Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
220D läuft nicht, zieht Luft
geschrieben von: Moschdschlotzer (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. Januar 2021 08:24

Hallo Zusammen,
ich bin neu hier im Forum. Deshalb erstmal eine kurze Vorstellung: Ich wohne im Großraum Stuttgart und hatte 20 Jahre lang einen W123 200D. Jetzt bin ich auf 220D W115 umgestiegen und nun zum Problem:
Der Motor läuft nicht. Gar nicht. Was ich bereits gemacht habe:
- Kraftstoffschläuche im Motorraum neu
- O-Ringe u. Kupferringe an den Stutzen der Einspritzpumpe neu
- Kupferringe an allen Dichtungen im Motorraum neu
- Kraftstofffilter mit O-Ring neu
- Glühkerzen geprüft

Aus der Druckleitung zum 1. Zylinder kommt immer Luft und nur wenig Kraftstoff. Woran könnte das liegen? Was könnte ich noch prüfen?

Viele Grüße
Jens

Re: 220D läuft nicht, zieht Luft
geschrieben von: Sascha Hahl (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. Januar 2021 09:39

Moinmoin, frohes Neues.
Tritt an der gelösten Entlüfterschraube des Kraftstofffilters blasenfrei Diesel aus beim Betätigen der Handpumpe?
Ist die Handpumpe selbst dicht?
Ist die Regelstange in der ESP (=Einspritzpumpe) gangbar.
Unterdruck-Gehäuse hinten abnehmen (ACHTUNG FEDER UND U-SCHEIBEN NICHT VERLIEREN) und prüfen, ob die Regelstange sich leicht hin un her bewegen lässt.

Gruß Sascha

220D '71, hellbeige181/cognac Automatik,Servo,SD,hHS,MAL,re.ASP



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.01.21 09:41.

Re: 220D läuft nicht, zieht Luft
geschrieben von: michael aus köln (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. Januar 2021 10:23

Hallo Jens

Ist das Auto bei dir denn vorher gelaufen?
Wie / wann ist der Fehler aufgetreten?


Bitte mal prüfen:
Vorlauf / Rücklauf von den Tankleitungen verdreht?

Filter im Tank und vor der ESP (=Einspritzpumpe) sauber?

Hier ist ein KnowHow Beitrag zum Thema: Dieselmotor springt nicht an

Im KnowHow gibt es weitere interessante Beiträge...

Ne schöne Jrooß

Michael

Re: 220D läuft nicht, zieht Luft
geschrieben von: Moschdschlotzer (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. Januar 2021 12:11

Hallo Michael,

nein, habe das Fahrzeug nicht lauffähig gekauft. Laut Vorbesitzer ist der Motor nur auf drei Zylindern gelaufen, dann hat er dran rumgemacht und jetzt springt er gar nicht mehr an smile Aber das Fahrzeug hat neu TÜV. Also muss er irgendwie zum TÜV bewegt worden sein...

Deine Hinweise probiere ich heute Nachmittag aus...

Viele Grüße
Jens



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.01.21 12:15.

Re: 220D läuft nicht, zieht Luft
geschrieben von: Moschdschlotzer (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. Januar 2021 12:14

Hallo Sascha,

danke. Dir auch ein gutes neues Jahr!

Ja, an der gelösten Entlüftungsschraube tritt beim betätigen der Handpumpe ordentlich Diesel aus. Für mich sieht das blasenfrei aus.

Wie kann ich prüfen, ob die Handpumpe dicht ist?

Regelstange prüfe ich noch.

Grüße
Jens

Re: 220D läuft nicht, zieht Luft
geschrieben von: Sascha Hahl (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. Januar 2021 17:08

Wenn die Pumpe beim Betätigen Diesel laufen lässt.....

Re: 220D läuft nicht, zieht Luft
geschrieben von: Henry72 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. Januar 2021 23:37

Mal die Kompression geprüft?

Re: 220D läuft nicht, zieht Luft
geschrieben von: schreyhalz (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Januar 2021 09:25

Moin Moin !

Zitat:
Wenn die Pumpe beim Betätigen Diesel laufen lässt.....

Ist das erstmal bestenfalls ein Schönheitsfehler, mehr nicht

Zitat:
Mal die Kompression geprüft?

Völlig richtig ! Erstmal Kompression messen und Ventile einstellen (und dann den Motor wegschmeissen.......grins )

Was du da im Moment machst , ist so , als wenn du an einem Fzg , dessen Unterboden völlig weggerostet ist, mit einer Sandstrahlpistole einen Lackabplatzer auf dem Dach beseitigst und den Wagen anschliessend in eine Lackierei bringst.

MfG Volker



/8-Forum is powered by Phorum.