Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier stellen sich die Mitglieder dieses Forums vor. Bebilderte Beiträge sind strengstens erwünscht! :-)
Geschütztes Forum - nur registrierte Stammposter können Beiträge schreiben 
Hallo Besucher!
Seiten: vorherige Seite123nächste Seite
Aktuelle Seite: 2 von 3
Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: tom (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. März 2013 18:07

Hallo Wolfie,

toll. 25 Jahre den gleichen Wagen.

Heute vor 18 Jahren war ich im Krankenhaus und habe mich mit dem ansässigen Gynäkologen über Pagoden und 116er unterhalten. Er fuhr beides.
Wir mussten uns nähmlich die Zeit vertreiben dann 2 Stunden später wurde meine Tochter geboren.

Viele Grüße vom Rande des Westerwaldes

Thomas

"Das Leben ohne /8 ist möglich, aber sinnlos!"

Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Olaf74 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. März 2013 01:19

Nachträglich von mir die besten Wünsche zum Jubiläum.
Wenn ich meinen wieder zusammen gebaut habe mache ich auch ne Flasche auf.

Gruß aus OWL

Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Christoph_250C (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. März 2013 07:56

Auch von mir - Glückwunsch!
und respekt für die Treue zum Wagen!!!

Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Wolfi 280E/8 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. März 2013 11:29

Hi

Danke für die Glückwünsche smile

Ich mag meinen alten weissen Kumpel und selbst wenn ich mir doch noch meinen Traum von einer Pagode erfülle, der 280E bleibt bei mir.
Wie ich ja schon weiter oben mal geschildert habe, nach dem Horrorcrash und der ersten Fahrt danach im Benz, dass hat mich unheimlich gefreut und das werde ich nie mehr vergessen.

Die Sache mit der Pulle Sekt, da hab ich am Etikett bissi selber gebastelt. Aber nur damit ich beim 50jährigen über meine frühere Beklopptheit nachdenke.kopfkratz
http://www10.pic-upload.de/03.03.13/u2rdt4slcore.jpg

Tommi, Glückwünsche an die junge Dame, nachträglich. smile

Grüße
Wolfi



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.03.13 11:30.

Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Mike Malli (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. März 2013 12:40

Auch von mir - Glückwunsch!
und respekt für die Treue zum Fahrer!!!

Gruss

Mike

Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Olof (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. März 2013 13:59

Hoi Wolfi,

auch meinen Glückwunsch zu dieser langen Freundschaft. Mal sehen wie lange das bei mir so hält. Bisher ist bei dem Coupe aber auch kein Ende in sicht. Sag mal, bist Du das bei 0.45-0.46min am Strassenrand?

Gruss Olof

Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Wolfi 280E/8 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. März 2013 12:41

Hi Olof

schönes Auto im Filmchen..... das am Strassenrand mein ich natürlich! smile

Bin ich nicht und auch nicht mein 280er, aber würde mich ja mal interessieren ob der Rollifahrer neben dem Auto auch der Eigner/Fahrer ist.

Wer mal sowas vor irgendwo hört etc., bitte Info an mich.

Übrigens, in diesem Sommer wird sich mein Benz hier und da mal einen schönen Sommertag mit einem anderen Auto teilen müssen. Ich habe für mein Black Beauty BMW E30 Cabrio eine Handbedienung gekauft die neben Gas und Bremse auch die Kupplung getätigen kann. Kommt aus einem 4er Golf und ich muß die ganze Apparatur noch etwas umstecken für den BMW aber das klappt schon ! hüpf-freu

Grüße
Wolfgang



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.03.13 12:42.

Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Lars (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. März 2013 18:00

Hallo Wolfgang,

bei uns in Rastede gab es Ende der 90'ger auch jemanden, der einen (glaube) rosanen /8 gefahren hat mit Rollstuhl.

Ich hab ihn letztes Jahr noch beim Oldtimertreffen in Rastede gesehen, aber keinen /8 mehr.

Gruß Lars

Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Olof (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. März 2013 20:02

Rastede neben Westerstede? - da war ich letzten Sommer mit dem 250er....

