Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Stellt hier Eure Restaurationen und Projekte vor - und lasst Bilder sprechen!
Geschütztes Forum - nur registrierte Stammposter können Beiträge schreiben 
Hallo Besucher!
Seiten: vorherige Seite123nächste Seite
Aktuelle Seite: 2 von 3
Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: wartmann (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. November 2017 22:04

sieht keiner mehr. is schon wieder originalcool

Drei Buchstaben zum Erfolg...TUN...(Goethe)

Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: Oleolsen (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. November 2017 13:39

Hallo Wolfgang,

kann ich verstehen, alleine den dicken M110 da einzufädeln ist echt ne Kunst!
Ich habe da schon ein paar mal zu zweit geko.......t.flex
Wenn der dann aber mal wieder läuft und schreit ist alles vergessen !!!

Grüße,Olaf

Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: wartmann (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. November 2017 19:15

Es ist soweit;

Der Motor schnatzeltsmile...hat sich bis dahin aber schwer getan.

Erst wars der mangelnde Zündfunke, welcher mich den Tag über beschäftigt hat;

dann wars die Ringleitung, welche falsch angeschlossen war. Diese hat natürlich richtig viel Spass gemacht so unter der Ansaugbrücke ohne Platz.kotz

Zündung war lediglich der falsch gesteckt Zentralstecker (mit abgebrochener Nase) an der Armatur und nach Erleuchtung schnell behoben...am nächsten Tag.

Das einstellen der ganzen Mimik ist zwar noch nicht ganz durch, aber er läuft ohne dass ein Ventil nen Kolben trifft.

Kette hat einen neuen Spanner bekommen, weil mir beim Ausbau des alten eine der 2 notwendigen Kugeln im Nirvana gelandet ist. Dieser Spanner läuft ohne Kugeln und dafür mit geringerer Bohrung im Öldurchfluss. Eingebaut, klack, und hört sich beim laufen gesund an. Spannt also wies soll.

Hosenrohr und Auspuff hab ich trocken zusammen gesteckt, was sich böse gerächt hat. Muss blöderweise noch mal auseinander und neu mit Paste zusammengefügt werden. Toller Job

Nebenher und hauptsächlich musste ich mir immer wieder Dr. D-Jet zu Gemüte führen um die D-Jet zu begreifen. Vergaser liegt mir eigentlich mehr, aber gut.


...update...hab den Luftfilter vom Dachboden geholt um ihn einzubauen...bullshit...passt nich rein ohne den Regler und paar andere Sachen beiseite zu schaffen, also noch mal Finger brechen.wall

Nachdem das Dingens rein geboxt war, schockschwerenot, keine Zündung mehr. Nochmal eintauchen in die Scheißenge.
Widerstäde, Zündspule, Läufer, etc. und immer kein Platz für meine Wurstfinger.

Am Ende wars die Leitung zum Kondensator, welche über die Jahre direkt am Verteiler abgefault ist, Bypass in der Durchfürung gelegt und festgelötet. Ebenso die eigentlich schon fertigen Leitungen zum Servictstecker noch mal neu verbunden. Läuft

...lief...noch´n update,
heute, ich hab die Einstellungen so gut wie durch, freu mich und lass die Möhre leise vor sich hin blubbern, will ihn ausmachen und zack,

Er macht sich selbst auswall...Kondensator kommt jetzt neu und gut.


Und zu guter Letzt verreckt mir meine eigene Kiste noch ohne Zündfunken. wall

Also hier auch noch mal ran; Verteilerläufer und Finger tauschen hat gereicht. Ist schön, wenn alles vor Ort ist.

