Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Stellt hier Eure Restaurationen und Projekte vor - und lasst Bilder sprechen!
Geschütztes Forum - nur registrierte Stammposter können Beiträge schreiben 
Hallo Besucher!
Seiten: vorherige Seite1234nächste Seite
Aktuelle Seite: 2 von 4
Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: rottmoser (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. August 2014 08:42

vielleicht könnte euch auch das hier weiterhelfen... auslach

http://images.spritmonitor.de/356143.png
Markus, Bj 1975
HD VRSCDX Bj 2012
Lada Niva LPG, Bj 2007
Mercedes 250 CLPG/8, Bj 1970
Honda CB 750 Four K2, Bj 1972
http://www.strichacht-forum.de/file.php?0,file=2172

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: holgerw (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. August 2014 09:16

Danke! Dann ist jetzt alles klar

Grüße aus München

Holger

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: holgerw (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22. September 2014 17:31

Motor raus, Getriebe raus, Tank raus, Heizung raus, neuer Boden drin, heute und morgen noch Schweißarbeiten, Hinterachse und Vorderachse raus, Mittwoch Sandstrahlen

...und Samstag lackieren

das wird heftig und knapp, aber wir brauchen dringend ZUSPRUCH, keine Bedenken zwinker

wird nach aktueller Hochrechnung doch ein wenig über die budgetierten 5.000,- € hinausgehen sauer Aber dann ist fast alles neu, auch Himmel, Innenraumverkleidung, alle Gummis, alle Dichtungen etc. pp.


https://farm4.staticflickr.com/3836/15321205885_e5b735c034_b.jpg

https://farm6.staticflickr.com/5560/15134616747_5e5b041315_b.jpg

https://farm4.staticflickr.com/3835/15134594767_d9c9de8366_b.jpg

https://farm6.staticflickr.com/5557/15134451060_b8829d6057_b.jpg

https://farm4.staticflickr.com/3856/15135148240_485ff36e6b_b.jpg

Mittwoch Abend gibts neue Bilder

Grüße Holger



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.09.14 17:32.

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: gangsterlimousine (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. September 2014 21:51

Hallo Holger,
dein Taxi ist ja zur Großbaustelle geworden. Ich finde es aber gut, dass du ihn jetzt doch vernünftig instandsetzt. Du wirst dann in den nächsten Jahren für die viele Arbeit mit Fahrspaß belohnt....Autofahrer.
Willst du Teilbereiche sandstrahlen? Hast du in Köln einen Lackierer gefunden?
Viele Grüße aus Tölz und mach weiter so,
Rainer

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: MrDuDi (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. September 2014 22:00

Bravo! Dass schaffst du schon!
RESP (=Einspritzpumpe)EKT! "Nur" 5.000€? Bin mal gespannt was am Ende raus kommt...
Wünsche BESTEN ERFoLG!! mrDuDi

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: Schorschdeluxe (IP-Adresse bekannt)
Datum: 24. September 2014 12:26

http://mb124.de/gallery/d/219297-2/P1030161.JPG

Ich bin auch gespannt.

Vor der A-Säule wird alles gestrahlt und dann noch Problembereiche.

Wir werden sehen wie es danach ausschaut. Schweißarbeiten sind noch nicht zu Ende.

Wichtiger ist noch das Scharnier für die hintere Rechte Tür unten zu ersetzen. Das ist völlig ausgeschlagen und nach dem lackieren nicht mehr tauschbar.
Mal sehen ob wir was finden.

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: holgerw (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26. September 2014 09:42

nachdem der Sandstrahler statt den vereinbarten 3 Stunden und 8:00 Mittwoch Beginn, tatsächlich zwei Tage gebraucht hat bis er fertig war kam gestern noch der Schock, da trotz aller Gründlichkeit nach dem Sandstrahlen noch erhebliche Löcher zum Vorschein gekommen sind (über 20 neue Löcher bzw total zerstörte Teile (Heck). Wegen der extremen Verzögerung durch den Sandstrahler, mussten wir zwecks Rostschutz gestern noch bis in die Nacht grundieren.

