Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Stellt hier Eure Restaurationen und Projekte vor - und lasst Bilder sprechen!
Geschütztes Forum - nur registrierte Stammposter können Beiträge schreiben 
Hallo Besucher!
Seiten: vorherige Seite1234
Aktuelle Seite: 4 von 4
Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: Wolf (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. Februar 2016 20:21

Die Rücklichter der 1. Serie stehen ihm einfach besser als die riffel Dinger der 2. Serie!hab ich nämlich auch sotop
Man muss echt sagen, mittlerweile hast du dort ein echt schönes Taxi stehen. Schild auf dem Dach darf nicht fehlenKeule... Kommt noch eins drauf original (aus der zeit wenigstens) ?
Schön das es noch korrekte Leute gibt und du jetzt welche an der Hand hastprost
Das Wichtigste aber war, dass du dein Projekt nie aufgegeben hast nach dem ganzen disaster und Misserfolgenrespekt
Glückwunsch zum Nachwuchs. Ich allerdings konnte selbst dann nicht vom strichacht Pause machen aber jetzt hab ich ein 2 jähriges Mädel was mit mir unterm Auto liegtgrins
Dann hoff ich auf weitere Bilder und Beiträge deines Projekts

Beste Grüße Wolf

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: W115_1975 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. Februar 2016 20:25

Hallo Holger,

wahnsinn, ich hätte nicht gedacht, daß das noch ein gutes Ende nimmt.

Hut ab! Und herzlichen Glückwunsch zu Deinem Nachwuchs. Perfekt, der hat schon das richtige Spielzeug smile

Gruß Willi

P.S. Ist so ein Fetisch von mir...bitte hau die Plastiknummernschildhalter in die Tonne. Entweder NIX oder die V2A Unterlagen.

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: Wolf (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. Februar 2016 21:40

@willi... Den Vorschlag haste mir auch gegeben. Wurde umgesetzt weil da echt was dran istDanke




http://up.picr.de/24734350uk.jpg

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: holgerw (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. Februar 2016 09:21

Hallo Willi,

der Nummernschilderhalter ist nur provisorisch, da kommt final kein Plastik ran

Grüße Holger


W115_1975 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Holger,
>
> wahnsinn, ich hätte nicht gedacht, daß das noch
> ein gutes Ende nimmt.
>
> Hut ab! Und herzlichen Glückwunsch zu Deinem
> Nachwuchs. Perfekt, der hat schon das richtige
> Spielzeug smile
>
> Gruß Willi
>
> P.S. Ist so ein Fetisch von mir...bitte hau die
> Plastiknummernschildhalter in die Tonne. Entweder
> NIX oder die V2A Unterlagen.

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: W115_1975 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. Februar 2016 13:01

hüpf-freu

Gruß Willi

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: KTSKNS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. März 2016 07:47

holgerw schrieb:
-------------------------------------------------------
> Da ich mit meinem Taxi noch einmal bei Null
> anfange und jetzt alles richtig machen will, habe
> ich ein neuen Thread eröffnet.
>
> Die letzten Tage haben wir damit verbracht das
> Taxi zu zerlegen (Motor bleibt wahrscheinlich
> drin). Das war eine Höllenarbeit, aber es hat sich
> gelohnt.
>
> Wirklich schlimme Überraschungen gab es nicht.
> Alles machbar und ich habe hier im Forum schon
> deutlich schlimmere Karosserien gesehen.
>
> Jetzt erst einmal ein paar Fotos vom aktuellen
> Zustand:

Hallo

Wir hatten hier bei uns in der Stadt auch mal einen mit einem strich 8 Taxi rumfahren, der wurde dazu vor ein paar Jahren öffentlich interviewt und dieses Interview gibt ea bei YouTube zu sehen.
Das Taxi sieht man aber gar nicht mehr, auch unter dem YouTube Video bei den Kommentaren erfährt man nichts weiter. Leider.

Mfg

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: Silberling (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. März 2016 09:07

Moin Holger,

ich habe eure Story von Anfang an mit viel Anteilnahme verfolgt. Dein "Lebeszeichen Post" vom 27.02. stimmt mich sehr nachdenklich. Daher habe ich mir mal die Mühe gemacht, ein paar deiner älteren Äußerungen deinen aktuellen gegenüber zu stellen:

... Die Karosserie ist auch qualitativ so geschweißt, das ich persönlich absolut zufrieden bin...

