Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Der "Off-Topic"-Bereich für alles andere, was nicht unbedingt mit Technik oder dem /8 zu tun hat
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Retro-Autoradio, was tat sich Neues? Gelhard/Caliber/Auna?
geschrieben von: Birgit Kraft (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. Mai 2020 20:38

Hallo allerseits,
hier gibt es bezüglich alt aussehender neuer Autoradios schon ein paar Themen, jedoch sind diese alle älteren Datums.

Ich würde mir gerne was Neues gönnen, Bluetooth (Streaming), Freisprechen, MP3-CDs usw. Bisher habe ich ein Blaupunkt-CD-Radio mit Fernbedienung für das Lenkrad, aber ohne Bluetooth usw. - und optisch paßt das halt nicht wirklich.

Nun habe ich schon von den Gelhard Classic 40 Geräten gelesen, welche durchaus kontrovers diskutiert wurden.
Diese Geräte sind aber auch schon rund 7 Jahre auf dem Markt, daher die Frage, was es in dieser Richtung Neues gibt, was empfehlenswert ist und was nicht, was Eure Erfahrungen sind.
Gibt es von diesen Geräten Nachfolgemodelle?

Dann noch weiter, hier im Forum ist ja auch von einem Auna-Gerät (positiv) die Rede. Dieses sieht aber dem Gelhard classic 40 ziemlich ähnlich. Ist das baugleich, und sind Gelhard, Auna und was ich noch gesehen habe Caliber nur Handelsmarken ein und des gleichen Gerätes des gleichen Herstellers?

Hier mal wertungsfrei Vergleichlinks:

Gelhard Classic 40 [www.tv-grawe.com]

Auna RMD Sender (1 und 2, unterscheiden sich in silber und schwarz) [www.auna.de][0]=6f1979fb2d97601ca6f4dc09587dc9af

Und für die völlige Verwirrung noch ein Caliber: [www.real.de]


Was meint die werte Forumsgemeinde?
Und welche Farbgebung macht sich in unseren FE2O-Produktionsgeräten besser, silber oder schwarz?

Vielen Dank und viele Grüße,
Oli








Prost und viele Grüße,

Birgit Kraft

früher F...H...




Braune Schrift: Geschrieben von zuhause.
Schwarze Schrift: Geschrieben von unterwegs. (meistens jedenfalls)



Re: Retro-Autoradio, was tat sich Neues? Gelhard/Caliber/Auna?
geschrieben von: La.R. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. Mai 2020 22:57

Moin,

[www.ebay.de]

Das Radio ist mindestens genauso gut. Gibt es nur als "Chromausführung". Wenn man die Bedienknöpfe gegen z.B. BECKER austauscht ist die Optik zu ertragen.

Gruß Lars

Re: Retro-Autoradio, was tat sich Neues? Gelhard/Caliber/Auna?
geschrieben von: Verräter (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. Mai 2020 23:06

Wenn's etwas teurer werden dürfte:

Ampire Radio

Viel Spass bei der Suche.

Kai

280CE, 6/1972

www.torresdase.com

Bluetooth-Empfängfer separat? Re: Retro-Autoradio, was tat sich Neues? Gelhard/Caliber/Auna?
geschrieben von: Birgit Kraft (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. Mai 2020 22:27

Hallo allerseits,

vielen Dank für die Antworten.

Andere Überlegung: Das eingebaute Blaupunkt-Autoradio sieht zwar sch.. aus, weil modern - aber er ist von guter Qualität - auch in Sachen Ton.

Was könnte man denn brauchbar am Aux-Eingang anschließen, um via Bluetooth Musik zu hören (z.B. Streamen und freisprechen)?
Was benutzt ihr da so für Gerätschaften?






Prost und viele Grüße,

Birgit Kraft

früher F...H...




Braune Schrift: Geschrieben von zuhause.
Schwarze Schrift: Geschrieben von unterwegs. (meistens jedenfalls)






1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.05.20 22:28.