Anfang der 90er hab ich ich bei ner "Teile gegen Arbeit Aktion" mit dem Heckflossen Guru in Holstein nen /8 Coupe umgebaut. Neben der Handbedienung für Gas/Bremse und LenkKurbelknauf von nem Trecker haben wir da noch nen 300D (Steuerbefreiung machte das in den 90ern möglich) eingebaut. Die weitere Geschichte von dem Auto und Besitzer verschwindet aber im Nebel der Vergangenheit....

Weiter so und
beste Grüsse
Olof

Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Lars (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. März 2013 21:05

Ja genau!

Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Wolfi 280E/8 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. Juli 2013 20:52

Hi

es ist vollbracht !! top

Das E30 Cabrio ist umgebaut auf Handbedienung, aber nicht in Schema einfach sondern wegen der zusätzlichen Kupplungsbedienung eher anspruchsvoll. Hab da schon etwas tüfteln müssen um die Apparatur montieren und in Betrieb nehmen zu können. Wie oben schon geschrieben, war für einen Golf gefertigt aber ich hab's umbauen können, und natürlich alleine ! hüpf-freu

kuckt Euch mal die Bilder an, diese Mechanik sieht aus als wenn sie vor
kurzem noch in einem Jagdflugzeug aus dem 2. Weltkrieg montiert war. grins

http://www.bilder-hochladen.net/files/bx5i-16-3416.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/bx5i-17-a1d0.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/bx5i-18-17e6.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/bx5i-19-f717.jpg

klare Linien, da sieht man doch gleich das der Typ der den /8 gezeichnet hat auch beim E30 nochmal die Finger im Spiel hatte.
http://www.bilder-hochladen.net/files/bx5i-1d-642e.jpg

Grüße
Wolfi

Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Patrice K. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. Juli 2013 23:41

Hi Wolfi!
Sieht super aus! Aber wie kuppelst und schaltest du gleichzeitig?
Ohne Hand am Lenkrad??
Bekommt man damit noch ein Gefahrenbremsung hin beim Schaltvorgang?
Stell mir das grad ein bisschen stressig vor in der Stadt..

Gruß
Patrice


http://s14.directupload.net/images/130709/e9cbynp5.gif
Binz, lang, Kombi 240d auf 280e..

Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Wolfi 280E/8 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 24. Juli 2013 14:49

Hi Patrice

Die Hebelei für die Kupplung hat eine Feder montiert die gegen die Kupplungsfedern arbeitet und somit heben sich die Kräfte gegenseitig auf. Das bedeutet das ich den Hebel nach unten drücke, der bleibt in dieser Position stehen, loslassen, schalten, Kupplungshebel wieder greifen, hochziehen und gleichzeitig den oben montierten Gasgriff drehen und das übliche Zusammenspiel von Kupplung und Gas beim einkuppeln regulieren. Achja, beim anfahren am Berg muss man auch noch die Bremse betätigen.... kopfkratz
klingt megakompliziert aber ist tatsächlich machbar, nur nicht auf den ersten km....... so rund 50-100km hab ich vor jedem Schaltvorgang genau überlegen müssen was ich nun tue. Idee
Gefahrenbremsungen sind kein Ding, einfach den ganzen Hebel nach vorne drücken und das notfalls auch ohne die Kupplung ausgerückt zu haben, dann wird halt der Motor dabei abgewürgt aber das ist ja in so einem Moment nicht so wichtig.Stadtverkehr ist natürlich eine Paradedisziplin, aber auch das geht, hab ich auch schon "trainiert" die Tage. Aber wenn man's umgehen kann, umso besser. Lieber freie Fahrt bei Sonnenschein durch die Sieger-/Sauerländer Wälder. zwinker

Grüße
Wolfi



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.07.13 14:54.

Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Patrice K. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 24. Juli 2013 21:23

top
Find ich super, nicht auf einen Schaltwagen zu verzichten!
respekt

Gruß
Patrice


http://s14.directupload.net/images/130709/e9cbynp5.gif
Binz, lang, Kombi 240d auf 280e..

Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Wolfi 280E/8 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. Juli 2013 20:56

also beim 280E find ich das ganz OK nicht schalten zu müssen..... smile

soderle, die Apparatur funzt ganz gut, ich bin nur noch mit E30 unterwegs. Aber der Wolfi wäre ja nicht der Wolfi wenn er nix zu basteln und verbessern finden würde. Eine Sache die mir vom ersten Meter an nicht gefallen hat, die Kupplungbedienung muß ich ja los lassen wenn ich einen Gang wechseln will. Damit dann nicht sofort der Hebel wieder in die Ausgangslage zurückschnappt ist in der Mechanik oben beschriebene Feder montiert die gegen die Federn der Kupplung arbeitet, somit heben sich die Kräfte auf und der Kupplungshebel bleibt in jeder Position stehen. Zum einkuppeln muß ich dann nach dem Gangwechsel die Hebelei wieder zurück ziehen bis in besagte Ausgangslage. Ist zwar OK aber gefällt mir dann doch nicht. Ich möchte das der Kupplungshebel sich bei "getretener Kupplung" irgendwie fixiert und wenn ich den Hebel wieder zurück ziehen will soll der dann durch die Kraft der Kupplungsfedern (wie das Kupplungspedal halt) von alleine wieder in die Ausgangslage bewegen.

Hab auch schon eine Lösung. An der linken Flanke des Bocklagers ist ewas Platz, dort wird eine Stahlplatte so montiert das sie in geringem Abstand zu einer Halterung die sich beim ein/auskuppeln bewegt befindet. In besagte Halterung wird ein Loch gebohrt und ein 6mm Gewinde geschnitten. Dort hinein kommt eine kleine Stahlkugel von ca. 6mm Durchmesser, eine kurze Druckfeder mit ca. 5mm Durchmesser und zum Schluss eine 6mm Madenschraube. Diese kleine Kugel drückt nun gegen die Stahlplatte, der Druck ist mit der Madenschraube einstellbar. Wenn die Kupplung betätigt wird wandert die Kugel über die Stahlplatte und wenn die Position erreicht worden ist wo die Kupplung sauber trennt flutscht die Kugel in eine kleine Senkung in der Stahlplatte. Und da kommt die ohne fremde Hilfe nicht mehr raus und fixiert somit die Hebelei in der Position. Wenn ich wieder einkuppeln will ziehe ich kurz am Hebel und sobald die Kugel aus der Senkung raus ist drückts die Hebelei nach oben in die Ausgangslage.

anbei mal ein Bildchen so einer Kugel mit Feder, ist so normalerweise als Rückschlagventil in Ölkreisläufen zu finden. Bei mir halt jetzt ein wenig missbraucht zu was anderem..... smile

http://www.franzose.de/flexxtrader/data/img/big/10516.jpg

Wolfi

Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Patrice K. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26. Juli 2013 14:33

Hi,
verzweifelt der Kittelträger nicht bei der HU wenn er
das Auto bewegen muss?? smile
Muss sowas eingetragen werden???

Gruß
Patrice


http://s14.directupload.net/images/130709/e9cbynp5.gif
Binz, lang, Kombi 240d auf 280e..

Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Wolfi 280E/8 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26. Juli 2013 21:57

Hi Patrice

Die Apparatur ist wenn ich meine spezielle Kupplungsfixierung fertig hab so moniert das man alle Pedale auch normal mit den Füssen bedienen kann. Bei der nächsten HU kann der TÜV-Mann also die Bedienung einfach links liegen lassen.

Der TÜV-Mann der die Apparatur die Tage eintragen soll hat einige Erfahrung mit solchen Umbauten, aber wohl eher weniger mit meiner speziellen "mit Kupplung"-Variante. Ich denke mal die Fahrprobe mache ich und der Prüfer kuckt sich das vom Beifahrersitz aus an, ist sicher die einfachere Lösung für Ihn. smile

Grüße
Wolfi

Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Wolfi 280E/8 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. August 2013 12:43

Hi

also ich muss zugeben, momentan steht der Benz meist in der Garage rum und ich fahre BMW-Cabrio.... unter der Woche den E46 und am WE düse ich mit dem E30 durch die Gegend, macht wieder mächtig Spass. hüpf-freu
Aber bei diesem geilen Sommer ist ja Cabrio statt Limo schon nicht unvernünftig. smile

Grüße
Wolfgang

Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Wolfi 280E/8 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. März 2015 17:23

Hi Stichachtfans

kleines Update, ich hab gestern mit menem alten weissen Kumpel 280E bissi gefeiert, nun schon 27 Jahre ein prima Team !! prosthüpf-freu

Der steht seit Herbst unten im Haus in der Hobbygarage neben E30 Cabrio und Golf vom Coisin und wartet auf besser Wetter. Aber das schein nun auch hier im Siegerland bald zu kommen. Danke

viele Grüße
Wolfgang

Anhänge: Hobbyraum1.JPG (113.6KB)   Hobbyraum2.JPG (89.9KB)  
Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Wolfi 280E/8 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13. Dezember 2015 16:26

Hi

nun muss ich doch mal wieder was schreiben....... es gibt Neuigkeiten.

