Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier stellen sich die Mitglieder dieses Forums vor. Bebilderte Beiträge sind strengstens erwünscht! :-)
Geschütztes Forum - nur registrierte Stammposter können Beiträge schreiben 
Hallo Besucher!
Ein Hallo aus Wiesbaden! 220D, US-Modell, 1972.
geschrieben von: ywinkelm (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. Oktober 2018 23:33

Hallo zusammen,

seit einer Woche sind mein Vater und ich stolze Besitzer eines 220D, Jahrgang 1972, der nun seinen Weg aus Reseda, Kalifornien, hier her gefunden hat.

Der Wagen ist, vermutlich in Amerika, in seiner originalen Farbe 050 Cremeweiß nachlackiert worden und das, für amerikanische Verhältnisse, nicht mal schlecht. Der Innenraum ist cognacfarben und für sein Alter von 46 gut gepflegt, sogar das Armaturenbrett ist rissfrei und die Lautsprecherabdeckung nicht verzogen. Himmel, Türpappen und Teppiche sind noch original und sehr sauber. Die Sitze wurden mit neuem MB-Tex bezogen. Einzig und allein die Dichtungen sind wegen der Hitze etwas in Mitleidenschaft gezogen worden, aber noch dicht. Die Ausstellfenster bräuchten neue Dichtungen (gerne melden, wenn jemand welche verkauft). Das Blech ist meiner Ansicht nach noch nie geschweißt worden, auch der Unterboden zeigt keine Zeichen dsolcher Arbeiten. Der deutsche Vorbesitzer hat vieles in die Technik investiert, sodass hier erstmal keine Arbeit ansteht - frische Flüssigkeiten gab es kürzlich. Der Motor springt, nach etwas Vorglühen, sofort an und schnurrt wie ein Kätzchen.
Ein frisches Wertgutachten mit der attestierten Zustandsnote von 2,2 ist ebenso vorhanden.

Eine Historie in Form eines Scheckheftes existiert nicht, dafür aber die Infos über den US-Erstbesitzer und ab 2010 aufwärts umfangreiche Rechnungsbelege von in Deutschland erledigten Arbeiten, wie z.B. fluidfilm-Behandlung. Matching Numbers!

Was wir an dem Wagen gerne noch ändern würden, sind, wie bereits erwähnt, die Dichtungen der Ausstellfenster, die ein oder andere etwas veredelte Zierleiste, sowie die unterhalb des Gummibeschlages etwas angerostete Frontstoßstange. Der Klimakompressor, bei dem Wagen dabei, müsste von einem Fachmann überholt und von uns eingebaut werden. Dann geht auch die originale Klimaanlage wieder.

Manuelles 4-Gang Getriebe, kein Schiebedach, keine elektrischen Fensterheber.


Cheers!

Anhänge: IMG_7035.jpg (266.5KB)   IMG_7037.jpg (274.4KB)   IMG_7038.jpg (284.4KB)  
Re: Ein Hallo aus Wiesbaden! 220D, US-Modell, 1972.
geschrieben von: Hochwälder (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. Oktober 2018 09:55

Hallo ywinkelm,
Glückwunsch zu einem schönen Wagen und Grüße nach Wiesbaden. Und jetzt auch noch die Zierleisten unter der Stoßstange.
Vielleicht trifft man sich ja mal, bin nicht so weit weg (54427 Kell am See).
Hab ne PN geschickt.
Grüße
Martin



/8-Forum is powered by Phorum.