Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Gummipreise
geschrieben von: Diesel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Januar 2019 08:17

Ich weiß jetzt nicht, ob Sie's schon wussten...

...aber schon vor Monaten fiel mir die Kinnlade runter, wie unglaublich teuer vier Türdichtungen sind. Nach 50 Jahren sind nun mal fast alle Gummiteile fix und fertig und müssen neu. Aber rund 400,- Euro nur für vier Türdichtungen? BOAH! So schnell kann man die Kohlen ja gar nicht ranschaufeln, wie sie einem allein zur Erneuerung aller Gummidichtungen durch die Finger rinnen. Ein Händler gab dann einen Hinweis auf die Firma Trucktec, die auch sonst manche Teile für den /8er nachfertigt. Und dort scheint man eher zurückhaltende Preise zu lieben. Ich weiß jetzt nicht, ob man als Endverbraucher auch direkt bei Trucktec kaufen kann, aber ATP hat viele Teile von denen im Programm. Dort zahlt man z.B. für vier Türdichtungen nur EUR 90,50. Auch Scheibendichtungen gibt es dort für bezahlbares Geld. Wenn man neu lackiert, müssen die Scheiben nun mal raus, um auch die Rahmen vernünftig instandsetzen zu können. Da möchte man die alten Dichtungen dann doch eher nicht wieder einbauen. Also mal bei ATP schauen. top

Grüße, Tom



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.01.19 08:17.

Re: Gummipreise
geschrieben von: w.zobel@230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Januar 2019 08:29

Hallo Tom,
ich habe diese Türdichtungen an den Fahrertüren verbaut.
Die Dichtungen sind Ok, nur muss man diese Türen deutlich kräftiger schliessen als zuvor.. ( schon beinahe zuwettern.. ).
Ich hoffe seit einem Jahr das die Dichtungen sich setzen, aber habe die Hoffnung beinahe verloren.

Klar, 1/4 vom Preis muss sich in Qualitätsunterschieden zeigen. Passen tun die Super, Montage Kinderleicht ( abgesehen von den Leisten und Clips an der A-Säule ).

An sich bin ich damit zufrieden, ich finde aber das gehört erwähnt.

Gruß
Wolfgang

Re: Gummipreise
geschrieben von: Diesel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Januar 2019 09:29

w.zobel@230.6 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Tom,
> ich habe diese Türdichtungen an den Fahrertüren
> verbaut.
> Die Dichtungen sind Ok, nur muss man diese Türen
> deutlich kräftiger schliessen als zuvor.. ( schon
> beinahe zuwettern.. ).
> Ich hoffe seit einem Jahr das die Dichtungen sich
> setzen, aber habe die Hoffnung beinahe verloren.
>
> Klar, 1/4 vom Preis muss sich in
> Qualitätsunterschieden zeigen. Passen tun die
> Super, Montage Kinderleicht ( abgesehen von den
> Leisten und Clips an der A-Säule ).
>
> An sich bin ich damit zufrieden, ich finde aber
> das gehört erwähnt.
>
> Gruß
> Wolfgang

Moin Wolfgang,

OK, danke Dir für den Tipp! Das werde ich gleich mal prüfen, wenn sie angekommen sind.

Meinst Du denn, dass es heute noch mehrere Hersteller solcher Dichtungen für den alten Strichacht gibt, die sich qualitativ unterscheiden?

Grüße, Tom

Re: Gummipreise
geschrieben von: Sascha Hahl (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Januar 2019 15:26

db-depot
Andy Reinacher.
Die passen sehr gut....

Gruß Sascha

220D '71, hellbeige181/cognac Automatik,Servo,SD,hHS,MAL,re.ASP

Re: Gummipreise
geschrieben von: Diesel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Januar 2019 17:30

Sascha Hahl schrieb:
-------------------------------------------------------
> db-depot
> Andy Reinacher.
> Die passen sehr gut....

Glaub ich gern. Sind mit je EUR 107,50 aber auch die teuersten von allen. heul

Mal ehrlich: Wo kommt man denn mit der Gesamtrestaurierung hin, wenn man alleine schon 430,- Euro + Versandkosten für vier popelige Türdichtungen hinblättert? Ich merk' schon: Ich passe hier nicht hin. Zu arm... nixweiss

Grüße, Tom

Re: Gummipreise
geschrieben von: mga1957 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Januar 2019 19:57

Ja, sicher nicht billig --- ich darf aber ins Gedächtnis rufen, dass wir keinen Fiat fahren ( obwohl ich mich auch sehr über die hohen Preise für meinen Ritmo gewundert habe) - wir fahren halt Mercedes
Nach meiner Erfahrung sind nur die orig Mercedes passgenau und zu empfehlen

Re: Gummipreise / Türdichtungen
geschrieben von: michael aus köln (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Januar 2019 07:27

HAllo

Ich habe gute Erfahrungen gemacht mit diesem Anbieter:

Motorform

Dichtungen passen gut, Preis ist für den Satz bei rund 180 Euro...

Michael



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.01.19 07:27.