... ich bin ein finanzielles Risiko auf eigene Verantwortung eingegangen...

... auch wenn es trotzdem insgesamt eine außerordentliche Zusatzleistungen war...

... Wir reden hier nach meiner Einschätzung übrigens von ca 10-12 vollen Arbeitstagen...

... Sven hat sich auch bereit erklärt den Transport zu übernehmen und wir haben wieder eine gute Basis...


Das sind alles Zitate aus Deinen Beiträgen, auch ohne Zusammenhang nicht gerade sinnentstellt.

Jetzt heißt es:

... die Vollpfosten die mich unnütz Zeit und Geld gekostet haben...

... Persona non grata...


... die Kartoffeln abgeschliffen...

... lieber teuer und Profi als Dummschwätzer ohne Ahnung...


... Demnächst kommt noch das Gerichtsverfahren gegen den Typ der mir das ganze Chaos eingebrockt hat...



... Der ist nämlich damals über den neu lackierten Kofferraumdeckel gestolpert, sodass er nicht mehr zu reparieren war (verzogen und verbeult), hat Teile unterschlagen bzw. verschlampt und beschädigt. Neue Kupplung, Stabi, Wischermotor, gewindeplatten und Batterie waren plötzlich verschwunden etc. ...



Das Geld steht dabei nicht im Vordergrund, aber nach dem ganzen Ärger brauche ich das für mein gutes Gefühl und meine Rechtschutzversicherung hat die Kostenübernahme auch schon zugesagt.


Dazu möchte ich nur einen kurzen Kommentar abgeben: Wenn Du das alles wasserdicht beweisen kannst, wird es Dir vielleicht am Ende das geben, was du ein "gutes Gefühl" nennst. Sonst sind das hier, in der Öffentlichkeit, sehr gewagte und unter Umständen sehr teure Äußerungen.

Ansonsten haben nur die Anwälte etwas davon. Wenn Sven schlau ist, wird er kategorisch alles abstreiten und nicht das geringste bisschen Vergleichswillen zeigen. Er wird Widerklage erheben und das ganze wird euch beide noch schön lange mit negativer Energie erfüllen.

Mach(t) um Himmels Willen was positives draus!

Liebe Grüße

Peter

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: holgerw (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. März 2016 10:41

Hallo Peter,

seit den alten Beiträgen hat sich viel getan. Die Bemerkungen beziehen sich nicht auf eine Person, sondern auf mehrere.Ich möchte das Thema hier auch nicht mehr aufrollen, das ist für die anderen auch nicht mehr interessant.

Ich habe längst anwaltliche Beratung und eine Deckungszusage meiner Rechtschutzversicherung. Wir werden den „sicheren“ Weg gehen und die Positionen einklagen die beweisbar sind, also Beschädigung Kofferraumdeckel, zugesagter Transport, Geldzahlungen ohne Gegenleistung etc. Also lassen wir es hier gut sein mit den ollen Kamellen. Meine negative Energie kann sich bei dem Thema nicht mehr aufbauen, sondern nur noch abbauen.Ich möchte hier nicht mehr darüber reden und wollte nur andere warnen was passieren kann wenn man mit den falschen Leuten arbeitet.

Eine erfreulicher Grund für den weiteren Abbau negativer Energien ist, dass ich gestern das erste Mal nach 1 ½ Jahren meine /8 wieder starten konnte hüpf-freuhüpf-freuhüpf-freuhüpf-freuhüpf-freuhüpf-freuhüpf-freuhüpf-freu

Hier das Video:
Video, erster Start seit 1 1/2 Jahren



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.03.16 10:42.

Re: Das Taxi die 2. - Nachtreten ist schlechter Stil
geschrieben von: michael aus köln (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. April 2016 15:34

Hallo Holger

Du willst deine Folgerungen jetzt hier nicht diskutieren. Warum schreibst du sie dann hier? Warum dürften wir die die ganze Zeit mit Tipps und Tricks helfen, müssen jetzt aber schweigen?

Ich bin etwas verwundert, dass jetzt alles die anderen schuld sind?

