Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Seiten: 123nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 3
Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: picrard (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. März 2019 13:24

Hallo,

es ist soweit, ich muss mal endlich was mit den hinteren Bremsen machen,
es quillt ja schon die eine Dichtung hinten links raus,
System ATE, wurde hier ja schon festgestellt...

ich müsste nun noch wissen, ob ihr mir sagen könnt ob der Satz hier passt,
sieht so aus:
https://www.daparto.de/Teilenummernsuche/Triscan/8170203805?kbaTypeId=924

Habe hier ja auch im Forum schon einen tollen Link aus dem Thread gefunden:
https://www.strichacht-forum.de/read.php?1,7716,51367#msg-51367

Der hier:
http://www.dickhaut-specials.de/index.php?option=com_content&task=view&id=41&Itemid=152

Hab ich jetzt aber nur überflogen..

Kann ich mit ruhigem Gewissen den Reparatursatz kaufen?

LG

Alex

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: siegfried (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. März 2019 16:56

Ja sollte passen.Sei aber vorsichtig beim Kolben rauspressen per Luftdruck.

feines Schleifpapier ist übrigens sehr hilfreich.

Beim Entlüften des Bremssystems vorsichtig die Ventile anziehen.Nicht vergessen die Kupplung, wenn vorhanden, mit zu entlüften zwinker

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: Lars (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. März 2019 19:16

Und Kolben mit Bremsenpaste einsetzen.

Gruß Lars

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: picrard (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. März 2019 22:04

O.K., danke für die Tipps, werde ich mir hinter die Ohren schreiben...
dann geht's demnächst los...das gute Wetter kommt ja auch bestimmt
und dann soll es wieder los gehen!!!

LG

Alex

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: picrard (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. März 2019 11:27

Oder, ob das hier was taugt?

Da sind noch neue Kolben und Bremsenpaste
gleich dabei

https://cdn.daparto.de/0380/880/880_238906.jpg

https://www.daparto.de/Teilenummernsuche/FRENKIT/238906?kbaTypeId=924


7 - 13€ ist ja fast nichts...
also???
Lieber Premium ohne Kolben?

LG

Alex

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: carcrazywob (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. März 2019 12:49

...das habe ich letztes Jahr hinten verbaut. Ich bin Top zufrieden. Die Kolben sollte man eh immer mit erneuern. Meine alten jedenfalls sahen nicht mehr gut aus.

...bremsenden Gruß carcrazywob

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: picrard (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. März 2019 13:24

Super, vielen Dank für die schnelle Antwort,
dann bestelle ich..hüpf-freu

Danke

LG

Alex

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: picrard (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. März 2019 20:19

Oh ... Mann...echt blöd...kann es sein, dass ich das Kit 2x benötige, wenn ich beide Seiten machen will...ich dachte, das wäre ein Komplettsatz, man soll doch sowie immer beidseitig arbeiten....wall

LG

Alex

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: HeinvdWerft (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. März 2019 21:18

Ahoi,
Genau das ist mir letztes Jahr auch passiert......
Du bist nicht allein.....
Gruß Norbert

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: picrard (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. März 2019 22:28

O.k. ... dann werde ich noch einmal umsonst
Versand zahlen müssen...echt blöd*schäm*

LG

Alex

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: MarkoMitK (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22. März 2019 12:34

Macht mich nicht alle, haben wir hinten etwa keine Schwimmsättel verbaut? Ich hab einen 200/8 von 1972 und muss jetzt auch endlich mal nach der hinteren rechten Bremse schauen, weil die beim Fahren warm wird. Aber ich muss erstmal den Fehler finden. Ich bin zwar davon ausgegangen, dass ich den Bremssattel regenerieren muss, aber nicht dass ich zwei Bremskolben drin habe. Idee

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: Karl-Ludwig (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22. März 2019 12:54

Nöö, sind Zweikolben-Festsättel.

Dies ist auch einfach mit dem obigen Bild zu belegen:

Da ist nur ein Anschlußstutzen und ein O-Ring für die Leitung dabei, ergo ist das Set nur für einen Sattel und nicht für zweie...

KL

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: picrard (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22. März 2019 15:00

Jo, hab mir auch gestern nochmal die Reparaturanleitung im Bucheli angesehen...

"...Den zweiten Kolben in der gleichen Weise überholen, wie es oben beschrieben wurde. Unbedingt den fertigen Kolben nicht beschädigen oder verschmutzen...."