Re: Bluetooth-Empfängfer separat? Re: Retro-Autoradio, was tat sich Neues? Gelhard/Caliber/Auna?
geschrieben von: Alamango (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. Mai 2020 06:44

Verstecke irgendwo einen FM-Transmitter und schon gehts los... Kostet keine 20 Euro und macht NULL Arbeit.

Re: Bluetooth-Empfängfer separat? Re: Retro-Autoradio, was tat sich Neues? Gelhard/Caliber/Auna?
geschrieben von: Georg (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Juni 2020 12:32


Re: Bluetooth-Empfängfer separat? Re: Retro-Autoradio, was tat sich Neues? Gelhard/Caliber/Auna?
geschrieben von: Verräter (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Juni 2020 13:01

Das sieht stark nach dem Ampire Radio aus.

Georg schrieb:
-------------------------------------------------------
> [www.heinrici-klassik.de]

280CE, 6/1972

www.torresdase.com

Re: Retro-Autoradio, was tat sich Neues? Gelhard/Caliber/Auna?
geschrieben von: Mmickey (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. Juni 2020 10:40

Birgit Kraft schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo allerseits,
> hier gibt es bezüglich alt aussehender neuer
> Autoradios schon ein paar Themen, jedoch sind
> diese alle älteren Datums.
>
> Ich würde mir gerne was Neues gönnen, Bluetooth
> (Streaming), Freisprechen, MP3-CDs usw. Bisher
> habe ich ein Blaupunkt-CD-Radio mit Fernbedienung
> für das Lenkrad, aber ohne Bluetooth usw. - und
> optisch paßt das halt nicht wirklich.
>
> Nun habe ich schon von den Gelhard Classic 40
> Geräten gelesen, welche durchaus kontrovers
> diskutiert wurden.
> Diese Geräte sind aber auch schon rund 7 Jahre auf
> dem Markt, daher die Frage, was es in dieser
> Richtung Neues gibt, was empfehlenswert ist und
> was nicht, was Eure Erfahrungen sind.
> Gibt es von diesen Geräten Nachfolgemodelle?
>
> Dann noch weiter, hier im Forum ist ja auch von
> einem Auna-Gerät (positiv) die Rede. Dieses sieht
> aber dem Gelhard classic 40 ziemlich ähnlich. Ist
> das baugleich, und sind Gelhard, Auna und was ich
> noch gesehen habe Caliber nur Handelsmarken ein
> und des gleichen Gerätes des gleichen
> Herstellers?
>
> Hier mal wertungsfrei Vergleichlinks:
>
> Gelhard Classic 40
> [www.tv-grawe.com]
> toradio-und-DVD/Gelhard-Classic-40-Autoradio-schwa
> rz-RDS-CD-MP3-USB-SD-Bluetooth-Universaleinbau::59
> 2.html
>
> Auna RMD Sender (1 und 2, unterscheiden sich in
> silber und schwarz)
> [www.auna.de]
> 0a3d185e63d87a9d5be&anid=09e57c90d526c73afb358bb1b
> de85e18&varselid[0]=6f1979fb2d97601ca6f4dc09587dc9
> af
>
> Und für die völlige Verwirrung noch ein Caliber:
> [www.real.de]
>
>
> Was meint die werte Forumsgemeinde?
> Und welche Farbgebung macht sich in unseren
> FE2O-Produktionsgeräten besser, silber oder
> schwarz?
>
> Vielen Dank und viele Grüße,
> Oli
>
>
>
>
>

Leider alles das gleiche Radio, ich habe es als Auna. Warum leider? Im Prinzip ein gutes Radio mit vollständiger Ausstattung (USB/Telefon/CD/RDS ...), ABER das UKW Radio ist grausam. Bei schlechten Empfang rauscht es nicht, sondern nimmt offenbar als falschverstandene Rauschunterdrückung immer wieder die Höhen zurück, dann kommen sie wieder und ständig so weiter. Leider ist das Bedienteil auch sehr dick, das wäre aber neben dem Disco-Display noch verschmerzbar.

