Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2
Höchstgeschwindigkeit
geschrieben von: Thomas Merz (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. März 2017 14:28

Moin,

ich weiss, Vmax ist beim Oldie eher nicht so das Thema. Dennoch: Die Werksangabe sollte so ein Strich 8 bei gutem Pflegezustand doch erreichen können.

Da mein 230er mit Audomaddic auf gerader Strecke grad so Tacho 170 schafft, die Frage was Eure so rennen? Werksangabe bei meinem sind zwar 170 aber doch nicht etwa nach Tacho? Der sollte dann doch so ca. 180 anzeigen?

Ich habe den verdacht das die 2. Stufe der Zenithen net so recht aufmacht. Zumal der 43 von seinen 45 Jahren im Geschwindigkeitsbegrenzten Schweden lief...
Wie kann ich das prüfen?

Grüße
Thomas

Grüße
Thomas
---------------
http://images.spritmonitor.de/824473.png

Re: Höchstgeschwindigkeit
geschrieben von: Herr Direktor (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. März 2017 18:12

Moin !
Ich hab mir neulich mein Navi in´s Auto gehängt, um überhaupt zu gucken, wie genau der Tacho geht. 10 Kmh zu viel waren es immer. Ausgefahren habe ich meinen 250er noch nicht, aber selbst bei Neuwagen sind auch ganz schöne Toleranzen "erlaubt" .
Mein neuer Firmenwagen verfehlt seine angegeben Höchstgeschwindigkeit locker um echte 15 Kmh,... laut Werkstatt ist das im normalen Bereich :( .

Sportlichen Gruß Jan

Re: Höchstgeschwindigkeit
geschrieben von: Thomas Merz (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. März 2017 19:28

Nach navi sind es sogar noch 10 weniger....

Grüße
Thomas
---------------
http://images.spritmonitor.de/824473.png

Re: Höchstgeschwindigkeit
geschrieben von: Cebulla (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. März 2017 20:31

Grüße,
mit einem 123 er 230E habe ich mal ausprobiert was geht. Und ob se s globen oder nich die tachonadel schlägt am Kunststoffnoppel von hinten an. Also knapp 200 lief der laut Tachometer.
Mein 200/8 läuft auch dicke 170 auf der Uhr.

Gruß cebulla

Re: Höchstgeschwindigkeit
geschrieben von: Helmut 230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. März 2017 20:36

Hallo Thomas,

mein früherer 230.6er mit Automatic "schaffte" bei intakten 2. Stufen auch so ca 170 kmh Tachoanzeige bei ebener Strecke und Windstille. Manchmal sogar ein bisserl drüber.

Mit (versuchsweise) stillgelegten 2. Stufen waren's dann ca. 10 kmh weniger.

Man merkt das "Anspringen" der 2. Stufen eher nicht, weil deren Unterdruckansteuerung weich einsetzt. Bei einem Kickdown sprechen die 2. Stufen längst nicht an.

Ein sehr simpler (vielleicht etwas groberSchock) Test ob die Klappen der 2. Stufen überhaupt mal öffnen: Oberhalb der Klappen je ein kleines Styroporkügelchen drauf legen. Vollgas fahren und danach schauen ob die Kügelchen weg sind. Wenn ja, wurden sie bei geöffneten 2. Stufe-Klappen angesaugt (und vom Motor weggeputzt).
Wenn nein: Dann haben sie nicht geöffnet.

Mit meinem jetzigen 230.6er beschränke ich mich aus Altersgründen (Motor: 380.000 km & Ich: ein Fünftel vom Motor) auf 120 kmh./8-Fahrer

http://www.gif-paradies.de/gifs/gegenstaende/schraubenschluessel/schraubenschluessel_0015.gif
Sternengrüße
Helmut 230.6
Homepage Helmut 230.6

Re: Höchstgeschwindigkeit
geschrieben von: Thomas Merz (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. März 2017 20:36

Mein 230TE W124 ist gut 190 gelaufen Mein 190er mit Vergaser W201 glatte 195 nach Tacho ..
@Cebulla: Wenn Dein 200er glatt 170 rennt müsste mein 230er doch nochn bisschen besser gehn...
Daher denk ich ja das die 2. Stufe nicht aufgeht.
Gibts ne Möglichkeit die Funktin der Unterdrucldose zu prüfen ohne die Dinger zu zerlegen?

