Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Der "Off-Topic"-Bereich für alles andere, was nicht unbedingt mit Technik oder dem /8 zu tun hat
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2
Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: KTSKNS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Februar 2020 18:43

Hallo zusammen,

als ich heute von der Arbeit die gut 27 km mit meinem Käfer nach Hause fahren wollte, brannte urplötzlich gie G=Generator Kontrollleuchte (rot). Nach kurzer Zeit ging diese auf der Rückfahrt aus, etwas später noch auf der Autobahn wieder an. Seitdem brennt diese Leuchte kontinuierlich. Heisst das, dass jetzt meine Lichtmaschine langsam den Geist aufgibt?
Entlädt sich dort Elektrizität? Ich konnte noch ganz normal nach Hause fahren.


Gruss von Kostas

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: w.zobel@230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Februar 2020 19:56

Hallo Kostas,
ja du kannst theoretisch so lange mit dem Käfer fahren wie die Batterie dies zulässt.. wenn du die Batterie immer schön lädst zwischendurch könnte man das schon einen Hybriden nennen :-p.

Check mal ob dein Keilriemen noch IO ist, fehlt der bekommt der Käfer ein Hitzeproblem!

Ansonsten die Üblichen Verdächtigen abklappern - Regler, Kohlen. Im Zweifel sind Käferlima's nicht sehr teuer aber ätzend einzubauen.

Gruß
Wolfgang

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: Knut (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Februar 2020 21:16

@zobel: Hybridkäfer, neueste Zuchtauswahl nach Mendel...smile

Kostas, Du fährst ja anscheinend ganz schön viel altes Blech durch die Gegend!

Das Problem mit der Ladekontrollleuchte gehört zum ABC des Kraftfahrers und das solltest Du schon in den Griff bekommen!

Ausser vorn und hinten hat der Beetle doch eh nur fünf Funzeln:

Innenraumbeleuchtung, Tacholicht, Öldruck, unentschiedener Blinker, und ebendiese LKL.

Viel Erfolg!!!

Knut

0=*=0

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: KTSKNS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Februar 2020 04:39

Hallo Wolfgang, hallo Knut,

Danke für Eure Beiträge,
ich schaue gleich nach dem Keilriemen. Mein Alltagsauto (ein Golf 3) ist noch in der Werkstatt. Der braucht TÜV. Habe ansonsten nur 2 Oldtimer, Knut. Werde weiter berichten, was passiert.

mfg Kostas

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: KTSKNS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Februar 2020 05:18

PS: Ich hatte vor ein paar Tagen den Käfer auch vollgetankt. Bin seitdem nicht viel gefahren. Bevor die G Leuchte gestern anging, hatte ich bereits das Gefühl, dass die Tanknadel nicht richtig anzeigt. (zu wenig Sprit anzeigt)

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: w.zobel@230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Februar 2020 09:55

Hallo Kostas,
ja dann wirds an der Elektrik liegen. Zum Glück sind die Käfer-Ersatzteile recht erschwinglich und genug Nachbauten vorhanden.

Ich hab bei der Restauration gleich einen neuen Regler eingebaut, Bosch, Made in Brazil aber funzt.. hat glaub keine 15 Euro gekostet.

Selbst ne neue Lima kostet uHu zwinker

Gruß
Wolfgang

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: KTSKNS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Februar 2020 09:01

w.zobel@230.6 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Kostas,
> ja dann wirds an der Elektrik liegen. Zum Glück
> sind die Käfer-Ersatzteile recht erschwinglich und
> genug Nachbauten vorhanden.
>
> Ich hab bei der Restauration gleich einen neuen
> Regler eingebaut, Bosch, Made in Brazil aber
> funzt.. hat glaub keine 15 Euro gekostet.
>
> Selbst ne neue Lima kostet uHu zwinker
>
> Gruß
> Wolfgang


Hallo Wolfgang,

dann werde ich damit wohl in eine Fachwerkstatt müssen. Ja, die Ersatzteile sind nicht so teuer, das stimmt.

