Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Der "Off-Topic"-Bereich für alles andere, was nicht unbedingt mit Technik oder dem /8 zu tun hat
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Mercedes heute
geschrieben von: Georg (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. Januar 2017 19:11

Hallo -8 Fahrer
ich weiß das der -8 gerne gerostet hatt, ich hatte eine Lehre bei Mercedes weil ich mal Mercedes Fahn war, der 123 fährt heute in Griechenland als Taxi (unverwüstlich) da hatte Mercedes die Karossen noch in Holraum getaucht, aber heute
-zu teuer, oder spahren am falschen Ende
-reparatur nur mit PC Fehlermeldung abarbeiten, den -8 kann ich die Zündung noch mit der Zündpistole checken

ich arbeite in einer Firma wir stellen hochfeste Bauteile größtenteils für Mercedes her und wenn ich da die QS maulen höre?!?
für den Rost reichts ich sage mitlerweile was kost der Rost[u][/u]

mei Chef hatte sich einen SUV von Mercedes angesehen, als er unten drunter sah: kein Unterbodenschutz, kein Hohlraum nur die Verbindungen mit Sili abgeschmiert hat er sich einen BMW gekauft.
tia das ist aus made in Germany geworden und Mercedes war meiner Meinung immer ein Inbegriff hierfür spinn

Re: Mercedes heute
geschrieben von: w.zobel@230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. Januar 2017 19:56

Hallo Georg,
ich werde nicht ganz schlau aus deinem Post. Schreibst Du dir den Frust von der Seele oder hast Du einen /8 ?

Ich bin Roboterprogrammierer und baue mit "meinen" Robotern heutige Autos. ( Daher liebe ich die alten.. )

Uns ist glaub allen klar, das heutige Autos keine Oldtimer mehr werden. Die ganze Kleberei, Elektronik und von Nachhaltigkeit keine Spur mehr, aber Daimler könnte nicht mehr überleben und Arbeitsplätze ( wie deinen und auch meinen ) schaffen und erhalten wenn sie wie damals Modelle schaffen die lange halten.
Das Auto ist zu einem Wegwerfartikel geworden, wenn auch zu einem teuren. Die paar wenigen Irren die an ihrem Altblech hängen werden immer weniger, Leute die selber Hand anlegen und beherrschbare Technik wollen. Solche triffst Du hier und wir wissen was wir an unseren Autos haben zwinker .

Gruss Wolfgang

Re: Mercedes heute
geschrieben von: Georg (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26. Januar 2017 18:23

Hallo Wolfgang
ja ich habe einen 250 -8 bj 70 mit Zustand 2+ von meinem Vater übernommen.
Ich wollte das Tema nur ansprechen um die Reaktion abzuwarten, ich finde es halt schade wie schnell du heute mit Autos Geld kaput machen kannst.

Re: Mercedes heute
geschrieben von: Schlonz (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26. Januar 2017 20:11

Pssssst.....Wenn man ganz genau hinhört, dann dann hört man wie in China ein reissack umfällt.....!
Verstehe nicht was das hier zu suchen hat.....

Es gibt doch auch noch das 123er Forum.... Nur so als Tip....!

Re: Mercedes heute
geschrieben von: Olof (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26. Januar 2017 20:20

Schlonz schrieb:
-------------------------------------------------------
> Pssssst.....Wenn man ganz genau hinhört, dann dann
> hört man wie in China ein reissack umfällt.....!
> Verstehe nicht was das hier zu suchen hat.....
>
> Es gibt doch auch noch das 123er Forum.... Nur so
> als Tip....!


???? ist doch Stammtisch - warum in ne andere Kneipe an den Stammtisch gehen müssen?

Re: Mercedes heute
geschrieben von: w.zobel@230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26. Januar 2017 21:28

Hi,
ja ich finde auch unter Stammtisch darf das Thema sein. Ich hab nur nicht ganz den Urheber erkannt, daher meine Frage.

Tja wie gesagt, wer hat denn heutzutage noch mehrere Jahre denselben Wagen.. alles wegwerf.

Schade, aber die Leute wollen es so, daher heult auch Daimler mit den Wölfen. Wollen ja auch noch Geld verdienen. Unternehmen die auf Nachhaltigkeit setzen gehen leider immer mehr den Bach runter.. Billig will ick.

Schöne neue Welt.

Re: Mercedes heute
geschrieben von: Schlonz (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26. Januar 2017 21:29

Hast auch wieder Recht.....!
Ich nehme noch'n Pils....top

Re: Mercedes heute
geschrieben von: L.R. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26. Januar 2017 22:56

Moin,

was lange hält bringt uns kein Geld!

