Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Stellt hier Eure Restaurationen und Projekte vor - und lasst Bilder sprechen!
Geschütztes Forum - nur registrierte Stammposter können Beiträge schreiben 
Hallo Besucher!
Seiten: vorherige Seite1234
Aktuelle Seite: 4 von 4
Re: Mein Projekt
geschrieben von: KTSKNS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26. Januar 2019 20:34

Bandit schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Gemeinde,
> linke Seite die zweite, habe beute die Endspitze
> entfernt inklusive des Innenblechs.
> Ist etwas mehr geworden als ich gedacht habe aber
> die Substanz ist in Ordnung, beim nächsten mal
> werde ich alle Stellen wieder verschweißen.
> Die Roststellen noch mit Feinkorund strahlen damit
> die Poren richtig sauber werden und dann werden
> die Stellen aufgezinnt.
>
> Gruß aus dem Tal
> Jürgen

Hallo,

Dieser Bereich wurde bei mir im Dezember 2018 ebenfalls gemacht. Das Innenblech bestand bei mir fast nur aus Rost.

Bin froh, dass alles gemacht werden konnte.

Gruss von Kostas

Re: Mein Projekt
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26. Januar 2019 21:03

KTSKNS schrieb:
-------------------------------------------------------
> Bandit schrieb:
> --------------------------------------------------
> -----
> > Hallo Gemeinde,
> > linke Seite die zweite, habe beute die
> Endspitze
> > entfernt inklusive des Innenblechs.
> > Ist etwas mehr geworden als ich gedacht habe
> aber
> > die Substanz ist in Ordnung, beim nächsten mal
> > werde ich alle Stellen wieder verschweißen.
> > Die Roststellen noch mit Feinkorund strahlen
> damit
> > die Poren richtig sauber werden und dann werden
> > die Stellen aufgezinnt.
> >
> > Gruß aus dem Tal
> > Jürgen
>
> Hallo,
>
> Dieser Bereich wurde bei mir im Dezember 2018
> ebenfalls gemacht. Das Innenblech bestand bei mir
> fast nur aus Rost.
>
> Bin froh, dass alles gemacht werden konnte.
>
> Gruss von Kostas


Hallo Kostas,
das sah bei mir nicht anders aus, habe alles amputiert und werde das mit
Reparaturblechen wieder instand setzen.
Sind aus einer Nachpressung musste da heute noch ein paar nacharbeiten dran machen damit es schöner aussieht.
Waren ziemlich viele Falten drin.

Gruß aus dem Tal
Jürgen

Re: Mein Projekt
geschrieben von: KTSKNS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. Januar 2019 15:39

Bandit schrieb:
-------------------------------------------------------
> KTSKNS schrieb:
> --------------------------------------------------
> -----
> > Bandit schrieb:
> >
> --------------------------------------------------
>
> > -----
> > > Hallo Gemeinde,
> > > linke Seite die zweite, habe beute die
> > Endspitze
> > > entfernt inklusive des Innenblechs.
> > > Ist etwas mehr geworden als ich gedacht habe
> > aber
> > > die Substanz ist in Ordnung, beim nächsten
> mal
> > > werde ich alle Stellen wieder verschweißen.
> > > Die Roststellen noch mit Feinkorund strahlen
> > damit
> > > die Poren richtig sauber werden und dann
> werden
> > > die Stellen aufgezinnt.
> > >
> > > Gruß aus dem Tal
> > > Jürgen
> >
> > Hallo,
> >
> > Dieser Bereich wurde bei mir im Dezember 2018
> > ebenfalls gemacht. Das Innenblech bestand bei
> mir
> > fast nur aus Rost.
> >
> > Bin froh, dass alles gemacht werden konnte.
> >
> > Gruss von Kostas
>
>
> Hallo Kostas,
> das sah bei mir nicht anders aus, habe alles
> amputiert und werde das mit
> Reparaturblechen wieder instand setzen.
> Sind aus einer Nachpressung musste da heute noch
> ein paar nacharbeiten dran machen damit es schöner
> aussieht.
> Waren ziemlich viele Falten drin.
>
> Gruß aus dem Tal
> Jürgen


Da wünsch ich dir gutes Gelingen bei.

