Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Tacho Zittert Extrem - 76er 280 CE
geschrieben von: djrida (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07. Januar 2021 10:14

Guten Morgen /8 Freunde,
Morgäääähn!

bei meinem 76er 280 CE Zittert der Tacho bei geschwindigkeiten um die 20-30 kmh.
Danach fängt er sich, geht aber ab 60 kmh sehr ungenau.
Wenn ich via GPS messe, dann fahre ich laut /8 Tacho 80 km/h und laut GPS gerade mal 70 km/h.

Gibt es da eine Lösung für oder ist das so Serien-Stand? Versteh nur Bahnhof

Vielen dank schon mal für die Hilfe

Lg Jan

Re: Tacho Zittert Extrem - 76er 280 CE
geschrieben von: T-Modell (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07. Januar 2021 10:21

Hallo Jan,

10% können schon sein. Frage: Wenn Du eine Weile fährst, wird der Tacho dann noch ungenauer?

Ich hatte das mal beim W111; je länger man fuhr, desto weniger hat der Tacho angezeigt. Tachowelle getauscht, etc., keine Verbesserung. Ich habe dann irgendwann den Tacho zu einem GUTEN Tachodienst (Ka-Ja-Tacho) geschickt, die haben Teile erneuert und seitdem geht der supergenau; GPS 98 sind 100 Tacho.

Beste Grüße
Thomas

Re: Tacho Zittert Extrem - 76er 280 CE
geschrieben von: L.R. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07. Januar 2021 10:48

Moin,

der Tacho funktioniert über so genannte Wirbelströme. D.h. über magnetische Einflüsse die von der drehenden Welle erzeugt werden und an die km/H Anzeige weitergegeben werden. Daher gibt es keine Zahnräder oder ähnliches. Die Mechanik ist nur für das Zählwerk der Strecke. bzw. Strecken (Gesamt- und Tages-km).
Einstellen kann das eigentlich nur ein Tachodienst. Dazu wird der Tacho zunächst einmal "entmagnetisiert". Danach erfolgt dann die neue Einstellung.

Gruß Lars

Re: Tacho Zittert Extrem - 76er 280 CE
geschrieben von: T-Modell (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07. Januar 2021 11:15

Das mit dem Wirbelstrom stimmt, trotzdem muß die Welle diesen Wirbelstrom erzeugen können. Bei mir war ein Rad gebrochen, welches dann getauscht wurde. Da getriebeseitig alles ok war, die Welle neu war, konnte es nur im Tacho selbst sein.
Thomas

Re: Tacho Zittert Extrem - 76er 280 CE
geschrieben von: Helmut 230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07. Januar 2021 11:22

Hallo Jan,

es kann auch eine defekte bzw. "trockengefallene" Tachowelle den Effekt auslösen.
Guck mal in diesen BeitragDeal unter Absatz 2), erster Punkt.
Da steht was zum Thema Schmierung der Tachowelle.

Eine schlecht mit dem Tacho verbundene Tachowelle kann ebenfalls zu Tachoschwingungen in bestimmten Drehzahlbereichen führen.

Bei meinem Wackeltacho hat auch eine tachoseitige Schmierung des "Inputs" der Tachowelle deutliche Abhilfe gebracht

Sternengrüße
Helmut 230.6
Homepage Helmut 230.6



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.01.21 11:24.

Re: Tacho Zittert Extrem - 76er 280 CE
geschrieben von: L.R. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07. Januar 2021 14:19

Wenn die Übertragung zum Tacho defekt oder schwergängig ist, dann kann natürlich nur falscher oder kein Wirbelstrom erzeugt werden. Dann wird falsch, mit Wackeleffekt oder garnicht angezeigt. Und es ist nicht verkehrt die Tachowelle zu schmieren (solange man den richtigen Schmierstoff und kein WD40 nimmt).
Das entmagnetisieren und neu einstellen kann natürlich keine defkten Wellen, gebrochene Antriebe oder ähnliches ersetzen. Das ist nur zum "eichen" oder für nicht konforme Reifengarnituren vorgesehen, die vielleicht noch in Verbindung mit einem anderen Diff laufen.
Grundsätzlich kann man sagen, wie bei allen anderen elektrichen Meßgeräten auch, daß die Genauigkeit im oberen (obersten) Meßbereich am genauesten ist. Die gestzlich vorgeschriebene Voreilung von bis zu 7% sollte man dabei allerdings nicht außen vor lassen. Von daher würde ich die angegebene Ungenauigkeit von 70 zu 80 km/h mit ca. 13 % für nicht toll aber noch akzetabel halten.

