Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier stellen sich die Mitglieder dieses Forums vor. Bebilderte Beiträge sind strengstens erwünscht! :-)
Geschütztes Forum - nur registrierte Stammposter können Beiträge schreiben 
Hallo Besucher!
Seiten: vorherige Seite12
Aktuelle Seite: 2 von 2
Lenkradschaltung...
geschrieben von: Helmut 230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Februar 2021 19:27

...ist gegnüber der Schaltung auf Mittelkonsole immer etwas ungenauer und etwas "labberig".
Merke: Je mehr Lenkwege und Umleitungen umso weniger präzise ist die Schaltung.

Man bekommt aber nach einiger Zeit das Feeling dafür und dann ist alles gut.

Sternengrüße
Helmut 230.6

Homepage Helmut 230.6

Im Web-Archiv: [web.archive.org]

Re: Lenkradschaltung...
geschrieben von: Jan_Oliver (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Februar 2021 20:43

Weiß nicht ob es zum Thema passt, aber es geht aus meiner Sicht nichts über Lenkrad-Automatic unterstützt von einer Servolenkung - kann ich persönlich nur empfehlen.
Schönen Abend und noch alles Gute für die Suche, Andreas

Re: Lenkradschaltung...
geschrieben von: Hans Georg (IP-Adresse bekannt)
Datum: 20. Mai 2021 08:27

So mal ein Update...
Es ist ein weißer 220 D, Bj. 1971 , also 1. Serie 1.0 mit Lenkradschaltung und Servolenkung geworden.
Ich hatte die Suche für das laufende Jahr eigentlich schon fast aufgegeben, dann kam dieses Angebot.
War dann eine Nacht und Nebel Aktion, da mir schon einige interessante Fahrzeuge vor der Nase weggeschnappt wurden.
Für den Besichtigungstermin bin ich hin und zurück roundabout 1300 Km gefahren.
Fahrzeug war dann tatsächlich wie beschrieben, also Probefahrt und gekauft.
Das FZ hat eine H-Zulassung, Wertgutachten sowie belegte Motorrevision.
So, das wäre es erstmal.
Gruß Hans

Re: Lenkradschaltung...
geschrieben von: Hochwälder (IP-Adresse bekannt)
Datum: 20. Mai 2021 21:54

Hallo Hans, Glückwunsch zum 220 D/8, schön, dass es nach mehreren Versuchen geklappt hat. Viel Spaß mit dem neuen Spielzeug Gefällt mir!
Grüße
Martin



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.05.21 21:57.

Re: Lenkradschaltung...
geschrieben von: Hans Georg (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. Mai 2021 08:10

Danke! 👍

Re: Lenkradschaltung...
geschrieben von: fun.da.mental (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. Mai 2021 10:13

Glückwunsch! 220D ist m.E. immer noch der geilste Motor. Immer wieder nett, als Dieselfahrer mit Popcorn auf dem Sofa die "Hilfe, ich kriege meine Vergaser nicht synchronisiert" Themen oder Verbrauchsdiskussionen ("unter 15 Liter geht nicht!") mitzulesen, sich über die Probleme anderer Menschen zu wundern und zu freuen, einen Diesel zu haben. prost

Aber mach doch mal ein paar vernünftige Fotos, der sieht auf Deinen Bildern allein schon durch die düsteren Wolken und die schlechte Kamera deutlich trister aus, als er hoffentlich ist.

Quanta costa? Wo gefunden? Lebensgeschichte des Verkäufers? Unterhalte uns mal ein bisschen an diesem Regentag.

Cheers: Matthias

Re: Lenkradschaltung...
geschrieben von: Hans Georg (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. Mai 2021 08:18

Hallo Andreas,
Unterhaltung ist gut...zwinker
Der Wagen stand auf Ebay Kleinanzeigen mit einigen Fotos.
Da er die von mir favorisierte LRS , eine Servolenkung sowie H - Zulassung hat und auch die Farbe OK war, habe ich gleich wie beschrieben Nägel mit Köpfen gemacht.
Muss ich jetzt noch abholen, die Fahrt geht dann über roundabout 650 Km.
Der vorherige Besitzer ist im letzten Jahr stolze 500 Km gefahren grins, Glückwunsch.
(Hat ihn ja auch aus Zeitgründen verkauft... )
Der Diesel ist für mich technisches Neuland, muss ich mich schraubertechnisch erstmal einarbeiten.
Da werde ich sicher die eine oder andere Frage an die Gemeinde stellen.
So, aber jetzt erstmal das gute Stück in`s neue Heim bringen.
Gruß

Re: Lenkradschaltung...
geschrieben von: Hans Georg (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. Mai 2021 08:19

@ Matthias
sorry

Re: Lenkradschaltung...
geschrieben von: W115_MZ (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. Mai 2021 14:08

Hallo Hans-Georg,

Nun hats ja doch noch geklapptAusgezeichnet
Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß damit!Autofahrer/8-Fahrer

Viele Grüße, Bernhard

Re: Lenkradschaltung...
geschrieben von: Hans Georg (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Juni 2021 06:59

Danke!

Die erste Baustelle:
Die Lenkradschaltung. Zu 90% habe ich den Rückwärtsgang drin wenn ich den ersten einlegen will.sauer
Die übrigen Gänge funktionieren soweit einwandfrei.
Meine Frage: kann man da was justieren?
Aber eher ist wahrscheinlich die komplette Mimik ausgejackelt...
Kann man da etwas optimieren, also z.B Teile tauschen?
Ist das Zerlegen machbar und wenn ja, wie?
Sorry, Fragen über Fragen.
Gruß Hans

Re: Lenkradschaltung...
geschrieben von: Hans Georg (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. Juni 2021 07:10

Die nächste Baustelle:
wo bekomme ich einen kompletten Auspuff her? rätsel
220 D
Gruß

Re: Lenkradschaltung...
geschrieben von: Hans Georg (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. Juni 2021 07:27

Welche Marke ist zu favorisieren?
Da gibt es doch sicherlich Qualitätsunterschiede?
Habe u.a. die Marke "IMASAF" gefunden.
(Edelstahl soll es nicht sein)
Gruß

Re: Lenkradschaltung...
geschrieben von: Hans Georg (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Juli 2021 10:22

Wollte mal wieder ein Update zum Besten geben..
Langsam freunden wir uns an, allerdings jagt eine Baustelle die nächste.
Erstmal das Positive - Maschine läuft einwandfrei, da ja auch überholt.
Abgasanlage komplett neu , Ölwechsel mit Filter, Luftfilter mit Öl befüllt.
(Der Vorgänger ist doch tatsächlich vier Jahre mit knochentrockenem Filter gefahren.)
Ventile eingestellt, Dieselfilter gewechselt, des weiteren Getriebe - und Diff. Ölwechsel.
Was nicht so positiv ist, die Wasserschläuche der Heizung sind im Prinzip alles reif zum wechseln.
Die Schläuche, sofern überhaupt lieferbar , sind sündhaft teuer.
Meine Frage : gibt's da Alternativen, bzw. Schlauch vom Meter o.ä. zum hinbasteln?
Ich will die Teile zeitnah wechseln, bevor mit da was um die Ohren fliegt.
So, das wäre es erstmal, halte Euch auf dem Laufenden.
Bin übrigens bis dato 2500 Km gefahren, soviel ist der Vorbesitzer in den letzten 5 Jahren nicht gefahren.
Gruß
Hans.

Seiten: vorherige Seite12
Aktuelle Seite: 2 von 2


/8-Forum is powered by Phorum.