Jo, und bei allem immer locker bleiben...fällt mir bloß grad bisken schwer
Greetz

Wolfgang

Drei Buchstaben zum Erfolg...TUN...(Goethe)

Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. November 2017 23:04

Hallo Wolfgang,
dann mal herzlichen Glückwunsch zum laufenden Motor.
Beständigkeit und Gründlichkeit zahlt sich eben aus, bin bei meinem noch nicht voran gekommen.
Der Vormieter meines Hallenplatzes hat sein geraffel leider noch nicht entfernt,
somit kann ich noch nicht anfangen.
Na ja Rom wurde nicht an einem Tag gebaut, ich denke das ich ab nächsten Monat los legen kann.
Er steht zumindest schon mal trocken und nicht mehr in der Wiese wo ich ihn abgeholt habe.

Gruß aus dem Tal
Jürgen

Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: Olof (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19. November 2017 09:33

Hallo Wolfgang,

willkommen im Club der M110-Selbstschrauber. Oberstes Motto lautet "sich den Weg freischrauben". Gefolgt von "Hast Du deine Verlängerung parat?". Der Bereich unter der Ansaugbrücke ist tatsächlich ne grosse Freude. Auch wenn man vom Zusatzluftschieder z.B. die Gummischläuche wechseln müsst. Oder wechsel mal den Limaregler, wenn ne Klima verbaut ist.

All die Mühen sind aber schnell vergessen, wenn mann mit dem Motor in freier Wildbahn unterwegs ist und er ab 4500 zu knurren anfängt....

Weiterhin gutes gelingen. Und falls Du mit den M110 auf den Geschmack gekommen bist, wüsste ich ev. schon ein neues Projekt mit gut rettbaren Erstlack aber am Unterboden hat's partiell kräftig Standrost. Dafür billig, Serie 1.5 und M110....

Grüsse
Olof

Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: wartmann (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22. November 2017 20:01

Es reicht!...bevor ich jetzt auf Duffke neues Altes kauf, kommt jetzt ne Petronix als Herzschrittmacher ins Eisen.

Der Kondensator hats nicht gebracht und die Zündsteuerung hat nen Schuss weg, wer weiß, vielleicht sogar die Spule. Letztlich auch egal. Es funkt nicht.

Ich will was zuverlässiges da vorne drin haben und den Deckel endlich zu klappen können.

genervte GrüßeKeule

Wolfgang

Drei Buchstaben zum Erfolg...TUN...(Goethe)

Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: Chrisscross (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. Dezember 2017 14:13

Wahnsinn!!
Ich bin immer schwer begeistert, wenn ich hier reinschaue.
Ich bin soweit weg von einer solchen Restauration wie eine Ochse vom Seiltanzen...

Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: wartmann (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. Januar 2018 18:55

So, nach langer Berichtsabstinenz mal Neues vonner Blechfront


Jo Olof, Verlänger(-ungen) sind ein Muss.

Fürs Erste läuft er jetzt; zu vieel zu fett zwar aber ruhig. Die Pertronix war im Nu drinnen. Die neuen Zündkabel allerdings waren für mich gewöhnungsdbedürftig.

Noch isser nicht korrekt am arbeiten und räuchert, das wird sich aber ja legen wenn das Gebiss erstmal nach justiert ist. Ich lass mir dafür von Oldtimer.tips helfen.

Auch der Drosselklappenregler wird in diesem Zuge erneuert. Schnäppchen aus den Kleinanzeigen geschossen...für wirklich kleines Geld

http://up.picr.de/31615915ki.jpg

und denn is da ja noch Blech übrig...Haube

http://up.picr.de/31615943vw.jpg

http://up.picr.de/31615944vz.jpg

2 Türen

http://up.picr.de/31615956uk.jpg

http://up.picr.de/31615957sh.jpg

http://up.picr.de/31615958ob.jpg

http://up.picr.de/31615959ke.jpg

http://up.picr.de/31615960du.jpg

http://up.picr.de/31615961ac.jpg

http://up.picr.de/31615962ua.jpg

http://up.picr.de/31615963yw.jpg

http://up.picr.de/31615964zl.jpg

http://up.picr.de/31615965ct.jpg

hier hab ich mich am Zinnen ausgelassen...Zinn ist nicht mein Freund, hat aber ´ne gute Kante hinterlassen.