LG

Alex

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: Lars (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22. März 2019 18:39

Meistens kann man die alten, wenn rausgehen mit Schmirgelpapier bearbeiten. Wichtig ist nur, dass die oberen Kanten das Problem sind. Diese rosten stark und machen die Probleme eim zurückdrücken.

Viel Spaß.

Gruß Lars

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: michael aus köln (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. März 2019 14:19

Hallo

Aber Schmiergelpapier heißt jetzt nicht wirklich grobes Papier!!
Wir reden hier von Papier mit z.B. Körnung 1000.

Ich versuche es immer erst mal mit Polierpaste / Chrompaste.

Alles was hinter dem Gummi ist sollte schon sauber glänzen.

Vor der Nut / dem Gummi ist etwas Spielraum...


Auf den ersten Blick scheint mir das hier eine ganz brauchbare Anleitung (habe sie aber nicht komplett gelesen!!).

Nochwas: Die Sättel kann man hälftig zerlegen. Das ist aber offiziell verboten. Sollte man also eher nicht machen. MAn kommt aber dann halt schwieriger in die Bremszylinder rein.

Und: Bremsenreiniger heißt Bremsenreiniger, weil es komplett verfliegt und somit keinen Einfluss auf die Bremsflüssigkeit und co hat. Sollte man eine Dose am Start haben...

Die Schrauben an den Sätteln (also die Befestigung am Fahrzeug) sind mit Sicherungsblechen gesichert. Die brechen gerne ab, also auch die mindestens einmal als Ersatzteil zu haben ist kein Fehler...

Und:
Du siehts in deinem Bild die silbernen Bleche. Merk dir beim Ausbau bitte wie rum die gehören (Vielleicht Foto machen...)

Schlussbemerkung: An Brmesen geht man nur selbst dran, wenn man sicher ist alles richtig zu machen ...

Michael

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: Lars (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. März 2019 15:02

Natürlich ist 1000‘er Korn und höher als Schleifmittel sinnvoller. Es sollen keine weiterer Grat reinkommen.

Ich nehme als Abschluss z.B. 2500‘er.

Gruß Lars

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: picrard (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. März 2019 10:29

Danke Michael für den Link,
ist echt sehr brauchbar, auch wenn es hier um einen BMW gehtgrins

Ich habe da, weil ich die hinteren Bremsschläuche gleich mit tauschen will,
nochmal einen Frage zur Bremsflüssigkeit...

Man muss hier, so wie es überall beschrieben ist, oder auch nicht, also nichts abklemmen,
richtig?

Dann läuft also, wenn das System dicht ist, sicherlich nur etwas Bremsflüssigkeit raus und nicht das ganze Zeug, wäre ja nicht so gut,
wenn alles raus ist, oder?

Bremsflüssigkeit wechseln, nach der Arbeit ist natürlich selbstverständlich!

Na dann will ich mal...

Hat schonmal jemand den Sattel mit Hammerite angemalt? Ich hab hier noch so einen Eimer rum stehen, der setzt sonst an .. lol
Hab es schon einmal irgendwo gelesen, das es geht...

LG

Alex

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: MarkoMitK (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. März 2019 12:01

Hallo zusammen,
also wenn ich den Bremsbelag abbaue, stecke ich immer die Gummikappe der Entlüftung auf den offenen Anschluss der Bremsleitung unten. Dann läuft noch weniger Bremsflüssigkeit raus.

Jetzt hab ich aber auch noch eine Frage, da ich gestern gerade meinen hinteren Bremssattel zerlegt habe. Dort sind keine solche silbernen Bleche drin gewesen. Die gehören doch sicher zwischen Bremskolben und Bremsbelag, oder?
Edit: Ich hab gesehen, dass die silbernen Bleche nur vorne verbaut sind. Aber meine Bremskolben haben trotzdem diese halbrunden Absätze drin. Da sollte die Position ja egal sein, oder?
Gruß Marko



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 31.03.19 12:12.