Jetzt ist der ganze Zeitplan gekipp, die Lackierung am Samstag musste ich absagen.
Jetzt heißt es erst mal schnell Blechteile organisieren und wieder schweißen, schleifen, schweißen, schleifen....
Ich hatte mich auf viele Überraschungen eingestellt, ich habe ja auch andere Berichte gelesen, aber meine Nerven sind total am Ende...

https://farm3.staticflickr.com/2942/15353204752_d4073804c9_z.jpg

https://farm4.staticflickr.com/3850/15166831880_612163e783_z.jpg

https://farm4.staticflickr.com/3856/15167101547_2257327134_z.jpg

https://farm4.staticflickr.com/3904/15353294452_f73ddeeef6_z.jpg

https://farm3.staticflickr.com/2948/15167091147_5f2459ab50_z.jpg

https://farm3.staticflickr.com/2942/15166847429_96d11e42c4_z.jpg

https://farm3.staticflickr.com/2950/15350402241_f567d59a80_z.jpg

https://farm3.staticflickr.com/2946/15166897530_b9a289c4b4_z.jpg

https://farm3.staticflickr.com/2949/15330533016_74ede53f6a_z.jpg

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: Oleolsen (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26. September 2014 11:38

Hallo Holger,
mein Beileid zu dem Ergebniss deines Sandstrahlers, der hat ganze Arbeit geleistet....Ich frage mich nur wie Du das ganze Strahlmittel aus den Hohlräumen bekommen willst um dort wieder vernünftig eine Hohlraukonservierung aufzubringen.
Jetzt aber mal im Ernst ich würde mir bei dem Zustand der Karrosse doch ein wenig mehr Zeit nehmen um das wieder vernünftig aufzubauen. Da müßen ja doch einige Bleche herrausgetrennt und wieder ordentlich eingenschweisst werden.

Grüße,Olarf

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: holgerw (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26. September 2014 12:38

ja, das machen wir schon vernünftig, mein Problem ist nur, dass ich hier 500km von meinem Heimatort entfernt bin. Ich muss das Auto zumindest fahrbereit bekommen, Innenraum und andere Kleinigkeiten mache ich dann in München.

Grüße Holger

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: holgerw (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26. September 2014 17:07

wenn mal Grundierung drauf ist, empfindet man subjektiv, dass man ein großes Stück weiter ist, aber es ist im Vergleich nur ein geringer Aufwand.

Motorraum und Boden/Innenraum werden mit Brantho Korrux nitrofest grundiert, dann in Wagenfarbe überlackiert
https://farm3.staticflickr.com/2944/15359915712_ddf2c05eb3_z.jpg

https://farm4.staticflickr.com/3892/15360245985_e93d5ee3e5_z.jpg

https://farm4.staticflickr.com/3907/15173493539_bee93204ee_z.jpg

https://farm4.staticflickr.com/3840/15173488499_7d66633046_z.jpg

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: holgerw (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. September 2014 11:04

aktueller Zwischenstand:

inzwischen deutlich mehr graue Haare, schlaflose Nächte und rapide sinkender Kontostand.

Wenn mir die gute Seele Sven nicht so helfen würde und 10x so viel Zeit investieren würde wie geplant, wäre das Projekt schon längst gescheitert.

https://farm4.staticflickr.com/3906/15377274435_a734149de5_b.jpg

Falls jemand ein Beispiel für "drüberbraten" in Extremform braucht (wir schneiden alles raus):

https://farm4.staticflickr.com/3842/15386282401_d623022972_b.jpg

https://farm4.staticflickr.com/3850/15202800697_7e5767a42f_b.jpg

dier Schweißnaht wird noch entfernt:

https://farm4.staticflickr.com/3915/15202748938_bac0a886e5_b.jpg

hier wird die Schweißnaht auch noch entfernt.

https://farm4.staticflickr.com/3842/15202592579_cbac2f7bb4_b.jpg

Die Türen haben an den Kanten noch eine Extraschicht Rostschutz bekommen:

https://farm3.staticflickr.com/2944/15202670430_e3e402a6e5_b.jpg

und so sehen sie jetzt mit Grundierung aus:

https://farm3.staticflickr.com/2947/15202806547_f387653b7c_b.jpg

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: holgerw (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. September 2014 11:05

ist alles raus, mit Staubsauger, Druckluft und diversen anderen Hilfsmittel. Waren insgesamt ca 3-4 Kilogramm

