Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Stellt hier Eure Restaurationen und Projekte vor - und lasst Bilder sprechen!
Geschütztes Forum - nur registrierte Stammposter können Beiträge schreiben 
Hallo Besucher!
Rohkarosserie entlackt und grundiert
geschrieben von: Hallgeber (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Juli 2020 20:50

Hallo zusammen,

ich wollte Euch Photos meiner Karosserie nicht vorenthalten, man sieht schön die Details des Unterbodens.

Gruß,
Wim

Galerie 1
Galerie 2



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.07.20 20:51.

Re: Rohkarosserie entlackt und grundiert
geschrieben von: Hallgeber (IP-Adresse bekannt)
Datum: 10. Juli 2020 21:49

https://i.postimg.cc/62f775pW/IMG-4875.jpg

Re: Rohkarosserie entlackt und grundiert
geschrieben von: Revilo (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. August 2020 21:38

Hallo Wim,

als /8 Anfänger habe ich mir die Fotos mit großem Interesse angesehen. Im „nackten“ Zustand kann man schön die sonst verborgenen Details erkennen. Gratulation zu der rostfreien Karosserie! Ist das in deiner eigenen Werkstatt?

Viele Grüße,
Revilo

W115 230.4 1975 Ahorngelb

Re: Rohkarosserie entlackt und grundiert
geschrieben von: Hallgeber (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. August 2020 16:23

Hallo Revilo,

nein, das ist leider nicht meine eigene Werkstatt, sondern der Entlackungs/Strahlbetrieb meines Vertrauens in Münster. Habe festgestellt, dass auch unter dem Unterbodenschutz noch Roststellen waren, die vorher komplett unsichtbar waren. Denke wenn man wirklich eine rostfreie Karosse will, die vorher ein Alltagsauto in Deutschland war, dann kommt man um eine Komplett Entlackung nicht herum... ansonsten kann immer mal wieder irgendwo Rost durch kommen.

Gruß,
Wim

Re: Rohkarosserie entlackt und grundiert
geschrieben von: Revilo (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. August 2020 18:45

Hallo Wim,
das Thema interessiert mich. Die Firma in Münster habe ich gefunden. Hast du die rohe Karosse dort abgeliefert oder das ganze Fahrzeug?

Viele Grüße,
Revilo

W115 230.4 1975 Ahorngelb

Re: Rohkarosserie entlackt und grundiert
geschrieben von: Hallgeber (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. September 2020 21:55

Hallo,
habe die Rohkarosse auf einem Gestell abgeliefert, die haben sich ja nur auf Strahlen spezialisiert, Schrauben ist günstiger wenn man es selber macht smile
Viele Grüße,
Wim

Re: Rohkarosserie entlackt und grundiert
geschrieben von: michael aus köln (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Oktober 2020 10:58

Hallo Wim

Sehr interessant. Scheint ja doch die aufwändige Version der Restauration zu sein. Da kommt ja wohl am Ende ein Neuwagen bei raus...


Erzähl mal ein wenig:


Die Karosse sieht ja jetzt sehr anständig aus, aber wie sah sie vorher aus? Hast du Fotos als du den Wagen beim Sandstrahler abgeliefert hast?


Da Schweller usw. sehr komplett aussehen, nehme ich an, dass da vorher mal geschweißt wurde?


Schweller und andere Träger z.B. rosten ja gerne von innen nach aussen. Aber innen in einem Träger kann der Sandstrahler ja auch nicht viel aussrichten?


Ist da teilweise auch chemisch entlackt worden? Dann würde mich interessieren, wie man, ausser mit einem Tauchbad wieder Farbe innen in die Träger bekommt. Wären ja sonst innen blank, und damit nicht gerade für die Ewigkeit konserviert?


Was machst du mit den ganzen Anbauteilen, Türen, Kotis, Tankklappe, Motorhaube, etc.
Werden die auch alle sandgestrahlt?


Hat das Sandstrahlen irgendwo die Blechstärke wesentlich geschwächt, sodass Bleche jetzt zwar rostfrei, aber trotzdem nicht mehr so weiter verwendbar sind?


Vielleicht magst du auch ein paar Infos zu den Kosten geben, die du für die diverse Fremdleistungen aufbringen mußtest?

Danke für deine Infos..

Ne schöne Jrooß

Michael aus Köln

Re: Rohkarosserie entlackt und grundiert
geschrieben von: Hallgeber (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Oktober 2020 13:37

Hallo Michael,

danke für Dein Interesse, Dieser /8 Bj 10/68 war in der Tat mein erstes Auto und ich habe es in den 90ern nicht übers Herz gebracht ihn zu schlachten, obwohl er sehr schlecht war, stattdessen hab ich mich selber in die Restaurierung gestürzt und dabei auch viel über Blecharbeiten, schweißen und Kosten gelernt. Damals gab es alle Bleche noch bei MB zu kaufen, war aber auch schon teuer smile Photos meiner Schweißarbeiten anbei. An den Spitzen der hinteren Längsträgern alt <-> neu sieht man schön dass die alten keine Löcher zum versiegeln hatten.

Es gibt wohl keinen Hohlraum, den ich nicht geöffnet hatte. Nach den Schweißarbeiten hatte ich dann aber kein Geld mehr und hab die Karosse erst mal eingelagert und will ihn jetzt in den nächsten 1-2 Jahren wieder fertig machen.

Um den alten Lack und UBS herunter zu bekommen hab ich ihn mit Kunstoffgranulat strahlen lassen, das greift das Blech nicht an und trägt auch keinen Verzug ein. Rost geht davon aber nicht weg. Partielle Stellen, an denen nur noch Oberflächenrost war, wurdem mit Glasbruch gestrahlt. Danach dann 2K Epoxi. Ebenso auch mit allen Anbauteilen, damit man einen guten Lackaufbau machen kann. Berechnet wird das alles nach Zeit, ich habe ca. 3500€ dafür gezahlt inkl Grundierung.

Die beiden hinteren Seitenteile hab ich nun auch noch komplett ersetzt, die Repbleche die ich unter der Zierleiste angesetzt hatte, waren leider ziemlich wellig geworden.

Viele Grüße,
Wim

Galerie

Re: Rohkarosserie entlackt und grundiert
geschrieben von: michael aus köln (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. Oktober 2020 07:11

Hallo Wim

Jetzt kann ich mir die gut aussehende Karosserie erklären...

Danke für deinen informativen Post.

Schön zu hören, dass dein erstes Auto so viel später ein zweites Leben bekommt!

Ne schöne Jrooß
Michael aus Köln



/8-Forum is powered by Phorum.