http://up.picr.de/31615979pt.jpg

http://up.picr.de/31615972zv.jpg

Dann wurd´s staubig.

http://up.picr.de/31616006lc.jpg

http://up.picr.de/31616007vh.jpg

http://up.picr.de/31616008tc.jpg

http://up.picr.de/31616009qb.jpg

...danach farbig, endlich; und ich zum Lackaffen. Wieder scheibchenweise um Staubeinschlüsse zu vermeiden.

http://up.picr.de/31616192ca.jpg

http://up.picr.de/31616193sn.jpg

http://up.picr.de/31616194ge.jpg

http://up.picr.de/31616195if.jpg

http://up.picr.de/31616197tp.jpg

http://up.picr.de/31616198si.jpg

http://up.picr.de/31616200wz.jpg

http://up.picr.de/31616201wh.jpg

http://up.picr.de/31616202es.jpg

http://up.picr.de/31616192ca.jpg

http://up.picr.de/31616193sn.jpg

http://up.picr.de/31616194ge.jpg

http://up.picr.de/31616195if.jpg

http://up.picr.de/31616197tp.jpg

http://up.picr.de/31616198si.jpg

http://up.picr.de/31616200wz.jpg

http://up.picr.de/31616201wh.jpg

http://up.picr.de/31616202es.jpg







http://up.picr.de/31616006lc.jpg

http://up.picr.de/31616007vh.jpg

http://up.picr.de/31616008tc.jpg

http://up.picr.de/31616009qb.jpg

Und jetzt wird´s wohnlich. Farblich wird eine Mischung aus dem typischen MB-rot und Cognac die Gastzelle bestimmen. Himmel kommt neu und Teppich entweder in satt dunkelrot oder freundliches schwarz. Bin mir noch nicht sicher.

http://up.picr.de/31616075vh.jpg

http://up.picr.de/31616076dm.jpg

http://up.picr.de/31616078ke.jpg

http://up.picr.de/31616077ch.jpg


Bleibt noch zu sagen, dass ich die Polsterei diesmal abgegeben hab´, da mir Leder einfach zu heikel zum nähen ist. Mal sehn, was ich bekomme.

Jo, soviel vonner Zielgeraden

ach ja, eines noch...kann mir jemand mal bei der Aufstellmechanik vom Schiebedach/elektrisch weiter helfen? Bei Mercedes bin ich nicht weiter gekommen.

http://up.picr.de/31616255vz.jpg



Greetz

Wolfgang

Drei Buchstaben zum Erfolg...TUN...(Goethe)




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.01.18 19:00.

Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: Kowalski (IP-Adresse bekannt)
Datum: 24. Januar 2018 08:32

Einfach nur WOW!!!top

Hast Du bereits Erfahrungen mit genau dieser Lederfarbr? Ich suche noch nach eimer wirklich guten und haltbaren für zwei Teile, die ich einfärben möchte.


Grüße

Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: hirschi 250 CE (IP-Adresse bekannt)
Datum: 24. Januar 2018 10:12

Hallo Wolfgang,

sehr schön anzusehen das ist.

Ich freue mich schon darauf das Coupe' dieses Jahr in HH auf dem /8 Tag zu sehen...

Deine Schaltkulisse vom Automaticgetriebe ist ja die Plastik-Version- haste da schon die Chromkulisse auf Lager ?

Grüße

vom

Hirschi

Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: wartmann (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. Januar 2018 12:19

Moin Kowalski,

hier die Adresse vom Lederzentrum. Für Kleinmengen sehe ich allerdings schwarz. Abriebfestigkeit ist gut, hab ich in meinem Grünen ja auch alles mit eingefärbt.