Re: Gummipreise / Türdichtungen
geschrieben von: Werner (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Januar 2019 09:19

Mal ehrlich: Wo kommt man denn mit der Gesamtrestaurierung hin, wenn man alleine schon 430,- Euro + Versandkosten für vier popelige Türdichtungen hinblättert? Ich merk' schon: Ich passe hier nicht hin. Zu arm... nixweiss

So ist ein vermeintlicher guter /8 beim Kauf für für 10K schon alleine wegen den
Türdichtungen 500€ zu teuer!!
Ich hatte vor Jahren meine spröden US-Dichtungen in einen Leinensack gepackt,die Waschmaschine mit Weichspüler befüllt und auf Start gedrückt.Im Winter immer alle Dichtungen mit Pflegemittel behandelt und sind jetzt immer noch wie neu.
Ich hatte mal eine originale neue Kofferraum Dichtung gekauft,die sehr wahrscheinlich 30 Jahre im Regal gelegen hat,die war auch ausgehärtet!

Gruß
Werner

Re: Gummipreise / Türdichtungen
geschrieben von: Diesel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Januar 2019 10:44

Werner schrieb:
-------------------------------------------------------
> So ist ein vermeintlicher guter /8 beim Kauf für
> für 10K schon alleine wegen den
> Türdichtungen 500€ zu teuer!!

Ich käme nicht auf die Idee, zu behaupten, dass ein gut restauriertes Auto, zu welchem Preis auch immer, "zu teuer" wäre. Ich weiß schließ0lich aus eigener Erfahrung, dass man ganz fix von Höxchen nach Stöxchen kommt und so schnell ein Vermögen in das Altblech investiert. Nur habe ich einerseits nicht die Mittel, um mal eben 10.000,- Euro + X nur für ein Spielzeug auszugeben und zum anderen müssen die Spielzeuge innerhalb von 10 Tagen ab 1,- Euro über ebay verkauft werden können, ohne dass ich jedes Mal einen Brachialverlust erleide.

> Ich hatte vor Jahren meine spröden US-Dichtungen
> in einen Leinensack gepackt,die Waschmaschine mit
> Weichspüler befüllt und auf Start gedrückt.Im
> Winter immer alle Dichtungen mit Pflegemittel
> behandelt und sind jetzt immer noch wie neu.
> Ich hatte mal eine originale neue Kofferraum
> Dichtung gekauft,die sehr wahrscheinlich 30 Jahre
> im Regal gelegen hat,die war auch ausgehärtet!

Das habe ich ein Mal ausprobiert und meine Frau guckt mich deshalb noch heute böse an, weil Ihre Waschmaschine danach voller Gummibrösel war.

Spröde und rissige Dichtungen reibe ich mit Fluid-Film Liquid A ab und die werden dabei schon nach kurzer Zeit so wunderbar weich und flutschig, dass ich jedes Mal aufs neue überrascht bin. Allerdings findet diese Kur ihre Grenzen bei untenrum in Fetzen hängenden Türdichtungen aus einem Ex-Taxi. zwinker

Nun, ich werde ja erleben, wie die "Billigtürdichtungen" sind und dann natürlich berichten.

Grüße, Tom

Re: Gummipreise / Türdichtungen
geschrieben von: MarkoMitK (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. Januar 2019 08:00

Hallo zusammen,
das sind ja wieder interessante Beiträge zum Thema Gummi-Pflege.
@Werner: Haben sich die Dichtungen in der Waschmaschine mit Weichspüler wirklich verändert? Also sind die dadurch weniger Spröde gewesen? Oder sollte das nur erstmal grundsätzlich zur Reinigung sein?

@Diesel: Steht nicht auch auf FluidFilm Produkten drauf, dass diese nicht auf Gummiteile aufgebracht werden sollen, weil der Gummi wie durch viele Öle/Fette, angegriffen wird? Aber wenn sich das bei dir über Jahre durchgesetzt hat, klingt das ja ganz gut.
Gruß Marko

Re: Gummipreise / Türdichtungen
geschrieben von: Diesel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. Januar 2019 08:30

MarkoMitK schrieb:
-------------------------------------------------------
> @Diesel: Steht nicht auch auf FluidFilm Produkten
> drauf, dass diese nicht auf Gummiteile aufgebracht
> werden sollen, weil der Gummi wie durch viele
> Öle/Fette, angegriffen wird? Aber wenn sich das
> bei dir über Jahre durchgesetzt hat, klingt das ja
> ganz gut.

Ob's draufsteht weiß ich nicht, aber dass Leuten bei in Fluid-Film "eingelegten" Fensterdichtungen diese auch schon mal komplett aus dem Leim gegangen sind, habe ich auch schon gelesen. Es ist vermutlich wie immer eine Frage der Dosis. Es handelt sich übrigens nicht um ein Mineralölprodukt, sondern irgend ein Wollfett, oder -Öl. "Fluid-Film Liquid A" habe ich schon wiederholt per Lappen auf Türdichtungen und auch Armaturenbretter aufgetragen, stets mit dem gewünschten Ergebnis: Der Gummi bzw. Kunststoff erweichte. Manchmal passiert aber auch nichts, oder nur wenig: So hat z.B. das /8-Armaturenbrett bisher keine besondere Reaktion auf mehrfaches Abreiben mit Fluid-Fim gezeigt. Spröder ist es aber auch nicht geworden.

Grüße, Tom



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.01.19 08:31.

Re: Gummipreise / Türdichtungen
geschrieben von: Werner (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. Januar 2019 08:36

Werner: Haben sich die Dichtungen in der Waschmaschine mit Weichspüler wirklich verändert? Also sind die dadurch weniger Spröde gewesen? Oder sollte das nur erstmal grundsätzlich zur Reinigung sein?


Hallo,
die Dichtungen sind nicht nur sauber geworden,sondern auch wieder weich.
Bei regelmäßiger Pflege,sind sie es auch bis heute geblieben !
Gruß
Werner



/8-Forum is powered by Phorum.