Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Radkappen Recht matt mit was auf Hochglanz polieren?
geschrieben von: Juli W115 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Januar 2021 19:27

Hallo,

Ich habe eine Frage, denn meine Radkappen an der VA sind matt. Seitdem ich sie gekauft habe in gutem Zustand. Angeblich waren die Kappen noch nie auf einem /8
montiert. Ich habe sie lackieren lassen und auch mal mit einer Polierpaste behandelt, doch leider nicht zufriedenstellend. Die auf der HA sehen aus wie neu.
Sollte man es mal mit einem Dremel und passendem Aufsatz probieren?
Alternativ habe ich noch das Nevrdull die Watte.

Über Antworten würde ich mich sehr freuen.
In diesem Sinne noch ein frohes neues Jahr 2021

Mit freundlichen Grüßen
Julius Reise

Re: Radkappen Recht matt mit was auf Hochglanz polieren?
geschrieben von: Sascha Hahl (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Januar 2021 20:13

Es gab zwei Ausführungen, Edelstahl und verchromtklugscheiss - das erklärt den unterschiedlichen Glanzgrad....

Gruß Sascha

220D '71, hellbeige181/cognac Automatik,Servo,SD,hHS,MAL,re.ASP

Re: Radkappen Recht matt mit was auf Hochglanz polieren?
geschrieben von: Juli W115 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Januar 2021 21:18

Hallo Sascha,

Kann ich das testen ob es so Ist? Magnet?

Mit freundlichen Grüßen
Julius Reise

Re: Radkappen Recht matt mit was auf Hochglanz polieren?
geschrieben von: Sascha Hahl (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Januar 2021 05:49

Von den über 120 gängigen Edelstahlsorten ist die überwiegende Zahl nicht magnetisch.....

Re: Radkappen Recht matt mit was auf Hochglanz polieren?
geschrieben von: Karl-Ludwig (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Januar 2021 12:53

Aluminium schimmert weiss-silbrig
Edelstahl ist im Vergleich gelblicher.

Alu korrodiert, Edelstahl tendenziell nicht
(auf der Rückseite der Deckel an den Halteklammern prüfen).

Mal an der Innenseite mit NevrDull mit leichtem Druck anpolieren. Bei Alu wird die Watte sehr schnell schwarz, bei Edelstahl erst bei höheren Polierdruck...

Hörprobe: Alu scheppert beim Dranklopfen, Edelstahl tönt...

KL

Re: Radkappen Recht matt mit was auf Hochglanz polieren?
geschrieben von: Martin. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Januar 2021 13:32

Was ist denn matt? Lack oder "Chrom"oder beides?



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.01.21 13:34.

Re: Radkappen Recht matt mit was auf Hochglanz polieren?
geschrieben von: Juli W115 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Januar 2021 14:03

hallo Martin,

Der Chrom ist Matt.

Mit freundlichen Grüßen

Julius Reise

Aluminium spinn
geschrieben von: Sascha Hahl (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Januar 2021 20:43

Hallo KL,
Alu waren die Kappen niekeine gute Idee

Re: Aluminium spinn
geschrieben von: sven.e. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Januar 2021 22:30

Bist Du Dir da ganz sicher Sascha?
Gab es da nicht die geheime Entwicklung eines gewichtsreduzierten 200D aus der MB-Rennabteilung?
LG
Sven

Mercedes Benz 250CE AUTOMATIK /8 -> "STRICH(8)ER", 1970 das Pensionsauto meiner Großeltern, Lenkradautomatik, Schiebedach, elfenbeinfarbenes Lenkrad ...
Porsche 924 2.0 Liter, Sauger, Transaxle -> "TRANSE", 1982 hat sich Muttern den Traum vom Porsche erfüllt ...
Mitsubishi Pajero 2,5 Liter TD, V24, Pajero -> "WIXXXER" (auf Spanisch, dort wird der Wagen als Montero angeboten), 1991, Nachfolger meines Sahara-Pajero Serie 1
Dieser Sammlung fehlt nur noch diese hier: Citroen "SM"

Re: Aluminium spinn
geschrieben von: Karl-Ludwig (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Januar 2021 23:16

Klar, meine sind auch aus Edelstahl, aber ich lasse mich ja gerne belehren, falls die Dinger doch irgendwann einmal auch in Alu gefertigt wurden.

Mir ging es primär um die Frage nach der Materialunterscheidung...

KL

Geheime Rennabteilung
geschrieben von: Sascha Hahl (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. Januar 2021 05:12

Ganz ehrlich Sven, bei dem Leistungsüberschuss eines 220D habe ich mir keine Gedanken hinsichtlich Gewichtsersparnis beim 200D gemacht Ironie!

