Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Stellt hier Eure Restaurationen und Projekte vor - und lasst Bilder sprechen!
Geschütztes Forum - nur registrierte Stammposter können Beiträge schreiben 
Hallo Besucher!
Projekt: 69er 250C
geschrieben von: Grafschafter (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22. August 2017 23:22

Nach meiner Vorstellung gerade, möchte ich euch jetzt gerne mein Projekt näher bringen:

Es handelt sich um ein frühes W114 Coupé aus dem Jahre 1969, Nummer 17XX. Der Wagen kommt aus Deutschland und wurde dann 20 Jahre in einer Garage in Holland aufbewahrt, bis ich ihn letztes Jahr daraus befreit habe. Papiere gibt es nicht mehr. Der Motor drehte, lief aber nicht, da er gar nicht vollständig montiert war. Außerdem waren alle Leitungen porös usw. usw. Auch die Außenfarbe war wild zusammengewürfelt, der holländische Besitzer hatte wohl auch versucht etwas zu schweißen. Insgesamt hat das Auto jedoch einen relativ guten Eindruck gemacht, zumindest für den Preis von ~1500€. Die Innenausstattung war in einem sehr guten Zustand, MB-Tex rot mit braunem Armaturenbrett (war so bestimmt nicht original). Laut Datenkarte war der Benz sowieso grauweiß mit Cognacfarbener Innenausstattung, davon war/ist nicht mehr viel übrig geblieben.

Mein Plan ist, das Auto vollständig zu demontieren, zu schweißen und wieder neu aufzubauen, dabei aber so viel wie möglich original zu belassen. Nur die Farbe und Innenausstattung wird wohl anders. Da plane ich 040 schwarz mit der vorhandenen, roten Ausstattung.
Die arbeiten möchte ich - auch aus Kostengründen - größtenteils selbst ausführen. Ich traue mir da relativ viel zu und bin noch optimistisch. Lediglich sachen wie neue Lager einpressen, Außenhaut lackieren usw., Dinge, die Profis einfach deutlich besser können, werde ich machen lassen.

Zur Zeit ist der 250er komplett zerlegt, wirklich komplett. In meiner Hütte steht die Karosse, welche ich momentan händisch vom alten Bitumen und Filz befreie und schweiße. Letzteres bringe ich mir gerade bei. Danach werden die fertigen Stellen gestrahlt und grundiert. Gleiches gilt für die Achsen. Karosse und Achsen möchte ich gerne diesen Sommer/Herbst fertig bekommen (außer Sichtlackierung), sodass alles im Früjahr nächsten Jahres wieder auf eigenen Beinen steht.

Da meine Karosserie einige blöde Schwachstellen hat (Stehwände hinüber, Schweller und Spritzwände außen schlecht Instandgesetzt, Kofferraum hinten verbeult, Seitenwandlöchter zugespachtelt), habe ich mir ein zweites Schlacht-Coupé ohne Motor gekauft. Dort sind die wichtigsten Teile intakt, die andere Hälfte allerdings verrostet. Jetzt muss ich mich entscheiden, welchen ich rette. Quasi Pest oder Cholera. Vielleicht mögt ihr mir ja mitteilen, wo ihr mehr potenzial seht.

Bilder zu der ganzen Sache gibt es morgen! Außerdem noch ein paar mehr Infos zu den beiden Karossen und wenn ihr wollt, auch näheren Informationen zur Originalausstattung laut Datenkarte etc.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.08.17 23:27.

Re: Projekt: 69er 250C
geschrieben von: Grafschafter (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. August 2017 23:55

Soo, hier kommen ein paar aktuelle Bilder, zumindest von den Karossen. Der Rest ist trocken eingelagert.

Zuerst das 69er Coupe:

https://abload.de/img/kleinv5brp.jpg
Datenkarte (nicht besonders üppig ausgestattet)

https://abload.de/img/img_94346kbrr.jpg
https://abload.de/img/img_9435zvlax.jpg
https://abload.de/img/img_9439nglj3.jpg
Wasserkasten noch ganz in Ordnung.

https://abload.de/img/img_9440y1bum.jpg
https://abload.de/img/img_9441txa3k.jpg
https://abload.de/img/img_944267b5p.jpg
https://abload.de/img/img_9443h5b36.jpg
Innenraum von altem Bitumen und Filz befreit (mit Lötbrenner und Spachtel). Unterboden sieht soweit relativ gut aus, nur hier und da ein paar kleline Löcher.

https://abload.de/img/img_9445hly4a.jpg
https://abload.de/img/img_9446zsxk1.jpg
https://abload.de/img/img_9447ujzq3.jpg
Kofferraum und Radläufe sehen auch relativ gut aus, keine Durchrostungen sichtbar (bisher).

https://abload.de/img/img_9450pjzkd.jpg
Die Seitenwand hat auch schon bessere Tage gesehen kopfkratz

https://abload.de/img/img_94588pyp0.jpg
https://abload.de/img/img_94597ax7m.jpg
https://abload.de/img/img_9460e8be8.jpg
https://abload.de/img/img_9462peyic.jpg
https://abload.de/img/img_9463h2ax7.jpg
https://abload.de/img/img_9468s9x3h.jpg
Ein bisschen was zu den Spritzwänden, naja..

https://abload.de/img/img_94691kbs7.jpg
Nachbauschweller drüber gebraten.. Gibt es eigentlich nirgendwo mehr Neue??

