Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Der "Off-Topic"-Bereich für alles andere, was nicht unbedingt mit Technik oder dem /8 zu tun hat
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Große und kleine Winterprojekte
geschrieben von: Jan_Oliver (IP-Adresse bekannt)
Datum: 24. November 2019 22:29

Hallo Zusammen,
so langsam geht die Oldtimer-Saison zu Ende (man nutzt ja wie diese WE noch jede Gelegenheit) - und da stellt sich sicherlich nicht nur mir gerade die Frage, was im Winter ansteht.
Sehe bei mir eher kleinere Projekte: vielleicht endlich mal die Uhr ans Laufen bringen (obwohl ich mich eigentlich schon daran gewöhnt habe) oder schauen, warum bei meinem Coupe die Sitzverriegelung nicht funktioniert (dazu gibt es hier ja schon Infos).

Somit würde (vielleicht nicht nur mir) einfach interessieren, was denn andere so im Winter umtreibt.
Wer mag, kann ja mal kurz über seine anstehenden (kleine oder große) Winterarbeiten berichten. Evtl. ergeben sich ja daraus auch Anregungen für andere.

Und vielleicht schauen wir im Frühjahr mal wieder rein, was davon umgesetzt wurde.

Bin gespannt und allen viel Spaß bei ihren anstehenden (geplante oder spontane) Projekten.

Gruß Andreas


PS.: Falls jemand im Raum Freising/ München einfach mal Hilfe braucht (manchmal reichen einfach zwei Hände nicht) - gerne einfach PN.

Re: Große und kleine Winterprojekte
geschrieben von: Postman (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. November 2019 10:14

Hallo, da meiner eh nur bis November zugelassen ist und in dieser Woche das Wetter wieder schlechter werden soll, habe ich in gestern in den Winterschlaf geschickt. Ich habe die Batterie ausgebaut und lade sie seitdem ,allerdings geht die Ladeanzeige bis jetzt nicht über 75% (vorgestern sprang er nicht an)
einen Oel getränkten Lappen in den Auspuff und in die Öffnung vom Luftfilter gestopft und ihn abgedeckt. Diese Woche werde ich noch den Fahrersitz zum Autosattler bringen, der soll ihn ein wenig aufpolstern. Dann geht ja der Lüftermotor nicht mehr, da weiß ich aber noch nicht ob ich mich daran trauen soll, mich schreckt der Abbau des kompletten Armaturenbrett etwas ab. Die Frontscheibe ist auch ziemlich zerkratzt und ich hatte mir da so eine Scheibenpolitur gekauft, hat eventl. jemand damit Erfahrungen gemacht ?

Re: Große und kleine Winterprojekte
geschrieben von: phiddel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. November 2019 11:29

Moin,

ich habe mir für den Winter den Anbeu eines rechten Aussenspiegels und den Einbau eines DZM vorgenommen! Wenn ich eines von beiden schaffe, bin ich schon zufrieden zwinker

Gruß Philipp

Historie: W114, W115, W123, W124, W202, W210, W211, W212 ... ich glaub ich bleib dabei zwinker

Re: Große und kleine Winterprojekte
geschrieben von: Carsti (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. November 2019 19:05

Moin,
Ich habe mir vorgenommen meinen Kilometerzähler wieder zum laufen zubringen.
Jetzt wo es kalt ist zählt er zwar, aber halt nicht wenn es wärmer ist. Woran es liegt, ist mir bekannt.
Dann werde ich mir noch eine kleine Hebebühne zulegen. Wenn diese dann da ist werde ich wohl noch Diff. und Getriebeoel wechseln und denn /8 mal so richtig konservieren.
Ob ich das jedoch Zeitlich schaffe.....kopfkratz Im Haus ist auch noch genug Arbeit die wartet...

Gruß Carsten

230 Baujahr 1970, Mittelblau

Re: Große und kleine Winterprojekte: Coupe-Sitzverriegelung usw.
geschrieben von: Jan_Oliver (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. März 2020 21:03

Der Winter (der keiner war) ist vorbei und gerade (endlich) die Sitzverriegelung wieder instandbesetzt hüpf-freu
Wobei, da gab es ja die üblichen Verdächtigen: Membran unter dem Sitz, Türkontakt, Schläuche/ Verzweigungen. Also alles mal geprüft/ Schläuche ab/ abgesaugt - mmh: Membran o.k. Armaturenbrett-/ Seitenverkleidung ab um auch den Rest zu prüfen. Alles im Detail kein Problem - und dann nochmals den Türkontakt angeschaut, Tür zu und da: der Kontakt geht in die Tür - da fehlt in der Tür der Gummistopfen sauer Der wurde wohl einfach mal bei einer Konservierungsaktion oder so vergessen. Zugemacht und alles funktioniert - und nebenbei ist nun auch dieses leise Pfeifgeräusch weg
hüpf-freu

Also als Tipp falls bei jedem mal die Verriegelung streikt: einfach auch mal die Gummistopfen prüfen.
Wobei: dabei mal in Ecken geschaut, wo die letzten 50 Jahre niemand war und auch da zum Glück alles top.

