Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Motor gegen den Uhrzeigersinn.....
geschrieben von: Fixelpehler (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. März 2021 19:22

........drehen...empfehlenswert oder eher nicht?


Servuszwinker

Meine irgendwann mal gelesen zu haben, dass man die Maschine (220er Benziner) zum Beispiel beim Ventile einstellen nicht mittels rätsche gegen den Uhrzeigersinn drehen soll??

Ist da was dran? Und wenn ja.. warum nicht? Steuerkettenspanner?


Vielleicht hat jemand andere Informationen zwinker

Gruß Björn

Re: Motor gegen den Uhrzeigersinn.....
geschrieben von: ktc (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. März 2021 20:01

Servus,

nicht empfehlenswert, bei keinem Motor.
Beim Drehen gegen die "Zugrichtung" kann Dir die Kette (oder wahlweise der Zahnriemen, beim Fremdfabrikat) überspringen, dann passen die Steuerzeiten nicht mehr.

*-Gruß
Thomas

Re: Motor gegen den Uhrzeigersinn.....
geschrieben von: Fixelpehler (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. März 2021 20:09

ktc schrieb:
-------------------------------------------------------
> Servus,
>
> nicht empfehlenswert, bei keinem Motor.
> Beim Drehen gegen die "Zugrichtung" kann Dir die
> Kette (oder wahlweise der Zahnriemen, beim
> Fremdfabrikat) überspringen, dann passen die
> Steuerzeiten nicht mehr.
>
> *-Gruß
> Thomas

Kenn nur die Ford v8 ...

https://up.picr.de/40828268nt.jpeg

...dem ist es egal wie rum...


Beim M115 die Position des steuerkettenspanner das Problem? So das die Kette beim Rückwärtsdrehen den spanner eindrückt? Und dann die Kette springen kann ?

Gruß Björn

Re: Motor gegen den Uhrzeigersinn.....
geschrieben von: ktc (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. März 2021 20:42

ok, schränke ein: bis auf Ami-V8 zwinker
Da ist der Weg so kurz, da paßt kein Spanner mehr rein.

Bei technisch anspruchsvolleren Motoren prost hast Du noch ne Nebenwelle (Verteiler, Ölpumpe) zwischen, auf der einen Seite wird gespannt, auf der anderen nur über Gleischienen geführt. Wenn Du rückwärts drehst, "schiebst" Du quasi die ungespannte Seite der Kette über die Nebenwelle nach oben Richtung NW-Rad.
Da kanns schon mal Kettenstau geben.

Gruß
Thomas

Re: Motor gegen den Uhrzeigersinn.....
geschrieben von: Fixelpehler (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. März 2021 20:48

ktc schrieb:
-------------------------------------------------------
> ok, schränke ein: bis auf Ami-V8 zwinker
> Da ist der Weg so kurz, da paßt kein Spanner mehr
> rein.
>
> Bei technisch anspruchsvolleren Motoren hast Du
> noch ne Nebenwelle (Verteiler, Ölpumpe) zwischen,
> auf der einen Seite wird gespannt, auf der anderen
> nur über Gleischienen geführt. Wenn Du rückwärts
> drehst, "schiebst" Du quasi die ungespannte Seite
> der Kette über die Nebenwelle nach oben Richtung
> NW-Rad.
> Da kanns schon mal Kettenstau geben.
>
> Gruß
> Thomas

Quasi das Thema Zug und leertrum bei einer Kette ..

Stimmt... verteilerwelle hab ich nich bedacht...

Dann besser immer brav im
Uhrzeigersinnsmile

Gruß Björn

Re: Motor gegen den Uhrzeigersinn.....
geschrieben von: tobi (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. März 2021 00:37

Hallo,
wenn du "falschrum" drehst musst du halt am Ziel immer solange "richtigrum" drehen bis das Spiel weg ist, nur dann ist es egal. Der Kettenspanner hat so oder so keinen Druck, da Öldruck den Spanner aktiviert. Die Kette ist aber nur in Drehrichtung spielfrei, der Rückweg wird vom Spanner im Betrieb unter Spannung gesetzt um ein "schlabbern" der Kette zu verhindern.

LG tobi

Re: Motor gegen den Uhrzeigersinn.....
geschrieben von: Sascha Hahl (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. März 2021 05:16

Das stimmt so technisch nicht Tobi.
Es gibt zumindest bei den Dieseln motornummerabhängig Kettenspanner, die mit einer Öl Tasche im Zylinderkopf arbeiten und somit ohne Öldruck des Moters funktionieren. klugscheiss

Gruß Sascha

220D '71, hellbeige181/cognac Automatik,Servo,SD,hHS,MAL,re.ASP

Re: Motor gegen den Uhrzeigersinn.....
geschrieben von: Fixelpehler (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. März 2021 12:43

Sascha Hahl schrieb:
-------------------------------------------------------
> Das stimmt so technisch nicht Tobi.
> Es gibt zumindest bei den Dieseln
> motornummerabhängig Kettenspanner, die mit einer
> Öl Tasche im Zylinderkopf arbeiten und somit ohne
> Öldruck des Moters funktionieren. klugscheiss

Servus Sascha smile


Glaub mein 72er 220 Benziner hat auch noch ne öltasche für den spanner...zumindest musste ich ihn damals so bestellen. Gibt zwei Ausführungen wenn ich mich noch erinnere...





Auf jeden Fall dreht man sich nen Wolf im Uhrzeigersinn beim wechseln der Ventilschaftdichtungen hüpf-freu


Gruß Björn



/8-Forum is powered by Phorum.