@ Hirschi,

ma gucken ob´s klappt, is ja noch bisseken hin. Gratulation übrigens zu Deinem Wagen.zwinker

Greetz

Wolfgang

Drei Buchstaben zum Erfolg...TUN...(Goethe)

Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: Kowalski (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. Januar 2018 12:59

Danke Wolfgang!!!toptopprost

Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: wartmann (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. März 2018 14:03

Weiter gehgt´s...

die Aufstellmimik hat sich mit Kauf zweier Schräubchen erledigt. Aber wie es so ist, bleibt immer was. Der berüchtigte Lüfter wollte nicht mehr als nur eine Stufe.

Austausch des netten Kästchens im Bild hats dann gebracht. Alles gut soweit.

http://up.picr.de/31987371cr.jpg

Es kam der Himmel (bei noch gemäßigter Temperatur) neu. Gut verarbeitbar und passgenau. Allerdings war das Päckchen dermaßen gestopft gepackt, dass ich dan Lappen noch mal aufs Bügelbrett packen musste...

http://up.picr.de/31987432ay.jpg

auf folgendem Bild der Himmel hinten in der Zwinge; Bestehend aus ner geschnibbelten alten Fensterlaufschiene. Seeehr zu empfehlen, ging richtig gut damit.

http://up.picr.de/31987433eo.jpg

http://up.picr.de/31987434ov.jpg

Dann mal eine schöne Sattlerarbeit (nicht von mir)

http://up.picr.de/31987478tk.jpg

neu eingefärbte Lederrückbank sitzt

http://up.picr.de/31987494zj.jpg

http://up.picr.de/31987495fq.jpg

http://up.picr.de/31987496mq.jpg

Blitzlicht täuscht, die Farbe ist vieel gesetzter.

http://up.picr.de/31987515hr.jpg

Die vorderen Sitzflächen haben lediglich neue Wangen bekommen, die gelochten Sitzflächen sind gerettet. Wär schade d´rum.

Lediglich die Rückenlehnen waren nicht mehr zu retten und wurden komplett neu beledert. Dies auf meinen Wunsch aber nicht mit Schaumstoffstreifen, sondern nach alter Weise mit Polsterwatte.

Von der Farbe her kommt das dritte Bild schon recht ehrlich rüber.

http://up.picr.de/31987518de.jpg

http://up.picr.de/31987519wm.jpg

http://up.picr.de/31987520vx.jpg

http://up.picr.de/31987521tt.jpg

http://up.picr.de/31987522cx.jpg

Jo, und weil Dämmung wichtig ist, kam diese auch. Diesmal nicht geklebt wie beim Grünen, diesmal lose. Dick und schwer. Siehe Bild

http://up.picr.de/31987561ti.jpg

und sowas ist einfach nur scheiße. Ich warte immer noch auf Antwort von diesen Pfeifen. Der Bodenteppich war im Übermaß und übelst einzubringen oder mein Auto ist eingelaufen, der Kehder vom Heckfensterteppich war zwar zur Rückbank vorhanden, fehlte an der Rundung aber leider. Nun gut...

http://up.picr.de/31987565zx.jpg

und als letztes die Lampen, auf welche ich seit dem 23.01 warte. [www.refoptik.de] kriegt Abzug inner B-Note

http://up.picr.de/31987638hl.jpg

Hier denn noch der Anlasssperrschalter (welcher inzwischen durch neu/alt erneuert ist)Hat einigermaßen genervt, das Teil. Mitnehmer war der erste Verdächtige. Also neu gebaut (unter dem glänzenden Teil)...passt, regelt aber nichts. Aufgebohrt und...siehe Bild

http://up.picr.de/31987652qc.jpg

...und die kalten Temperaturen hab ich für Polierarbeiten genutzt.

http://up.picr.de/31987787aj.jpg

was jetzt bleit, ist die Hoffnung auf mehr Wärme und damit eine erneute Überholung des Zylinderkopfes.

