Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Der "Off-Topic"-Bereich für alles andere, was nicht unbedingt mit Technik oder dem /8 zu tun hat
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Seiten: vorherige Seite12
Aktuelle Seite: 2 von 2
Re: U-Bahnhöfe werden gerichtlich geschlossen, wegen zu hoher Feinstaubbelastung?
geschrieben von: Diesel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Januar 2019 17:34

KTSKNS schrieb:
-------------------------------------------------------
> *****Wie der Umwelthilfe die Feierlaune vergehen
> soll*****
>
> Artikel in der FAZ kann man leider nicht lesen,
> man muss sich dazu anmelden.....

Schaut man doch gleich auf die Webseite der DUH:

Autolobby diffamiert DUH

Ohne noch weiter auf das Thema eingehen zu wollen wundere ich mich schon sehr darüber, dass in diesem Fall ein offenbar vollumfänglich einwandfrei handelnder Umweltverband kollektiv an den Pranger gestellt wird, weil Autohersteller, "dieselgeschädigte" Bürger und CDU eine gemeinsame Handlungsallianz gegen den "Störenfried" gebildet haben und nun die öffentliche Meinung nach Gutdünken bilden. Sowas kennt man in der Tat eher aus Bananenrepubliken als aus Deutschland.

Grüße, Tom

Re: U-Bahnhöfe werden gerichtlich geschlossen, wegen zu hoher Feinstaubbelastung?
geschrieben von: KTSKNS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. Januar 2019 16:04

*****Das Märchen von den tödlichen Diesel Abgasen*****

Bildzeitungsartikel aktuell....diesmal ist nicht nur Dr. Köhler dabei......mal schauen, wie es weitergeht.....

Mfg von Kostas

Re: U-Bahnhöfe werden gerichtlich geschlossen, wegen zu hoher Feinstaubbelastung?
geschrieben von: picrard (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Januar 2019 07:18

Uffff...na dann mal frohes Neues,
ich sag hier lieber nichts dazu,
dieses Thema gab es hier schon einmal
und ich geselle mich eher auf die Seite der "in einigen Köpfen denkenden" Umweltverschmutzer...

Und wie hier schon geschrieben, es gibt genügend Quellen die zu den schlechten Werten beitragen, von der Politik aber keineswegs berücksichtigt werden.....puhhh...
war das schon zuviel, um jetzt wieder Paroli von einem Standpunkthalter hier zu bekommen? keine gute Idee

Für mich ist das auch in irgendeiner Weise Schwachsinn und voreiligen Gehabe. Mein Standpunkt...bitte nicht kommentieren! Danke

Das beste wäre vielleicht ja auch, wenn wir den Menschen abschaffen würden, wir zerstören hier nämlich den Planeten und nicht die Dieselfahrzeuge...so schnell den noch dahinter....Ironie!

Sorry, konnte es mir doch nicht verkneifen hier zu kommentieren...

Gott schütze den Diesel...lol

LG

Alex

Re: U-Bahnhöfe werden gerichtlich geschlossen, wegen zu hoher Feinstaubbelastung?
geschrieben von: L.R. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Januar 2019 08:00

Moin,

grundsätzlich ist alles, das was man riechen kann, Feinstaub!
Gülle, Seeluft, Abgase usw. kann man problemlos riechen. Zigarettenrauch und "Bratenduft" ebenso.
Ötzi (die Eismumie) hat Ablagerungen in der Lunge. Der hat wohl immer auf falschen Seite vom Feuer gesessen.
Das Ding auf einer Parfümflasche heißt Zerstäuber.

Da hat die DUH noch reichlich zu tun.

Wie schon vorgeschlagen: Menschen verbieten. Das wäre wirklich konsequent.

Umweltschutz ja, aber keine einseitige Jagd.

Gruß Lars

Wir sind die Guten...
geschrieben von: Helmut 230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2019 19:46

...in DeutschlandAusgezeichnet.

Ich war in den 70ern und 80ern in einer internationalen Kooperation zur Instandhaltung von Flugzeugen und deren Komponenten tätig.

Da musste zwischen deutschen, italienischen, spanischen, französischen und belgischen Unternehmen Vieles geregelt werden.

