Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Der fünfte Gang
geschrieben von: Werner (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. November 2018 11:03

https://abload.de/img/5002dzfrs.jpgHallo,
Vor zwei Jahren habe ich meinem 220d mit 240er Motor schon ein 5Gang Getriebe eingebaut.Konnte mich endlich auf der Autobahn auch mit der Frau unterhalten,und auf Langstrecke ging der Verbrauch merklich zurück.
W 123er Getriebe sind kaum zu bekommen,wollte ich aber auch nicht!!https://abload.de/img/50019lc8w.jpg /8 Getriebe bekommt man einfacher.Ich habe mir vor kurzem wieder eins besorgt und in meinen
230.4 (Ex-220d) eingebaut.Aber wie vor zwei Jahren,gibt es zwar Getriebe aber keine 5Gang Schaltkulissen! Bei meinem Diesel hatte ich eine 4G-Schaltkulisse auf 5G umgebaut,sollte nur eine Notlösung sein.Funktioniert aber so gut,das es drin geblieben ist.Das gleiche Problem habe ich jetzt wieder.Also wieder aus 4G eine 5G Kulisse bauen.
Da der fünfte und der Rückwärtsgang auf der gleichen Ebene liegt ist das ganze
relativ einfach.Die Schaltgabeln ändern,auf die andere Seite.Sperre einbauen,damit man nicht aus versehen vom fünften in R landet.Das ganze mit einerAdapterplatte um 180 Grad gedreht einbauen.
Gruß
Werner

Re: Der fünfte Gang
geschrieben von: Diesel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. November 2018 11:24

Werner schrieb:
-------------------------------------------------------
> [abload.de],
> Vor zwei Jahren habe ich meinem 220d mit 240er
> Motor schon ein 5Gang Getriebe eingebaut.Konnte
> mich endlich auf der Autobahn auch mit der Frau
> unterhalten,und auf Langstrecke ging der Verbrauch
> merklich zurück.
> W 123er Getriebe sind kaum zu bekommen,wollte ich
> aber auch
> nicht!![abload.de] /8
> Getriebe bekommt man einfacher.Ich habe mir vor
> kurzem wieder eins besorgt und in meinen
> 230.4 (Ex-220d) eingebaut.Aber wie vor zwei
> Jahren,gibt es zwar Getriebe aber keine 5Gang
> Schaltkulissen! Bei meinem Diesel hatte ich eine
> 4G-Schaltkulisse auf 5G umgebaut,sollte nur eine
> Notlösung sein.Funktioniert aber so gut,das es
> drin geblieben ist.Das gleiche Problem habe ich
> jetzt wieder.Also wieder aus 4G eine 5G Kulisse
> bauen.
> Da der fünfte und der Rückwärtsgang auf der
> gleichen Ebene liegt ist das ganze
> relativ einfach.Die Schaltgabeln ändern,auf die
> andere Seite.Sperre einbauen,damit man nicht aus
> versehen vom fünften in R landet.Das ganze mit
> einerAdapterplatte um 180 Grad gedreht einbauen.
> Gruß
> Werner

Hallo Werner,

wow! Das sind aber schon die höheren Weihen des Mechanikertums. respekt

Aber ansonsten ganz sicher eine super Idee, Drehzahlniveau, Geräuschentwicklung und Verbrauch auf diese Weise zu senken. Zwar wird man eins ums andere Mal herunterschalten müssen, wenn das Drehmoment nicht mehr ausreicht, aber ansonsten muss das doch ein echter Genuss sein. hüpf-freu

Wie fährt sich der 240er denn damit? Und wäre das für den etwas drehmomentschwächeren 220er auch ein gangbarer Weg?

Grüße, Tom



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.11.18 11:24.

Re: Der fünfte Gang
geschrieben von: Werner (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. November 2018 12:16