Ich hab ehemals zwar neue Dichtungen verbaut, dies aber ohne Planschliff. Hätt ja gut gehen können. Zu hoch gepokert. Nach Austausch der Druckregelventile, Steuerklappenregler, blabla und so weiter, Deckel runter und gesehen, dass Wasser im Öl ist.

Naja, man kann nicht immer Glück haben ... Ich hätte gerne auf diesen Posten verzichtet.kotz

Soviel denn mal von der Autopflegefront

Greetz

Wolfgang

Drei Buchstaben zum Erfolg...TUN...(Goethe)

Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: Lars (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. März 2018 18:50

Schick! top

Die Reflektoren wieder zurücksenden. Sollen nochmals machen.

Gruß Lars

Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: MaxK (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06. März 2018 07:15

Hallo Wolfgang, mal wieder sehr spannend deine Fotostory!

Glaubst du dass der Meiste Lärm beim fahren über das Bodenblech kommt oder wieso gibst du dir da so viel mühe? Ich hatte auch vor das zu Dämmen ist dann aber nischt geworden. Jetzt bin ich aber wieder neugierig smile

Gruß Max

Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: picrard (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06. März 2018 10:03

Mal wieder spannend hier vorbei zu schauen Wolfgang,
das geht hier ja wieder richtig ab, da bekommt man ja wieder Lust aufs Basteln.

Die Dämmung ist sicherlich die Waschmaschinenmatten-Geschichte, aus Deinem letzen Wagen, wo Du sie im Kofferraum verbaut hast, kann das sein?

Mensch, dann sehe ich Dich ja doch mal wieder mit einem Strich-Achter...
ob der diesmal auch wieder verkauft wird....???

Viel Spaß noch beim autoschrauber

Spannend!

LG

Alex

Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: wartmann (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. März 2018 11:39

@ max..Masse dämmt immer.

@ alex..diesmal aber von der Rolle

Jo, und jetzt zum Hauptsächlichen...

ich hab die goldene Arschkare gezogen und bin zur Zeit am Motorausbau zugange.

Planschliff hat 2/10 mm herunter geholt und dem Motor den Weißrauch genommen. Ist also dicht.

Hinter dem Weißrauch hat leider aber der Graurauch gelungert...soll heißen, er zieht sich Öl hoch und drückt Sprit runter...geht gar nicht.

Es läuft also auf Komplettsanierung vom Motor hinaus. Hätte ich ums verrecken bei den Druckwerten nicht erwartet und nervt inzwischen kolossal meinen Geldbeutel.

...Das Schönste also zum Schluss...

Greetz
Wolfgang

Drei Buchstaben zum Erfolg...TUN...(Goethe)

Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. März 2018 19:32

Hallo Wolfgang,
ich habe noch einen 110er Motor komplett, der hat 320.000 gelaufen und braucht ein wenig Öl. Hat aber bis zum Ausbau gelaufen, mein Freund hat auch noch einen
110er Motor der erst 60.000 gelaufen hat inklusive Automatikgetriebe.
Vielleicht kann man Dir ja damit helfen.

Gruße aus dem Tal
Jürgen

Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: reib53 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. März 2018 15:31

moin Wolfgang,
ich denke die Ventilführungen hast du gescheckt,oder? So weit ich erkennen konnte hast du Ventilschaftabdichtungen erneuert, klar. Der Kopf sieht im Brennraum auf den Fotos auch etwas ölig aus.
So wie sich das Honbild darstellt, könnten neue Ringe ausreichen und soweit die Kolbenuten gut sind können die Kolben bleiben.

Vielleicht reicht schon ein geringfügiges honen, wenn 6-7 Hunderstel Verschleiß an der Verschleißkante sind, geht das ja ohne Weiteres.

Fingers crossed

Volker

Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: wartmann (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. März 2018 18:26

Dank Dir für das Angebot, Jürgen. Vielleicht komme ich drauf zurück.