MFG von Kostas

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: KTSKNS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Februar 2020 17:55

Hallo zusammen,

268 Euro eine äffe Lichtmaschine bei Hoffmann Speedsters!! Die Lichtmaschine wird ausgebaut, und dann soll analysiert werden, ob man die Kohlen ersetzten kann, ggfs. ist das günstiger!! Und es muss der Motor raus!! Gibt es irgendwo billigere, qualitativ brauchbare Lichtmaschinen für Käfer mit 84er Mexicomotor?

mfg Kostas

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: dieselblitz (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Februar 2020 18:34

Hallo Kostas,

habe ich das richtig verstanden, um die Lichtmaschine zu tauschen muss der Motor raus? Das halte ich für ein Gerücht. Zeig mir ein Auto, bei dem man leichter an die Lichtmaschine kommt als beim Käfer.

Beste Grüße
Sven

http://images.spritmonitor.de/617254.png

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: KTSKNS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Februar 2020 19:10

Hallo, Das hat man mir heute in der Werkstatt gesagt. Sonst kommt man angeblich an diesen Ventilator in dem Gebläsekasten nicht heran. Ich hatte demjenigen auch erzählt, dass man mir zu DM Zeiten bei meinem Käfer die Lichtmaschine bei Bosch repariert hat, ohne den Motor rauszunehnen.
Oh man, schon wieder sowas komisches.....
In dieser Werkstatt wurde seit Jahrzehnten kontinuierlich mit Käfern gearbeitet....sauer

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: dieselblitz (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Februar 2020 19:14

Man kann den Lüfter von der Generatorwelle lösen und im Gebläsekasten lassen. OK, der Motor ist beim Käfer relativ schnell ausgebaut. Wenn die Werkstatt der Meinung ist, dass es so besser geht.

http://images.spritmonitor.de/617254.png

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: KTSKNS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Februar 2020 19:18

dieselblitz schrieb:
-------------------------------------------------------
> Man kann den Lüfter von der Generatorwelle lösen
> und im Gebläsekasten lassen. OK, der Motor ist
> beim Käfer relativ schnell ausgebaut. Wenn die
> Werkstatt der Meinung ist, dass es so besser geht.

Hallo Dieselblitz,
Danke für den Hinweis.
Ist dieser Motor dem Mexicomotor gleich?

[youtu.be]

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: dieselblitz (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Februar 2020 19:54

Hallo Kostas,

ich kenne mich im Detail nicht mit den verschiedenen Varianten aus. Zumindest die Bürsten (=Kohlen) sollte man im eingebauten Zustand prüfen können.

Wie gesagt, wenn die Werkstatt der Meinung ist, die Variante mit Gebläsekasten anheben und die Lichtmaschine mit Lüfterrad herausnehmen oder das Lüfterrad im Gebläsekasten von der Welle lösen ist komplizierter, als den gesamten Motor auszubauen, wirst Du es ihr nicht ausreden können.

Beste Grüße
Sven

http://images.spritmonitor.de/617254.png

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: KTSKNS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Februar 2020 21:10

Hallo Sven, danke für den Hinweis, dann muss ich da morgen erst mal anrufen. Beim Bosch Dienst werde ich mich auch noch erkundigen, und dann den Wagen eventuell dahin bringen.
Ist nicht so leicht mit den Werkstätten.

Gruss von Kostas

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: KTSKNS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13. Februar 2020 01:26

Den Motor ein- und auszubauen dürfte doch ein erheblicher Mehraufwand sein. (?)

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: w.zobel@230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13. Februar 2020 14:40

Hallo Kostas,
also in Youtube gibts ein Video da baut einer ein Käfer-Cabrio Motor in 5min aus..2 Mann, eine Hebebühne und ein Werkstattwägelchen auf den der Motor kommt.

Ob man den Generator so raus bekommt, weiss ich nicht.

Jetzt prüf doch erstmal ob es nicht der Regler ist.. sitzt beim 1303 unter der Rücksitzbank. Der ist in 15min getauscht und kostet nicht die Welt. Schau mal ob auf der Lichtmaschine ein schwarzer Kasten sitzt.. Wenn nur Leitungen von der Lima weg gehen, sollte er unter der Bank sein.