Grüße Holger


Oleolsen schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Holger,
> mein Beileid zu dem Ergebniss deines
> Sandstrahlers, der hat ganze Arbeit
> geleistet....Ich frage mich nur wie Du das ganze
> Strahlmittel aus den Hohlräumen bekommen willst um
> dort wieder vernünftig eine Hohlraukonservierung
> aufzubringen.
> Jetzt aber mal im Ernst ich würde mir bei dem
> Zustand der Karrosse doch ein wenig mehr Zeit
> nehmen um das wieder vernünftig aufzubauen. Da
> müßen ja doch einige Bleche herrausgetrennt und
> wieder ordentlich eingenschweisst werden.
>
> Grüße,Olarf

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: holgerw (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. September 2014 11:08

Hallo Rainer,

ja, jetzt schon den 3. Lackierer, hoffe jetzt klappts.
Dann komm ich mal wieder bei Dir vorbei und wir vergleichen wieder das subjektive Fahrgefühl zwinker

Grüße Holger

gangsterlimousine schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Holger,
> dein Taxi ist ja zur Großbaustelle geworden. Ich
> finde es aber gut, dass du ihn jetzt doch
> vernünftig instandsetzt. Du wirst dann in den
> nächsten Jahren für die viele Arbeit mit Fahrspaß
> belohnt.....
> Willst du Teilbereiche sandstrahlen? Hast du in
> Köln einen Lackierer gefunden?
> Viele Grüße aus Tölz und mach weiter so,
> Rainer

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: holgerw (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. September 2014 21:41

Scheibenkleister !!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Es reicht!wallflex

Eigentlich wollten wir nur ein kleines Loch zuschweißen, wenn man aber keine Kompromisse machen will..... kommt letztendlich das dabei raus:

https://farm4.staticflickr.com/3850/15403849992_8f95cf190b_c.jpg

https://farm4.staticflickr.com/3886/15381125656_7bb062f572_c.jpg

also noch mal neues Radhaus, Kotflügel, Heckblech, Wanne Ersatzrad heul

Cohiba Double Coronas mit 100 Euro Scheinen anzünden ist bedeutend günstiger...

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: MrDuDi (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Oktober 2014 00:31

Einfach Wahnsinns!
Ich weiß jetzt an wen ich mich Wende, wenn meiner ein KLEINES LOCH zwinker hat.

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: sly_boogie (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Oktober 2014 20:10

Hallo Holger,
Kopf hochrespekt! Das wird schon, ich hatte auch Zeiten da hätte ich ihn am liebsten aufn Schrott gebracht.
Ich habe es aber nicht bereut! Ich habe immer dran gedacht wie toll es wird wenn er vom Lackierer kommt und ich die Zierleisten anbringen darf! woohoo
Gruß Matthias top

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: MrDuDi (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Oktober 2014 20:53

Nennt man dass noch Restauration?
Oder ist dass nicht doch auch schon NEU-Bauen?

Ich als "Nicht-Handwerker" staune bei jedem Beitrags von dir was da geschieht!
Sehr krass, was da geht! Grüße MrDuDi

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: holgerw (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Oktober 2014 22:37

Danke für den Zuspruch! Das tut gut!
Heute endlich Türen, Kotflügel, Kofferraumdeckel und Motorhaube beim Lackierer abgegeben hüpf-freu Grundiert habe ich selbst. 1. Schicht Brantho Korrux, dann noch einmal eine Schicht normale Grundierung.Gesamtaufwand für die Lackiervorbereitung bis jetz ca. 30 Stunden..

Hinterachsaufnahme mussten wir komplett neu bauen. neue Mulde für das Reserverad ist auch schon drin. Morgen das neue Heck + Radhaus und hoffentlich auch das Seitenteil und dann sind die Karosseriearbeiten bis auf Spritzwand Beifahrer und rechte Stehwand fertig. Dann kommt die Ganze Technik dran....

https://farm4.staticflickr.com/3928/15413609212_8bfe80c37e_c.jpg

https://farm4.staticflickr.com/3927/15410761121_dd7547850a_c.jpg

https://farm3.staticflickr.com/2949/15227186349_911ee9d751_c.jpg

https://farm3.staticflickr.com/2950/15390879816_687bc8344e_c.jpg

https://farm4.staticflickr.com/3927/15227177779_ecf391d6ce_c.jpg

https://farm4.staticflickr.com/3929/15227359827_3969974ce3_c.jpg

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: Ole (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. Oktober 2014 11:54

Jungs! Großen Respekt für Eure Arbeit, lasst Euch nicht entmutigen. Weiter so hüpf-freu

Freundlich Licht gehupt,
Ole

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: holgerw (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. Oktober 2014 16:42

und deshalb immer Schutzbrille tragen !!!! Stimmt´s Kristian? klugscheiss

https://farm4.staticflickr.com/3927/15416744611_54b20e039b_c.jpg

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: holgerw (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Oktober 2014 20:51

Heute doch entschieden die ganze Spritzwand Befahrerseite rauszunehmen, waren bis zu 4 Bleche übereinander...