Nachdem ich aber fast ausschließlich Radio höre, fliegt das Teil irgendwann wieder raus. Überlege, das Becker Europa wieder einzubauen und ein gutes Radio in den Aschenbecher zu verbauen, es gibt ja mittlerweile viele kurze Varianten.

Gruss
Mmickey

Re: Retro-Autoradio, was tat sich Neues? Gelhard/Caliber/Auna?
geschrieben von: Georg (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. Juli 2020 20:03

[www.limora.com]

heute in der Oldtimer Zeitung entdeckt

Re: Retro-Autoradio, was tat sich Neues? Gelhard/Caliber/Auna?
geschrieben von: Thomas66 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. Juli 2020 18:50

Hallo zusammen,

ich habe da auch einen Zeit lang überlegt und experimentiert und am Ende kam dann ein aktuelles Kenwood DAB-Radio rein.

Das antike Originalradio ging gar nicht da die Sender laufend weg liefen es knisterte usw.

Dann habe ich ein schon älteres aber sehr gutes Grundig RDS Radio mit CD das ich noch im Keller liegen hatte eingebaut.
Beim Radioempfang fürchterliche Störgeräusche von der Zündung.
Neue Zündkabel, ohne Erfolg.
Neuen Kondensator für Zündverteiler gekauft. Oh welche Überaschung es war schon eine kontaktlose Zündung mit Hallsensor eingebaut und kein Kondensator nötig.
Massebänder zwischen Motorhaube und Kotflügel usw.
Ja es wurde etwas besser, aber immer noch nicht brauchbar

Dann auch überlegt welches Radio. Becker Mexico mit Freisprechen und Navi..mit 2000-3000€ gebraucht zu teuer und hat auch kein DAB.
Retrosound von Ampire auch immer noch teuer

Dann habe ich erst mal ein billiges Kenwood mit DAB, Bluetooth und CD gekauft, ich glaube so um die 160,-€

Was soll ich sagen mit der Scheibenantenne glasklarer DAB Radioempfang ohne Störung durch ganz Deutschland. Wenn er dann Doch mal aus dem DAB-Empangsbereich rauskommt wird unhörbar auf UKW übergeblendet.
Die Freisprecheinrichtung kann sich mit 2 Telefonen gleichzeitig verbinden.
Meine ganze Musik auf einem USB-Stick läuft.
CD geht auch.
Verbindet sich automatisch am Handy mit Spottify.

Hat ausreichend Ausgangsleistung
vorverstärkerausgänge auch für Subwoofer

Einziger Haken.....

.....es sieht Sch..... aus.

Ist mir jetzt aber auch erst mal egal, ich hab mich dran gewöhnt und den TÜV hat es auch nicht gestört.

Also was Funktionen, Empfang, Klang und Preis betrifft optimal.

Also wenn Dir das Aussehen bisher bei dem Blaupunkt egal war und die Priorität auf der Funktion liegt dann würde ich dir sowas empfehlen.

Gruß

Thomas

Re: Retro-Autoradio, was tat sich Neues? Gelhard/Caliber/Auna?
geschrieben von: Strichachter (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. August 2020 11:22

moin,
ich habe dieses eingebaut, weil es sehr günstig ist und die einbautiefe unschlagbar kurz ist.

klang: ok (denke besser, als alles aus den 70ern)

vereint alles moderne (usb, bluetooth...)

einfach vom alten becker die knöpfe abziehen und aufstecken...

mfg

andy

radio aus der bucht

Re: Bluetooth-Empfängfer separat? Re: Retro-Autoradio, was tat sich Neues? Gelhard/Caliber/Auna?
geschrieben von: Georg (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06. September 2020 11:27

Georg schrieb:
-------------------------------------------------------
> [www.heinrici-klassik.de]


ich habe eins verbaut,bin nicht zufrieden, der Empfang ist nicht gut.



/8-Forum is powered by Phorum.