Es gibt ja auch noch andere gute Käfer-shops wo Du suchen kannst zwinker

Gruß
Wolfgang

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: KTSKNS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13. Februar 2020 19:12

Hallo Wolfgang,

danke für den Tip.
Ich habe den Regler unter der Rückbank gesehen. Auch dieser wird bei der Instandsetzung berücksichtigt werden.

Gruss von Kostas

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: KTSKNS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19. Februar 2020 04:14

Hallo,

der Regler soll es leider nicht sein....der Motor ist schon draussen.....die Lichtmaschine gibts angeblich bei Hoffmanns Speedster nicht, musste anderswo bestellt werden und kostet 270 Euro....

Gruss Kostas

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: Lars (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19. Februar 2020 08:25

Hallo,

warum haste nichtmal in den VW Fohren nach ner Lima geschaut? Den Käfer hat man auch millionenfach gebaut.

Da wird es auch günstig Teile geben oder Hilfe bei Ersatztelbeschaffung angeboten.

Gruß Lars

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: KTSKNS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19. Februar 2020 21:06

Lars schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo,
>
> warum haste nichtmal in den VW Fohren nach ner
> Lima geschaut? Den Käfer hat man auch
> millionenfach gebaut.
>
> Da wird es auch günstig Teile geben oder Hilfe bei
> Ersatztelbeschaffung angeboten.
>
> Gruß Lars


Hallo,

leider hatte ich den Wagen schnell in eine Fachwerkstatt gebracht und dort hat man mich so gut wie vor vollendete Tatsachen gestellt. Ich wollte erst den Wagen woanders hinbringen, habe den noch in einer anderen Werkstatt vorgestellt, dem war das ganze zu speziell, und sagte mir es sei nicht einfach diese Lichtmaschine ohne Motorausbau auszubaueen usw...er wollte das nicht machen, und dann habe ich den Wagen wieder in die 1. Werkstatt gebracht. Danke für den gutgemeinten Hinweis, Lars. Und irgendeine Billig Lichtmaschine würde auch nichts bringen, sagte man mir.....Ich werde aber noch fragen, warum es eineinhalb Stunden gedauert hat, den Motor auszubauen....

Gruss von Kostas

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: Lars (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19. Februar 2020 23:35

Hallo Kostas,

hab Deinen Bericht leider zu spät gesehen, ansonsten hätte ich noch nen Kumpel in Berlin gefragt, der Käfer und Kübel macht, ob er noch ne gute Lima liegen und verkaufen würde.

Gruß Lars

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: KTSKNS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. Februar 2020 21:17

Lars schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Kostas,
>
> hab Deinen Bericht leider zu spät gesehen,
> ansonsten hätte ich noch nen Kumpel in Berlin
> gefragt, der Käfer und Kübel macht, ob er noch ne
> gute Lima liegen und verkaufen würde.
>
> Gruß Lars

Hallo Lars,

das Ganze war einfach auch Pech.
Wäre bestimmt gut gewesen, wenn Du mir hättest helfen können, vielen Dank für das Angebot. Man muss aber glaube ich die Nummer der LIMA haben, da gibt es unterschiedliche. Vielleicht klappt ja irgendwann demnächst mal was. Es sind wieder etliche hundert Euronen weg.

Gruss Kostas

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: Lars (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. Februar 2020 00:34

Hallo Kostas,

Kannst auch mal bei "Bugnet.de" schauen. Dort sind viele VW'ler unterwegs.
Dort gibt es auch viele gebrauchte Teile.

www.bugnet.de

Ansonsten kein Problem. Unterstütze und Helfe gerne.

Gruß Lars



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.02.20 00:35.

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: KTSKNS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. Februar 2020 03:37

Lars schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Kostas,
>
> Kannst auch mal bei "Bugnet.de" schauen. Dort sind
> viele VW'ler unterwegs.
> Dort gibt es auch viele gebrauchte Teile.
>
> www.bugnet.de
>
> Ansonsten kein Problem. Unterstütze und Helfe
> gerne.
>
> Gruß Lars


Hallo Lars,

danke nochmal.
@Wolfgang:

Der Werkstattfritze hält 1,5 h (mit dem Abbau der Anbauteile für den Motor usw.) gerechtfertigt. (hat er gestern gesagt) Und für den Einbau noch mehr!!Reiner Arbeitslohn ohne Mehrwertsteuer waren 300 Euro + MWST, die spezielle LIMA von Bosch hat auch 300 gekostet, ursprünglich sogar 360. Bin froh, dass der Wagen ansonsten noch gut dasteht von der Substanz her. Der Mercedes kommt auch im April/Mai in die "Testung".

