Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Der "Off-Topic"-Bereich für alles andere, was nicht unbedingt mit Technik oder dem /8 zu tun hat
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Windgeräuche
geschrieben von: zwofuffziger (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. September 2020 06:52

Hallo in die Runde,

Ich habe mal ne ganz blöde Frage:
Bei meinem 250/8 von 1970 nehmen die Windgeräusche ab 120km/h so drastisch zu, dass es wirklich unangenehm wird. Das ist nicht unbedingt dramatisch, ich fahre aus diesem Grund eben auf der Autobahn nicht schneller als 120, aber mich interessiert einfach, ob das bei diesem Modell normal ist oder ob bei mir was nicht stimmt. Bei meinem 107er SLC habe ich das absolut gar nicht.
Danke schon mal für eure Antworten!
Grüße aus Sachsen,
Daniel

Re: Windgeräusche
geschrieben von: Knut (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. September 2020 09:41

Moin Daniel,

bitte, alles da...smile Dank Helmut!

[www.strichacht-forum.de]

Seichte Briese wünscht

0=*=0

Knut



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.09.20 09:49.

Re: Windgeräusche
geschrieben von: Knut (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. September 2020 15:15

Brise! “Briese” heißt meine Blitzanlage aus Hamburch...Nix sehen

Re: Windgeräusche
geschrieben von: zwofuffziger (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. September 2020 19:11

Hallo Knut,
vielen Dank für deine Antwort!
Interessanter Beitrag, aber ich habe eine Limo, da ist nix mit einstellen.
Wie schon geschrieben, bei meinem SLC ist es im Vergleich völlig ruhig, obwohl da durch die Rahmenlosen Seitenscheiben und den fetten Zierkram mehr Rauschen müssten. Auch bei meinem W116, den ich 11 jahrelang fuhr, sind mit derartige Windgeräusche nicht aufgefallen.

Bei den anderen hier im Forum ist stille im Wagen? *rechtgeb*

Re: Windgeräusche
geschrieben von: Olof (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. September 2020 20:15

Moin,

die zweite Serie ist deutlich leiser wie 107 oder 116. Liegt wohl am Windleitblech der A-Seule. 1. Serie im Strichacht ist mit den kleinen Fensterrahmen eher schwieriger leise zu kriegen. Ich hab meine lauten Stellen im Coupe gefunden, indem ich von aussen mit Tape nach und nach abgeklebt habe und so dann hören konnte, wann es deutlich leiser wurde.

Gruss
Olof

Re: Windgeräusche
geschrieben von: L.R. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. September 2020 20:51

Moin,

die Frage ist doch hört man die normalen Windgeräusche oder die Alterungserscheinungen.
Türgummi i.O ? Gern reißt die Dichtung am der oberen Ecke zur B-Säule. Dichtungen in der B-Säule i.O. ?
Fensterführungen i.O ? Die werden irgendwann laut.
Zierleisten richtig montiert mit Schaumstoffdichtungen an den Ecken ? Oder den Schaumstoffunterlagen in den Türrahmen ?
Türen richtig eingestellt ? Fensterheber erlahmen und lassen Scheiben runter. Das hatte ich bei der Beifahrertür. Das Fenster ging immer soweit auf, daß es von außen geschlossen wirkte. Für den Luftzug auf der Autobahn war das aber zu viel.
Geräusche aus der Lüftung ?
Und bau endlich den Dachgepäckträger ab!

Gruß Lars

Re: Windgeräusche
geschrieben von: zwofuffziger (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. September 2020 21:39

@ Olaf danke für deine Hinweise!

Lars, den Dachgepäckträger hab ich auf dem Dach fest geschweißt, der lässt sich so einfach nicht abnehmen.

Aber im erst, es sind Fahrtwindgeräusche. Bis 100 gar nix, ab 100 vernehmbar aber okay und über 120 wird es unangenehm. Türgummis sind neue Originalteile, Scheiben bleiben alle oben, Zeitleisten alle fest und nicht krumm.

Ich habe schon einige alte Benzen gefahren und kenne das so nicht. Einen anderen Strich8 zum Vergleich habe ich leider nicht zur Verfügung.

Re: Windgeräusche
geschrieben von: Karl-Ludwig (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Oktober 2020 10:44

Wenn die Dichtung des Dreiecksfensters abgenudelt ist, und das ist sie in sehr vielen Fällen, so ist das eine Quelle steter pfeifender Windgeräusche.

Neben den Dichtungen kommt auch die Justierung der Türen und des Schiebedachs als Übeltäter in Frage. Die Hinterkanten müssen immer einen ganz leichten Hauch überstehen. Wenn's vollkommen bündig ist kann es schon zum Pfeifen führen, wenn's zu weit innen ist noch mehr.

Die Ursachen sind extrem vielfältig...

KL

Re: Windgeräusche
geschrieben von: zwofuffziger (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. Oktober 2020 13:30

Ein Schiebedach hat meiner nicht.
Aber die Dreiecksfenster werde ich noch mal genau unter die Lupe nehmen.

Re: Windgeräusche
geschrieben von: Rußpeter (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. Oktober 2020 17:53

Hallo Daniel

Bei meinem W108 höre ich ab 120 nur noch Windgeräusche... Der Motor(ist ein 3.5 V8) säuselt so
leise vor sich hin das die Windgeräusche extrem laut sind. Vor allem in Vergleich zu Neuwagen.

Vielleicht sind wir durch unsere neuen Autos zu verwöhnt...

Der W107 ist dagegen sehr leise...

W108 280 Se 3.5 1971
W114 250C 1969
W107 380 SLC 1981
W201 1.8 1991
www.bauschp.wordpress.com

Re: Windgeräusche
geschrieben von: zwofuffziger (IP-Adresse bekannt)
Datum: 24. Oktober 2020 12:51

Das ist doch eigentlich genau die Antwort, die ich lesen wollte! mail

Wenn das bei diesen Modellen normal ist, ist es okay für mich und ich kann damit leben und muss nicht nach einer Ursache suchen. Ich hatte mir das schon gedacht, dass die vielen Zierleisten um das Dach und die Fenster herum und die recht steil stehende Frontscheibe dafür verantwortlich sind. Meine deutlich älteren Wartburg 311 machen das zum Beispiel auch nicht, da ich erstens selten so schnell mit ihnen fahre und zweitens der Motor ab 100km/h so laut schreit, dass der Wind keine Chance mehr hat 😁.
Und meine beiden jüngsten, der W124 und der W210 verwöhnen ja ausschließlich mit Totenstille im Innenraum.

Ich danke allen für eure Meldungen!



/8-Forum is powered by Phorum.