Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Stellt hier Eure Restaurationen und Projekte vor - und lasst Bilder sprechen!
Geschütztes Forum - nur registrierte Stammposter können Beiträge schreiben 
Hallo Besucher!
230.6 Wiederbelebung
geschrieben von: Florian S (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. Februar 2019 17:18

Liebe alle!

Wie angekündigt hier ein paar Fotos von der Wiederbelebung meines 230.6 Baujahr 1973.

Ich habe das Auto seit gut 14 Jahren und es sah eigentlich gar nicht so schlecht aus. Trotzdem kam über die Jahre der eine oder andere Rostpickel an die Oberfläche und nachdem das Auto vor meiner Zeit schon mal restauriert wurde, konnte ich nicht wirklich abschätzen, wie es 'drunter' aussieht, aber der Rand mit überlackiertem Unterbodenschutz an den Türen und Kotflügeln ließ mich nicht das Beste erwarten. Über Jahre hab ich überlegt, ob ich die Sache mal angeh oder ob ich die Kiste fahre, bis ich das Pickerl (österreichischer TÜV) nicht mehr krieg. Wirtschaftlich wäre das Unterfangen beim Wert eines Strichachters ja eigentlich nicht zu argumentieren, wenn man es nicht selbst macht. Irgendwann hab ich mich dann überwunden, einfach weil mir das Auto über die Jahre ans Herz gewachsen ist und weil es einen wunderbar erhaltenen Innenraum hat.

Ich hab mir ja einiges erwartet, aber beim Zerlegen kamen dann wahre Bilder des Grauens zutage - Kotflügel hin, Türen hin, Schweller hin, Spritzwand hin,... - und die Arbeiten zogen sich sehr viel länger hin als erhofft. Und aus einer Teillackierung wurde eine Komplettlackierung (im Originalfarbton)

Wie auch immer, vor kurzem wurde er fertig und ich hab mich sehr gefreut, ihn an ein paar sonnigen Februartagen endlich wieder fahren zu können:

http://members.aon.at/floschwarz/230.jpg

Und hier könnt Ihr Euch die ganze Geschichte ansehen, die er in den letzten Monaten durchgemacht hat:

Album "Leidensgeschichte eines 230.6"

Liebe Grüße, Florian

Re: 230.6 Wiederbelebung
geschrieben von: Diesel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. Februar 2019 19:05

Mannmannmann Florian, da haste ja richtig zu tun gehabt. Aber anscheinend hat hier ein paar wirklich geschickter Hände ganze Arbeit geleistet. Sieht verdächtig nach Profi-Arbeit aus. Aber das Ergebnis überzeugt in jeder Hinsicht. Respekt! Hab selten so neidisch geguckt... respekt

Dann kann die neue Saison ja kommen... Autofahrer Ich wünsche Euch Glück und jede Menge Fahrspaß!

Grüße, Tom

Re: 230.6 Wiederbelebung
geschrieben von: Florian S (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. Februar 2019 19:14

Danke!

Ich muss gestehen, ich hab machen lassen (aber in sehr enger Abstimmung), weil ich schlicht keinen Platz habe, wo ich das könnte :/ (und ehrlich gesagt: in der Qualität auch nicht könnte).

Und ja, die Saison kann kommen! Ich freu mich auf's Cruisen mit fettem Mono-Sound aus dem Armaturenbrett grins

Florian

Re: 230.6 Wiederbelebung
geschrieben von: Diesel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. Februar 2019 19:45

Was ist das eigentlich für eine Farbe? Sieht verdächtig nach 623 aus.

Grüße, Tom

Re: 230.6 Wiederbelebung
geschrieben von: Florian S (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. Februar 2019 20:21

Ist 623 smile
Mag die Farbkombi mit dem beigen Interieur voll gern.
Was nicht original ist der Grünkeil in der Frontscheibe, aber irgendwie fand ich den so schön 70er, als ich die Scheibe tauschen musste.
Florian

Re: 230.6 Wiederbelebung
geschrieben von: Diesel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. Februar 2019 08:08

Florian S schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ist 623 smile
> Mag die Farbkombi mit dem beigen Interieur voll
> gern.
> Was nicht original ist der Grünkeil in der
> Frontscheibe, aber irgendwie fand ich den so schön
> 70er, als ich die Scheibe tauschen musste.
> Florian

Ja, passt gut. Ist der Wagen denn mal als Taxe gelaufen? Der 230/6-Schluckspecht wäre zumindest eine ungewöhnliche Taxen-Basis.

Grünkeil werde ich mir nirgendwo wieder einbauen, nachdem ich mir zwei 124er damit verhunzt habe. Nicht nur das ich es vom optischen Eindruck nicht mehr mag, ich bin auch schlicht zu groß dafür und glotze als Fahrer dauernd durch den Grünkeil zu Ampeln und Schildern. Aber so ist das eben, wenn einem die Werbung einsäuselt, dass man den Grünkeil umsonst dazu kriegt. hüpf-freu kopfkratz

Grüße, Tom

Re: 230.6 Wiederbelebung
geschrieben von: Florian S (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. Februar 2019 09:29

Hallo,

nein, ist nicht als Taxi gelaufen. Er hat über 20 Jahre einem Herren als Firmenwagen gedient, der direkt am Wiener Kahlenberg gewohnt hat (falls Du Wien nicht kennst, der Kahlenberg ist der Wiener Haus'berg', ein ca. 400m hoher Hügel am Rande der Stadt). Vorteil daran war wohl, dass der Wagen per Definition keine Kurzstrecken gelaufen ist, denn unter 4 Kilometer Fahrt ist da nichts. Ich vermute auch, er dürfte nicht oft Beifahrer gehabt haben, denn die Rückbank und der Beifahrersitz sahen ziemlich jungfräulich aus, als ich ihn kaufte.

Zum Grünkeil: Ja, vielleicht seh ich mich auch irgendwann mal satt. Das Feine ist, es lässt sich ja relativ einfach wieder rückgängig machen smile

Liebe Grüße,
Florian

Re: 230.6 Wiederbelebung
geschrieben von: Hochwälder (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. Februar 2019 10:20

Glückwunsch Florian,
schöne "Leidensgeschichte" und schönes Ergebnis. War sicher nicht ganz billig aber hat sich gelohnt. Viel Spaß mit dem Wagen, die Farbe in Kombi mit der branunen Innenausstattung steht ihm richtig gut.
Grüße
Martin

Re: 230.6 Wiederbelebung
geschrieben von: T-Modell (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Februar 2019 15:47

Kompliment,

sieht klasse aus! Wie lange hast Du gebraucht dafür?

Viel Spaß und Gruß nach Wien
Thomas

Re: 230.6 Wiederbelebung
geschrieben von: Florian S (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Februar 2019 16:05

Wie gesagt, nicht selbst gemacht sauer
Hat in Summe ein knappes Jahr gedauert, aber es war auch vereinbart, dass nur in Schwachlastzeiten am Auto gearbeitet wird. Nachdem ich ja noch was anderes Altes zum Fahren hab (heuer endlich in Österreich typisiert - ein Zastava 750), hatte ich auch keine so große Eile

Florian



/8-Forum is powered by Phorum.