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: michael aus köln (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. März 2019 12:21

Hallo

Blick auf Bremssattel hinten vor der Überholung:

https://www.strichacht-forum.de/file.php?1,file=8336

Und das sind übrigens die Sicherungsbleche von der Sattelbefestigung:

https://www.strichacht-forum.de/file.php?1,file=8337

Ne schöne Jrooß

Michael

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: gangsterlimousine (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. März 2019 22:54

Hallo Marco,
die Position der Aussparungen ist nicht egal. Diese gehören mit der 20° Lehre eingestellt.
Grüße, Rainer

[www.google.com]:

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: MarkoMitK (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. April 2019 07:58

Hallo und danke für die Antworten,
heißt das, ich sollte diese Bleche mit der Aussparung auch verbauen, wenn die bei mir nicht verbaut waren? Erkenne ich an den Absätzen auf meinen Bremskolben, dass dort auf jeden Fall diese Bleche verbaut werden sollten oder ist das beim Strichacht an der HA immer so, das dort die Verdrehsicherungsbleche verbaut sind? Ich hab das ATE-Bremssystem drin und der Bremssattel sieht etwas anders aus als der von Michael.
Gruß Marko



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.04.19 08:03.

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: michael aus köln (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. April 2019 09:36

Hallo

siehe hier

und:


https://www.strichacht-forum.de/file.php?1,file=8345

Quelle Bucheli.

Ne schöne Jrooß

Michael



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.04.19 09:45.

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: MarkoMitK (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. April 2019 13:33

https://www.strichacht-forum.de/file.php?0,file=8346
https://www.strichacht-forum.de/file.php?0,file=8347

Danke! Mit eingezeichneter Drehrichtung sollte das dann so aussehen?!

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: picrard (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. April 2019 17:19

Stolzer Preis für die 20 grad Lehre,
hat evtl. jemand eine Schablone Hilfe!!!

LG

Alex

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: Diesel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. April 2019 17:28

picrard schrieb:
-------------------------------------------------------
> Stolzer Preis für die 20 grad Lehre,
> hat evtl. jemand eine Schablone Hilfe!!!

http://www.mathematik.net/trigonometrie/tr2s4p2.gif

rofl

Gern geschehen. klugscheiss

Grüße, Tom

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: picrard (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. April 2019 18:18

rofl So einfach ist es dann ja nun doch nicht,
ich bin aber fündig geworden:

http://www.t3-pedia.de/images/2/2b/Bremskolbenlehre.jpg

LG

Alex

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: Diesel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. April 2019 18:48

picrard schrieb:
-------------------------------------------------------
> rofl So einfach ist es dann ja nun doch nicht,
> ich bin aber fündig geworden:
>
> [www.t3-pedia.de]
> e.jpg

Doch schon, nur man hätte den 20°-Winkel natürlich umdrehen müssen. Dann kommt man sogar mit nur einem für beide Seiten aus, die funktionieren nämlich wie Tassen, die bisweilen auch von "Beidhändern" benutzt werden können. cool

Die "Höhe" der "Anlagefläche Bremskolben" spielt übrigens keine Rolle, denn die ergibt sich bei korrektem Winkel des Kolbens von selbst, da sie dann immer gleich ist.

Grüße, Tom

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: picrard (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. April 2019 20:21

rofl ich schmeiß mich weg .. Du hast gewonnen.... popcorn

LG

Alex

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: MarkoMitK (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. April 2019 22:27

Hallo zusammen,
ich muss leider nochmal eure Hilfe in Anspruch nehmen. Ich suche immer noch einen Reparatursatz für die ATE Bremssättel an der HA. Wenn ich bei Ebay schaue, kann man anhand der Fotos nicht erkennen ob der passt. Dann tauchen da noch so Herstellerangaben des Bremssystems wie "Girling" auf. Das gab es doch gar nicht, oder?
Ich hab von NK die Nummer 8899033 bestellt und die scheint mittelmäßig gut zu passen, hat aber diese äußeren Drahtringe zur Sicherung der Manschette. Ich suche aber eigentlich einen Satz ohne diese Drahtringe. Welche Teilenummer wäre das zB. von Frenkit oder einem anderen Hersteller, wenn ich keine Kolben benötige?
Und wozu sind die zwei O-Ringe, die immer im Set dabei sind?
Danke und Gruß,
Marko

Re: Bremsen hinten, Reparatursatz System:ATE
geschrieben von: Lars (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. April 2019 07:13

Hallo Marco,

passen denn diese mit den Metallring? Ich meine, dass bei den ersten Serien diese auch gegeben hat.

Daher würde ich diese nehmen. Ansonsten ruf bei den Händlern im Know How an. Vielleicht haben diese noch welche.

Gruß Lars

Seiten: 123nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 3


/8-Forum is powered by Phorum.