Gruß Lars

Re: Tacho Zittert Extrem - 76er 280 CE
geschrieben von: Henry72 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Januar 2021 19:11

meine Tachonadel hat auch immer bei 40km/h gewackelt. hab mal alles gereinigt (Scheibe, Nadel, Dimmer, Kilometerzahlen etc.) und die Zahnräder mit neuen fett geschmiert. seitdem ist ruhe und die Tachonadel bleibt ruhig.

lg. Sebastian

Re: Tacho Zittert Extrem - 76er 280 CE
geschrieben von: Helmut 230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Januar 2021 21:09

Fazit: Verschiedene Wege führen zum Erfolgklugscheiss - man/frau muss sie nur ausprobieren.

Schönen Lockdown-Sonntag noch prost

Sternengrüße
Helmut 230.6
Homepage Helmut 230.6

Re: Tacho Zittert Extrem - 76er 280 CE
geschrieben von: Mirus (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Januar 2021 09:44

L.R. schrieb:
-------------------------------------------------------
> Und es ist nicht verkehrt die Tachowelle zu
> schmieren (solange man den richtigen Schmierstoff
> und kein WD40 nimmt).

Hi Lars,
was ist denn der richtige Schmierstoff?
Danke und Grüße
vom Jan

Re: Tacho Zittert Extrem - 76er 280 CE
geschrieben von: sven.e. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Januar 2021 10:05

Moin,
da will ich mich auch gleich mit 2 Fragen anhängen:
1) Womit wurden/werden die Wellen denn ab Werk geschmiert?
2) Wie sieht das beim Automatikgetriebe aus, läuft der Schmierstoff den man oben hinter den Instrumenten in die Welle einfüllt unten in das Getriebe?
LG
Sven

Mercedes Benz 250CE AUTOMATIK /8 -> "STRICH(8)ER", 1970 das Pensionsauto meiner Großeltern, Lenkradautomatik, Schiebedach, elfenbeinfarbenes Lenkrad ...
Porsche 924 2.0 Liter, Sauger, Transaxle -> "TRANSE", 1982 hat sich Muttern den Traum vom Porsche erfüllt ...
Mitsubishi Pajero 2,5 Liter TD, V24, Pajero -> "WIXXXER" (auf Spanisch, dort wird der Wagen als Montero angeboten), 1991, Nachfolger meines Sahara-Pajero Serie 1
Dieser Sammlung fehlt nur noch diese hier: Citroen "SM"

Re: Tacho Zittert Extrem - 76er 280 CE
geschrieben von: L.R. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Januar 2021 10:12

Moin Jan,

hier die Empfehlung aus dem KH:
[www.strichacht-forum.de]

Ich habe meine Welle mit Corrosion X geschmiert / gangbar gemacht. Das war 2012. Scheint also ebenfalls zu funktionieren.

Gruß Lars

Re: Tacho Zittert Extrem - 76er 280 CE
geschrieben von: Sascha Hahl (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Januar 2021 10:15

Geschmiert wird die Tachowelle mit PFTE-Spray (PFTE = Polytetrafluorethylen). Umgangssprachlich wird PFTE oft mit dem Handelsnamen Teflon ® der Firma DuPont bezeichnet.

Die Schmierwirkung des Mittels beruht auf sogen. „Trockenschmierung“. Näheres dazu unter diesem Link: PFTE-Spray

Im Internet findet man schnell Bezugsquellen, indem man den Suchbegriff „PFTE-Spray“ eingibt. Im Motorradshop bekommt man das Mittel auch flüssig in der Flasche, heißt „Bowdenzugpflege“ oder so ähnlich; hinten auf der Flasche steht dann PFTE.

Das Spray bzw. die Flüssigkeit wird in die am Tachometer abgeschraubte Tachowelle eingesprüht/eingefüllt. Man kann sich dazu noch einen kleinen Trichter basteln, damit nicht so viel von dem Mittel daneben geht.

Re: Tacho Zittert Extrem - 76er 280 CE
geschrieben von: Mirus (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Januar 2021 10:23

Danke Euch! hüpf-freu



/8-Forum is powered by Phorum.