstermine aus.

ich suche auch nur noch im preisbereich zwischen 15000-20000 euro.alles drunter enspricht meisst nicht meinen erwartungen.

problem ist wie schon oft beschrieben hier im forum : Rost...hinterhältiger rost der sich an stellen verbirgt wo man kaum ran kommt. endoskop und magnet hilft.


hab über den winter ja zeit weiter in ruhe zu gucken. bzw es tut sich hier vielleicht ein passendes angebot auf für mich...

gruss björn

Re: Suche nach einem /8. Welches Preissegment?
geschrieben von: /8camino (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. Oktober 2017 11:54

Hi, ich kenne diesen Händler nicht ( Netzfund ) und nen Schweller sollte man als ganzes ersetzen aber hier kannst du schon mal grundsätzlich die Substanz sehen, 2.Hd ist auch nicht schlecht, ob er Servo hat steht nicht drin, kann man aber nachrüsten
230 /8 in Resto für 12 999
sonst lass dir auf alle Fälle Zeit.....
sternigen Gruß
Andrew

Re: Suche nach einem /8. Welches Preissegment?
geschrieben von: Fixelpehler (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. Oktober 2017 16:17

guten morgen smile

lange nichts mehr geschrieben hier....

die suche hat ein gutes ende gefunden /8-Fahrer

hab mit etwas glück ein fahrzeug in der nähe gefunden, dass ich auch gekauft hab hüpf-freu


es handelt sich um eine weisse limo. einen 220er benziner. ohne viel ausstattung smile auch keine servo wie ich eigendlich wollte. lankt sich aber auch so supersmile

fahrzeug ist ungeschweisst, neu lackiert (keine geschminkte leiche) und hat grade mal 70000 km auf der uhr (lückenlos belegbar). 1.Hand.


einzigst das diff ist am deckel etwas undicht, was ich nicht als problem ansehe smile

der preis war entsprechend gut...grins


jetzt kommt natürlich die eine oder ander frage...

das dann aber im technikbereich zwinker

gruss björn

Re: Suche nach einem /8. Welches Preissegment?
geschrieben von: mga1957 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. Oktober 2017 10:04

Gratuliere! ABER die Gemeinde wünscht sich Bilder lechz



/8-Forum is powered by Phorum.