Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Heizungsventil defekt? Er heizt immer...
geschrieben von: Alamango (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Mai 2021 06:45

Hallo Zusammen,

bei mir ist die Heizung immer an. Egal wie die Regler stehen. An den Bowdenzügen liegt es nicht, die bewegen sich bis zum Ventil.

Kann es am Ventil liegen?

Danke für eure Hilfe

Kay

Re: Heizungsventil defekt? Er heizt immer...
geschrieben von: schreyhalz (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Mai 2021 08:33

Moin Moin !

Bewegt sich auch der Hebel des Ventils um ca. 90 Grad?

MfG Volker

Re: Heizungsventil defekt? Er heizt immer...
geschrieben von: Mirus (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Mai 2021 09:24

Und ist der Hebel des Ventils fest auf den Vierkant des Ventils geschraubt, d.h. bewegt sich das Ventil auch mit?
Grüße,
Jan

Re: Heizungsventil defekt? Er heizt immer...
geschrieben von: michael aus köln (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Mai 2021 11:22

Hallo Kay

Hier siehst du wie die Heizungsventile aufgebaut sind..

Weiter hinten im Text noxh Hinweise zu:

In diesem Dokument von Ralf Kühl / Treffpunkt /8 ist noch beschrieben, wie die Bowdenzüge eingestellt
werden können, falls die Heizung nicht ganz schließt, oder nicht ganz öffnet:

Ne schöne Jrooß

Michael

Re: Heizungsventil defekt? Er heizt immer...
geschrieben von: Jan_Oliver (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Mai 2021 11:57

Kurze Ergänzung: dieser Beitrag von Michael zum Heizungsventil ist wirklich sehr, sehr gut - vielen Dank nochmals.
Und zu den Gummidichtungen: da sollte man direkt auf der Seite von IR-Dichtungstechnik suchen. Die Anmerkung das die O-Ringe nur noch als EPDM-Material verfügbar ist, ist nicht mehr ganz richtig: sie bieten auch wieder NBR70 an - alles für ganz kleines Geld.

Viel Erfolg - das Heizungsventil ist ja wirklich simpel aufgebaut
Andreas

Re: Heizungsventil defekt? Er heizt immer...
geschrieben von: Alamango (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Mai 2021 20:34

Hallo,

danke für die schnellen Antworten.

Also die Hebel bewegen sich, sind fest und ich denke sie bewegen auch das innere.

BG Kay

Re: Heizungsventil defekt? Er heizt immer...
geschrieben von: schreyhalz (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Mai 2021 08:25

Moin Moin !

Dann werden die Ventilküken verdreht eingebaut sein!
Die kleine Schraube oben auf dem Ventil abschrauben, den Hebel abnehmen, darunter sitzt eine Scheibe auf dem Vierkant, die seitlich die Drehbewegung begrenzt. Diese ebenfalls runterhebeln, dann die Schraube wieder ein gutes Stück eindrehen und mit einer Zange an der Schraube das Küken herausziehen. Den Ventilkörper und das Küken gründlich reinigen (feine Stahlwolle) und mit neuem Dichtring und etwas Glyzerin das Küken so einsetzen , dass dessen Bohrung mit der Bohrung des Ventilkörpers übereinstimmt.

Dann innen die Heizung auf "an" stellen .

Auf das Küken die Scheibe setzen , die die Drehbewegung begrenzt. Darauf achten , welche Bewegung der Hebel macht, wenn die Heizung abgestellt wird. Daraus ergibt sich , wie die Scheibe montiert wird , da sie nur ca. eine Viertelumdrehung zulässt. Meist ist es so , dass bei Heizung "voll" das Küken schon ein Stück weit auf "zu" gedreht werden muss , um die Begrenzungsscheibe montieren zu können. Wichtig ist , dass das Küken sicher schliesst!
Abschliessend den Hebel aufstecken und die Schraube festziehen.


Das ganze ist in wenigen Minuten vollbracht und eine normale Wartungstätigkeit , die alle 2-3 Jahre durchgeführt werden sollte, wer einmal einen wg. schwergängigem Heizungsventil abgeknickten Drahtzug erneuert hat , macht das auf jeden Fall.

MfG Volker

Re: Heizungsventil defekt? Er heizt immer...
geschrieben von: Alamango (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13. Mai 2021 05:26

Danke Volker,

ich werde es am WE mal nach deiner Anleitung durchgehen.


Vielen Dank

Kay



/8-Forum is powered by Phorum.