Neue Konsole für Stoßdämpfer Fahrerseite ist drin!

Stehwand Beifahrerseite, aber noch nicht ganz fertig. Morgen gehts weiter

https://farm4.staticflickr.com/3931/15419893875_44bbdb7280_c.jpg

https://farm3.staticflickr.com/2945/15416729231_b60ddfa91a_c.jpg

https://farm4.staticflickr.com/3930/15407453626_62a9468e06_c.jpg

https://farm4.staticflickr.com/3930/15243793930_4e0852aaa6_c.jpg

https://farm6.staticflickr.com/5599/15243898437_5c90a1fe10_c.jpg

https://farm3.staticflickr.com/2949/15407376436_0374f3e3b9_c.jpg





Danke Sven!!!! Ohne D[email]ich wäre ich total aufgeschmissen, das kann man garnicht in Worte fassen was Du leistest respekt

https://farm3.staticflickr.com/2941/15243725300_f1b410a074_c.jpg

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: MrDuDi (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Oktober 2014 22:09

Danke die Mühe und Dokumentation. Toll!Ausgezeichnet

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: MercedesBR115 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Oktober 2014 22:34

Jungs ganz großes Kino bei euch macht weiter so und haltet das Forum auf dem Laufenden top

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: gangsterlimousine (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. November 2014 10:59

Hallo Holger und Sven,
Lange nix gehört, oder gelesen....was macht das Taxi? Seid ihr noch am schweissen, oder baut ihr schon zusammen?
Viele Grüße, Rainer

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: Schorschdeluxe (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Dezember 2014 18:50

Um das Forum mal auf dem laufenden zu halten:

Das Projekt steht. Seit der Abreise von Holger konnte ich nur noch die Vorderachse zusammenbauen, um die Karosse von der Bühne zu bekommen um mich um die eigenen Sachen zu kümmern.

Die Ecke hinten fehlt noch und ich habe den Überblick verloren.
Ich weiß nicht, wie ich den Wagen wieder zusammenbauen soll.
Der nette Helfer ist nun auch nicht mehr verfügbar.
Mein Jahresurlaub und viele weitere Stunden gingen bisher dabei drauf, obwohl ich vorher nur eine Handvoll Löcher sowie Bremsen und Stoßdämpfer sowie Getriebe machen sollte.
Das Wetter ist schlecht, es ist kalt und nass draußen. (Winter halt)
Ich bin gesundheitlich angeschlagen und beruflich mehr als voll eingespannt.
(Und ich habe einen Bürojob 80km von meinem Wohnort enfernt)

Desweiteren habe ich auch soviel um die Ohren, dass ich das Projekt nicht mehr zu Ende bringen kann. Ich fahre derzeit sogar mit einem geliehenen Auto, weil ich meine nicht repariert bekomme (zeitlich) bzw. der Tüv abgelaufen ist.

Leider stellt mich Holger nun an den Pranger, ich hätte Ihn um seine gesamten Ersparnisse von 10.000 Euro gebracht, die er bisher für den Wagen ausgegeben hat, weil ich mein Versprechen nicht halten kann.

Das tut mir sehr leid. Trotzdem liegen hier Schubkarrenweise Neuteile rum, die einen gewissen Wert darstellen, sich entweder verkaufen oder bei diesem oder einem anderen /8 verbauen lassen.
Außerdem habe ich ihm angeboten, die 650 Euro die ich für Material (Schweißdraht, neue Flex, Schleifscheiben, Schutzgas und sonstige) und als "Lohn" bekommen habe, zurück zu zahlen.

Trotzdem scheint es im Streit auseinander zu gehen. Das finde ich Schade, aber ich schaffe es einfach nicht.