Obwohl alles Techniker waren, trafen doch sehr unterschiedliche Kulturen aufeinander.

Bei unserer deutschen Delegation entwickelte sich damals ein Spottspruch:

Die Italiener erfinden eine Vorschrift, die Franzosen ändern sie ab - und die Deutschen halten sie alleinig brav ein.

So ähnlich isses wohl auch bei der 40 mg/qm NOx Situation:
Internationale EU gibt eine Richtlinie raus - und nur die Deutschen halten sich strikt daran.

http://www.gif-paradies.de/gifs/gegenstaende/schraubenschluessel/schraubenschluessel_0015.gif
Sternengrüße
Helmut 230.6
Homepage Helmut 230.6

Re: Wir sind die Guten...
geschrieben von: Diesel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2019 20:10

Helmut 230.6 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Die Italiener erfinden eine Vorschrift, die
> Franzosen ändern sie ab - und die Deutschen halten
> sie alleinig brav ein.
>
> So ähnlich isses wohl auch bei der 40 mg/qm NOx
> Situation:
> Internationale EU gibt eine Richtlinie raus - und
> nur die Deutschen halten sich strikt daran.

rofl

Eine lustige Begebenheit und sicher auch viel wahres dran. Streng betrachtet stimmt das aber nicht, denn sonst hätte sich die DUH mit Ihren Klagen ja nicht so unbeliebt gemacht. Da haben also vorher alle Beteiligten lustig fünf gerade sein lassen und keinen hats gestört. Jetzt, wo's aus juristischen Gründen nicht anders geht als wirklich zu sperren, ist das Geschrei groß. Wegzusehen scheint mir also auch in Deutschland nicht so besonders unüblich zu sein.

Spricht eigentlich etwas grundsätzlich dagegen Gesetze einzuhalten? Ich fände jedenfalls auf Anhieb eine Menge Gründe, die dafür sprechen.

Grüße, Tom

Re: Wir sind die Guten...
geschrieben von: L.R. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Januar 2019 20:16

Moin,

schon die alten Römer wußten: Recht auf die Spitze getrieben wird immer zu Unrecht.

Gruß Lars

Re: Wir sind die Guten...
geschrieben von: olikonstanz (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. Januar 2019 08:18

Wer den Bericht letztens in der ARD gesehen hat, hat gesehen, man kann den Wert ruhig einhalten - es liegt einfach an der absurden Installation der Messstellen - wenn der nicht so dermaßen dämlich gewählt wäre, hätten wir überhaupt kein Problem mit dem Grenzwert - nicht mal in S-gart !!
Gruß Oli

Re: Wir sind die Guten...
geschrieben von: KTSKNS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. Januar 2019 08:37

olikonstanz schrieb:
-------------------------------------------------------
> Wer den Bericht letztens in der ARD gesehen hat,
> hat gesehen, man kann den Wert ruhig einhalten -
> es liegt einfach an der absurden Installation der
> Messstellen - wenn der nicht so dermaßen dämlich
> gewählt wäre, hätten wir überhaupt kein Problem
> mit dem Grenzwert - nicht mal in S-gart !!
> Gruß Oli

So in der Richtung hat sich auch mein Cousin geäußert zu Weihnachten....weil man ja auch in AC vor Fahrverboten steht.....

Mfg Kostas

Re: Umwelthilfe-Bashing?
geschrieben von: KTSKNS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 24. Januar 2019 14:33

KTSKNS schrieb:
-------------------------------------------------------
> "So gefährlich ist Feinstaub für Sie
> wirklich"....ein Weltartikel....von Dr. Dieter
> Köhler, Lungenexperte....den mal lesen...am 8.
> März 2018 publiziert
>
> Leider kann man ohne Anmeldung nicht auf den
> ganzen Artikel zugreifen....

Hallo zusammen,

Jetzt sind es auf einmal 107 Lungenfachärzte.....

Mfg Kostas

Re: Umwelthilfe-Bashing?
geschrieben von: KTSKNS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. Januar 2019 05:40

Hallo zusammen,

Bitte mal lesen:
"Bringt uns der Diesel um?"

Neuer Artikel in der FAZ

MFG Kostas

Seiten: vorherige Seite12
Aktuelle Seite: 2 von 2


/8-Forum is powered by Phorum.