Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier stellen sich die Mitglieder dieses Forums vor. Bebilderte Beiträge sind strengstens erwünscht! :-)
Geschütztes Forum - nur registrierte Stammposter können Beiträge schreiben 
Hallo Besucher!
/8 ja oder nein?
geschrieben von: tk1987 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26. März 2016 18:19

Servus,

Hier schreibt Tobias ausm schönen Süd-Osten der Republik.
Habe als Aussendienstler ein Firmenauto, meine Partnerin einen relativ neuen Golf - vom Prinzip her also eigentlich keinen Bedarf an einem weiteren Fahrzeug.

Trotzdem würde ich eventuell gerne einen Oldtimer erwerben. In erster Linie geht es mir darum meiner Autoleidenschaft nachzukommen, aber auch als Wertanlage. Die Börsen sind voll von teilweise recht überteuerten Fahrzeugen in"1A-Sammlerzustand". Ich möchte auch nicht die Katze im Sack kaufen, daher ist die Überlegung eine "Basis" zu kaufen und selbst bzw mit Hilfe wieder aufzubauen.

Ich habe auch schon die ersten Fragen an euch. Ein Coupe kommt für mich nicht in Frage, auch habe ich keine großartigen Erwartungen an die Ausstattung - schön wäre ein 6ender, aber keine Bedingung. Keinesfalls ein Diesel!

Was für ein Budget sollte man dafür haben? Meine Vorstellung ist einmal alles neu (bzw in gutem / sehr guten Gebrauchtzustand). Fahrzeug und Komplettlackierung von der Budgetfrage ausgenommen. Wichtig ist mir eine Orientierung von Leuten die das schon hinter sich haben. 500€ hin oder her ist auch nicht so wichtig - es macht aber sehr wohl einen Unterschied ob man 5.000€ fürs Material braucht oder 10.000€

Weiteres interessiert mich wie viel Geld man für die Basis braucht? Bzw was man für sein Geld erwarten kann? (Ist es möglich als Basis z.B. Einen 4Zylinder Diesel zu kaufen um am Ende einen 6Zylinder Benziner zu verbauen - Frage in Hinblick auf H-Zulassung) Gibt es hier im Forum eventuell ein passendes Fahrzeug? Bzw würde jemand mit mir Autos besichtigen? Aus anderen Foren weiß ich, dass auch Fahrzeuge am anderen Ende des Landes von örtlichen Mitgliedern begutachtet werden - ist das hier auch so?

Ich würde mich sehr freuen bald die ersten Infos zu bekommen.

Vielen Dank und frohe Ostern!

Gruß
Tobias

Re: /8 ja oder nein?
geschrieben von: Silberling (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. März 2016 16:39

Moin Tobias,

nach meiner bescheidenen Meinung kannst Du den Strichacht als Wertanlage getrost vergessen. Die Kosten für die Erhaltung werden jeden Wertzuwachs auffressen.

Zum Anderen ist es eine Binsenweisheit, dass der bessere Wagen der bessere Kauf ist. Mit dem Restaurierten verbrennst Du Geld und schaffst keinen reellen Gegenwert.

Liebe Grüße

Peter

Re: /8 ja oder nein?
geschrieben von: Cebulla (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. April 2016 11:04

Tach,
Ich schließe mich meinem Vorredner mal an. Zu den Kosten kann man wenig sagen. Sicher ist nur, daß die SUPER Fahrzeuge heute alle überteuert sind. Eines haben die sicher gemeinsam, du weißt nicht was du kaufst. Gerade unter der neuen Lackierung kann alles sein.
Lieber einen ehrlichen gebrauchten kaufen, bei dem man den Rost auch schon sehen kann. Das kostet dann 3500 Euro und wenn du unbedingt 15000 Euro investieren willst dann lieber da in Blech und Lack, dann weißt du auch was du hast.
Schau doch mal in der Rubrik Projekte nach. Da sieht man ganz gut was so alles unter neuem Lack stecken kann.
Und ansonsten einfach kaufen!!!!!!! Fehler macht eh jeder und ein wagen der 40 Jahre durchgehalten hat wird auch nicht von einem auf den anderen Tag auseinander fallen.
Grüsse cebulla

Re: /8 ja oder nein?
geschrieben von: chriscross (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. April 2016 13:32

Hola,

ich würde zudem noch hinzufügen, dass zumindest meiner Meinung nach beim Strich Acht eigentlich nicht mit großen Preissprüngen zu rechnen ist.

Es gab in den letzten Jahren (subjektiv so ab 2010 bis 2015) einen ziemlich deftigen Anstieg, von dem ich mir aber kaum vorstellen kann, dass der sich linear weiter fortsetzt. Also eigentlich ist man jetzt schon zu spät dran.

Ansonsten: Das bessere Auto ist der bessere Kauf, wie die beiden Vorposter schon sagen. Und: Je originaler desto besser. Ein ehemaliger Vierzylinderdiesel mit einem reingefrickelten Sechsender unbekannter Herkunft bringt vermutlich sogar weniger als die Ausgangsbasis. Weil man nie beurteilen kann, was der Schrauberheld noch so veranstaltet hat oder eben vergessen hat.

Ich habe mir vor recht kurzer Zeit einen Strich Acht gekauft, der abgesehen von einer rund fünfzehn Jahre alten Zweitlackierung in unangetastetem Originalzustand ist. Und selbst der zeigt schon genügend Kellerleichen, die alle so mit der Zeit ans Tageslicht kommen...

Re: /8 ja oder nein?
geschrieben von: chriscross (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. April 2016 13:35

... oh und: Ich persönlich habe mir insgesamt rund zehn Autos angeschaut, bevor ich zugeschlagen habe. Ich bin beim besten Willen nicht mal ansatzweise ein Strichacht-Experte, aber ich glaube, dass man nach dem x-ten Auto irgendwann auch ein gutes Gefühl bekommt, weil man ja schon Vergleichswerte hat. Und natürlich solltest du dir die ganzen verfügbaren Kaufberatungen unters Kopfkissen legen und am besten auswendig lernen smile

Auf die Schnauze fliegen kann man dann immer noch, aber das Risiko wird halt immer geringer. Und dann hat mans wenigstens versucht...



/8-Forum is powered by Phorum.