Re: Geheime Rennabteilung
geschrieben von: sven.e. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. Januar 2021 11:33

smile
verstehe...aber nicht Alle können - so wie DU - aus dem VOLLEM schöpfen...
zwinker

Mercedes Benz 250CE AUTOMATIK /8 -> "STRICH(8)ER", 1970 das Pensionsauto meiner Großeltern, Lenkradautomatik, Schiebedach, elfenbeinfarbenes Lenkrad ...
Porsche 924 2.0 Liter, Sauger, Transaxle -> "TRANSE", 1982 hat sich Muttern den Traum vom Porsche erfüllt ...
Mitsubishi Pajero 2,5 Liter TD, V24, Pajero -> "WIXXXER" (auf Spanisch, dort wird der Wagen als Montero angeboten), 1991, Nachfolger meines Sahara-Pajero Serie 1
Dieser Sammlung fehlt nur noch diese hier: Citroen "SM"

Re: Geheime Rennabteilung
geschrieben von: Knut (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. Januar 2021 12:22

rofl
...aber könnte es nicht so sein,
dass die Mattigkeit darauf zurückzuführen ist:

Weder Alu noch Edelstahl werden hier verchromt,
sondern brillieren in ihrer natürlichen Oberfläche?

Nicht ganz so blendend wie Chrom, aber auch deutlich zäher und stoßfester?

Strahlenden Sonnenschein wünscht

Knut

Re: Geheime Rennabteilung
geschrieben von: Mirus (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. Januar 2021 22:00

Mir hat mal ein Verchromer erklärt, dass Edelstahl, wenn frisch und gut poliert, nahezu den Glanzgrad von Chrom hat, aber im Laufe von Monaten leicht matt wird und dann wieder poliert werden möchte.

Viele Grüße,
Jan

Re: Geheime Rennabteilung
geschrieben von: saller74 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06. Januar 2021 13:31

Moin,
ich habe gerade mal einen Magneten an meine Radkappen gehalten: nicht magnetisch. Von daher bin ich mir sehr sicher, dass es sich hierbei um Edelstahl (also einem hochlegierten Stahl) handelt. Wäre es verchromter Stahl, dann wäre er magnetisch (einfach mal einen Magneten an die Stossstange halten. Das ist ebenfalls verchromter Stahl und deshalb magnetisch).
Aus Alu sind die Radkappen definitiv NICHT! Dafür passt das Gewicht nicht , sie wären dann auch stärker dimensioniert und es würde Kontaktkorrosion an den Halteklipps geben, die Wiederrum aus Stahl oder legiertem Stahl sind.
Kleiner Ausflug in die Werkstoffkunde:
Edelstahl ist Stahl, den beim Schmelzvorgang in der Hütte noch weitere sogenannte Legierungsmetalle beigegeben werden. Z.B. bei den meisten Werkzeugen sind das Nickel, Chrom und Vanadium. Deshalb sind solche legierten Stähle auch meistens rostfrei. Das Chrom sorgt dabei für die glänzende Oberfläche.
Stahl der rostet ist einfach ein nichtlegierter Stahl. Der enthält ausser Stahl einfach nur noch geringe Mengen an z.B. Schwefel und Kohlenstoff. Erhöht man den Kohlenstoffgehalt auf über ich glaube 2% (oder waren es 5%) spricht man von Gussstahl. Der wiederum rostet kaum, bricht aber sehr schnell.
Dann wäre da noch verchromter Stahl. Dabei handelt es sich um einen ganz einfachen, nicht legierten Stahl (s.o.) bei dem die Oberfläche durch Behandlung bzw. Verfahren mit einer dünnen Schicht Chrom überzogen wird. Ähnlich wie z.B. vergolden.
Nach ordentlich KLugscheißerei nun zu der eigentlichen Frage:Polieren.Ich nehme für fast alles was glänzt Nevr Dull. Superzeugs ist das. Aber wie oben schon erwähnt sollte man auf Nummer Sicher Gehen und zuerst eine Probepolierung an nichtsichtbarer Stelle vornehmen.
Grüße aus Ostfriesland, Kilian

Re: Geheime Rennabteilung
geschrieben von: saller74 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06. Januar 2021 14:16

kleine Korrektur...
Stahl der rostet ist einfach ein nichtlegierter Stahl. Der enthält ausser Stahl einfach nur noch geringe Mengen.....
korrekt muss es heissen: Stahl der rostet ist einfach ein nichtlegierter Stahl. Der enthält ausser Eisen einfach nur noch geringe Mengen



/8-Forum is powered by Phorum.