Ach ja: Uhr geht immer noch nicht sauer - dafür die Ölflecken auf dem Boden (Pappe) endlich abgestellt: erster Versuch mit Simmering / Laufring war nur die halbe Wahrheit; es war auch noch der Dichtring des Kettenspanner undicht.

Nun kann die Saison beginnen - wobei die ersten 1.000 km schon runter sind.

Allen eine schöne/ unfallfreie Saison Andreas

Re: Große und kleine Winterprojekte: Coupe-Sitzverriegelung usw.
geschrieben von: mga1957 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. März 2020 17:56

Servus - was für ein Stopfen hat gefehlt? magst mal ein Bild einstellen?

Re: Große und kleine Winterprojekte: Coupe-Sitzverriegelung usw.
geschrieben von: Jan_Oliver (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. März 2020 18:19

Habe gerade kein Foto von dem Gummipuffer - ist aber nach langem Suchen wohl die Teilenummer: 115 987 0740 (Bild-Nr. 139).
Was erstaunt: diese einfachen Gummiteile sollen bei MB 5,- kosten; so ein relativ aufwendiger Türkontakt mit Vakuumfunktion kostet da bescheidene 9,- Euro.
Werde da also was anderes/ passendes reinmachen.

Re: Große und kleine Winterprojekte: Coupe-Sitzverriegelung usw.
geschrieben von: mga1957 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. März 2020 20:26

Danke, werd ich bei meinem Coupe gleich testen, ob da was drin ist

Coupe-Sitzverriegelung - Gummipuffer Türkontakt
geschrieben von: Jan_Oliver (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13. März 2020 15:21

Hallo,
auch wenn sich zur Zeit alles zum Corona dreht: vielleicht kann man jemand schauen - hat eine Info.
Widerwillig (da 5,- Euro je Stück) habe ich nun doch diese Gummipuffer für den Türkontakt (Teilenummer: 115 987 0740) bei MB geholt. Dort haben wir uns heute aber verdutzt angeschaut, da diese Teile in einem beige-gelb sind (hätte einfach schwarz erwartet).
Gut - mein Auto ist weißgrau - da geht es evtl. - aber ist das wirklich so original?

Danke und bleibt gesund
Andreas

Re: Coupe-Sitzverriegelung - Gummipuffer Türkontakt
geschrieben von: Carsti (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13. April 2020 08:52

Kleiner Zwischenbericht.
Ventildeckeldichtung erneuert und Benzinleitung neu. Diese war leider auf Höhe der Fahrertür durch. Da meine Hebebühne noch nicht da ist, war es eine kack Arbeit unterm Auto. Ich habe jetzt aber welche aus Kunstoff verbaut und so ging es einiger Maßen. Besonders im Bereich der Schellen mit Gummihalterung sahen die alten Leitungen echt übel aus. Die Schläuche im Motorraum werde ich wohl nächstes WE erneuern. Mein Kilometerzähler muß noch ein wenig warten.

Schöne Rest Ostern

Gruß Carsten

230 Baujahr 1970, Mittelblau

Große und kleine Winterprojekte - 2020
geschrieben von: Jan_Oliver (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Dezember 2020 23:08

Nachdem nun (fast) wieder eine Saison vorbei ist und da man in Zeiten von Corona viel Zeit zu Hause verordnet bekommen hat, wollte ich das Thema mal aktualisieren.

Was steht denn diesen Winter so an?

Bei mir ist immer noch eine Standuhr im Auto - vielleicht gehe ich das mal an.
Und da ich gerade vom anderen Auto die Scheinwerfer zerlegt liegen habe (Gehäuse glasperlengestrahlt - wieder wie neu; jetzt warte ich noch auf die Neuverspiegelung der Reflektoren), neue Dichtungen, neue Leuchtmittel etc. - werde ich das auch beim /8-Coupe machen --> besseres Licht kann nie schaden.