So, das war eine "kleine" Auswahl. Sieht erstmal schlimm aus, aber noch bin ich optimistisch top
Morgen beginne ich mir eine Drehvorrichtung aus Stahlrohren zu schweißen, um den Wagen zu drehen und den Unterboden säubern zu können.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.08.17 23:56.

Re: Projekt: 69er 250C
geschrieben von: Lars (IP-Adresse bekannt)
Datum: 24. August 2017 06:03

Hallo,

also erstmal herzlichen Glückwunsch zum '69er.

So schlimm sieht er doch aktuell gar nicht aus.

Bzgl. Schweller, die bekommste bei MB noch neu.

Gruß Lars

Re: Projekt: 69er 250C
geschrieben von: Feindi (IP-Adresse bekannt)
Datum: 24. August 2017 10:06

Da geht schon was!
Habe selber noch so ein 69er Coupe Fass, da ist leider noch mehr Fleiß gefragt autoschrauber
Dafür ist die Fg 2stellig woohoo

Heißt das, du machst eine schwarze Innenausstattung rein? Ich will ja keine Leichen fleddern, aber wie schaut denn dein braunes Amaturenbrett aus?

Lg Christoph

Re: Projekt: 69er 250C
geschrieben von: Grafschafter (IP-Adresse bekannt)
Datum: 24. August 2017 19:42

Moin,

danke für den Tipp Lars, dann frage ich da mal an. Im Internet habe ich immer nur welche für Limousinen gefunden.

...

2-Stellige Nummmer ist natürlich nochmal was anderes top
Innenausstattung wird MB-Tex rot, daher weiß ich nicht, ob das braune Armaturenbrett überhaupt passt. Auch, weil die Außenfarbe wohl schwarz wird.
Zustand ist ganz gut, hat nur leider einen Riss an der Boxeneinfassung.
Falls ich es loswerden will, sag ich dir bescheid, hab eh noch ein schwarzes in sehr gutem Zustand da zwinker

...

Hier mal ein kleiner Eindruck zu meiner Drehvorrichtung, die ich heute angefangen habe. Mit ein bisschen Glück wird sie Morgen fertig (Drehpunkt kommt noch etwas tiefer):

https://abload.de/img/img_9513bbzwa.jpg
https://abload.de/img/img_9514oda7m.jpg

Und noch ein paar Bilder der Spenderkarosse:

https://abload.de/img/img_94740obcz.jpg
https://abload.de/img/img_947781y82.jpg
https://abload.de/img/img_9480g0a1x.jpg
https://abload.de/img/img_9481s0b0a.jpg
https://abload.de/img/img_9486z1z03.jpg
.. stand beim Vorbesitzer leider lange ohne Lack unter einer Plane draußen.

https://abload.de/img/img_94907zxbp.jpg
Das Schiebedach hätte ich auch gerne in meinem, aber die Operation wäre wohl zu groß und riskant für mich.

https://abload.de/img/img_94935vywn.jpg
https://abload.de/img/img_9494roxqf.jpg
https://abload.de/img/img_9496kdx4a.jpg
Neuer Schweller fachgerecht eingenietet kopfkratzgrins

Gruß
Julian

Re: Projekt: 69er 250C
geschrieben von: Lars (IP-Adresse bekannt)
Datum: 24. August 2017 22:29

Genietet hat man früher viel, also ganz normal.

Gruß Lars

Re: Projekt: 69er 250C
geschrieben von: Grafschafter (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. August 2017 00:33

Sogar an tragenden Teilen wie dem Schweller? Wow, das wusste ich nicht..

Soo, das Gestell ist jetzt auch fertig, hier ein kleiner Eindruck von vorne:

https://abload.de/img/img_95937xjrr.jpg

Jetzt könnte er eigentlich gedreht werden, aaaaber ich hab mir immernoch nicht die andere Karosse aus dem Kopf schlagen können. Vielleicht mögt ihr mir ja eure Meinung sagen. Ich liste mal kurz meine Gedanken auf:

250C - Karosse:
Pro: Älter, originaler Motor, bereits vollständig demontiert
Con: Sehr viel zu schweißen (Stehwände, Schweller, Fußraum vorne, Radläufe, ggf. Seitenwände außen), kein Schiebedach

250CE - Karosse:
Pro: Schiebedach, weniger zu schweißen
Con: Kein originaler Motor vorhanden, sehr viel Oberflächenrost, steht noch auf Achsen

Einige Bilder sind ja oben. Vor allem der Rost macht mir beim CE sorgen. Generell wäre ich sehr froh über die Stellen, die ich weniger schweißen muss, aber ich habe Angst, dass der Oberflächenrost einfach zu viel ist, auch in den kleinen Ecken. Nicht dass das später Probleme gibt. Wird zwar alles gestrahlt, aber trotzdem weiß ich nicht ob das reicht, kenne mich da zu wenig aus. Später noch ein Bild von der Seite, auf die ich ca. 5 sek. den Sandstrahler gehalten habe.