Ob das sinnvoll ist oder nicht. Alle Affen machen nach. Hat man schon häufiger gesehen. Man denke nur an die großen Zusammenschlüsse von Firmen. War mal Mode und wer etwas auf sich hielt hat mitgemacht um dann festzustellen: Geldvernichtung.
Mindere Qualität hat mit Lopez angefangen. Der hat damit erst Opel hingerichtet und danach VW.
Irgendwann rudern alle wieder zurück.

Gruß Lars

Re: Mercedes heute
geschrieben von: w.zobel@230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. Januar 2017 16:32

Tja, stimmt.
Opel hats fast den Kragen gekostet. Daimler hat nach dem W210 wenigstens die Kurve gekriegt..

Re: Mercedes heute
geschrieben von: L.R. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. Januar 2017 19:11

Moin,

das war eine sehr enge Kurve. Die anderen Modelle C-Klasse waren auch nicht besser. Am schlimmsten von allen war die V-Klasse. Das V stand bei Mercedes für Verzweiflung.

Gruß Lars

Re: Mercedes heute
geschrieben von: Georg (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. Januar 2017 19:17

w.zobel@230.6 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hi,
> ja ich finde auch unter Stammtisch darf das Thema
> sein. Ich hab nur nicht ganz den Urheber erkannt,
> daher meine Frage.
>
> Tja wie gesagt, wer hat denn heutzutage noch
> mehrere Jahre denselben Wagen.. alles wegwerf.
>
> Schade, aber die Leute wollen es so, daher heult
> auch Daimler mit den Wölfen. Wollen ja auch noch
> Geld verdienen. Unternehmen die auf Nachhaltigkeit
> setzen gehen leider immer mehr den Bach runter..
> Billig will ick.
>
> Schöne neue Welt.


tia, "Billig will ick" gibts aber nicht bei Mercedes teuer ist besser
teurer Rost spinn

Re: Mercedes heute
geschrieben von: w.zobel@230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. Januar 2017 21:21

Hi,
ja klar, wenn man sein Produkt auf einmal verbilligt verkauft, verrät man sich doch schließlich.

Ich denke auch das nicht alle Rädchen in dem Konzern das mit Absicht veranstaltet haben.

Ich war schon seit meiner Kindheit ein W124TE-Fan, mein Vater hatte zwar auch lange einen W123T, aber der war mir damals etwas "altbacken" ( inzwischen gefällt er mir besser smile ).
Auf jeden Fall seit ich in Sindelfingen, Rastatt und Bremen ein und aus gegangen bin, liebe ich die alten Fahrzeuge umso mehr. Vielleicht weil ich die Zeit "damals" nicht im Werk miterlebt habe und mir einreden lassen will "..das damals alles besser war.." grins

Gruss

Re: Mercedes heute
geschrieben von: Thomas Merz (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. Februar 2017 08:46

Hmmm

Naja damals war alles besser? Naja sagen wir mal anders.
Mal ehrlich: Der Strich 8 hat ab Werk mindestens genauso schlimm gegammelt wie z.b. heute ein W210.
Die Autos waren damals alle nach ca. 6-8 Wintern durchgerostet mangels Rostvorsorge ab Werk.
In meiner Kindheit (70er) fuhren unglablich viele mit gespachtelten und 3-5x reparaturgechweissten Kisten rum... Mein Vater hatte damals nen 74er 200/8 .
Der war 1980 an den meisten /8 typischen Stellen verfault (Türen sogar noch eher). Mein Onkel hat seinen 75er 200D noch bis Anfang der 90 immer wieder zurechtfrickeln lassen....Dann war er eben fertig.

Die Motoren und die Technik waren und sind haltbar. Die Karossen eher weniger.
Mein 72er hat nur überlebt weil er in Schweden schon in frühester Jugend vom Erstbesitzer mit Hohlraumkonservierung vollgepumpt wurde und dies öfters wiederholt wurde...Und Garage nebst wenig Laufleistung und MB Werkstattpflege.
Ansonsten wär der auch schon längst wech...

Also: Einen gepflegen W210 als Winterauto: Warum nicht. Mit Fluid Film vollhauen, gut pflegen und ich denk des passt.

