Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
/8 aus USA umrüsten
geschrieben von: StrichInDerLandschaft (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Dezember 2018 14:23

Hallo Leute,

ich hab einen /8 aus USA im Visier, der noch im USA-spezifischen Original-Zustand ist.
Er hat allerdings noch nicht die fetten Stoss-Stangen. Wurde das umgerüstet
oder ist das bei 1.Serie normal?

Das Auto wäre nur verzollt und der Title ist vorhanden. Kein TÜV.
Soweit ich weiss, brauch ich für die rote 07er auch nicht mehr als TÜV (kein H).

Was haben die Amis, was ich für den deutschen TÜV loswerden müsste?

Gruß

Re: /8 aus USA umrüsten
geschrieben von: StrichInDerLandschaft (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Dezember 2018 14:54

StrichInDerLandschaft schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Leute,
>
> ich hab einen /8 aus USA im Visier, der noch im
> USA-spezifischen Original-Zustand ist.
> Er hat allerdings noch nicht die fetten
> Stoss-Stangen. Wurde das umgerüstet
> oder ist das bei 1.Serie normal?
>
> Das Auto wäre nur verzollt und der Title ist
> vorhanden. Kein TÜV.
> Soweit ich weiss, brauch ich für die rote 07er
> auch nicht mehr als TÜV (kein H).
>
> Was haben die Amis, was ich für den deutschen TÜV
> loswerden müsste?
>
> Gruß

Hab was gefunden: Scheinwerfer, weil Sealed Beam & Seiten-Standlichter.
evtl. auch Tacho, wenn er keine Km/h-Angabe hat.
Schweinwerfer war schon fast klar, sehe aber einige hier noch damit rumfahren?

Re: /8 aus USA umrüsten
geschrieben von: Werner (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Dezember 2018 16:44

Hallo,
ich habe zwei /8 aus den USA.
Bei beiden wurden die Scheinwerfer und der Tacho getauscht.
Die Seitenstrahler blieben dran und sind auch angeschlossen.
Der TÜV hat damit kein Problem.
Stoßstangen 1.Serie sind die,wie deutsche nur mit Hörnchen.

Gruß
Werner

Re: /8 aus USA umrüsten
geschrieben von: L.R. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Dezember 2018 19:48

Moin,

für die Side Marker Lights muß eine Ausnahmegenehmigung gestellt werden. Die Kosten dafür sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. In Hamburg liegen (lagen) sie um € 40,00 und in Schleswig-Holstein um € 24,00. Damit können die Leuchten dann dran bleiben.
Evtl. sollte man die Gurte vorn umrüsten. Bei einigen Modellen sind nur die Ordensbandgurte als Automatik ausgeführt und die Beckengurte sind statisch. Da kann das noch so original sein, bei mir ist das vor der s.g. Baurat-Prüfung rausgeflogen. Diese Gurte haben keine europäische Zulassung, soweit es mir bekannt ist.
Wenn es richtig dumm läuft wurde die Windschutzscheibe in den USA ersetzt und hat hier keine Zulassung. Das ist aber auch sehr selten, daß das bemerkt wird.

Gruß Lars

Re: /8 aus USA umrüsten
geschrieben von: ywinkelm (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Dezember 2018 22:20

Servus!

Der TÜV wird verlangen, dass du den Tachometer, sofern Meilen angezeigt werden, auf einen Typ europäischer Herkunft umbaust. Die anderen Anzeigen dürfen weiter benutzt werden; bei meinem wird der Öldruck auch nicht in Bar angezeigt, sondern in PSI und die Temperaturanzeige zeigt nicht Celsius an, sondern Fahrenheit.

Die Scheinwerfer wirst du ebenfalls auf europäische Typen umrüsten müssen. Hast du das getan, dann sind die vorderen Sidemarkers sowieso ohne Funktion, da diese nur bei US-Scheinwerfern direkt mit einem Stecker angeschlossen werden können. EU-Scheinwerfer haben keinen Anschluss für die Sidemarkers. Hinten kannst du die Sidemarkers ganz einfach kurzzeitig deaktivieren, indem du sie abkoppelst. Nach dem TÜV kannst du sie ja wieder anschließen. So ist es bei unserem auch.

Das mit den Stoßstangen ist übrigens ganz normal, nichts ungerüstetes, siehe hier: [abload.de]

Welches Fahrzeug hast du denn im Sinn? Hast du einen Link für uns?

Liebe Grüße



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.12.18 22:25.

Re: /8 aus USA umrüsten
geschrieben von: Werner (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Dezember 2018 09:16

Hallo,
Mit den Sidemarkers ist das so eine Sache !
Zusatzscheinwerfer,die montiert sind müssen auch funktionieren.
Einfach abklemmen geht nicht,die Scheinwerfer müssen dann auch entfernt
werden ( nach STVO/TÜV).
Bei den Sidemarkers ist das genauso,haben auch kein E-Prüfzeichen !
Also abklemmen und drin lassen geht nicht(laut TÜV)
Also haben wir ein Problem,denn es gibt keine Blenden für die Aussparrungen!
Ich war nun mit zwei Fahrzeugen jeweils schon 3x zur Hauptuntersuchung.
Alle Prüfer lassen,freiwillig die Finger von meinen Sidemarkers !