Mein 280er hat einen richtig netten Garagennachbarn gekriegt. smile

Hab mir mein Traumauto gekauft, lange nach geschaut, schon ewig von geträumt,nun endlich getan bevor die Dinger unbezahlbar werden.

Wieder ein 280er, allerdings ohne Dach und etwas älter als der 280E.

Ohne Dach stimmt eigentlich nicht, genau genommen ist das Dach sogar für den Spitznamen verantwortlich. kopfkratz

Grüße
Wolfgang

Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Olof (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13. Dezember 2015 17:37

s'Pagödeli? lechz

Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Wolfi 280E/8 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13. Dezember 2015 17:57

top

http://www.pagodentreff.de/diskussionsforum/garage.php?do=getimage&id=3933



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.12.15 18:04.

Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Wolfi 280E/8 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13. Dezember 2015 19:42

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/20151024132744s1t2drfhv5.jpg

Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Mittelblau (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. Dezember 2015 07:25

Moin,

respekttop

schicke Farbe.
Mußt Du den auch "bedienerfreundlich" umbauen ?

Gruß mit Stern
Carsten

Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Wolfi 280E/8 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. Dezember 2015 21:44

Hi

Ja, denke schon, Frauchen meinte zwar das wäre doch garnicht nötig, sie würde das Auto völlig selbstlos für mich fahren aber ich glaube langsam die will mich auf den Arm nehmen.

Hab mich lange mit dem Gedanken beschäftigt wie ich eine Pagode selber fahren kann. Gibt da nämlich 2 kleinere Problemchen, zum einen befindet die Handbremse genau da wo meine Handbedienung sitzen muss. Aber wie immer, nicht glauben sondern ausprobieren ist die Losung. Hab einfach bei Besichtigung einer Pagode eine Handbedienung mitgenommen (vorher für kleines Geld bei Ebay gekauft) und mal die mögliche Einbau-Position geprüft. Ja klasse, dass wird zwar eng aber es könnte passen.


Problem 2, ich bin ein ziemlich langer Kerl, 192cm, und die Pagode ist nicht wirklich geräumig. Speziell das rüberrutschen von Rolli auf den Fahrersitz und dann die langen Beine zusammenfalten und durch den Türeinstieg zerren ist Millimeterarbeit. Aber klappt schon, der Umstand das meine Pagode Türtaschen mit Gummizug hat und nicht diese großen Ablagen hilft auch noch etwas, komme dadurch ein wenig mehr in das Dreieck Tür/Auto.

zu den Bildern....

...hier sieht man gut das eine Kollision knapp vermieden werden kann. Die flache verzinkte Platte ist der Halter der Bedienung und muss am Fahrzeug verschraubt werden. Denke ich mach das wie beim 280E, eine Stahlschiene unter den Sitz die vorne leicht rausragt und dann mit angeschweissten Laschen versehen.

die Bilder sind auch nur gestellt, also nur zum fotografieren die Teile mal positioniert, nix fest.

Grüße
Wolfgang

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/20151121155307fjkm3lpb84.jpg

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/20151121155248oj8buqawxc.jpg

Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Olof (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. Dezember 2015 00:37

Moin Wolfgang,

schöne Farbe das. War das mal ne Amerikanerin mit den Türtaschen? Gefällt auf jeden Fall sehr gut. Ich kann auch deine Frau verstehen, nachdem ich diesen Sommer mal mit nem 230er ne Runde gedreht habe. Könntest Du notfalls deine Handbedienung auf dem Tunnel oder die Beifahrerseite setzen?

Viel Spass damit und
Grüsse Olof

Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Wolfi 280E/8 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. Dezember 2015 22:58

Hi Olof

Die Handbedienung versetzen ist nicht ganz einfach...... zum einen sollte die schon gut erreichbar sein weil man ja pausenlos die rechte Hand/Arm am Gerät hat. Und dann sollten die Gestänge nach vorne möglichst auf direktem Weg an die Pedale gehen, jeder Umweg/Umlenkung schadet der sauberen Funktion. Wenn da was weichen muss, dann die Handbremse. Aber es klappt ja, keine Sorge.

