Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Stellt hier Eure Restaurationen und Projekte vor - und lasst Bilder sprechen!
Geschütztes Forum - nur registrierte Stammposter können Beiträge schreiben 
Hallo Besucher!
Mein Projekt
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. August 2017 19:34

Guten Tag habe einen Mercedes /8 den ich mein eigen nennen darf.
Er ist bis vor ca. anderthalb Jahren noch jeden Tag im Einsatz gewesen.
Er läuft noch und der Motor ist gesund so wie der Rest der Technik auch.
Die Blechsubstanz ist auch sehr gut, bis auf drei Stellen ist die Karosse noch gesund.
Aber an der Schönheit muss noch etwas getag werden.
Bilder folgen muss erst die Größe ändern.

Re: Mein Projekt
geschrieben von: w.zobel@230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. August 2017 22:52

Hallo bandit.
herzlichen Glückwunsch - dann freuen wir uns auf einen neuen /8 Fahrer smile

Welche 3 Stellen sind es denn?

Gruß
Wolfgang

Re: Mein Projekt
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26. August 2017 19:41

Hallo Wolfgang,
er hat an den Endspitzen des rechten und linken Seitenteils jeweils ein kleines Loch und vorne im linken Radkasten zum Bodenblech ein Loch.
Habe mir aber vorgenommen diese Stellen großzügig instand zu setzen, Werde hinten auch die Innenteile ersetzten.
Habe die Matten und den Teppich entfernt und war sehr erstaunt das der Boden, so wie die Innen- und Aussenschweller in Ordnung waren. Die Spritzwände vorn und die Kotflügelbefestigungskanten sind ebenfalls ausgesprochen gut. Am Kofferraumboden und den Achsaufnahmen vorn und hinten sind noch nicht mal Rostblasen.

Gruß
Bandit

Re: Mein Projekt
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26. August 2017 20:21

So das sind die ersten Fotos weitere werden folgen

Gruß
Bandit

Anhänge: Benz 1.jpg (139.2KB)   Benz.jpg (152.5KB)   Benz 2.jpg (120.7KB)   Benz 3.jpg (107KB)  
Re: Mein Projekt
geschrieben von: w.zobel@230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. August 2017 11:09

Hallo Bandit,
schicker Wagen - aber lass Ihn bitte nicht in der Wiese stehen grins.

Sogar mit Niveauregulierung.

Gruß Wolfgang

Re: Mein Projekt
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. August 2017 20:07

Hallo Wolfgang,
nein der bleibt da nicht stehen. Ich habe einen Hallenplatz, der ist leider noch nicht frei die Bilder sind dort entstanden wo er bis jetzt stand.
Da er noch super von der Substanz ist möchte ich ihn so schnell wie eben möglich dort weg haben.
Zumal ich gerne mit dem aufbauen beginnen möchte, vor allem da ich gerne so viel der Originalsubstanz erhalten möchte. Ich werde aber zuerst mal das gute Stück reinigen um den Schmutz der sich angesammelt hat zu entfernen.

Gruß
Bandit

Re: Mein Projekt
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. August 2017 20:10

Hallo Wolfgang,
nein er bleibt da nicht stehen der ist spätesten in zwei Wochen dort weg.
Geht leider noch nicht so da mein Platz in einer Halle noch nicht frei ist.
sauer

Gruß
Bandit

Re: Mein Projekt
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. August 2017 21:27

Das ist ein Teil der Unterlagen zum Fahrzeug habe die komplette Historie dazu mit allen Unterlagen hüpf-freu

Anhänge: Benz 4.jpg (51.4KB)  
Re: Mein Projekt
geschrieben von: Arne Ruhr (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. August 2017 21:41

Hallo,

> Da er noch super von der Substanz ist

https://abload.de/img/super-substanz20smm.jpg

Mach Dir nichts vor und treffe Dich mit jemandem von hier/aus dem Forum/von einem Stammtisch. Dann gemeinsam entscheiden, wie es weitergehen soll. Viel Erfolg!

Arne

Re: Mein Projekt
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. August 2017 22:01

Hallo Arne,
da ich dieses Fahrzeug seit ein paar Jahren kenne, und alle bis zur Stilllegung des Fahrzeugs nötigen Karosseriearbeiten erledigt habe brauche ich mir nicht vor zu machen.
Ich kenne das Fahrzeug von allen Seiten der letzte TÜV war vor drei Jahren und den hat er ohne Mängel bestanden.

Gruß
Bandit

Re: Mein Projekt
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06. September 2017 17:48

Hallo zusammen,
in der nächsten Woche geht es los da wird erst mal der Schmutz der Zeit entfernt.
Danach wird er zerlegt und wieder aufgebaut, aber unter Erhaltung der alten Substanz, so weit es möglich ist.
Ich denke er sollte ein Teil seiner Patina behalten.

