Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier stellen sich die Mitglieder dieses Forums vor. Bebilderte Beiträge sind strengstens erwünscht! :-)
Geschütztes Forum - nur registrierte Stammposter können Beiträge schreiben 
Hallo Besucher!
Vorstellung
geschrieben von: manros (IP-Adresse bekannt)
Datum: 20. Februar 2021 09:12

Hallo,

ich möchte mich kurz vorstellen. 1994 erwarb ich einen /8 240D Bj 74, damals in Österreich gerade ein Oldtimer , was mir finanziell sehr entgegenkam. Meine Tochter damals noch ein Baby erinnert sich heute noch lautmalerisch an „wumm-wumm-tok-tok“, da ich sie bis zu ihrem 4. Lebensjahr mit diesem Auto in den Kindergarten brachte. Ich hätte sogar hinten Gurte eingebaut, wenn ich nicht vom Rost überholt worden wäre.

Nun habe ich kein Reparaturgen und so musste ich mich von diesem Wagen trennen. Die Jahre vergingen und ich ertappte mich in letzter Zeit immer öfter dabei, in den einschlägigen Plattformen nach ebendiesem Modell zu suchen.

Da waren noch Ruinen um 3– 4 k zu bekommen und restaurierte von 10 k aufwärts. Schließlich stieß ich auf einen 240 D 3.0 und ich war nicht mehr zu halten.
4k Zustand nicht der beste aber durchaus erhaltenswert, Motor läuft, Probefahrt ist möglich, so wurde mir das Auto beschrieben und ich wollte den Wagen noch bei einem befreundeten Mechaniker durchchecken lassen.

Tja es war Februar 2019, es begann zu schneien und plötzlich besaß ich ein Auto, mehr sage ich nicht dazu.
Nun habe ich das Auto zurück. Die Hülle scheint soweit in Ordnung, jetzt kommt die Technik und das Interieur. (Die neue Bespannung der Sitz war noch Teil des Angebotes zur Reparatur)
Mein Ziel ist es, das Auto für die schneefreie Zeit(Mai bis Oktober) alltagstauglich zu bekommen. Ich habe mich hier im Forum ein wenig umgeschaut und gesehen, dass hier wahre Kenner mit enormem Spezialwissen unterwegs sind.
Gestern hab ich den Wagen innen soweit als möglich entkernt.
Ich bin dankbar für jede Anregung, die mich meinem Ziel näher bringt, das Fahrzeug wieder zurück auf die Straße zu bringen.
Ich habe nicht den Anspruch, das Fahrzeug in den absoluten Ursprungszustand zu versetzen, es sollen jedoch gröbere Nogos vermieden werden. Die Bespannung der sitze, lasse ich jetzt mal außen vor, die war dabei)
Jedenfalls bin ich froh, dass der Wagen im Gegensatz zum ersten eine Servolenkung hat.
Im Fahrzeug ist ein Lenkrad, das nicht hineingehört (sollte man das tauschen?)
Dann sind Felgen montiert, die mit dem Fahrzeug nichts zu tun haben (wahrscheinlich passen die auf einen 123) und da habe ich schon eine Frage. Spricht etwas dagegen diese Alufelgen zu montieren oder sollte man doch eher auf die Kombination Stahlfelge mit lackierter Abdeckung abzielen (sind halt nicht leicht zu lackieren) Überlegung dahinter: Ich brauch ja nur einen Satz Reifen

Bilder folgen



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.02.21 09:26.

Anhänge: index.jpg (280.8KB)   index.jpg (280.8KB)   felge_montiert.jpg (314.7KB)   felge.JPG (53.5KB)  
Re: Vorstellung
geschrieben von: Dieselqueen (IP-Adresse bekannt)
Datum: 20. Februar 2021 16:44

Guten Tag Manros,
erst mal herzlich willkommen hier im Forum. Glückwunsch zum Neuerwerb hüpf-freu.
Du wirst hier im Forum sehr viel Unterstützung finden. Ich empfehle insbesondere ganz viel Zeit im KnowHow zu verbringen.
Wenn Dein Auto tatsächlich nur 4K, also € 4000 gekostet hat, sieht es auf den bisherigen Fotos doch schön aus. Die Felgen sind mglw. BBS-Felgen und KEINESFALLS wertlos ! Fuchsfelgen sind Schüttgut, gibt es ganz viele Angebote, aber ERST Lesen wegen der Felgengrösse und Breite.
Was mir an den Fotos auffällt : der Wagen hat innen beschlagene Scheiben, folglich ist da Wasser drin : das wäre als aller erstes zu untersuchen.
Ich wünsche Dir : Langmut , Geduld und immer 5mm mehr Platz für die Finger als Du denkst. Lieben Gruß
Dieselqueen : 240 D USA 1975

Re: Vorstellung
geschrieben von: manros (IP-Adresse bekannt)
Datum: 20. Februar 2021 17:59

Ja, das ist mir heute aufgefallen bei einer kurzen Fahrt hier, dass die Scheibe anläuft. Ich vermute undichter Heizungskühler. Heute stand Reinigen am Programm und am Montag kommt er in die Werkstatt für TüV, ich hoffe es fehlt nicht al zu viel.

Re: Vorstellung
geschrieben von: OnkelTuca (IP-Adresse bekannt)
Datum: 20. Februar 2021 23:43

Hallo Manros,

man sieht leider nicht, was für ein Lenkrad montiert ist, deshalb kann ich nichts dazu sagen. Letztendlich ist es Geschmacksache.

So ist es auch bei den Felgen. Den einen gefallen Stahlfelgen mit den lackierten Chromkappen besser, anderen wiederum die originalen Barock-Alufelgen (dein letztes Foto). Also solltest du das montieren, was dir am besten gefällt.

Stahlfelgen sollten für wenig Geld zu bekommen sein und passend lackierte Chromkappen in einem akzeptablen Zustand mit ein bisschen Geduld ebenfalls, zumal weiß eine häufige Farbe ist.

Bei den Barockfelgen sind folgende Dinge wichtig zu wissen bzw. drauf zu achten:
- richtige Felgengröße und Rad-Reifen-Kombination (gilt natürlich auch für Stahlfelgen). Entsprechende Infos findest um hier im Forum im KnowHow.

- es gibt nachgebaute Barock-Felgen, die es früher im Zubehörhandel gab. Diese haben eine KBA-Nummer eingeschlagen. Um nachzuweisen, dass die für das Fahrzeug zugelassen sind, benötigst du (zumindest hier in Deutschland) eine sogenannte "ABE" (Allgemeine-Betriebs-Erlaubnis), in dem der entsprechende Fahrzeugtyp aufgeführt ist. Diese Felgen sind deutlich günstiger als die originalen Barock-Felgen.

- dann gibt es originale Barock-Felgen. Diese haben die MB Teilenummer eingeschlagen sowie einen kleinen Fuchs-Kopf, da diese Felgen die Firma Fuchs hergestellt hat.

Dann viel Erfolg beim TÜV nächste Woche!

Grüße,
Stefan



/8-Forum is powered by Phorum.