Aber vorerst bring ich Block und Kolben erst noch zum Vermessen weg, Zerpflückt isser ja nun erstmal.

http://up.picr.de/32114751sa.jpg

http://up.picr.de/32114752bk.jpg

http://up.picr.de/32114753wu.jpg

http://up.picr.de/32114754pa.jpg

http://up.picr.de/32114755gm.jpg

http://up.picr.de/32114756oa.jpg

http://up.picr.de/32114757gy.jpg

http://up.picr.de/32114758vg.jpg

http://up.picr.de/32114759ou.jpg

Das Leiden mit der Mimik an der Kurbelwelle lass ich dann im Zuge von den Jungs machen. Ich kriegs an der Riemenscheibe nicht ab mit meinen Mitteln und hab drumrum demontiert.zwinker

http://up.picr.de/32114760sm.jpg

...Ach ja...ich habs wieder getan...den Schlossträger durchgesäbeltcool

Beste Grüße

Wolfgang

Drei Buchstaben zum Erfolg...TUN...(Goethe)

Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: Lars (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. März 2018 07:54

Man Wolfgang,

warum wider Säbeln? Ist zwar sch.... zum Ausbauen, aber es geht.Keule

Mach das Blech doch schwenkbar.spinn

Gruß Lars

Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: wartmann (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. März 2018 11:10

Zitat:
Mach das Blech doch schwenkbar.

Gute Idee...Scharniergrins

Drei Buchstaben zum Erfolg...TUN...(Goethe)

Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: picrard (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. März 2018 14:22

Mensch, das sind ja keine tollen Neuigkeiten...

... nicht eingeplanter Geldverlust ist immer Mist,
vor allem, wenn man schon so weit ist(war)...

Wird schon, was hast DU bis jetzt nicht hinbekommen

top

LG

Alex

Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. März 2018 22:15

Hallo Wolfgang,
kein Ding gerne wenn ich helfen kann.
Ich häng dir mal zwei Bilder von dem 60.000er Motor an.
Der Motor ist soweit komplett bis auf die Servopumpe für die Lenkung,
macht auch von aussen einen guten Eindruck.

Gruß aus dem Tal
Jürgen

Anhänge: 20180317_180930.jpg (132.6KB)   20180317_180939.jpg (150.6KB)  
Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: Mason (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. März 2018 08:58

Hi Wolfgang,

wieder mal in aberwitziger Geschwindigkeit ne saubere Arbeit gemacht. respekt Und dann das mit dem Motor zum Abschluss is wie n Schlag vorn Kopp. Hoffe da findet sich ne Lösung in nem angemessen Budget.
Weiter so, irgendwo wartet bestimmt schon das nächste Projekt. top

Gruß Mason

Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: wartmann (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. April 2018 09:48

tanzen Motor läufttanzen ...sprang sofort und ohne Hilfsmittel an

Punkt 1:
sägt ein wenig zwischen gefühlten 800 u.1000 Umdrehungen im Standgas aber läuft.
Kaltlauf hoch, nach kurzer Zeit pendelt er dann runter, wird mager und hört auf zu rauchen. Seehr gut.

Punkt 2:
Das Getriebe ist jetzt nicht mehr das Hydraulische, sondern ein Wandlergetriebe.
...dadurch etwas länger...

Erste Frage zum sägen:
Den Motor hab ich Ansaugseitig (bis auf unterflur) mit Bremsenreiniger abgesprüht um Undichtigkeiten zu finden. Unterdruck zur Sitzverstellung erstmal dicht gemacht. Bisher alles Erfolglos.
Einstellungen Regelklappe, etc. soweit gut....Vorschläge Eurerseits???

Zweite Frage zum Getriebeumbau:
Die Getriebehalterung hab ich nach hinten verschoben, damit es passt.
Der Schaltstange geht es heute an den Kragen, damit auch dies passt.

Das Hauptding ist jetzt die Kardanwelle;
muss diese zwingend gekürzt werden oder kann sie bleiben wie sie ist??? Drückt ja nirgends...