Grüsse
Thomas

Grüße
Thomas
---------------
http://images.spritmonitor.de/824473.png

Re: Höchstgeschwindigkeit
geschrieben von: Thomas Merz (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. März 2017 20:40

Helmut 230.6 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Thomas,
>
> mein früherer 230.6er mit Automatic "schaffte" bei
> intakten 2. Stufen auch so ca 170 kmh Tachoanzeige
> bei ebener Strecke und Windstille. Manchmal sogar
> ein bisserl drüber.
>
> Mit (versuchsweise) stillgelegten 2. Stufen
> waren's dann ca. 10 kmh weniger.
>
> Man merkt das "Anspringen" der 2. Stufen eher
> nicht, weil deren Unterdruckansteuerung weich
> einsetzt. Bei einem Kickdown sprechen die 2.
> Stufen längst nicht an.
>
> Ein sehr simpler (vielleicht etwas grober) Test ob
> die Klappen der 2. Stufen überhaupt mal öffnen:
> Oberhalb der Klappen je ein kleines
> Styroporkügelchen drauf legen. Vollgas fahren und
> danach schauen ob die Kügelchen weg sind. Wenn ja,
> wurden sie bei geöffneten 2. Stufe-Klappen
> angesaugt (und vom Motor weggeputzt).
> Wenn nein: Dann haben sie nicht geöffnet.
>
> Mit meinem jetzigen 230.6er beschränke ich mich
> aus Altersgründen (Motor: 380.000 km & Ich: ein
> Fünftel vom Motor) auf 120 kmh.

Ok dann scheint 170 ja normal zu sein. Vlt. teste och das mit dem Styropr mal..
Thanks

Grüße
Thomas
---------------
http://images.spritmonitor.de/824473.png

Re: Höchstgeschwindigkeit
geschrieben von: Mmickey (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. März 2017 08:30

Hallo,

so'n altes Schätzchen jagt man doch nicht mehr so über die Bahn. Kurz mal probiert hat man es natürlich trotzdem mal Autofahrer.

Mein 200er Schalter läuft richtig gut, aber über 165 (Tacho!) kommt er auf der Geraden nicht. Cebulla träumt mal wieder, wie soll man mit 95PS und Windschnittigkeit wie eine Telefonzelle darüber kommen? Bergab und/oder mit Rückenwind vielleicht. Dagegen kommt mein 230.4 mit Automatik auf 175, der hat dann vergleichsweise Leistung (110PS) wie Dein 230.6. Die Motoren haben vermutlich nach entsprechender Laufleistung nicht mehr die Nennleistung. Aus meiner Sicht daher alles gut bei Deinem Auto.

Gruß
Mmickey

Re: Höchstgeschwindigkeit
geschrieben von: L.R. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. März 2017 09:50

Moin,

was ist denn eine Telefonzelle?

Gruß lars

Eine Telefonzelle...
geschrieben von: Helmut 230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. März 2017 09:59

...ist ein Kasten mit 'nem CW-Wert von 1.

Nur alte Leute können sich an die erinnern - sehr alte Leute wiederum nicht Es reicht!

http://www.gif-paradies.de/gifs/gegenstaende/schraubenschluessel/schraubenschluessel_0015.gif
Sternengrüße
Helmut 230.6
Homepage Helmut 230.6

Re: Höchstgeschwindigkeit
geschrieben von: Thomas Merz (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. März 2017 10:56

Mmickey schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo,
>
> so'n altes Schätzchen jagt man doch nicht mehr so
> über die Bahn. Kurz mal probiert hat man es
> natürlich trotzdem mal .
>
> Mein 200er Schalter läuft richtig gut, aber über
> 165 (Tacho!) kommt er auf der Geraden nicht.
> Cebulla träumt mal wieder, wie soll man mit 95PS
> und Windschnittigkeit wie eine Telefonzelle
> darüber kommen? Bergab und/oder mit Rückenwind
> vielleicht. Dagegen kommt mein 230.4 mit Automatik
> auf 175, der hat dann vergleichsweise Leistung
> (110PS) wie Dein 230.6. Die Motoren haben
> vermutlich nach entsprechender Laufleistung nicht
> mehr die Nennleistung. Aus meiner Sicht daher
> alles gut bei Deinem Auto.
>
> Gruß
> Mmickey

Ja genau, mal kurz aisprobiert den Top speed . Nicht als Dauergeschwindigkeit. Der Bolide soll ja noch weitere 45 Jahre halten...

