Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Stellt hier Eure Restaurationen und Projekte vor - und lasst Bilder sprechen!
Geschütztes Forum - nur registrierte Stammposter können Beiträge schreiben 
Hallo Besucher!
Pleuel
geschrieben von: Werner (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Oktober 2017 19:57

Hallo,
ich habe zwei 230er Motorblöcke zum ausschleifen, wegen Übermaßkolben weggegeben.
Habe dann die restlichen Teile gereinigt bzw. aufgearbeitet.Da ich jetzt zeit habe bis die Blöcke fertig sind, habe ich die Pleuel mal gewogen und doch relativ
größere Unterschiede festgestellt.Da ich letztes Jahr in meiner Ducati unter anderem auch andere Pleuel eingebaut habe, die grundsätzlich viel leichter,aber auch exakt das gleiche Gewicht haben ( Carillo,schweineteuer!)gegenüber der Serie
dachte ich mir, bringe mal die /8 Pleuel durch Materialabtrag auch auf das gleiche Gewicht. Das polieren ging dann in einem. http://abload.de/img/pleuel001q7sad.jpgZeitaufwand ca. 2 Std.
Das Blöde ist nur, ich muß es doppelt machen.
Muss man vielleicht nicht machen,kann man aber machen!
Gruß
Werner

Re: Pleuel
geschrieben von: hirschi 250 CE (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. Oktober 2017 11:19

YoHo Werner !

das gefällt mir ziemlich gut Mann...

Es sind eben die inneren Werte...

Grüße

vom

Hirschi

Re: Pleuel
geschrieben von: Dieselqueen (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. Oktober 2017 21:40

Das Pleuel sieht schön aus.

Hast Du das aber auch mit 2 Waagen gewogen ?
Entscheidend ist nämlich nicht nur, dass die Pleuel alle dasselbe Stückgewicht haben, sondern dass insbesondere das obere Pleuelende im Kolben bei allen gleich schwer ist. Zu den hier auftretenden Gewichtsdifferenzen addiert sich nämlich noch die Gewichtsdifferenz der einzelnen Kolben. Es ist also insgesamt 3 mal zu wiegen, einmal für die Differenz der einzelnen Gesamtpleuelstücke, einmal mit 2 Waagen um festzustellen, ob man am Kopf oder am Fuß wegnehmen sollte , und einmal mit den neuen Kolben zusammen um die besten Paarungen festzustellen.

Lieben Gruß
Dieselqueen

Re: Pleuel
geschrieben von: Werner (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06. Oktober 2017 15:04

Hallo,
ist mir bekannt ! Rotierende Massen unten und Oszillierende oben.
Nein,habe ich nicht gemacht !Habe aber die neuen Mahle-Kolben mit Bolzen gewogen,
die waren erstaunlicherweise alle gleich.Grundsätzlich will ich kein Tuning betreiben, sondern nur durch evt. besseren Massenausgleich einen vibrationsärmeren Motorlauf erreichen.Ich habe auch bei meinem Kopf die Kanäle geweitet,alle Grate und Gussnasen entfernt. Wenn man den ganzen Motor schon zerlegt hat,kann man das auch machen. Ich Nenne es mal gründlich gereingt!Alle Teile die bedenklich sind oder verschlissen habe ich neu gemacht,kostet zwar viel
Geld, aber ich gehe mal davon aus das ich meine polierten Pleuel nie mehr sehe!
Der Motor soll überholt sein und auch von außen mit allen Anbauteilen aussehen wie neu.Ob das ganze dann Messbar oder Spürbar ist, werde ich vielleicht noch erfahren Natürlich ist meine Stoßstange einfacher zu Polieren und der Nachbar sieht es auch.
Ich katte mal Anfang der 80er Jahre einen defekten Werks Superbike-Motor ergattern können. Habe den dann zerlegt um Teile in mein Serienmotor einzubauen
Das Gehäuse war gleich, aber im direkten Vergleich war alles in meinem Motor
Schrott und der war neu !!
Gruß
Werner

Re: Pleuel
geschrieben von: Lars (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06. Oktober 2017 22:25

Hallo,

Kanäle polieren hat aber auch einen negativen Effekt. Die Luft wird am Rand nicht mehr turbulent und sorgt somit zu einem langsameren Abtransport der Luft im inneren Bereich.

Poliert haben wir früher bei den 911'ern auch gemacht. Aber das Strömungsverhältnis ist bei rauher Oberfläche sogar besser.

Grat und Kanten anpassen hat aber sehr wohl einen positiven Effekt.

Gruß Lars

Re: Pleuel
geschrieben von: Werner (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07. Oktober 2017 11:32

Hallo Lars,
Die Kanäle sind geweitet worden und dann habe ich sie gesandstrahlt !
Die Kanäle werden normalerweise nie Poliert !
Gruß
Werner





Lars schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo,
>
> Kanäle polieren hat aber auch einen negativen
> Effekt. Die Luft wird am Rand nicht mehr turbulent
> und sorgt somit zu einem langsameren Abtransport
> der Luft im inneren Bereich.
>
> Poliert haben wir früher bei den 911'ern auch
> gemacht. Aber das Strömungsverhältnis ist bei
> rauher Oberfläche sogar besser.
>
> Grat und Kanten anpassen hat aber sehr wohl einen
> positiven Effekt.
>
> Gruß Lars



/8-Forum is powered by Phorum.