Du hast reihenweise Fehlentscheidungen getroffen. Das fing beim Kauf an (Ich glaube den Verkäufer und den TÜV wolltest du Anfang auch schon verklagen??), ging weiter mit der schnellen Nummer, bei der du den Wagen so mal eben schön machen wolltest, ohne dass es teuer wird. Dann hast du mehrere Schrauber gesucht und gefunden und mit denen jeweils offensichtlich ungenaue und sachlich nicht zielführende Vereinbarungen getroffen.

Alles was du hast machen lassen war wohl Schwarzarbeit. Was gibt es da zu klagen? Die Schrauber von denen du hier berichtest hast, haben sich für dein Auto engagiert, und hatten mit deinen Budget und Zeitvorstellungen, aber wohl kaum eine Chance dich zufrieden zu stellen. Und sicher waren es nicht die Topp Leute. Aber du hast sie ausgewählt (und alles musste immer billig sein!).

Diese Leute jetzt zu den Alleinschuldigen zu machen und in irgendeiner Form zu verfolgen finde ich schlicht und einfach miesen Stil! Und solche Lächerlicheiten, wie eine verbeulte Kofferraumhaube sind jawohl wirkliche Peanuts, gemwessen an den Gesamtkosten, dem Engagement dieser Leute und den Sachen die du selbst verbockt hast (du wolltest bei deinen ersten Lackierungen noch nicht mal einfache Teile ausbauen, sondern nur abkleben und drüber sprühen...). Ein Kofferraumdeckel kosten keine 100 Euro, also was soll die Aufregung? Dass bei einem solchen Sammelsurium von Einzelteilen (du hattest mindestens zwei Karossen), mal ein Kleinteil nicht mehr auffindbar ist, ist jetzt auch nichts besonderes. Hast du etwas dafür getan, dass die Teile gut gekennzeichnet und gut gelagert werden können, oder klagst du nur über das Ergebnis unzureichender Logistik?...

Meine Meinung: Spar dir den Scheiß mit den Gerichten, schone deine Nerven und die deiner Mitstreiter, und tritt dir selber in den Hintern, statt gegenüber den anderen nachzutreten. Du hast dich verkalkuliert, und andere haben auch nicht alles super gemacht, und dich wieder rausreiten können. Denen jetzt die Schuld in die Schuhe zu schieben, finde ich miesen Stil!

Im Übrigen denke ich, dass du schon wieder schlechten Beratern aufsitzt. Dass da juristisch saubere Sachen raus kommen ist doch eher unwahrscheinlich. Allein dieser Threat hier im Forum reicht, um der Gegenseite ausreichend Material für deine Fehler und ungenauen Vereinbarungen mit deinen Freunden/Dienstleistern zu liefern, damit deine Klagen scheitern... Juristische Winkelzüge der Gegenseite können dir auch noch ganz schwer quer kommen. Am Ende willst du dann den Anwalt verklagen, weil er dich in weitere Kosten getrieben hat...

Was sagt denn deine Frau dazu?

gemischte Grüße

Michael

Re: Das Taxi die 2. - Nachtreten ist schlechter Stil
geschrieben von: holgerw (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. April 2016 12:21

Hallo Michael,

es liegt mir fern jemandem das Wort verbieten zu wollen. Ich glaub nur, das alles gesagt wurde was zu diesem Thema von Interesse ist. Du unterstellst hier aber einen Sachverhalt der so nicht richtig ist. Das führt wieder dazu, dass ich antworten muss und genau diese Zirkeldiskussion (unterstelle ich), ist für eine breite Öffentlichkeit nicht mehr interessant.

Du schreibst: („Die Schrauber von denen du hier berichtest hast, haben sich für dein Auto engagiert, und hatten mit deinen Budget und Zeitvorstellungen, aber wohl kaum eine Chance dich zufrieden zu stellen. Und sicher waren es nicht die Topp Leute. Aber du hast sie ausgewählt (und alles musste immer billig sein!).

Das hört sich an, als hätte ich gesagt „Das ist zu machen, das bekommst Du dafür“ und hinterher klagen weil man einen 1er Zustand für ein paar Euro haben wollte. Das ist absurd und entspricht nicht den Tatsachen.Es lief immer so, dass ich gefragt habe was zu machen ist und gefragt habe was es kostet. Wennn neue Probleme aufgetaucht sind, habe ich selbsverständlich zugesagt für den Mehraufwand aufzukommen.

Ich weiß auch nicht wie Du darauf kommst, dass ich die Arbeiten nicht angemessen bezahlen wollte oder bezahlt habe bzw. "immer nur billig" wollte?