Hallo Tom,
ich hatte schon einen 220d der wesentlich besser ging als der 240d meines Kumpels.Wir reden nach Werksangaben von 5PS und ein paar NM zwischen gut und schlecht 220/240.So viel zu zum Unterschied!
Da ich seit Jahren mehrmals immer die gleiche Strecke,zum Bergwandern in die Alpen fahre
600km mit zwei drittel Autobahn,habe ich eine gute Vergleichsstrecke.Ohne 5G habe
ich immer so zwischen 8 und 8,5 Liter verbraucht.Natürlich war es da sehr Interessant bei der ersten 5G Fahrt aufzupassen.Da waren es bei gleicher Fahrweise,sprich Landstraße wo es geht 100 und auf der Autobahn 130,nur noch ca.7,5 Liter.Natürlich ist der 5te Gang ein Overdrive,benutze ihn aber auch auf der Landstraße.Auf Langstrecke fahre ich mit Frau und Gepäck,keine Servo und aus gebauter Klimaanlage.Ohne 5G bin ich unter optimalen(mit Navi gemessen) Bedingungen 150 KM/h gefahren.Wenn es jetzt auch nur ein wenig abwärts geht,sind es 160 km/h und 600 Umdrehungen weniger.
PS: Bin jetzt gespannt wie das 5 Gang-Getriebe sich beim 230er Benziner äußert!
Gruß
Werner

Re: Der fünfte Gang
geschrieben von: Diesel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. November 2018 13:11

Sehr schön! Ich gucke schon mit einem Auge neidvoll rüber. lechz

Naja, erst mal zusehen, dass ich meine Laube überhaupt lochfrei wieder zum Leben bringe. Zugelassen ist sie ja schon, nur gefahren noch nie. Und weils momentan doch etwas frisch ist und mir die Lust zum draußen schrauben entsprechend voll abgeht, muss ich mich noch bis zum Frühjahr gedulden.

Aber unter uns: Am allerliebsten hätte ich ja sowieso ein Automatikgetriebe, handgeschaltet, versteht sich. Werde mich in der weiteren Zukunft also mal umschauen, was man für einen Umbau alles so an Geraffel braucht. Und bis dahin träume ich still vor mich hin. Autofahrer

Grüße, Tom

Re: Der fünfte Gang
geschrieben von: Thorsten Weiss (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. November 2018 14:53

Servus Werner,

Zitat:
PS: Bin jetzt gespannt wie das 5 Gang-Getriebe sich beim 230er Benziner äußert!

230.4 mit 5-Gang und 4.08er Hinterachse --> das wär glaub ich eine ziemlich geniale Kombination top

Grüße, Thorsten
--------------------------------
www.mb-w115.de
vdh-Stammtisch München
https://images.spritmonitor.de/210261.png

Re: Der fünfte Gang
geschrieben von: Werner (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. November 2018 18:15

Hallo Thorsten,

ich habe zwei US 220d,dem einen habe ich ein 240d Motor verpasst und dem anderen
und dem anderen einen 230.4
Da nach meinem schlauen Buch ein 240d und ein 230.4 das gleiche Diff. haben,habe ich gleich beiden ein anderes Diff. verpasst,ein 3,69er.
Beim Diesel funktioniert es gut mit 5G.
Beim 230er hat es mit 4G auch gut funktioniert,mit 5G kann ich jetzt erst testen
da ich jetzt eine umgebaute Schaltkulisse einbaue.Mal sehen!!
Gruß
Werner

Re: Der fünfte Gang
geschrieben von: Werner (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. November 2018 16:18

Hallo,
gestern habe ich die umgebaute Schaltkulisse eingebaut.
Testfahrt habe ich auch schon gemacht.
Funktioniert mit 3.69er Diff.,meiner Meinung nach sehr gut.
Auch leichte Steigungen sind im 5.Gang locker zu schaffen!
Ich muss aber auch sagen,das mein Motor auch sehr gut läuft und
mit Sicherheit auch volle Leistung hat.
Nach kompletter Überholung und leichten Modifikationen
(Kontaktlose Zündanlage mit angepassten Steuerzeiten,erleichterte
Pleuel/gleichgewichtig,erleichterte Schwungscheibe,Übermasskolben,
leicht erhöhte Verdichtung usw.also alles was man machen kann ohne
das es direkt richtig Geld kostet.
Gruß
Wernerhttps://abload.de/img/5g00102e79.jpg

Re: Der fünfte Gang
geschrieben von: Yves (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26. November 2018 21:45

Hallo, das ist eine geniale lösung. aber wo hast du die schaltkugel her? ist die für eine Pagode gedacht? ich brauche eine für 5 gang.

Grüsse Yves

Re: Der fünfte Gang
geschrieben von: Werner (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. November 2018 08:22

Hallo,
die Kugel ist doch 5 Gang !
Ja,die ist von einer Pagode!
Gruß
Werner




Yves schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo, das ist eine geniale lösung. aber wo hast
> du die schaltkugel her? ist die für eine Pagode
> gedacht? ich brauche eine für 5 gang.
>
> Grüsse Yves



/8-Forum is powered by Phorum.