Mfg Kostas

Re: Mein Projekt
geschrieben von: W115_1975 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Februar 2019 12:27

Hi Jürgen,

Du machst Dir ja jede menge Mühe, aber ich würde beide Radläufe hinten noch mal neu machen.

Ich hab gesehen, dass die soweit ja noch gut ausschauen, aber die sind nur draufgenietet.

Jetzt macht es vielleicht 2 Std. Arbeit, wenn Du alles neu lackiert hast und es dann in 2 Jahren wieder durchkommt, dann ärgerst Dich unendlich, und frage bitte nicht woher ich das weiß.

Gruß Willi

Re: Mein Projekt
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06. Februar 2019 20:50

Hallo Willi,
die Radläufe hinten sind geschweißt.
Nur wie es zu der Zeit üblich war in einem Abstand von ca. 2 cm gepunktet.
Es wird der Prestolit entfernen und das ganze richtig durchgeschweißt,
damit das ganze stabiler wird.

Gruß aus dem Tal
Jürgen

Re: Mein Projekt
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. Februar 2019 22:53

Hallo Gemeinde,
bin mal wieder dazu gekommen
Die hintere linke Spitze des Seitenteil habe ich erneuert inklusive des Innenteils. Die Schweßnähte werden als nächstes auf gezinkt und bei geschliffen.

Hier noch ein paar Bilder wie es jetzt aussieht.


Gruß aus dem Tal

Jürgen

Anhänge: 20190216_162252.jpg (68.2KB)   20190216_171918.jpg (59.9KB)   20190216_173746.jpg (58.9KB)   20190216_173804.jpg (61.5KB)  
Re: Mein Projekt
geschrieben von: W115_1975 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. Februar 2019 08:28

Hi Jürgen,

das hatte ich eigentlich damit gemeint,

Ich hätte in der Situation wahrscheinlich das gesamte Seitenteil unterhalb der Zierleiste herausgetrennt und neu gemacht, Dann wäre es weniger stückeln und spachteln geworden.

Du machst Dir sehr viel Arbeit.

Respekt.

Gruß Willi

Re: Mein Projekt
geschrieben von: Matze/8 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22. Februar 2019 08:22

Hey,

ich steh vor einer ähnlichen Reparatur, schön dass du da alles dokumentierst. Da kann man sich vorab schon mal etwas informieren. Bin noch am überlegen ob auf Stoß oder überlappend, werde da aber ein etwas größeres Blech einsetzen. Du hast überlappend wegen geringerem Verzug gewählt und/oder weil das Anpassen etwas leichter ist?

Grüße

Re: Mein Projekt
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. Februar 2019 19:18

Hallo Matze,
ich habe das so gewählt damit ich besser die Schweißnähte verputzen kann.
Bei stoß schleift man teilweise das Blech sehr dünn und das möchte ich vermeiden.



Gruß aus dem Tal
Jürgen

Re: Mein Projekt
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. Februar 2019 19:36

Hallo Gemeinde,
ich habe heute den Einstieg fertig gestellt, so das ich mich jetzt den
anderen Stellen widmen kann.
Ich habe die schlechten Stellen heraus getrennt und Bleche eingesetzt.
Hier ein paar Bilder von der Reparatur.

