Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Frage !!!
geschrieben von: Ztilag (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Oktober 2018 18:34

Hallo Leute,

ich könnte von einem fremden Menschen einen Dieselmotor(220) erwerben. Der soll mal vor Jahren überholt worden sein, ohne Anbauteile (Lima u.s.w). Steht 100 Jahre schon irgendwo rum und kann ihn natürlich nicht prüfen.
Was würdet ihr für so etwas zahlen, der will ein Angebot haben,und ich muss ihn natürlich vom Arsch der Welt abholen!!
Eine realistische Summe hätte ich gerne!!
Vielen Dank für eure Mühe.

Gruss Boris

Re: Frage !!!
geschrieben von: Werner (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Oktober 2018 20:29

Hallo,

ich habe in den letzten 2 Jahren drei Motoren gekauft.
Zwei Benziner und ein Diesel,alle auch nicht ganz komplett
und alle angeblich noch gut oder irgendwann überholt.
Alle Motoren waren ausgebaut hatten keine Doku oder Rechnungen
dabei.Bei dem günstigsten waren es 1000€ und die anderen jeweils
1500€ die ich Investieren musste um sie überholt nennen zu können !
Bei einem Motor hieß überholt, neue Zündkerzen !
Für die Motoren habe ich jeweils ca. 350€ bezahlt.Mehr kann man
ohne Nachweis und Probefahren,Kompressionstest usw auch nicht
bezahlen ! Es gibt ja noch genügend Motoren.Übrigens wird kein Motor
überholt,dem man es nicht auch von außen ansieht !
Ich habe auch schon einen 240d verkauft, bevor ich ihn ausgebaut habe,
volle Leistung,trocken und auch optisch in sehr gutem Zustand mit allen
Anbauteilen für 1000 €

Gruß
Werner

Re: Frage !!!
geschrieben von: Ztilag (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Oktober 2018 22:27

super Danke, das ist doch mal ne Antwort !!!!

Boris

Re: Frage !!!
geschrieben von: Werner (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13. Oktober 2018 09:46

Hallo Boris,

hier noch ein Nachtrag !
Ich hatte vor ca. 15 Jahren einen Werksüberholten 230er Motor
gekauft, für 3200€ bei Abgabe eines alten.

Letztes Jahr habe ich selber zwei 230.4 gekauft und selbst
überholt, komplett mit allen Anbauteilen.
Einen habe ich in einen Diesel eingebaut, den anderen habe
ich für 2800€ verkauft.(ohne alten Motor in Zahlung zu nehmen)

Gruß
Werner

Lange eingelagerten Dieselmotor kaufen
geschrieben von: michael aus köln (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13. Oktober 2018 11:41

Hallo Boris

1. Wie wäre es mit einer aussagekräftigen Betreffzeile?

2. Einen ausgebauten Motor kann man sehr wohl prüfen:

Option 1:
Druckverlustprüfung: Hierbei wird über die Glühkerzenöffnungen Druck in die Zylinder gegeben.

siehe dazu z.B. dieses Video
(mit einer Google Suche findest du weitere Infos zu dem Thema)

Ein einfaches Druckverlustprüfset gibt es bereits für sehr kleine Mark in der Bucht. Die Geräte sind nicht dolle, reichen aber, um massive Schäden am Motor zu ermitteln. Du benötigst allerdings einen einfachen Kompressor.


Option 2:
Kompressionsmessung: Man kann ein Getriebe und einen Anlasser an den Motor montieren. Den Motor halbwegs gut z.B. auf einer Palette fixieren und dann mittels Batterie den Anlasser betätigen und Kompression an jedem Zylinder messen. Sowas habe ich bereits mehrfach erfolgreich gemacht.

Siehe dazu diesen KnowHow Beitrag

Option 3:
Mit einer Schwanenhals Endoskopkamera in die Zylinder reinschauen.
Ich habe mal einen Motor verkauft, von dem ich hoffte er wäre gut. Ein einfacher schneller Blick mit einer Kamera zeigte ein anderes Bild: Der Kunde kam mit einer solchen Kamera und fand in einem Zylinder erheblichen Rost an den Zylinderwänden...

Option 4:
Schau dir den Verkäufer und seine Story an: Ist er vom Typ her vertrauenswürdig? Ist das was er über die Historie des Motors erzählt nachvollziehbar und glaubwürdig? Warum ist der Motor ausgebaut worden? Wer hat ihn wann und warum überholt? Ist er danach nochmal irgendwo benutzt worden? Welche Laufleistung hatte die Maschine vor und nach der Überholung?

Gibt es Belege, Fotos oder anderes zur angeblichen Überholung des Motors?
Wie ist die Maschine gelagert worden? Mit Öl gefüllt (=Rostschutz), regelmäßig mal bewegt? Trockener Raum?

Nur wenn da überall ein klares Ja gegeben werden kann, sollte man über größere Summen anchdenken.

Ein 220D ist jetzt nicht so extrem selten, dass man viel Geld in ein schwarzes Loch werfen sollte. Prinziell ist eine sehr lange eingelagerte Maschine erst mal im Eimer und ohne Überholung meist nicht nutzbar.
Ich würde erst mal nicht mehr als 100 Euro für eine solche Maschine zahlen wollen.

Nur wenn Tests und deine persönliche Verkäuferbewertung sehr positiv ausfallen, wäre ich bereit größere Summen in die Hand zu nehmen.

Um einen Motor zu überholen könntest du ja schließlich auch deinen jetztigen Motor nutzen. Da weißt du was du hast und was gemacht werden muss...

Ne schöne Jrooß
Michael



/8-Forum is powered by Phorum.