Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Stoßdämpfer hinten wechseln
geschrieben von: Nobn (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. Dezember 2019 16:41

Hallo,

ich habe zwar hier einiges im Forum gefunden, dennoch nochmals die Frage:
ist es wirklich so einfach, die Stoßdämpfer hinten zu wechseln?
Wagen auf Rampen hinten (nicht Wagenheber), Schrauben oben und unten raus, den alten Stoßdämpfer rausnehmen und dann wieder alles wieder zurück mit dem neuen Dämpfer?
Oder gibt es da doch einige Eckern und Kanten zum Beachten?

Gruß
Norbert

Re: Stoßdämpfer hinten wechseln
geschrieben von: La.R. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. Dezember 2019 18:02

Moin,

das ist so einfach. Voraussetzung dafür ist allerdings Rückbank raus und der Popo muß ganz nach oben, sonst bekommt man die Dämpfer nicht raus. Auffahrrampen werden wahrscheinlich nicht ausreichen.

Gruß Lars

Re: Stoßdämpfer hinten wechseln
geschrieben von: w.zobel@230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. Dezember 2019 19:14

Hallo Lars,
wofür die Rückbank raus? Die Stossdämpfer sind doch im Kofferraum mit Muttern befestigt.
Ich kann mich nicht erinnern die Rückbank ausgebaut zu haben.
Gruß
Wolfgang

Re: Stoßdämpfer hinten wechseln
geschrieben von: La.R. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. Dezember 2019 20:46

Oh, bin ich hier nicht im 123er Forum?
Natürlich kann man die Dämpfer beim /8 auch mit montierter Rückbank ausbauen. Kommt darauf an wie weit man sich strecken kann. Wie wir alle wissen ist der /8 Kofferraum eher was für Höhlenforscher. Und immer an Dellen und Kratzer in den Zierleisten usw. denken. Auf der anderen Seite ist die Rückbank auch nicht mal eben ausgebaut und man muß auch einen vernünfitgen Lagerplatz haben.
Nun sind die Montagelöcher aber nicht aus Versehen in der Trennwand.
Schlage daher vor: Einer löst im Kofferraum mit Ratschenschlüssel, der andere sitzt im Wagen und hält die Dämpfer gegen. Dann braucht man nur noch jemanden der Takt klascht und schon sind die Dämpfer raus.
Da ich einen Schlagschrauber nutzen kann, bin ich ziemlich bequem. Vielleicht geht auch eine Pressluftknarre?


Gruß Lars

Re: Stoßdämpfer hinten wechseln
geschrieben von: Daniel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. Dezember 2019 22:51

Hallo Norbert,

ob du dich reckst, oder die Bank in 10 Minuten ausbaust, sei mal dahingestellt. Jemand zum Gegenhalten des sich mitdrehenden Dämpfers mag auch gut sein (soweit reicht meine Erinnerung nicht mehr).
Woran ich mich aber lebhaft erinnere ist die Schweißflamme zum Erhitzen der unteren, festgegammelten Schrauben im Querlenker. Bei Erfolg schön. Bei Mißerfolg hilft eine aufgeschweißte Mutter auf den Gewindestumpf...

Viel Erfolg wünscht
Daniel


Nobn schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo,
>
> ich habe zwar hier einiges im Forum gefunden,
> dennoch nochmals die Frage:
> ist es wirklich so einfach, die Stoßdämpfer hinten
> zu wechseln?
> Wagen auf Rampen hinten (nicht Wagenheber),
> Schrauben oben und unten raus, den alten
> Stoßdämpfer rausnehmen und dann wieder alles
> wieder zurück mit dem neuen Dämpfer?
> Oder gibt es da doch einige Eckern und Kanten zum
> Beachten?
>
> Gruß
> Norbert

Re: Stoßdämpfer hinten wechseln
geschrieben von: Weizengelb (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. Dezember 2019 11:31

Tatsachlich ist das wichtigste das die Unteren Bolzen nicht abbrechen...

Also erst mal gut sauber machen und mit Kriechoel einwirken lassen.

Dann mit Vorsicht loesen. Hiert besser etwas mehr Zeit benutzen da einen abgebrochenen Bolzen immer viel mehr Zeit und aerger kostet...

Gruesse MAth

Re: Stoßdämpfer hinten wechseln
geschrieben von: Mirus (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. Januar 2020 01:56

Geht auch mit Wagenheber, ist Platz genug, Du musst halt den Dämpfer zusammenschieben, dann kriegst Du ihn raus. Auch auf der Straße bei strömendem Regen, hab ich ausprobiert. Aber um den abgebrochenen unteren Bolzen auszubohren wall, bin ich dann doch in die Werkstatt auf die Bühne.

Zweiter Mann zum Gegenhalten? Dafür hat man doch zwei Hände, rechts und links.

Und bitte lass die arme Rückbank drin. Man kennt dieses Auto erst, wenn man einen körperlichen Eindruck von dem geilen tiefen Kofferraum hat. Darum heißt er doch /8 - weil 8 Kästen Bier reinpassen.

viel Spaß smile
Jan



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.01.20 02:01.



/8-Forum is powered by Phorum.