Gruß
Werner

Re: /8 aus USA umrüsten
geschrieben von: L.R. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Dezember 2018 10:23

Moin,

die Side Marker haben kein E-Zeichen, deshalb die Ausnahmegenehmigung. Allerdings interessiert das offensichtlich nur bei der H-Zulassung und der eigentlichen Zulassung. Geprüft wurden die Marker nicht! Also auch nicht auf Funktion. Auch bei den späteren HU habe ich die gleichen Erfahrungen wie Werner: Das interessiert keinen Prüfer. Darauf würde ich mich aber nicht unbedingt verlassen. Deshalb leuchten meine Marker mit dem Standlicht zusammen. Die fehlenden Steckverbindungen an den Scheinwerfern muß man natürlich nachrüsten. Das ist aber kein Problem. Die Begründung, die Verbindungen würden bei den europäischen Scheinwerfern fehlen und deshalb leuchten die vorderen Marker nicht, wird wohl nicht gelten, wenn es darauf ankommt.

Gruß Lars

Re: /8 aus USA umrüsten
geschrieben von: Rußpeter (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Dezember 2018 19:23

Servus

Wir haben bei unserem noch die US Lichter drin...

[bauschp.wordpress.com]

Die Seitenleuchten haben wir auch drin gelassen und der TÜV hat auch nicht gemeckert...


Gab beim TÜV keine Probleme...

Die Stoßstangen waren so wie sie sind original...

W108 280 Se 3.5 1971
W114 250C 1969
W107 380 SLC 1981
W201 1.8 1991
www.bauschp.wordpress.com

Re: /8 aus USA umrüsten
geschrieben von: Sascha Hahl (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Dezember 2018 20:55

Hallo.
Zum Scheinwerfer hätte ich eine Frage:
Wie kann ich die Reflektoren austauschen?
Muss der Chromring gedreht werden?
Lösen der federbelasteten Schraben?
Oder sind die nur zur Einstellung?
Bei mir bewegt sich nichts. .....

Gruß Sascha

Re: /8 aus USA umrüsten
geschrieben von: StrichInDerLandschaft (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Dezember 2018 21:05

Hallo Leute,

war heute bei dem Händler, um den Strich8er zu begutachten.
Kein Fall für mich: Wäre zwar die von mir heiss-ersehnte Kombination aus
Lenkradschaltung-6-Sitzer und 6-Zylinder, auch noch in der Super-Kombi aus
aussen grau und innen rot, aber dennoch: Das ebenso typische Kalifornien-
Rostfrei wurde überstimmt von Lack-Schäden, schlechten Nachlackierungen,
und last but not least: Einem Unfall.
Auch wurde im Motorraum ziemlich gemurkst, er hatte ne separate Spritpumpe
vorne, Teile der Klima wurden einfach rausgeschnitten (offene Schlauchenden
noch sichtbar), Vergaser war nicht mehr Original...

Rußpeter, hast Du die SealedBeam modifiziert, oder sind das "Orignale"?
Nur so, als Interesse.
...und aus dem Kennzeichen Deiner Kuhpette sehe ich, dass Du nicht weit
fahren müsstest, um das Auto zu sehen... direkt an der 471...

Die Umrüstung hat sich erstmal erledigt, vielen Dank an alle für die zahl-
reichen Antworten!

Gruß

Re: /8 aus USA umrüsten
geschrieben von: Rußpeter (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Dezember 2018 21:19

Gute Frage

Haben Ihn so gekauft... Ich hab nix dran gemacht. War so mit TÜV und H-Zulassung...

Die Scheinwerfer sehen aber original aus...

Warum soll man die Umbauen müssen?? Solang du Standlicht, Fernlicht und Ablendlicht hast und natürlich einen Blinker bzw. Warnblinker sollte doch alles passen...

Gruß

Peter

W108 280 Se 3.5 1971
W114 250C 1969
W107 380 SLC 1981
W201 1.8 1991
www.bauschp.wordpress.com

Re: /8 aus USA umrüsten
geschrieben von: Rußpeter (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Dezember 2018 21:20

Servus...

Wo steht den die Möhre genau?? Die 471 ist lang zwinker

Kommst du auch aus der Gegend??

Gruß

Peter

W108 280 Se 3.5 1971
W114 250C 1969
W107 380 SLC 1981
W201 1.8 1991
www.bauschp.wordpress.com

Re: /8 aus USA umrüsten
geschrieben von: Sven450SE (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. Dezember 2018 08:56

Ich plane, die original Scheinwerfer von meinem U.S.-220D wieder einzubauen. Sind denn die Stecker kompatibel zur europäischen Version?

------------------------------
Fuhrpark: '69 W115 220 D / '79 W116 450 SE / '80 C107 450 SLC / '86 W201 190 D / '86 W126 560 SEL / '87 W124 250 D

Re: /8 aus USA umrüsten
geschrieben von: Rußpeter (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. Dezember 2018 19:23

Hallo Sven

Wie gesagt.. Ich weiß es nicht, weil wir den Wagen, so wie er ist bekommen haben...

Wenn ich mal wieder in der Garage bin kann ich gerne nachschauen...

Gruß

Peter

W108 280 Se 3.5 1971
W114 250C 1969
W107 380 SLC 1981
W201 1.8 1991
www.bauschp.wordpress.com



/8-Forum is powered by Phorum.