Gruß
Sven

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: MercedesBR115 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Dezember 2014 21:05

Hey Jungs,

hab die Ganze Zeit schon auf ein Lebenszeichen von euch und eurem Projekt gewartet. War echt ne geile Story die ihr beide da zusammen geschrieben habt. Ich hab immer richtig mit euch mit gefiebert und auf Updates gewartet. Ich hoffe das ihr eure Differenzen überwinden könnt und die Restauration doch noch ein Happy End findet (muss ja vielleicht gleich in den nächsten Wochen oder Monaten sein, kommt Zeit kommt Ratsmile).

Gruß

Nils

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: jackson (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Dezember 2014 21:13

Ihr habt nun das Problem, das ihr bei Erreichen der Schwelle von 5000 € nicht aufgehört habt. Ist nun mal so, und wenn schon 10.000 € in den Wagen drinstecken, dann könnt ihr jetzt auch nicht mehr aufhören.

Und ehrlich, ihr seit doch eigentlich weit gekommen. Was fehlt sind wohl doch noch paar Schweissarbeiten und dann die Lackierung.

In der Lage einen Rat von mir: Alle Teile zusammenlegen und zusammen halten, notfalls ne Garage mieten und da alles rein.

Dann wieder Geld ranschaffen, damit man finanziell Luft hat und im Frühling, wenn die Tage wieder länger werden, und es auch wärmer wird, dann den Rest schweissen und lackieren.

Wenn alles lackiert ist, sieht die Welt schon anders aus, dann könnt ihr zusammenbauen.

Ihr habt da ein sehr ambitioniertes Projekt gestartet, bei dem die Arbeit immer mehr wurde, aber das ist immer so und das kann man schaffen.

Und ist das meiste nicht schon gemacht?

Rauft Euch zusammen, Kiste Bier auf den Tisch, und die noch anliegende Arbeit und Aufteilung klären.

Einer von Euch muß die Projektplanung im Griff haben, einer die Finanzen.

Wenn die Lackierung fertig ist, dann habt ihr alle Zeit der Welt fürs Zusammenbauen. Ich würde mich freuen wenn das noch klappt.

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: gangsterlimousine (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Dezember 2014 21:48

Hallo Sven,
ich kann gut verstehen, dass Dir die Sache über den Kopf wächst. Es gibt ja auch noch andere Dinge außer /8 restaurieren. Da ist eines zum anderen gekommen und die Baustelle ist immer größer geworden. Ich denke das ist bei den meisten Reparaturen so....wird immer mehr, als man anfangs gemeint hat....wenn wir schon dabei sind, machen wir dies und das auch gleich...und plötzlich sieht man sich nicht mehr aus. Streiten ist an der Stelle sicher keine gute Idee. Ihr habt das zusammen begonnen und ihr habt schon gute Arbeit geleistet und das schwierigste ist geschafft. Soweit man das von außen beurteilen kann. Wenn ihr jetzt hinschmeisst war das alles für die Katze und das Auto ist verloren...wäre wirklich schade drum. Vielleicht solltet ihr etwas Abstand gewinnen, zusammenhalten und überlegen wie man weitermacht. Evtl. findet ihr noch jemanden, der euch hilft, die Karosserie lackierfertig zu machen. Bitte nicht aufgeben, es gibt immer eine Lösung. IHR schafft das!
Viele Grüße,
Rainer

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: Schorschdeluxe (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Dezember 2014 08:45

Das Problem ist einfach der Zeitdruck.

Holger schrieb mir eine Email, er hätte gerne den Wagen am 1.1.15 fahrbereit wieder in München. Und außerdem möge ich bitte dem Lackierer und ihm genaue Termine nennen.

Den Stress mach ich nicht mehr mit.

Das Problem: Der /8 ist sein einziges Auto. Aber dann hätte er auch mal mehr in Richtung zusammenbau tun müssen.

Jetzt möchte er den zeitlichen Druck rausnehmen und mir freundlicherweise noch 3 Monate geben und sich ein anderes Auto beschaffen zum fahren.