Gruß
Bandit

Re: Mein Projekt
geschrieben von: KTSKNS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. September 2017 06:24

Hallo Bandit

Ich habe mir gestern in einer Mercedes Fachwerkstatt eine Zeitlang angesehen, wie sie bei einem Orangen W123 dabei waren, die hinteren Kotflügel jeweils instandzusetzen. (Auf Nachfrage mit Reparatur blechen wurde das gemacht)
Immer wieder Beendruckend sowas mal zu sehen.
Ich wünsche dir auch viel Erfolg bei deinem Projekt.

Mfg Kostas

Re: Mein Projekt
geschrieben von: BD (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. September 2017 19:26

Hallo und Glückwunsch zum schönen Strich acht! Bilder sind natürlich niemals so aussagekräftig, wie eine Vorort Betrachtung, daher erlaube ich mir auch nicht über die Substanz & den Zustand zu urteilen. Ich kann dir allerdings nur den heissen tip ans Herz legen; rechne immer mit dem schlimmsten, dann bist du nachher nicht enttäuscht. So ein Projekt kann schon einen richtig an den Rand der Verzweiflung führen. Erfahrungen und Leidensgenossen findest du hier ja zuhauf. Also, die Motivationsdrehzahl schön hochhalten und viel Spaß bei allem was du tust /8-Fahrer

Re: Mein Projekt
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. September 2017 22:23

Hallo BD,
danke erst mal, ich bin nicht enttäuscht egal was noch kommt, ich kenne den Strich 8 schon ein paar Jahre. Vor allem ich kenne den Vorbesitzer, er hat das Fahrzeug seit 1978 bis vor ca. 1,5Jahren gefahren. Alle bis dahin angefallenen Karosseriearbeiten habe ich ausgeführt. Was ich dem Vorbesitzer sehr zu gute halte er hat von Anfang an sehr gute Holraumversiegelung betrieben.
Daher ist echt wenig am Blech zu tun, bis auf drei Stellen, habe den Teppich entfernt und mir wirklich alle neuralgischen Stellen angesehen und das sieht bis jetzt gut aus.
Selbst falls noch das eine oder andere auftaucht, ist das nicht so viel wie manch anderem Strich 8 den ich hier gesehen hab.
Na ja ich denke ich werde das hin bekommen, aufgeben gilt nicht smile

Gruß
Bandit



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.09.17 22:24.

Re: Mein Projekt
geschrieben von: wartmann (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. September 2017 23:57

Zitat:
die Motivationsdrehzahl schön hochhalten und viel Spaß bei allem was "man" tut

So muss das und dann wird das auch zwinker

Greetz
Wolfgang

Drei Buchstaben zum Erfolg...TUN...(Goethe)

Re: Mein Projekt
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. September 2017 20:28

Hallo Wartmann,
genau so werde ich daran gehen, weil ich ein Kind der sechziger bin und in meiner Ausbildung diese Autos repariert habe. Habe schon als jugendlicher diese Fahrzeuge geliebt und jetzt ist für mich ein lang gehegter Traum in Erfüllung gegangen.
Kann es eigentlich nicht erwarten den /8 zum ersten mal zu fahren.

Gruß und schönes Wochenende
Bandit

Re: Mein Projekt
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. September 2017 20:02

Hallo zusammen,
habe gestern mal alles geprüft, in Sachen Rost. Ich war echt überrascht das ich selbst an den angerosteten Stellen, an den Schwellern, noch super stabiles Blech habe. Sind tatsächlich nur die drei erwähnten Stellen an denen er durch ist.
Bin eigentlich sehr überrascht wie gut er noch da steht.
Werde als nächstes die Front- und Heckscheibe ausbauen, hoffe das die Scheibenrahmen noch genau so gut sind.

Schonen Gruß und Wochenende

Bandit

Re: Mein Projekt
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Oktober 2017 22:32

Guten Abend zusammen,
habe eben meinen /8 wieder zum Leben erweckt.
Nach dem Einbau von einer neuen Lichtmaschine ( die alte fehlte )und der Batterie hat es genau dreißig Sekunden gedauert und der lief. Absolut rund und ohne mucken.hüpf-freu
Hier noch ein paar Bilder

Anhänge: 20171011_203154.jpg (44KB)   20171011_203254.jpg (37.4KB)   20171011_203305.jpg (58KB)   20171011_203343.jpg (75.2KB)   20171011_203305.jpg (58KB)   20171011_203405.jpg (54.9KB)  
Re: Mein Projekt
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Oktober 2017 22:35

Hallo zusammen,
jetzt noch die letzten Bilder, liesen sich nicht mehr an die letze Mail anhängen.

Grüße aus dem Tal
Bandit

Anhänge: 20171011_203846.jpg (50.1KB)   20171011_203855.jpg (73.4KB)   20171011_204101.jpg (54.6KB)   20171011_204115.jpg (44.5KB)   20171011_204119.jpg (64.1KB)  
Re: Mein Projekt
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Oktober 2017 21:53

Hallo zusammen und guten Abend,
ab Morgen geht es dem guten an den Kragen, erst mal den ganzen Schmutz der sich so angesammelt hat beseitigen.
Der Motor ist zwar dicht aber doch ganz schön mit altem Öl verschmiert und der Motorraum ist auch ziemlich verschmutzt.
So wie die Radkästen und der Unterboden na ja Kampf dem Schmutz der Zeiten.
Hat jemand vielleicht einen Tipp wie ich die Polster reinigen Kann, sind noch nicht schlecht müssten aber dringend gereinigt werden.