Dank an Euch für Antwortsmile

Beste Grüße

Wolfgang

Drei Buchstaben zum Erfolg...TUN...(Goethe)

Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: Olof (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. April 2018 12:38

Hallo Wolfgang,

das sind ja gute Nachrichten!

Die Kardanwelle kann wohl bleiben und muss nur etwas zusammengeschoben werden. Wurde mir so gesagt, als ich über nen Wechsel von Hydraulik auf Wandler recherchiert habe (allerdings noch nicht gemacht habe). Patrice hat glaubs auch die alte Welle verwendet, als er sein 250er auf Wandler umgebaut hatt. Wenn Du die Getriebebrücke verschoben hast, achte darauf, dass nachher der Antriebsstrang sauber im Lot ist (Schnurmethode).

Wie machst Du denn das mit dem Wandler. Hast Du bei der Motorrevision ein 2. Serie Schwungrad montiert und wuchten lassen. Der Zentrierdorn hat ja nen anderen Durchmesser.

Kaltstarteinrichtung scheint ja bei dir zu funktionieren. Den ZLS (=Zusatzluftschieber) hast Du geprüft? Und wie sicher ist deine Drehzahlmessung? Bei 16-1800 u/min setzt die Schubabschaltung ein und führt zu markanten sägen (passiert z.B., wenn man den Schlauch zum BKV abschraubt (was wiederum ein Test ist, ob der DKS richtig eingestellt ist.).

Grüsse
Olof

Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: wartmann (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. April 2018 12:55

Hallo Olof,

danke der Nachfrage. Das Getriebe war schon beim Kauf am Motor dran. Nix mit Umbau alsozwinker.

An dieser Stelle einen Riesendank dafür an Jürgen und seinem Freund.

Die Tour nach Solingen hat sich also wirklich gelohnt und nett war es obendrein.

...Dass die Welle nicht kürzer muss ist natürlich sehr erfreulich, das Ausrichten selbstverstandlich.

Der Zusatzluftschieber steht noch aus. Ist doch das Dingens links hinter der Regelklappe wenn ich davor stehe, oder? Bild wäre hilfreich.

Beste Grüße

Wolfgang

Drei Buchstaben zum Erfolg...TUN...(Goethe)

Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: Olof (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. April 2018 17:12

Ah, dann hast Du den angebotenen Ersatz genommen.

Der ZLS (=Zusatzluftschieber) sitzt im Motorblock unter der Ansaugspinne neben dem Membrandämpfer. Eine der "schraubbarsten" Stellen beim D-Jet.... Luft bekommt er vom Luftfilter und zurück gehts hinter die Drosselklappe. Ich sprüh da im Frühling gern mal nen Schuss Ballistol rein, um den Geschmeidig zu halten (was bisher funktioniert und heut sogar mal wieder das Standgas angehoben hat, da ich Depp noch die Winterdecke vor dem Kühler hatte und von Stop&Go erwischt wurde...)

Photo hab ich grad keins, aber den solltest Du schon finden, sonst sag nochmal bescheid.

Grüsse
Olof

Re: coupe280- Wiederbelebung
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. April 2018 20:46

Hallo Wolfgang,
haben wir gerne gemacht, was soll der da rum stehen und nicht gebraucht werden.
Ich hab noch nen kompletten Motor für meinen der als Teileträger herhalten kann oder komplett irgendwann mal rein kommt.
Freut mich ungemein das der so gut angesprungen ist, wegen dem sägen sprich mal
mit Walter, der kennt sich bestens aus mit der Materie und der freut sich wie Bolle wenn er hört das alles gut geklappt hat.
Fand das persönliche treffen auch mehr als angenehm jeder Zeit gerne wieder.

Gruß aus dem Tal
Jürgen

Seiten: vorherige Seite123nächste Seite
Aktuelle Seite: 2 von 3


/8-Forum is powered by Phorum.