Ansonsten liegt nichts dringendes an und ich lasse es mal wieder auf mich zukommen - findet sich ja immer was.

Wie sieht es bei euch so aus?

Und vielleicht gibt es ja wieder milde Weihnachten und die Autos können noch ein wenig bewegt werden.

Allen eine schöne Vor-Weihnachtszeit und bis nächste Saison,
Andreas

Re: Große und kleine Winterprojekte - 2020
geschrieben von: Postman (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. Dezember 2020 16:10

Meiner ist seit dem Wochenende unter seiner kuscheligen Abdeckung zum schlafen gelegt. (Saisonkennz. März-Nov.) und eigentlich hatte ich mir vorgenommen einen Schalter für die Aut. Antenne einzubauen (fährt sofort bei Zündung an raus) und den defekten Gebläsemotor auszubauen.....eigentlich.....aber bei dem kalten und useligen Wetter habe ich es erst einmal verschoben......*schäm*

Re: Große und kleine Winterprojekte - 2020
geschrieben von: nickelbenz (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. Dezember 2020 21:43

Tja traurig aber wahr, schon wieder rum die Saison. Wenig passiert / wenig gefahren, mehr als knappe 2000 Kilometer sind´s wohl nicht gewesen, das meiste davon jetzt gerade erst im November. Das wichtigste aber: Der Diesel FÄHRT und macht Spaß, jede Fahrt ne schöne kleine Auszeit.
Da der Wagen erst 18/19 gemacht wurde steht nicht allzu viel an, naja ein paar Restarbeiten sinds irgendwie immer noch: Endlich die Schwellerteppiche rein, Kombischalter tauschen (Rastung def.) und evt. Remontage von Antenne + Radio (bin da nicht ganz sicher, brauch ich das echt?). Ach ja, die MAL-Rastung ist ebenfalls hinüber....

Gruß Andreas

Re: Große und kleine Winterprojekte - 2020
geschrieben von: Helmut 230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. Dezember 2020 13:41

Tja Freunde,

ich fahr einfach mit meinem Alltags 230.6-er im Winteralltag weiter*schäm*, gibt in Hamburg praktisch eh keinen Schnee mehr.
Bei meinem /8-er funktioniert glücklicherweise alles Wesentlichehüpf-freu: Motor, Zündung, Zenithe, Bremsen, Servolenkung, Scheibenwischer, Lichtmaschine, Anlasser, Gebläse...was man/frau halt so braucht.

Aber nach dem Winter kommen kleinere (größere?Keule) Entrostungsarbeiten dran...
Bis dahin popcorncool

Sternengrüße
Helmut 230.6
Homepage Helmut 230.6

Re: Große und kleine Winterprojekte - 2020
geschrieben von: michael aus köln (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. Januar 2021 12:45

Hallo Postman

Nur so zur Info: Für den Gebläsemotor mußt du das Armaturenbrett NICHT ausbauen.

Der Tausch des Motors ist trotzdem eine der härteren Aufgaben, aber das A-Brett muß dafür auf keinen Fall raus!.

Im KNOWHOW gibt es mehrere Beiträge in denen unterschiedliche Reparaturwege beschrieben werden. z.B.: Austausch Gebläsemotor

Wichtig: Das Tauschgebläse vorher ausgiebig prüfen, damit die Reparatur auch nachhaltige Wirkung zeigt! Ich hab das mal gemacht und der Tauschventilator ist doch glatt nach 4 Wochen wieder ausgefallen. Das war dann wirklich sch...

Ne schöme Jrooß
Michael

Re: Große und kleine Winterprojekte - 2020
geschrieben von: aekwi (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07. Januar 2021 10:06

Servus,

der /8 steht mehr als er fährt, bei mir stehen nur normale Sachen an...

Mein neuer Camper muss noch fertig werden... da geht es bald an den Innenausbau, nachdem ich 2020 schon viel daran geschafft habe...

Vorher:

https://abload.de/img/7-1e8j9d.jpg

Währenddessen:

https://abload.de/img/701gkuu.jpg

https://abload.de/img/87u5jtj.jpg

Nacher:

https://abload.de/img/271u1ka1.jpg

Ausserdem ein Fahrwerkstausch, Steuerkette und Getriebeölwechsel + Aufbereitung mit Glaskeramikversiegelung an meinem neu erworbenen Kombi, der meine Limo ersetzen soll. zwinker

https://abload.de/img/img_20201230_104305kykpv.jpg

Viele Grüße aus München
Simon



/8-Forum is powered by Phorum.