Du hast einen 230SL gefahren !? Dann sach mal, wie findest du das Fahrgefühl im Vergleich zu deinem 280CE ? Ich bin meine noch nicht selber gefahren, immer nur als Beifahrer. Und ich finde mal merkt schon deutlich das die Pagode auf einer Heckflosse passiert und eine ganze Evolutionsstufe vor dem /8 ist. Mein 280E fährt schon eleganter/ lässiger als die Pagode. Nun gut, netter ausgedrückt, der SL fährt sportlicher. smile

viele Grüße
Wolfgang

Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Olof (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. Dezember 2015 16:21

Hoi Wolfgang,

die Pagode passt mir mit 185 wie ein Massanzug und erinnerte mich bei vielen an meine alte Flosse. Ich konnte sie natürlich nicht so im Grenzbereich fahren, wie mein Coupe. Durch den kürzeren Radstand fühlt sie sich wendiger an und auch das geringere Gewicht macht sich da bemerkbar. Recht agil also, aber die Tücken der Pendelachse darf man natürlich nie vergessen (in Kurven nie vom Gas gehen, sonst kann die Achse aufstellen und man macht nen Abflug). Der 230er fängt ab 3000 u/min schön an zu tröten, geht aber nicht so vehemt zu Sache wie der M110.

Trotzdem hab ich danach das Grinsen kaum aus dem Gesicht bekommen. Drum würd ich an deiner Stelle schon den Umbau machen, auch wenn Du ja noch das Beamer-Cabi hast.

Grüsse
Olof

P.s. Das Foto war vor ein paar Jahren in Nordschweden auf dem Testsee von MB. Da hab ich das Pagödeli meistens abgehängt...
http://www.kuehnholz.ch/MB/foren/see.jpg

Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Wolfi 280E/8 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Mai 2016 22:54

Hi Freunde


Nich das Ihr denkt ich bin über alle Berge.... bin halt sehr onlinefaul geworden. ;(

Aber berichten muss ich nu doch mal..... Pagode is on the Road again...mit mir als Fahrer ! :thumbsup: Handbedienung hab ich gebaut und montiert, klappt super. Kurbelknauf am Lenkrad passend in weiss lackiert, dat Auge will ja auch wat haben.

Die ersten Runden hab ich gemacht, bei bestem Wetter. Das Auto fährt für seine 47 Jahre prima, der 280E ist zwar immer und überall besser/komfortabler und auch wenn es sein müßte schneller unterwegs aber die Pagode macht echt Laune.
Speziell der Motorsound hat was, da ist eine Edelstahl-Komplettanlage drunter, Hammer ! Denkt man garnicht das ein alter Benz so frech schnaufen und trompeten kann. smile

Nun hab ich was im Kopf was die Tage mal umgesetzt wird, hab noch die 4 Fuchs-Felgen. Die mache ich grade wieder schick, also neu lackieren und dann neue Reifen drauf.
Testweise mal ein Rad neben das Auto gestellt, was meint Ihr dazu ?


http://www.fotos-hochladen.net/uploads/20160419185020ni8v2ymjh7.jpg

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/2016042320590986gjr3dubc.jpg

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/20160404155248qym4t9cn5b.jpg

Grüße
Wolfgang

Re: ein 280E aus dem Siegerland/NRW
geschrieben von: Wolfi 280E/8 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26. Dezember 2016 23:12

Tach Gemeinde smile

ich weiss, bin ziemlich onlinefaul...

die Sache mit den Felgen hat sich wohl erledigt, es bleiben die Stahlfelgen drauf. Aber etwas hat sich schon geändert.... hab Ravus Weisswandringe montiert, sieht hammer aus.

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/20160616153001zidb0fh3u9.jpg

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/20160616162201n3ar08xcpm.jpg

und gehört auch eigentlich so... t. Datenkarte wurde das Auto 1969 mit Weisswandreifen nach Hollywood geliefert.

viele Grüße
Wolfgang

Seiten: vorherige Seite123nächste Seite
Aktuelle Seite: 2 von 3


/8-Forum is powered by Phorum.