Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Öse an Kardanwellenlager - wozu?
geschrieben von: Mirus (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. Januar 2021 22:05

Guten Abend,
weiß jemand, wozu die Öse bzw. Durchführung am Kardanwellenlager gut ist?
Auf dem Photo links:
https://kranich-automobile.de/content/img/uploads/photo7359_preview.JPG
Ich könnte schwören, dass da beim zerlegen nichts drin war. Oder hat der Vorbesitzer was verbastelt? rätsel
Jedenfalls hab ich - so wie's vorher war - ein Neuteil mit, eines ohne den Nüpsel bestellt.

Danke und viele Grüße!
Jan

Re: Öse an Kardanwellenlager - wozu?
geschrieben von: W115_1975 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. Januar 2021 12:01

Moin Jan,

Es gibt zwei- und dreiteilige Kardanwellen.
Bei der dreiteiligen Kardanwelle hast Du zwei Mittellager. Durch die Öse des zweiten Mittellagers wird das Bremsseil von der Feststellbremse durchgezogen/ geführt.

Gruß Willi

Re: Öse an Kardanwellenlager - wozu?
geschrieben von: Mirus (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. Januar 2021 12:54

Grüß Dich Willi,
danke Dir!
Dachte ich auch zuerst.
(Der Vollständigkeit halber: 230.4 Bj 76, dreiteilige Welle.)

Aber erstens wüsste ich gar nicht, wie ich das Bremsseil da durchkriege, weil die am Ende aufgekrimpte Hülse dicker ist als die Öse am Kardanlager.
Zweitens ist die Öse nicht im Verlauf des Bremsseiles - da müsste das Seil einen unmöglich scharfen Knick machen; links die Öse, rechts keine 10cm dahinter das Gegenlager des Bremsseils:
https://kranich-automobile.de/content/img/uploads/photo7361_preview.JPG

rätsel rätsel rätsel

Viele Grüße
Jan

Re: Öse an Kardanwellenlager - wozu?
geschrieben von: michael aus köln (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. Januar 2021 14:17

Hallo Jan

Ja, das ist wohl so, dass das Seil anders verläuft.



Trotzdem kannst du das Mittellager ohne Problem einbauen. Die Öse kannst du abflexen oder dran lassen, wie es beliebt...

Ich habe das gleiche Teil verbaut.

Ne schöne Jrooß

Michael

Re: Öse an Kardanwellenlager - wozu?
geschrieben von: Mirus (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. Januar 2021 14:48

Na dann werd ich das mal einbauen smile
Danke Michael!!

Re: Öse an Kardanwellenlager - wozu?
geschrieben von: Dieselqueen (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. Januar 2021 15:49

Guten Tach auch,
ich wünsche mir, dass Du mein Auto unten auch so sauber leckst.
Passt es Dir morgen mittag ?
Komplimentierende Grüße
Dieselqueen lechz

Re: Öse an Kardanwellenlager - wozu?
geschrieben von: Mirus (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. Januar 2021 16:41

smile

> Passt es Dir morgen mittag ?

Geht auch Nachmittags?

Du musst es machen wie ich: Nimm Dir vor, das morsche Kofferraumbodenblech zu erneuern, und es wird ne Vollrestauration daraus grins

Aber mach bitte nicht meinen Fehler, einen Freund in Deine Werkstatt zu lassen, der dann (um mir einen Gefallen zu tun und weil ihm langweilig war) in Deiner Abwesenheit Kabelbaum, Armaturenbrett und Heizung ausbaut, ohne Photos zu machen wall smile

Re: Öse an Kardanwellenlager - wozu?
geschrieben von: W115_1975 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Januar 2021 10:35

Moin Jan,
auf Deinem Bild beschreibst Du das erste Lager, das ist/war ohne die "Öse".
Das von Dir gezeigte Lager gehört etwas weiter nach hinten.
d.h. hinter dem Bremsumlenkhebel, so das nur das Seil von der hinteren rechten Bremstrommel durchgeführt ist.


