Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
220D zieht Luft und geht aus bei fast leerem Tank
geschrieben von: 2960 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13. Juni 2018 18:18

Hallo zusammen,

Ich bin neulich nachts dummerweise mit meinem 220D gestrandet.
Plötzlich blieb die Leistung weg und beim auskuppeln ging er aus.
Als wäre der Tank leer. (Hatte ich auch schon)

Aufm Standstreifen das Werkzeug ausgepackt und das Dings komplett entlüftet. Musste ganz schön lang leiern bis am Rücklauf am Filter wieder Diesel ankam.

Beim Entlüften der Druckleitungen war bei Zylinder 1 und 2 sehr viel Luft drin. Zylinder 3 und 4 bedeckten sofort den Motorraum mit Diesel.

Danach fuhr er wieder ein paar km und dann das gleiche von vorne.
Das passierte mir noch zwei mal wobei die Distanz zwischen den Ausfällen immer kürzer wurde.

Ich hatte noch 30 Km bis nach Hause, es war 3 Uhr in der Nacht und ich kam gerade von 9 Stunden Arbeit. Das ganze konnte ich in dem Moment gebrauchen wie Durchfall...

Dann viel mir auf, dass der Tank fast leer war und ich rettete mich zum nächsten Rastplatz.

Tank halb voll gemacht für 1,40€/Liter sauer

Danach ohne Probleme Heim gefahren.


Das ganze fing an als die Tanknadel ungefähr eine Zeigerstärke vor "leer" stand.
Die Reservelampe ging erst kurz vorm Rastplatz an.

Wo könnte er Luft ziehen ud vor allem warum nur an den ersten beiden Zylindern?

Gruß
Simon

Edit: Ich sollte erwähnen dass er das gleiche schon mal gemacht hat als ich einen etwas schnelleren LKW überholt habe und dabei 120 Km/h erreicht habe. Plötzlich aus und Luft drin. Seit dem lasse ich solche Manöver sein und ein 17er und 19er Schlüssel liegen im Handschuhfach smile



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.06.18 18:21.

Re: 220D zieht Luft und geht aus bei fast leerem Tank
geschrieben von: Daniel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Juni 2018 08:19

Moin Simon,

zur Abhilfe bemühe doch mal die Suche nach "Tanksieb" und "verstopft". Und wechsele die Dichtung im Kraftstoffilter (sowie den Filtereinsatz natürlich gleich mit).

2960 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Beim Entlüften der Druckleitungen war bei Zylinder
> 1 und 2 sehr viel Luft drin. Zylinder 3 und 4
> bedeckten sofort den Motorraum mit Diesel.

Na, damit vergnaddelst du auf Dauer nur die Überwurfmuttern. Das kannst du dir sparen: Die Einspritzleitungen entlüften sich von selbst.

> Danach fuhr er wieder ein paar km und dann das
> gleiche von vorne.

Bist erstaunlich weit gekommen, auf die Art... Der Effekt beruht aber darauf, dass im Stand der Unterdruck im System langsam verschwunden ist, nicht an deiner Schrauberei.

> Das passierte mir noch zwei mal wobei die Distanz
> zwischen den Ausfällen immer kürzer wurde.

Aha.

> Dann viel mir auf, dass der Tank fast leer war und
> ich rettete mich zum nächsten Rastplatz.
> Tank halb voll gemacht für 1,40€/Liter sauer
> Danach ohne Probleme Heim gefahren.
> Das ganze fing an als die Tanknadel ungefähr eine
> Zeigerstärke vor "leer" stand.

So ist das lehrbuchhaft. Hatte ich beim 124 schon bei Viertel voll. Da war dann auch der Tankgeber zugekeimt.

> Wo könnte er Luft ziehen ud vor allem warum nur an
> den ersten beiden Zylindern?

Die Luft wird an jedem porösen Gummi gezogen: ausgehend vom Tank an allen Schlauchverbindungen bis zum Kraftstoffilter.