Gruss Kostas

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: w.zobel@230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. Februar 2020 07:42

Hallo Kostas,
genau solche Fritzen sind eigentlich dafür verantwortlich das ich mir gesagt hab, nach solchen Erfahrungen mach ich selber kaputt was kaputt geht...

Sorry aber der Käfermotor ist total simpel auszubauen ( ausser es ist ein Halbautomat, da ist mehr Schlauchgelump dran ). ( wie in verschiedenen youtube-Videos zu sehen ).

Naja, wünsch dir dennoch viel Spaß und nicht so übers Geld grämen, wenns die Werkstatt nicht holt, dann der Staat zwinker

Gruß
Wolfgang

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: KTSKNS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. Februar 2020 18:35

Hallo,

ich werds versuchen, gelassen zu sehen.Bei anderen ggfs. einfachereren Reparaturen weiss ich, wo ich hinfahren kann. Gewisse Werkstätten werden mich so schnell nicht mehr wiedersehen.

mfg Kostas

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: w.zobel@230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. Februar 2020 19:41

Hi,
Ja, gute Werkstätten und gute Ärzte muss man sich halten..

Gruß
Wolfgang

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: KTSKNS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. März 2020 18:18

Hallo zusammen,

immerhin macht nach der nicht billigen Reparatur das Getriebe keine Geräusche mehr beim Schalten.Bald so als ob es neu ist.Ist bei dem Mercedes genauso, aber der Mercedes lässt sich natürlich "noch butterweicher" schalten.

Gruss von Kostas

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: KTSKNS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Mai 2020 02:07

Hallo zusammen,

ich hatte mich bei einer anderen Werkstatt erkundigt, wie man bei einer Reparation der Lichtmaschine vorgeht. Und bekam folgende Antworten.
Gruss Kostas
*****
1) Hallo, guten Morgen.
Also der Wechsel im eingebauten Zustand ist möglich, wird aber normalerweise nicht gemacht, da es komfortabler ist den Motor auszubauen wenn man die Möglichkeit dazu hat.
2)Das wechseln der Lima im eingebauten Zustand ist kompliziert. Das Lüfterrad auf der Rückseite des Gebläsekastens muss gelöst werden, dazu benötigt man eine 36 Nuss. Platz gibt es da auch keinen. Es empfiehlt sich dafür die Motorklappe auszubauen. Wenn das Lüfterrad sich nicht von der Welle löst muss der Motor dann doch raus.
Die Begriffe Zeit und teuer sind da sehr relativ, zumal der Käfermotor in 45 min ausgebaut ist.
Bei allem vorausgesetzt der Motor ist noch original.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.05.20 02:10.

Re: Seit heute brennt die G Alarmleuchte beim Käfer.....
geschrieben von: KTSKNS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 14. Mai 2020 09:54

Hallo zusammen,

ich fahre mit dem Käfer meistens nur bei trockenem Wetter ode wenn kein Licht benötigt wird. Vor ein paar Wochen passierte es zum 1. Mal, dass ich ein kurzes Stück (ca 3 km?) mit Licht fahren musste. Auf einmal qualmte es unter dem Tacho hervor und ein fieser Schmor-Brandgeruch machte sich breit. Ich fing an zu zittern und zu schwitzen, und geistesgegenwärtig schaltete ich das Licht aus, ich war gerettet, das Ganze beruhigte sich.Ich konnte dann halbwegs sicher bis zu meiner Garage fahren, davor schaltete ich nochmal mit laufendem Motor das Licht ein für wenige Minuten. Das (Schmor-)Problem trat nicht mehr auf, ich dachte, das Problem hätte sich erst mal erledigt.

Gruss von Kostas

Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2


/8-Forum is powered by Phorum.