Gruß Willi

Re: Öse an Kardanwellenlager - wozu?
geschrieben von: Mirus (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Januar 2021 11:02

Hey Willi,

oha. Ich hätte eigentlich lieber, dass Michael Recht hat nixweiss, sonst müsste ich die Welle noch mal rausnehmen, neues Lager kaufen, Welle umbauen ...
Also ich frag jetzt mal so direkt, wie sicher bist Du Dir?
Vielen Dank.

Grüße!
Jan

Im MB Teilekatalog...
geschrieben von: Helmut 230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Januar 2021 12:10

...haben für die 3-teilige Kardanwelle das vordere und hintere Lager unterschiedliche Teilenummern.
Vorne: A115 410 4381Deal
Hinten: A115 410 4481Deal


In der KatalogdarstellungDeal ist kein Unterschied gezeichnet.

Fotos in Google Bilder zeigen jedoch die Unterschiede:

1) A115 410 4381

https://i.ebayimg.com/00/s/MTYwMFgxMjAw/z/1oQAAOSwy45fWHhM/$_59.JPG

https://i.ebayimg.com/00/s/MTYwMFgxMjAw/z/3BIAAOSwS5tfWHhI/$_59.JPG

2) A115 410 4481

https://cdn.spareto.com/variants/images/000/340/451/medium/05262_1.jpg?1606236537

Alles klar jetzt?

Viel Spaß beim "Rückbau"autoschrauber

Sternengrüße
Helmut 230.6

Homepage Helmut 230.6



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.01.21 12:23.

Re: Im MB Teilekatalog...
geschrieben von: Mirus (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Januar 2021 12:27

Helmut 230.6 schrieb:
-------------------------------------------------------

> Alles klar jetzt?

Fast smile
Danke Helmut. Nach den Teilenummern hab ich die Dinger bestellt, und ja, die Öse ist im Katalog nicht zu sehen.
Aber was kommt denn jetzt durch die Öse? Und wieso hab ich Michaels Erlaubnis, sie abzuflexen?

Viele Grüße,
Jan

Re: Im MB Teilekatalog...
geschrieben von: michael aus köln (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Januar 2021 13:00

Hallo

Und wieso hab ich Michaels Erlaubnis, sie abzuflexen?

1. Weil ich Gott bin und damit solche Berechtigungen vergeben darf...

2. weil striktes Kontaktverbot / Kontakteinschränkung gilt und man an dieser Öse ja schließlich mit dem Ärmel beim Arbeiten unterm Auto hängen bleiben kann. Ein unnützer Kontakt der durch abflexen der Kontaktfläche vermieden werden kann...

3. Weil du völlig recht hast, dass dort kein Seil verläuft und also auch kein Seil durchgeführt werden kann:

https://www.strichacht-forum.de/file.php?1,file=10266


Ne schöne Jrooß

Michael

Re: Im MB Teilekatalog...
geschrieben von: W115_1975 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Januar 2021 13:06

Hallo Jan,

du schreibst ja, das Du eine dreiteilige Welle hast.
Somit solltest Du zwei verschiede Lagerhalterungen oder zwei gleiche Lagerhalterungen (hinten) haben.


Die Lagerhalterung für Hinten A115 410 4481 (mit Öse) kannst Du sowohl für vorne als auch für hinten nutzen. (Vorne könntest Du die Öse dann wegflexen...)

Das auf die Kardanwelle gepresste Wälzlager paßt sowohl in die vordere als auch in die hintere Lagerhalterung, da die Wälzlager gleich sind.

Also solltest Du die Lagerhalterungen vertauscht haben, dann kannst Du mit etwas Spülli, die Gummilagerhalterung abziehen und wieder vertauscht drauf schieben.

Solltest Du zwei mal hinten haben ist eh alles in Butter.

Durch die hintere Lagerhalterung wird nur das Bremsseil der hinteren rechten Feststellbremse gezogen und zum Umlenkhebel geführt.
Ich habe leider kein Bild, aber das Bild von Helmut zeigt es ganz gut.