Ein paar Schweißarbeiten?
Da wären noch:

- Eine Handvoll Löcher im Fußraume vorne rechts
- Ein Schlossträger der an der linke Stehwand abgerostet ist
- Eine Kofferraumdichtungskante die völlig vergamelt ist und ersetzt werden muss
- Ein Innenkotflügel rechts hinten, Außenkotflügel, Endspitze, Reserveradmulde, Heckblech und div. kleine Löcher im Heckbereich.
- 2 durchgerostete Anschlagpufferaufnahmen für die HA
- Blech über der HA Aufnahme rechts ist auch noch durch

Das ist nicht an einem WE getan, auch nicht an zweien. Und dann kommt noch der zusammenbau... (und hier hab ich einfach keinen Überblick mehr wo welche Schrauben und Teile hingehören. Es ist alles in kleinen Tüten, teils undbeschriftet, teils kaputt und vermischt.)

Für Holger sind alle meine Vorschläge (Ersatzkarosse, anderer /8, aufgeben des Projektes) indiskutabel. Es gibt für Ihn nur das Fertigstellen.
Da muss er sich dann nen andern suchen der den Zeitdruck mitmacht. Ich nicht mehr.

Das Thema /8 ist für mich hiermit durch. Ich werde mir auch kein Auto aus der Baureihe anschaffen. Ich hatte mal einen 220 von 1971, bei dessen Verkauf für 1200 euro mit Bringen ich beinahe verklagt worden bin und jetzt diese Hausnummer... Ist vorbei.

Re: Das Taxi die 2.
geschrieben von: holgerw (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Dezember 2014 10:29

Hallo zusammen,

ich möchte an dieser Stelle gerne die persönliche Note rausnehmen und hätte das gerne bilateral gelöst, aber wenn das Thema jetzt schon in der Öffentlichkeit ist, hilft es vielleicht eine Lösung zu finden mit welcher wir beide leben können.

Grundsätzlich war mit Sven ein Aufwand vereinbart, welchen wir beide deutlich unterschätzt haben. Grundsätzlich bin ich Sven noch immer außerordentlich dankbar für Seine Hilfe und seinen Einsatz. Grundsätzlich habe ich auch vollstes Verständnis für Svens persönliche Lage und die Situation, dass Sven aktuell keine Zusagen zum zeitlichen Ablauf machen kann und er aus seiner Sicht im Moment andere Prioritäten sieht. Grundsätzlich bin und war ich auch schon immer bereit nach einer Lösung zu suchen, welche auch mich schmerzt, aber zu einem Kompromiss führt und nicht zu einem finanziellen Totalverlust.

Die Fakten aus meiner Sicht:

Wir haben beide das Auto Stück für Stück zerlegt als immer neue Baustellen entdeckt wurden. Ich habe nach und nach immer mehr Ersatzteile und Neuteile gekauft um die Schäden zu beheben.

Aus meiner Sicht wichtig: Es ist zu keinem Zeitpunkt auch nur ansatzweise darüber gesprochen worden, dass das Auto eventuell nicht fertig werden könnte bzw. das auch nur der Hauch einer Chance besteht, dass Sven aussteigt.

Vor diesem Hintergrund habe ich inzwischen 10.000,- inklusive Kaufpreis investiert was ich nicht gemacht hätte, wenn Sven zu irgendeinem Zeitpunkt signalisiert hätte, dass er die Sache nicht zu Ende bringen kann oder will.
Das sind meine gesamten Ersparnisse und Reserven bis auf den letzten Cent und ich hatte deshalb erhebliche Diskussionen mit meiner Frau da wir ein Kind erwarten und sie mir den Vorwurf gemacht hat unser ganzes Geld zu verbrennen. Ich habe ihr gegenüber argumentiert, dass ich das Geld nicht verbrenne, sondern ein Wert geschaffen wird der nicht unter 7.000,- liegen wird.

Nachdem das Auto jetzt zwei Monate stillstand, mir bei meiner Abreise am 11.10. aber versprochen wurde das an dem Auto weitergearbeitet wird (es war schon ein Termin beim Lackierer für die Karosserie 14 Tage später vereinbart) habe ich meinen Unmut geäußert, keinerlei Rückmeldung mehr zu bekommen. Der Lackierer war auch schon stinksauer und wollte aussteigen nachdem Sven sich trotz mehrfacher Nachfrage nicht mehr gemeldet hat. Nach einer schriftlichen Aussprache mit Sven habe ich angeboten den zeitlichen Druck rauszunehmen oder alternativ zum Kauf eines Winterautos noch einmal Geld zu investieren welches auch Sven finanziell helfen sollte, dann aber unter der Bedingung, dass ich im Januar das Auto nutzen kann. Es war nie die Rede davon, dass das Auto grundsätzlich im Januar fertig sein soll.