Gruß aus dem Tal

Jürgen

Anhänge: 20190223_135948.jpg (62KB)   20190223_135940.jpg (43.1KB)   20190223_135936.jpg (55.5KB)   20190223_155210.jpg (71.2KB)   20190223_160414.jpg (69KB)   20190223_161103.jpg (58KB)  
Re: Mein Projekt
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. Februar 2019 19:40

So Gemeinde,
das sind die letzten Bilder für heute.
Euch noch ein schönes Wochenende.
Grüße aus dem Tal
Jürgen

Anhänge: 20190223_161103.jpg (58KB)   20190223_172148.jpg (44.7KB)   20190223_172153.jpg (41.6KB)   20190223_172219.jpg (68.1KB)  
Re: Mein Projekt
geschrieben von: Lars (IP-Adresse bekannt)
Datum: 24. Februar 2019 19:01

Hallo Jürgen,

andere legen zum Schweißen und Flexen die Chromteile weg. Idee

Gruß Lars

Re: Mein Projekt
geschrieben von: Matze/8 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26. Februar 2019 07:49

Hallo Jürgen,

danke für die Antwort. Ja den Punkt hatte ich noch nicht bedacht.
Mach so weiter smile

Grüße,
Mathias



Bandit schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Matze,
> ich habe das so gewählt damit ich besser die
> Schweißnähte verputzen kann.
> Bei stoß schleift man teilweise das Blech sehr
> dünn und das möchte ich vermeiden.
>
>
>
> Gruß aus dem Tal
> Jürgen

Re: Mein Projekt
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. Februar 2019 21:43

Hallo Mathias,
ja werde auf jeden Fall weiter machen.
Bin ja fast durch mit der Schweißarbeit dann geht es an die Verschönerung
des ganzen.

Gruß aus dem Tal
Jürgen

Re: Mein Projekt
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. März 2019 23:11

Hallo Gemeinde,
ich bin heute wieder tätig gewesen und habe den linken Kotflügel
probehalber Montiert, nach dem ich die Schwellerspitze instand gesetzt habe.
Habe anscheinend gründlich gearbeitet der Kotflügel passt wie angegossen.
Da noch ein bisschen Zeit übrig war, habe ich den Innenraum zum größten Teil
geleert und Front- und Heckscheibe ausgebaut.
Als nächstes wird das Armaturenbrett, die Mittelkonsole und der
Lüftungskasten folgen da ich das Gebläse wechseln muss sauer ist leider defekt.

Grüße aus dem Tal
Jürgen

Anhänge: 20190302_163702-1.jpg (48.4KB)   20190302_163707.jpg (80KB)   20190302_162954.jpg (81.1KB)   20190302_163004.jpg (83.7KB)  
Re: Mein Projekt
geschrieben von: Bandit (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. März 2019 21:55

Hallo Gemeinde,
habe am Samstag erstmal die Scheibenrahmen von Front und Heckscheibe von alter Scheibendichtmaße befreit.
Nach dem ich die alte Pampe heraus gekratzt hatte, war ich freudig überrascht,
keine Durchrostung der Rahmen.
Es sind zwar ein paar Stellen angerostet aber nicht durchgerostet, muss zwar gründlich entrostet werden.
da habe ich mir überlegt das mit Feinkorund oder Glasperlen zu strahlen um nicht zu grob die Oberfläche werden zu lassen und die Poren die sich vom Rost gebildet haben richtig entrosten zu können.

Gruß aus dem Tal
Jürgen

Anhänge: 20190316_155130.jpg (98.8KB)   20190316_155140.jpg (111.9KB)   20190316_155143.jpg (77.3KB)   20190316_155212.jpg (163.1KB)  
Re: Mein Projekt
geschrieben von: Diesel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. März 2019 22:20

Endlich mal wieder jemand, der das ORDENTLICH macht! top

Warte nur darauf, dass sich das Wetter stabilisiert. Dann wird der Wasserkasten fertig repariert, hinten links die Endspitze neu "interpretiert". Dann die Fenster vorne und hinten raus, Scheibenrahmen instandsetzen, dann die Karosserie komplett entrosten und spachteln und dann wird sich zeigen, wie eine Druckluft-Pistolen-Ganzlackierung unter freiem Himmel gelingt. Komplett mit allen Käfern, Fliegen und Baumsamen. Wo ein Wille ist, da gibts auch Chaos. grins

Grüße, Tom

Seiten: vorherige Seite1234
Aktuelle Seite: 4 von 4


/8-Forum is powered by Phorum.