Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Der "Off-Topic"-Bereich für alles andere, was nicht unbedingt mit Technik oder dem /8 zu tun hat
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Kettenantrieb beim M121
geschrieben von: Christoph Schwab (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22. April 2016 07:38

Hallo zusammen,
Wir haben eine kleine Heckflosse Baujahr 1965 in den Philippinen gekauft.
Der Motor hatte einen irreparablen Zylinderkopfschaden (innen gerissen).
Ich weiß nicht ob dieser gerissene Kopf der originale Kopf zum Motor ist.
Wir haben dann einen anderen Kopf besorgt der technisch in Ordnung ist.
Hier erstmal die Nummern
Der Motorblock heißt 121.940-10-020536
Der gerissene alte Kopf 121.016.2201
Der neu besorgte Kopf 121.010.7120
Beim Austausch ist aufgefallen das der neue Kopf einen kürzeren Kettenspanner (ohne Rastvorrichtung) und einen kürzeren Umlenkhebel für das Kettenspannzahnrad hat.
Der alte rastbare Kettenspanner und der längere Umlenkhebel passen mechanisch nicht in den neuen Kopf.
Von daher haben wir den neuen Kopf mit dem original kurzen Spanner und original kurzem Umlenkhebel belassen. Nun war die Kette etwas zu lang, wir kürzten die Kette um ein Glied.
Selbst nach kürzen der Kette ist der Kettenspanner ganz nahe am Endanschlag. Wir glauben das bei kürzen um ein weiteres Glied die Kette zu kurz sein wird, weil der mögliche Hebelweg des Umlenkhebels nicht gerade sehr groß ist.
Der Motor läuft auf Anhieb rund, ohne zu qualmen usw. Allerdings setzt ein helles, manchmal auch etwas rasselndes Klopfgeräusch ein. Die Lager sind neu und sehen auch nach wie vor in Ordnung aus.
Wir gehen davon aus, dass die Steuerkette verschlissen ist, und der Kettenspanner an seinen Anschlag „klopft“.
Von daher möchten wir erst einmal die Steuerkette, den Kettenspanner und die Gleitlager erneuern.
Ich habe mir die Finger im Internet wund gesucht um einmal herauszufinden wo den die Unterschiede des Kettenantriebs zwischen den beiden verschiedenen Köpfen liegen. Ich weiß ja auch nicht bei 50 Jahre alten Teilen ob das alles noch so original ist.
Ich suche nun Hilfestellung von einem Spezialisten für diesen Motor bzw Unterlagen.

Viele Grüße
Christoph

vdh-Forum
geschrieben von: Stefan300TD (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22. April 2016 09:22

Moin,

ich denke mit deiner Frage bist du im vdh-Forum besser aufgehoben:

[forum.mercedesclub.de]

Gruß
stefan



/8-Forum is powered by Phorum.