Das Projekt ist nicht in Schieflage geraten weil zu wenig Geld zur Verfügung stand oder ich den Zeithorizont zu ambitioniert angesetzt hätte. Es war nie eine Frage der angemessenen Vergütung. Darüber gab es nie eine Auseinandersetzung, es wurde niemals eine Budgetvorstellung an mich herangetragen, welche ich abgelehnt hätte.

Der Ärger bestand darin, dass man so ein Projekt in diesem Zustand wie Ende 2014 kaum an einen anderen Auftragnehmer übertragen konnte. Kaum jemand baut Dir ein Auto zusammen, dass er nicht selbst auseinandergebaut hat.

Ich habe nur im Nachhinein festgestellt, dass es bei einem Vollprofi zwar 2-3x so viel kostet, aber die Arbeit auch in einem Bruchteil der Zeit erledigt und die Qualität um Welten besser ist.
Das war Lehrgeld, ohne Frage.

Ich klage auch nicht wegen „schlechter Arbeitsqualität“, das wäre vor dem Hintergrund nicht nur juristisch, sondern auch menschlich zweifelhaft, das ist ebenfalls Lehrgeld. Ich glaube auch bis heute, dass die 1. Person im Ursprung gute Absichten hatte.

Mein Entschluß zu klagen entstand nicht aus dem Ärger mangelhafter Arbeit, sondern weil die Gegenseite keinerlei, wirklich keinerlei Entgegenkommen bei diesen Punkten signalisiert hat:

1. einer nachweisbaren und eingestandenen, aber nicht ersatteten Sachbeschädigung,
2. Geld für eine schriftlich erteilte und schriftlich bestätigte Transportleistung die nie erbracht wurde .
3. wegen fehlender Teile (es geht nicht um Kleinteile oder Schrauben, welche nicht gekennzeichnet waren. Nur ein Beispiel: eine neue 100Ah Batterie für einen Diesel verschwindet beispielsweise nicht so einfach spurlos, dafür ist sie zu groß und zu schwer. Ebenso verhält es sich mit einer neuen, originalverpackten Kupplung und für einige andere große, sperrige Teile wie Dieselleitungen.)

Hätte man gesagt "Du, ich transportiere Dir das Auto an den Zielort, ich mach Dir den Deckel wieder und die fehlenden Teile organisiere ich, wäre alles gut gewesen.

Ich habe auch nie behauptet, dass alle anderen schuld sind. Ich habe das Projekt definitiv falsch eingeschätzt, so wie wohl 90% aller Oldtimerbesitzer, welche das zum ersten Mal in dieser Größenordnung machen. Deshalb wendet man sich in der Regel an Leute, die Erfahrung vorgeben und hofft sich darauf verlassen zu können. Ich habe vielleicht auch den Fehler gemacht nicht immer einen Plan B bereit zu haben und dann aus Zeitnot mögliche Partner angesprochen, welche für mich sonst nie in Frage gekommen wären.

Letztendlich hat alles glücklicherweise dazu geführt, dass das Taxi jetzt wieder generalüberholt und zusammengebaut ist, läuft wie ein Uhrwerk und ich meine Freude daran haben werde wenn die Lackierung endlich fertig ist.


Trotzdem friedliche, herzliche, nicht gemischte Grüße

Holger

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: holgerw (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Juli 2016 11:37

Hallo zusammen,

am Samstag konnte ich endlich die Lackierung abnehmen, ich habe ja noch mal alles inklusive Grundierung vom letzten Versuch runternehmen lassen.
Hat zwar jetzt über zwei Monate gedauert, aber der Preis war mehr als fair und der Lackierer ist auch menschlich ein sehr feiner Kerl.
Er hat die Werkstatt von seinem Vater übernommen und spezialisiert sich gerade.

Er hat mir auch einen Opel GT und einen Bulli T1 gezeigt, welche er lackiert. Er weiß alte Autos zu schätzen!
Da sehr viele Blechteile neu eingeschweißt wurden, war es wohl nicht so einfach, insbesondere das Dach (da ist je die neue Kante eingeschweißt worden)
Jetzt gehts zurück zu Ralf und das (gute) Ende ist greifbar nahe...