Grüßle und ich nehm auch nochn Pils

Grüße
Thomas
---------------
http://images.spritmonitor.de/824473.png

Re: Mercedes heute
geschrieben von: Georg (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Mai 2017 17:42

so neuer Frust über heutige Kurzlebigkeit
meine Frau fährt einen 6er Golf 8 Jahre alt 86000 gelaufen neu gekauft
nun monierte sie klackern und nach suche die Lagerschalen der Kurbelwelle haben zu viel Spiel auch Seitenspiel rätsel
nach einem tel. mit dem Freundlichem meine er verkaufen und weg

also 2er Golf holen (hält ewig)

Re: Mercedes heute
geschrieben von: w.zobel@230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Mai 2017 19:53

Das stimmt, die 2er Golf sind echt langlebig..

Re: Mercedes heute
geschrieben von: KTSKNS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. Mai 2017 05:14

w.zobel@230.6 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Das stimmt, die 2er Golf sind echt langlebig..

Wie mein Kaefer auch,den ich September 1998 gekauft hab. Obwohl da einiges dran geschweißt werden musste.

Mfg Kostas

Re: Mercedes heute
geschrieben von: Christoph_250C (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. Mai 2017 09:15

Moin;
zur Thematik "Früher war alles besser" auch mal meinen Senf: NEIN!

Früher war nicht alles besser - ganz im Gegenteil - aber man verklärt im Nachhinein gerne viel! Weniger Wohlstand, verklemmte Gesellschaft, massenhaft Familienkonflikte aufgrund durch Kriegserlebnisse deformierter Väter - und dadurch rebellierender Nachkommen...

Und Qualität: Vorgestern hab ich mich mit dem örtlichen Bauschlosser unterhalten: sein 211er lief 13 Jahre, 170 Tkm ohne einen einzigen Mangel! Er hatte Tränen in den Augen, als er ihn jetzt beim Vorführwagenabverkauf des Örtlichen gegen einen 212-2 (mit über 30% Nachlass ggü. Neupreis) getauscht hat - freut sich jetzt aber wie Bolle über seinen neuen!

Mein Opa hat zwischen 68 und 76 -2- Strichacht verschlissen, Vater, Onkel, anderer Opa ähnlich. Die ersten sind nicht über den 2. TÜV gekommen - mein Vater hat die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen, als ich ihm die Anschaffung eines /8 eröffnet habe...

(Der mir unendlich viel Spaß macht - weil ich ihn nicht fahren MUSS, sondern im Sommer Thermoscheiben und Klimaautomatik habe und im Winter ein vollversiegeltes modernes Fz., dass auf Glatteis nicht abgeht oder in der ersten Eispfütze stecken bleibt - auch daran erinnere ich mich noch...)

Es sind die besten aller Zeiten in denen wir leben - auch automobil!

Meine Meinung!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.05.17 09:18.

Re: Mercedes heute
geschrieben von: L.R. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. Mai 2017 10:23

Moin,

vielleicht sollte dein vollversiegeltes Fahrzeug auch mal die Streusalzwinter wie in den 70er mit machen. Ein Benz mit 170tkm ohne Mangel? Den hätte ich nie weg gegeben! Das ein /8 bei Eis und Schnee nicht fahren kann habe ich bis lang noch garnicht gewußt. Ich bin immer "durch" gefahren. Elektronische Helferlein sind ganz nett, aber Gas wegnehmen und vor allem denken ersetzen sie leider nicht.
Und vor allem verstehe ich nicht warumm man sich einen neuen Benz holt, nachdem der erste schon nach 4 jahren auf den Müll mußte. Da hätte ich mir doch glatt einen Opel oder Ford gekauft.

Konflikte mit Vätern hat es wohl immer gegeben. Heute führt man das wohl eher aus der Entfernung nach der obligatorischen Scheidung, wenn man denn verheiratet war. Wie viele verstörte Kinder und Jugendliche heute rum laufen oder besser gesagt zu hause sitzen und angeschlossen sind, möchte ich lieber nicht wissen. Ein Vorteil hatten die damligen Konflikte auch noch. Die so genannte 68er Generation hat sich genommen und gefordert. Davon profitieren wir heute noch. Der heutigen Generation und uns allen wird nach und nach weggenommen. Damit meine ich Freiheit und Sicherheit.


Wenn das die besten Zeiten sind in denen wir leben, dann verstehe ich die Begriffe wie Kinderarmut, Armenspeisung und "Die Tafel" nicht. Nicht zu vergessen Altersarmut.

Gruß Lars

Re: Mercedes heute
geschrieben von: Georg (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. Juni 2017 20:20

ich war gestern meinen -8 waschen, da kam ein E Modell bj ca 1995-2000
der hatte echt die Beulenpest sauer Rostbeulen Faustgroß Idee



/8-Forum is powered by Phorum.