> Edit: Ich sollte erwähnen dass er das gleiche
> schon mal gemacht hat als ich einen etwas
> schnelleren LKW überholt habe und dabei 120 Km/h
> erreicht habe. Plötzlich aus und Luft drin. Seit
> dem lasse ich solche Manöver sein und ein 17er und
> 19er Schlüssel liegen im Handschuhfach smile

Bei 120 nuckelt der Motor maximal am verstopften Sieb. Da geht dann auch maximal Luft... ein Teufelskreis ;o)

Viele beim Basteln und

Schöne Grüße aus dem Rheinland von
Daniel

---
220D 2.4, 1971
250TD, 1988

Re: 220D zieht Luft und geht aus bei fast leerem Tank
geschrieben von: 2960 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Juni 2018 12:45

Hi Daniel,

Bin ja auch nicht auf den Kopf gefallen
Tanksieb und die Filter sind schon neu sowie die beiden Schläuche am Tank
Hätte jetzt noch die Gummis an der Pumpe im Visier

Re: 220D zieht Luft und geht aus bei fast leerem Tank
geschrieben von: Helmut 230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Juni 2018 16:42

Hallo Simom,

wir (die alten Leute) haben uns früher immer bedankt, wenn einer gute Tipps hatte - tun wir übrigens auch heute noch.

Der gute Daniel konnte ja nicht hellsehen, was Du alles schon am Auto gemacht hattest.

PS: Für diesen Beitrag brauchst Dich nicht zu bedanken prost



2960 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hi Daniel,
>
> Bin ja auch nicht auf den Kopf gefallen
> Tanksieb und die Filter sind schon neu sowie die
> beiden Schläuche am Tank
> Hätte jetzt noch die Gummis an der Pumpe im Visier

http://www.gif-paradies.de/gifs/gegenstaende/schraubenschluessel/schraubenschluessel_0015.gif
Sternengrüße
Helmut 230.6
Homepage Helmut 230.6

Re: 220D zieht Luft und geht aus bei fast leerem Tank
geschrieben von: MS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Juni 2018 16:53

Hallo Simon!

Ich hatte vor kurzen ein ähnliches Problem.
Tank fast leer, nach einer 4 Stündigen Fahrt mit meinem 240D, kurz vor der Ankunft hat er Motor keine Leistung mehr und beim Kupplung treten ist er ausgegangen. Mit Hand entlüften - hat nur kurz etwas gebracht.
Tankstelle in der Nähe aufgesucht und voll getankt - hat leider auch nur temporär etwas gebracht.

Nachdem ich den Regenguß (der hat natürlich gefehlt) abgewarten habe war es auch schon dunkel und ich bin mit der Taschenlampe auf Ursachenforschung gegangen.

Ergebnis: ein motivierter Mader hat die Unterdruckleitung zur Einspritzpumpe angekaut. Man hat es nicht gleich gesehen aber deutlich gespürt.
Als erste Hilfe hat ein Isolierband gereicht.

Daher mein Tipp die Unterdruckleitung kontrollieren.

BG, Manfred

Re: 220D zieht Luft und geht aus bei fast leerem Tank
geschrieben von: 2960 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Juni 2018 21:02

Aha den Unterdruck hatte ich noch gar nicht aufm Schirm, nur die Kraftstoffanlage!
Werde dem auch mal nachgehen smile

Re: 220D zieht Luft und geht aus bei fast leerem Tank
geschrieben von: Daniel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. Juni 2018 08:33

Hallo Simon,

2960 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Bin ja auch nicht auf den Kopf gefallen

das ist gut! Und: gerne geschehen!

> Tanksieb und die Filter sind schon neu

Und auch der Dichtring am Filter? Und sind alle Schellen ordentlich angezogen und eventuell der Schlauch am kleinem verpressten Winkel an der VFP (=Vorförderpumpe) porös?

> sowie die beiden Schläuche am Tank

Wie Helmut schon schrieb: die Infos sind bei der Ferndiagnose schon gut zu haben...

Zum Test, ob du einen Luftwatz hast, fahre den Tank doch noch einmal fast leer, öffne die Haube und geb´ mal Vollstoff (Ohren zu!). Dann guckst du dabei mal deine durchsichtigen Schläuche an. Meiner bescheidenen Meinung nach, solltest du die Quelle deiner Freude dann einkreisen können (Filter, VFP (=Vorförderpumpe) oder vorher was dicht)... wenn vorher was dicht ist, kannste den Tank nochmal leeren und die Leitungen (am Tank gelöst, damit der eventuelle Dreck nicht rückwärts im Tanksieb klebt) von vorne nach hinten einmal durchblasen.
Ein Blumenstrauß an Möglichkeiten!

> Hätte jetzt noch die Gummis an der Pumpe im Visier

Meinst du die O-Ringe an den Druckstutzen?
Diesel auf der ESP (=Einspritzpumpe)? Die ersten Umdrehungen nach dem Start sind holprig? Dann solltest du die tauschen.

Was den Unterdruckschlauch angeht: ja, kannst du mal nachsehen - schadet nicht.

Grüße und nochmal viel Erfolg
Daniel



/8-Forum is powered by Phorum.