Grüße Holger


https://c2.staticflickr.com/2/1664/26720574476_e69d71ecc7_z.jpg

https://c2.staticflickr.com/8/7676/27974645952_95626bf7ee_z.jpg

https://c2.staticflickr.com/8/7384/27974646322_c1378722f1_z.jpg

https://c2.staticflickr.com/8/7292/27974645352_4858c9ed22_z.jpg

https://c2.staticflickr.com/8/7544/27974666112_6b3d5c654a_z.jpg

https://c2.staticflickr.com/8/7643/27974665992_73737a8fc2_z.jpg

https://c2.staticflickr.com/8/7329/27974665632_a296a08ee7_z.jpg

https://c2.staticflickr.com/8/7533/27462813783_0f6f47686f_z.jpg

https://c2.staticflickr.com/8/7360/27974665462_dd124d1a50_z.jpg

https://c2.staticflickr.com/8/7394/27462813243_9993d58d26_z.jpg

https://c2.staticflickr.com/8/7782/27462813163_fa8d650e77_z.jpg

https://c2.staticflickr.com/8/7416/28077049085_69be43c835_z.jpg

https://c2.staticflickr.com/8/7318/27462812913_b69d6ba8af_z.jpg

https://c2.staticflickr.com/8/7484/28077047805_db30ee7b03_z.jpg

https://c2.staticflickr.com/8/7297/27462812733_92a6bf7b93_z.jpg

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: W115_1975 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. Juli 2016 09:04

Moin

Hut ab und vollen unendlichen RESP (=Einspritzpumpe)EKT!respekt

Wenn mir jemand erzählt hätte, das da jemand ist, der nach so einer Odyssee den Wagen wieder zerlegt und noch mal lackieren läßt und anschließen wieder zusammen baut.......

Mit VERLAUB ... ich hätte es nicht geglaubt.

Weiter so.....sieht einfach genial aus......Dein Taxi.

Gruß Willi

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: wartmann (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07. Juli 2016 19:38

Jetzt kommt der Part, welcher wirklich Freude bringt. Sei bloß vorsichtich mit dem Zusammenbau.
Der erste Kratzer ist der übelste.

Ach ja...und Glückwunsch zum Neuwagengrins

Greetz

Wolfgang

Drei Buchstaben zum Erfolg...TUN...(Goethe)

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: holgerw (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. Juli 2016 14:00

...ich habe noch mal weitere Bilder von der Vorbereitung bekommen. Inzwischen hat sich die Lackierung auch ein /8 Fachmann angeschaut und er sagte, dass die Lackierung tadellos ist und er nicht mit so einem qualitativen Ergebnis gerechnet hätte smile man darf auch mal Glück haben...

Sollte jemand einen guten und bezahlbaren Lackierer suchen, kann ich gerne vermitteln!

Grüße Holger


https://c1.staticflickr.com/9/8832/28363158525_966dda6be0_z.jpg

https://c1.staticflickr.com/9/8787/28363156905_227acee448_z.jpg

https://c1.staticflickr.com/9/8497/28363158185_47fb62fa4b_z.jpg

https://c2.staticflickr.com/8/7691/28080668260_96f520f0ca_z.jpg

https://c1.staticflickr.com/9/8743/28080668620_1ff2853df6_z.jpg

https://c1.staticflickr.com/9/8718/28080668190_9da36e6fc9_z.jpg

https://c2.staticflickr.com/8/7677/28080668370_951aacd898_z.jpg

https://c2.staticflickr.com/8/7306/28080668740_60417b0e8d_z.jpg

https://c1.staticflickr.com/9/8802/27747588893_4dd8b2d525_z.jpg

https://c1.staticflickr.com/9/8886/27747589043_02fe3159ed_z.jpg

https://c1.staticflickr.com/9/8093/28363157375_e113092f61_z.jpg

https://c2.staticflickr.com/8/7771/28080668230_cc1a5f8050_z.jpg

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: holgerw (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. Januar 2017 10:19

Hallo zusammen,

nachdem am letzten Wochenende nach wochenlangem warten sonniges Wetter war, habe ich endlich meinen /8 nach München überführen können.

Er hat jetzt neuen TÜV (ohne Mängel zwinker) und die Spur etc ist eingestellt. Leider mussten wir die Federn noch mal tauschen, da die Modelle mit Schiebedach andere Federn haben, als ohne Schiebedach.