Gruß Willi

P.S. denk an die Markierungen auf der Antriebswelle, nicht das Du die verdreht zusammen steckst.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.01.21 13:07.

Re: Im MB Teilekatalog...
geschrieben von: Mirus (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Januar 2021 13:08

michael aus köln schrieb:
-------------------------------------------------------
> 1. Weil ich Gott bin und damit solche Berechtigungen vergeben darf...
Einverstanden smile
>
> 2. weil striktes Kontaktverbot / Kontakteinschränkung gilt
Vollkommen richtig top
>
> 3. Weil du völlig recht hast, dass dort kein Seil
> verläuft und also auch kein Seil durchgeführt werden kann:
aaaber ... Nebengott Helmut 230.6 hat ja gesagt, dass die Öse nach hinten kommt (Dein Foto zeigt vorn), und Nebengott Willi führt ins Feld, dass das *hintere* Bremsseil da durch soll.

rätsel

Re: Im MB Teilekatalog...
geschrieben von: Mirus (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Januar 2021 13:43

Oh - hat sich überschnitten. Vielen Dank, Willi.

> Also solltest Du die Lagerhalterungen vertauscht
> haben, dann kannst Du mit etwas Spülli, die
> Gummilagerhalterung abziehen und wieder vertauscht
> drauf schieben.

Das macht mir Hoffnung, ich dachte, ich schaff das nicht zerstörungsfrei.

Leute, ich versuch echt, mich nicht unnötig blöd anzustellen, aber ich krieg's nicht zusammen.
Unten mal in groß, provisorisch mit zwei Weinkorken hingeklemmt prost :
Keins der beiden Seile verläuft in der Mitte, wo die Öse ist.
Dafür schubbert das linke hintere Seil ganz fies an der Kante vom Lagerbock (Pfeil).
Ich seh nicht, wie ich mit dem Verlauf der Seile irgendwo anders hinkommen soll. Hat nicht vielleicht einer ein Bild von der Stelle?

Danke
und Grüße vom verwirrten
Jan
https://kranich-automobile.de/content/img/uploads/photo7367.JPG
https://kranich-automobile.de/content/img/uploads/photo7366.JPG

Re: Im MB Teilekatalog... Kardanwellenlager bei dreiteiliger Welle (Benziner)
geschrieben von: michael aus köln (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Januar 2021 15:59

Hallo

Gut, dann sind hier beide Lager zu sehen.

https://www.strichacht-forum.de/file.php?1,file=10268

Bei meinem ist also vorne eins mit Öse und hinten eins ohne Öse eingebaut.Öse ist natürlich nicht benutzt.
Es verläuft auf jeden Fall keine Leitung so unter dem Auto, dass man die Öse vorne oder hinten sinnvoll nutzen könnte.

Ich gehe davon aus, dass beide Lager ansonsten baugleich sind, und insofern beide Lagertypen an beiden Stellen eingebaut werden können.



Oder hat jemand hier andere Informationen?

Ne schöne Jrooß

Michael

Re: Im MB Teilekatalog... Kardanwellenlager bei dreiteiliger Welle (Benziner)
geschrieben von: Mirus (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Januar 2021 16:06

Du bist super, Michael!!
Und wie weit ist bei Dir das linke hintere, auf dem Foto obere Seil vom Lagerbock weg? Schleift das? flex

Re: Im MB Teilekatalog... Kardanwellenlager bei dreiteiliger Welle (Benziner)
geschrieben von: elleon (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Januar 2021 17:03

Fuü mich sieht es so aus, als ob die Öse etwas schräg und auch etwas aussermittig angebracht ist. Somit würde es als Führung für das schleifende Seil passen, wenn man das Lager um 180 Grad dreht und hinten anbringt.
Oder lieg ich da falsch?
Gruß
Jürgen

Re: Im MB Teilekatalog... Kardanwellenlager bei dreiteiliger Welle (Benziner)
geschrieben von: Mirus (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Januar 2021 17:30

Hi Jürgen,

-------------------------------------------------------
> Fuü mich sieht es so aus, als ob die Öse etwas
> schräg und auch etwas aussermittig angebracht ist.

