Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Plötzlich Kupplung im Bodenblech
geschrieben von: Gerken (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Oktober 2018 13:49

Moin Moin,

da steige ich heute morgen in meinen /8 und bemerke schon beim Einsteigen, dass das Kupplungspedal unten am Bodenblech aufliegt. Es scheint also wohl das Seil gerissen zu sein,....oder ist da irgendwas, was ich beim Einsteigen losgeteten haben könnte und nun nur wieder eingehängt werden müsste?

Hat jemand einen Tipp?

Vielen Dank

Re: Plötzlich Kupplung im Bodenblech
geschrieben von: stekruebe (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Oktober 2018 13:59

Moin Gerken! (bist Du das, Hanno?)
Strichachter haben kein Kupplungsseil sonder eine hydrauliche Kupplung mit Geberzylinder am Kupplungspedal und einem Nehmerzylinder am Getriebe. Ich würde zunächst mal am Bremsflüssigkeitsbehälter (beim ganz frühen Modell am Kupplungsflüssigkeitsbehälter) nach dem Flüssigkeitsstand schauen. Fehlt dort Flüssigkeit? Falls nicht, dann dürfte der Geber- oder Nehmerzylinder hinüber sein. Manchmal hilt ein mehrfaches schnelles Vor- und Zurückziehen des Kupplungspedals um das System zumindest nochmal vorübergehend zum Mitmachen zu überreden. Falls das klappt, sollte man tunlichst auf lange Kupplungsbetätigung verzichten und zügiger schalten als sonst gewohnt. Und dann alsbald den schadhaften Kupplungszylinder austauschen.

Die Anfrage ist hier in der falschen Kategorie, sie müsste in der Kategorie Technik stehen (vielleicht verschiebt der Admin das noch).

Gruß aus Leer,
Stefan



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.10.18 14:01.

Re: Plötzlich Kupplung im Bodenblech
geschrieben von: wibke (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Oktober 2018 15:16

wie stefan schrieb: hydraulisch, wahrscheinlich geber-/ nehmerzylinder.

aber da das kupplungssystem mit dem bremssystem zusammenhängt würde ich mir 3mal überlegen ob ich damit noch ein paar meter fahre.
meine empfehlung: abschlepper, werkstatt.

nichts für ungut, die wibke

Re: Plötzlich Kupplung im Bodenblech
geschrieben von: stekruebe (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Oktober 2018 17:19

wibke schrieb:
-------------------------------------------------------
> aber da das kupplungssystem mit dem bremssystem
> zusammenhängt würde ich mir 3mal überlegen ob ich
> damit noch ein paar meter fahre.

Moin Wibke,
bei der im Strichacht gängigsten Bauvariante, bei der das Kupplungssystem aus dem Bremsflüssigkeitsbehälter gespeist wird, funktioniert das Bremssystem auch dann noch, wenn der vom Kupplungssystem beanspruchte Anteil der Bremsflüssigkeit aufgebraucht oder leergelaufen ist. Gleichzeitig ist mein Tipp mit dem schnellen Vor- und Zurückziehen des Kupplungspedals bei einem bis unter den Abnahmestutzen des Kupplungssystem leergelaufenen Bremsflüssigkeitsbehälter unwirksam. Wenn man den Wagen also mit dem Vor- und Zurückziehen des Kupplungspedals noch zum Kuppeln "überreden" kann, ist zwangsläufig auch genug Bremsflüssigkeit zum Bremsen vorhanden.
Gebremsten Gruß,
Stefan

Re: Plötzlich Kupplung im Bodenblech
geschrieben von: Gerken (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Oktober 2018 17:44

Moin Jungs,

gut,...die Antworten gehen in die richtige Richtung. Die Bremsflüssigkeit ist auf minimum gesunken und an dem genannten Zylinder ist eine ölige Flüssigkeit ausgetreten,...was dann wohl die Bremsflüssikeit sein wird.
Gibt es irgendwo eine Anleitung wie man das repariert,....einfach den Zylinder tauschen,....Flüssigkeit auffüllen, ein paar Mal mit dem Kupplungspedal pumpen und fertig ist die Laube?

Vielen Dank.

Re: Plötzlich Kupplung im Bodenblech
geschrieben von: Lars (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Oktober 2018 17:49

Hallo,

schau hier mal.

[www.strichacht-forum.de])

Gruß Lars

Re: Plötzlich Kupplung im Bodenblech
geschrieben von: Helmut 230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Oktober 2018 18:03

Dieser Link Zeigt es korrekt:Aus-/Einbau_des_Geberzylinders_Kupplung;_Erfahrungsbericht

http://www.gif-paradies.de/gifs/gegenstaende/schraubenschluessel/schraubenschluessel_0015.gif
Sternengrüße
Helmut 230.6
Homepage Helmut 230.6

Re: Plötzlich Kupplung im Bodenblech
geschrieben von: Gerken (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Oktober 2018 20:29

Mann, Mann, Mann,...Ihr seit schon gut!

Vielen Dank,...dann werde ich mir mal einen neuen Zylinder besorgen damit "Karlchen" bald wieder auf die Strasse darf.

Re: Plötzlich Kupplung im Bodenblech
geschrieben von: gangsterlimousine (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Oktober 2018 22:41

Hallo Gerken, am besten besorgst du dir gleich beide Zylinder und die Gummileitung die beide verbindet. Evtl auch die drucklose Leitung vom Behälter. Dann hast du Ruhe. Viel Erfolg und Grüße, Rainer

Re: Plötzlich Kupplung im Bodenblech
geschrieben von: michael aus köln (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Oktober 2018 06:35

Morjen

Hier im KnowHow ist das komplette System erklärt...

Michael



/8-Forum is powered by Phorum.