Alle Hohlräume sind mit Mike Sanders konserviert, das hält die nächsten 100 Jahre.

Motor ist überholt, Kompression ist so gut, dass die nächsten 500.000km kein Problem sind. Alle Gummis, Lager etc wurden ja sowieso komplett erneuert.l

Im Innenraum gibt es noch einige Kleinigkeiten wie Blenden, Abdeckungen,Dämmung Radio etc. zur machen. Das dauert sicher auch noch einmal 40-50 Stunden, aber das wird eine schöne Beschäftigung über den Sommer.Auch die Chromteile müssen alle noch poliert werden.Die sehen jetzt neben der neuen Lackierung etwas schäbig aus.

Optisch bin ich zu 95% zufrieden, techisch zu 100%. Ich kann es kaum glauben, aber er fährt wie ein Neuwagen. Mit Sicherheit kein Unterschied zu dem Zeitpunkt, als er in Sindelfingen vom Band gerollt ist.

Isofix haben wir auch nachgerüstet, so darf der Sohnemann auch schon mitfahren.
Wahrscheinlich der erste /8 mit Isofix?
Er ist total begeistert und will jeden Tag runter in die Tiefgarage um sich in den "Olddimer" zu setzen smile

Wenn der Innenraum perfekt ist, stell ich die finalen Fotos rein. Hier noch einmal im Schnelldurchlauf die Leidens- bzw. Freudengeschichte über die letzten 3 Jahre, denn entgegen aller Unkenrufe und Leichenfledderer ist er tatsächlich fertig geworden:



https://c2.staticflickr.com/6/5278/14455718296_4c966f5bb9_z.jpg

https://c2.staticflickr.com/6/5509/14477546042_3fa5cfc94d_z.jpg

https://c1.staticflickr.com/9/8615/16044898306_1035b176d1_z.jpg

https://c2.staticflickr.com/4/3836/14455736856_32fd104c1b_z.jpg

https://c2.staticflickr.com/6/5278/14499004793_83d0e4a562_z.jpg

https://c1.staticflickr.com/3/2948/15353578665_bf1b981474_z.jpg

https://c2.staticflickr.com/4/3916/15350383641_815fdda368_b.jpg

https://c2.staticflickr.com/4/3850/15166831880_612163e783_z.jpg

https://c1.staticflickr.com/3/2948/15217638637_fbd817f155_z.jpg

https://c2.staticflickr.com/4/3931/15419893875_44bbdb7280_z.jpg

https://c1.staticflickr.com/9/8742/16335181074_d806576c7b_z.jpg

https://c1.staticflickr.com/1/501/19748589494_beb8bda61e_z.jpg

https://c1.staticflickr.com/1/668/20013844863_a2dbc16f5e_z.jpg

https://c2.staticflickr.com/8/7384/27974646322_c1378722f1_z.jpg

https://c2.staticflickr.com/8/7360/27974665462_dd124d1a50_z.jpg

https://c1.staticflickr.com/1/341/32593388365_42ef2db026_z.jpg

https://c1.staticflickr.com/1/596/31749525564_d3ba27118e_z.jpg

https://c1.staticflickr.com/1/758/32593388455_4155fa860b_z.jpg

https://c1.staticflickr.com/1/769/32593388485_5956483484_z.jpg

https://c1.staticflickr.com/1/537/32214095480_ce9092f958_z.jpg

https://c1.staticflickr.com/1/280/32552710596_854e17a71c_z.jpg

https://c1.staticflickr.com/1/377/31749525504_282847d95d_z.jpg

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: wartmann (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. Januar 2017 14:13

Hallo,

das nenn´ich mal eine gesunde Wiederbelebung.

Ich gratuliere Dir recht herzlich zu diesem Schmuckstück und ziehe tief meinen Hut vor Deinem Durchhaltevermögen.

Brauchst nicht sagen wie sich das anfühlt; weiß jeder der Deine Nummer sich hatzwinker

Beste Grüße

Wolfgang


...und ja, fühlt sich besser wie Neuwagen an.

Drei Buchstaben zum Erfolg...TUN...(Goethe)

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: picrard (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. Januar 2017 18:16

...schön so etwas zu lesen, viel Spaß mit dem Wagen, ich bin ja auch noch nicht fertig...

Seiten: vorherige Seite1234
Aktuelle Seite: 4 von 4


/8-Forum is powered by Phorum.