Gruß
Bandit

Re: Mein Projekt
geschrieben von: Dieselqueen (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Oktober 2017 23:41

Gnabnd und Glückwunsch zum Erwerb,
Polster reinigen : Stoff : erst mal Sitze hinten und vorne ausbauen , und richtig lange saugen , auch von unten und hinter der hinteren Verschalung den Rieselkram raussaugen. In eine Reinigung gehen und dort für kleines Geld ein Vacuum-Extraktions-Gerät leihen. Betriebsanleitung lesen !
Mit wenig Reinigungsmittel im Zusatztank beginnen und die extrahierte Brühe betrachten. Wird das Wasser nicht sauberer, die Dosis des Reinigungsmittels langsam steigern. Das Zeug nie nicht direkt auf die Polster kippen, schwere Flecken !
Über nacht iner Halle trocknen lassen. Jetzt nach übrigen Flecken suchen, diese ggfs. mit Bremsenreiniger vorsichtig ZART bearbeiten, nicht anlösen und reinreiben !
Dann saugen damit der gelöste Dreck rausgesaugt wird. Und wieder den Extrahierer anwerfen und den zweiten Durchgang ausführen.Ja, da kommt immernoch was rauß.
Wenn Wasser sauber bleibt, Extrahiergerät zurückbringen.
Übrigens den Teppichboden und die Hutablage kann man gleich mitbehandeln.
Zum Schluß eine Dose nicht ganz so billiges Imprägnierspray für Wildlederschuhe/ Bekleidung im Kreuzgang auf die Sitze verteilen und die Kunstlederteile mehrfach sorgfältig mit AmourAll behandeln ( glänzend oder seidenmatt ).
Sitzschinen säubern und fetten/ölen.
Und weil die Sitze gerade draußen sind, die Mittelkonsole putzen + pflegen, weil man da sonst so gar nicht richtig bis unten rankommet.
Dass der leere Wagen innen aseptisch ausgesaugt und mit Feuchttüchern gewudelt, ja auch unter den ausgebauten Rücksitzen, wird, setze ich voraus.
Anschließend stellen wir fest, dass die Türpappen nicht mehr zu dem Zustand der Sitze passen und so weiter und so fort.
Ich wünsche entspantes meditatives Autoputzen.
Lieben Gruß
Dieselqueen

Re: Mein Projekt
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Oktober 2017 17:29

Hallo Dieselqueen,
danke für Deinen Tipp zum reinigen der Polster, werde es beherzigen.

Gruß
Bandit

Re: Mein Projekt
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Oktober 2017 17:52

Hallo zusammen,
habe heute mal den Schmutz der letzten Jahre ein bisschen entfernt.
Habe da auch noch ein paar Eckdaten zu meinem /8, zugelassen wurde er am
12.06.1972, war seit 1978 im Besitz des Vorbesitzers. Ich weiß nicht genau ob ich jetzt ein Unikat besitze aber es wurde um 2000 ein geregelter Kat eingebaut und auf eine D/E Jettronik eingebaut der ist per Einzelgutachten eingetragen.
In den Rückleuchten sind zwei Birnen im Rücklicht verbaut ist das Original so?
Vielleicht kann mir ja mal jemand sagen ob es noch mehr /8 mit geregelten Kat gibt.
So das war es erstmal für heute bis denne.

Grüße aus dem Tal
Bandit

Anhänge: 20171014_135907.jpg (119.9KB)   20171014_155229.jpg (107.9KB)   20171014_155249.jpg (106.2KB)   20171014_174255_LI.jpg (124.8KB)  
Re: Mein Projekt
geschrieben von: Arne Ruhr (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Oktober 2017 21:31

Nun, da wurde halt ein Motor aus einem M110 W123 eingebaut, mit K-Jetronic. Entweder wusste jemand nicht, wie die D-Jetronic zu reparieren ist, oder glaubte eine Katalysator-Nachrüstung mit D-Jetronic nicht realisieren zu können.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/dd/Mercedes_M110_Engine.JPG

Ist doch nicht schlimm.

Arne

Re: Mein Projekt
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. Oktober 2017 00:43

Hallo Arne,
laut den Papieren die ich vom Fahrzeug habe ist das der original Motor der vom Werk aus eingebaut wurde.
Der Vorbesitzer hat bewusst die die Umrüstung vorgenommen, wie gesagt ich habe die komplette Historie des Fahrzeugs mit allen Rechnungen.
Und der Vorbesitzer hat eine kleine Werkstatt und in der nur Mercedes der älteren Baujahre repariert werden, die originale Einspritzung ist auch noch da.

Gruß
Bandit



/8-Forum is powered by Phorum.