Nach weiteren zwei Wochen habe ich eine Email von Sven bekommen mit dem Inhalt, dass er das Projekt aufkündigt und mir die Einzelteile in München vor die Türe stellen will. Ihm sei zwar bewusst, dass es mir jetzt heiß und kalt den Rücken runterlaufen wird, aber ihn würde das ganze belasten und er will die Belastung ein für alle Mal los werden. Alternativ solle ich ihm sagen, ob der die Karosserie verschrotten lassen soll und er mir nur die restlichen Ersatzteile vor die Türe stellen soll.
Das würde für mich einen annähernden Totalverlust bedeuten, da es in München absolut aussichtslos ist jemanden zu finden der mir bezahlbar das Auto fertig schweißt, zusammenbaut und die Karosserie fertig lackiert. Ich habe in München keinerlei Möglichkeiten einen auseinandergebauten /8 zu lagern oder gar zusammenzubauen. Ich habe seit einem Monat einen neuen, anspruchsvollen Job der mich komplett einbindet und werde mich ab Mai um mein Kind und meine Frau kümmern müssen. Auch das war uns beiden schon vorher bekannt. Da ich jetzt bei einer Hilfsorganisation arbeite hat sich mein Einkommen halbiert, auch deshalb habe ich keine Alternative zu Sven.

Daraufhin bin ich tatsächlich ein wenig emotional geworden da ich der Meinung war, dass Sven eine Verantwortung gehabt hätte rechtzeitig die Reißleine zu ziehen und sich jetzt nicht aus der Affäre ziehen kann und mich mit einem Haufen Schrott und einem Schaden von 10.000,- € sitzenlassen kann, wo ihm bekannt ist, das das meine gesamten Ersparnisse waren.

Außerdem habe ich schon einen Lackierer (Standort Sven bzw. Köln, nicht München) welcher die Anbauteile gemacht hat und nach Absprache und erheblichen Zusatzkosten (aber Festpreis) auch bereit war alle Lackiervorbereitungen exklusive Schweißarbeiten zu übernehmen.

Was ich mir wünsche:

Ich habe und ich mache keinen Zeitdruck, aber ich habe und hatte Angst, dass ohne Planung oder einer Willensbekundung seitens Sven das Auto noch bis nächsten Sommer auseinandergebaut in der feuchten Hütte steht, vor sich hin rostet und dann wieder und wieder endlos das Argument kommt, dass keine Zeit ist.

Ich hätte kein Problem damit, wenn Sven sagen würde, dass er irgendwann im Frühjahr versucht die Karosserie fertig zu machen und das Dinge zum Lackierer kann.
Zusätzlich müsste dann noch Motor, Getriebe und die Dieselleitungen, Stoßdämpfer und Bremsen eingebaut werden bzw. das Auto soweit technisch fertig sein, dass ich in München nur noch alle Anbauteile, den Himmel, Verkleidungen und die Scheiben einsetzen muss. Auch da hätte ich zwar Schmerzen, aber kein Problem wenn es bis dahin März oder April wird. Ich hätte auch kein Problem damit noch einmal einen Helfer für Sven zu finanzieren, leider scheint aber keiner verfügbar zu sein und Sven (was ich respektiere) will keine fremden Leute in seiner Werkstatt haben.

Zusammengefasst: Ich wünsche mir wieder Hoffnung haben zu dürfen, dass meine 10.000,- nicht verbrannt sind, demnächst ein Haufen Schrott vor meiner Türe steht und ich nur ansatzweise die Chance habe meinen /8 ohne Zusatzkosten von mehreren tausend Euro wieder fahren zu können. (das Geld hätte ich auch gar nicht, selbst wenn ich wollte)

Vielleicht hat noch jemand eine Idee oder einen „vermittelnden“ Vorschlag. Ich möchte hier aber keinesfalls das Forum nutzen um eine persönliche Auseinandersetzung in der Öffentlichkeit auszutragen und hoffe auf eine sachliche und inhaltsbezogene Kommentierung und einer Lösung

Grüße Holger

Seiten: vorherige Seite1234nächste Seite
Aktuelle Seite: 2 von 4


/8-Forum is powered by Phorum.