Die auf Michaels Foto ist zumindest schräg, ob außermittig, weiß nich.
Meine Öse ist völlig mittig, und so war auch die alte.

> Somit würde es als Führung für das schleifende
> Seil passen, wenn man das Lager um 180 Grad dreht
> und hinten anbringt. Oder lieg ich da falsch?

Ich finde ja, man so so ein armes Seil gar nicht schleifen lassen, und wenn, dann den Mantel durch irgendwelche Ösen ziehen. Mein Seil will jedenfalls nicht durch die Öse.
Aber vielleicht kommt noch jemand, der's ganz sicher weiß
hüpf-freu

Re: Im MB Teilekatalog... Kardanwellenlager bei dreiteiliger Welle (Benziner)
geschrieben von: W115_1975 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Januar 2021 22:36

Hi Jan, ich glaube, das Jürgen recht hat und ich eine leichte Rechts / Links Schwäche.

Ich versuche mal morgen ein Foto zu machen.

Gute Nacht#
Willi

Vielleicht ist ja die Öse...
geschrieben von: Helmut 230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Januar 2021 23:44

..so eine Art nicht mehr benötigter Rest-DNA aus einer ganz frühen genetischen Entwicklungsstufe der /8-ernixweiss

Jedenfalls findet man sie im Teilekatalog bie der Rückwärtssuche bei allen W114/W115 (und nur bei denen):

A 1154104481 RUBBER BOOT BEARING / REAR Europe; Japan 1: Car FG - Chassis 114
114.008 => 230.6
114.017 => 230.6

A 1154104481 RUBBER BOOT BEARING / REAR PROPELLER SHAFT Europe; Japan 1: Car FG - Chassis 115
115.000 => 220
115.002 => 220
115.005 => 230
115.010 => 220
115.015 => 200
115.017 => 230.4
115.103 => 220 D
115.108 => 240 D
115.112 => 220 D
115.119 => 240 D

A 1154104481 RUBBER BOOT BEARING / REAR PROPELLER SHAFT North America 1: Car FG - Chassis 115
115.010 => 220 USA
115.017 => 230.4 USA

Hilft uns aber auch nicht viel weiter...kopfkratz

Sternengrüße
Helmut 230.6

Homepage Helmut 230.6

Re: Vielleicht ist ja die Öse...
geschrieben von: Markus H. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. Januar 2021 15:38

Hallo,

bei diesem Fahrzeug kann man die sinnvolle Nutzung der Öse erkennen: <klick>.

Gruß
Markus

@ Markus H.: Vielleicht ist ja die Öse...
geschrieben von: Helmut 230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. Januar 2021 17:29

Hallo Markus,
Du bis ja ein regelrechter Detektiv Ausgezeichnet

Toll, dass das nun auch geklärt ist.

Ich überlege grad, ob ich da einen /8-KnowHow-Beitrag machen sollte kopfkratz

Sternengrüße
Helmut 230.6

Homepage Helmut 230.6

Re: Vielleicht ist ja die Öse...
geschrieben von: Mirus (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. Februar 2021 21:36

Markus H. schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo,
>
> bei diesem Fahrzeug kann man die sinnvolle Nutzung
> der Öse erkennen: .
>
> Gruß
> Markus

Hi Markus,
komme leider erst jetzt dazu, mir das anzuschauen.
Erst mal - das ist ein super Bildkatalog! Danke für den Link!
Dann:
Echt, so ist das von MB gemeint? rätsel Das Bremsseil, eigentlich schön ummantelt, schrappelt arm und nackt über die scharfen Kanden einer ebenso nackten Blechöse?
Wie unbefriedigend ist das denn Schock
Es grüßt Euch fassungslos
Jan



/8-Forum is powered by Phorum.