- Was wäre euch wichtiger? Alter und richtiger Motor oder Schweißarbeit und Ausstattung? Dazu muss ich sagen, dass die Farbe Innen und Außen nicht original sein wird und Papiere auch nicht vorhanden sind. Es wird also kein Sammlerstück für Originalitätsfans.

https://abload.de/img/img_9586kckx4.jpg
https://abload.de/img/img_9584x9kyn.jpg
Rostnarben..
https://abload.de/img/img_9588tckbc.jpg
Das Dach, auch alles "nur" an der Oberfläche.

Re: Projekt: 69er 250C
geschrieben von: chriscross (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. August 2017 11:25

Wow... DAS ist mal ein Wasserkasten. So krass hab ich das noch nie gesehen...

Zum Glück beim Spenderfahrzeug zwinker Ansonsten - spannendes Projekt!

Re: Projekt: 69er 250C
geschrieben von: wartmann (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. August 2017 14:45

Schweißarbeit und Ausstattung wären mir wichtiger. Scheiß auf dat Gelaber von Originalitätsfetischisten. Soll doch kein Museumsstück werden

Drei Buchstaben zum Erfolg...TUN...(Goethe)

Re: Projekt: 69er 250C
geschrieben von: Grafschafter (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. August 2017 17:21

Ja, vom Wasserkasten ist nicht mehr soviel da. Aber ob es das Spenderfahrzeug ist, entscheidet sich noch grins

...

Das denke ich mir eigentlich auch, Wartmann. Zumal ich nicht vorhabe, den Wagen sofort wieder zu verkaufen. Der Andere ist nur schon so schön zerlegt und hat nicht den ganzen Oberflächenrost. Aber sowas dürfte dich ja nicht abschrecken, wenn man sich die ganze Arbeit an deinem 220D ansieht respekt

...

Achja, die Datenkarte vom CE habe ich mittlerweile auch besorgt, der Vollständigkeit halber:
https://abload.de/img/datenkatecey2o77.jpg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.08.17 17:22.

Re: Projekt: 69er 250C
geschrieben von: Andi300D(A) (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. August 2017 20:17

Du bist etwas weit weg, aber hätte da noch einen 250CE Motor mit Automatikgetriebe und komplettem Kabelstrang liegen, Bj 71.
Ich glaub er hatte 5x 11 Bar Kompression und einmal 10,5 Bar (oder 12 und 11,5).

LG Andi

Re: Projekt: 69er 250C
geschrieben von: Hallgeber (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. August 2017 21:40

Oberflächenrost ist Mist, der geht bis tief ins Gefüge rein und Du bekommst auch durch strahlen nur die Oberfläche weg. Ich hätte auch stark die Befürchtung, dass das später weiter rostet. In einem Phosphatbad, was den Rost zersetzt, bin ich immer wieder überrascht, dass Stahlbleche dann wirklich Löcher haben, auch wenn die vorher nur etwas angerostet waren. Nimm im Zweifelsfall lieber die Karosse, die weniger Flächenrost hat.

Re: Projekt: 69er 250C
geschrieben von: Arne Ruhr (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. August 2017 21:47

Ja, auch beim ganz frühen Coupe waren rote Sitze mit einem roten Armaturenbrett kombiniert. Dürfte recht selten sein...

Hier sind die Farbcodes für diese Zusammenstellung:

https://abload.de/img/250c-farbcodes54sry.jpg

Arne

Re: Projekt: 69er 250C
geschrieben von: Arne Ruhr (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. August 2017 21:52

Und jetzt für den originalen Innenausstattungs-Farbcode 140:

https://abload.de/img/250c-farbcodes2fasme.jpg

Da haben wir auch das braune Armaturenbrett.

Arne

Re: Projekt: 69er 250C
geschrieben von: Grafschafter (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. August 2017 23:54

Danke für das Angebot Andi, aber da ich mich nach den letzten Kommentaren für die erste Karosse entschieden habe, reicht auch mein Vergasermotor top

Die Sache mit dem Oberflächenrost wurde mir auch nochmal in einem Lackiererforum bestätigt. Außerdem würden die Rostnarben viel Arbeit machen. Daher bleibt die Spenderkarosse das, was sie zu Ihrem Namen verholfen hat.

Die Datenblätter sind auch interessant. Das Armaturenbrett stimmt, aber die rote MB-TEX Ausstattung kam vermutlich nachträglich rein. Würde auch zur Datenkarte passen. Rote Sitze zu braunem Armaturenbrett passt ja nicht wirklich.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.08.17 23:55.



/8-Forum is powered by Phorum.