Hat mich halt mal interessiert. Ich weiss noch aus den Anfang 90er Jahren als ein Kumpel einen 230.6 er mit Automatik hatte, das der nur 160 lief...Allerdings soff der wie ein Loch so um um die 16-18L-...
Ausgelutschte 17.Hand Gurke mit einem Vollgas Spezi am Lenker...wall

Also alles Gut.
Grüße

Grüße
Thomas
---------------
http://images.spritmonitor.de/824473.png

Wenn man mit 'nem 230.6-er Vollgas fährt...
geschrieben von: Helmut 230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. März 2017 14:49

...sind 16 bis 18 Liter auf 100 km "normal".
die Erfahrung stammt noch aus meiner "Vollgas-Zeit" verdächtig

http://www.gif-paradies.de/gifs/gegenstaende/schraubenschluessel/schraubenschluessel_0015.gif
Sternengrüße
Helmut 230.6
Homepage Helmut 230.6

Re: Wenn man mit 'nem 230.6-er Vollgas fährt...
geschrieben von: Nordlicht (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. März 2017 15:13

Ich kann aus meinem Erfahrungsschatz einen 200er beisteuern, der in den 1990er Jahren Tacho 180 lief. Allerdings hatte der damals einen vergleichsweise frischen Austauschmotor aus den 1980er Jahren mit unter 100kkm und keine kraftfressenden Extras. Keine Automatik, keine Servo, keine Klima. Und nur 175er Reifen. verbrauch unter 10 Liter war im Bereich des möglichen. Bei topfebener Strecke, Windschatten hinter LKW und entsprechendem "Tempo".

Re: Höchstgeschwindigkeit
geschrieben von: Mmickey (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. März 2017 08:18

L.R. schrieb:
-------------------------------------------------------
> Moin,
>
> was ist denn eine Telefonzelle?
>
> Gruß lars

Hallo Lars,

war ein Späßchen oder kennst Du TATSÄCHLICH verdächtig keine Telefonzelle (mehr)? Sofern ja, outest Du Dich hier als sehr junger Strich8-Freund top.

Wie auch immer, muss man in Zukunft den Vergleich auf modern trimmen z.B. "hat eine Airodynamik wie ein Schrankwand" ... äh kopfkratz auch das kennen die Jungen vielleicht nicht mehr ...?!

Gruß
Mmickey

Re: Höchstgeschwindigkeit
geschrieben von: L.R. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. März 2017 08:41

Moin Mmickey,

ich kenne nur den Vergleich des CW-Wertes zwischen Trabbi und einer Gartenpforte aus Magdeburg. Wobei der Trabbi knapp gewonnen haben soll. Also ich finde Spaß muß auch mal sein!

Gruß Lars

Re: Höchstgeschwindigkeit
geschrieben von: Thomas Merz (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. März 2017 11:08

L.R. schrieb:
-------------------------------------------------------
> Moin Mmickey,
>
> ich kenne nur den Vergleich des CW-Wertes zwischen
> Trabbi und einer Gartenpforte aus Magdeburg. Wobei
> der Trabbi knapp gewonnen haben soll. Also ich
> finde Spaß muß auch mal sein!
>
> Gruß Lars


Der Trabbi hat den besseren CW Wert aber die Gartenpforte war trotzdem Schnellertanzen

Grüße
Thomas
---------------
http://images.spritmonitor.de/824473.png

Re: Höchstgeschwindigkeit
geschrieben von: Cebulla (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. März 2017 23:23

Tach,
zum Thema träumen! Ich habe es zwar in den letzten 10 Jahren nicht mehr getestet aber mein 200er schafft laut Tacho sicher die 170. Wenn wir mal großzügig 15 km/h abziehen dann sind das auch nur 155 und die muß er können. Ich glaube 165 km/h gibt die Daimler an.
Mein alter Ex 190D 201er führ regelmäßig auch seine 160. Habe ich aber nie mit Navi nachgemessen.
Wieso sollen denn die 230.6er so lahm sein? Also der Nachfolger war sicher deutlich schneller als 170!

Offiziell schafft doch sogar der 3.0 die 150 km/h.

Grüße Cebulla

Re: Höchstgeschwindigkeit
geschrieben von: Thomas Merz (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. März 2017 10:06

> Wieso sollen denn die 230.6er so lahm sein? Also
> der Nachfolger war sicher deutlich schneller als
> 170!
>

Naja die Benzens geben für den handgerissenen 230er 175 an. Für Automatik 170.
Aslo ich sach mal Tachoangaben sind das sicher nicht. Also tacho 180 sollte schon möglich sein. Aber was solls wer will den Opa schon nach so scheuchen?
Hauptsache er läuft sonst gut, der Sprti und Ölverbrauch hält sich in Grenzen und er macht Spass.Gefällt mir!

Grüße
Thomas
---------------
http://images.spritmonitor.de/824473.png

Re: Höchstgeschwindigkeit
geschrieben von: W115_1975 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. April 2017 21:23

Hallo Thomas,

ob nun OPI oder nicht. Meiner darf ab und zu auch mal Auslauf haben.

Ich hatte letztens mal ein Bild gemacht... ist vom 230.4 laut Tacho 181 Km/h.

Navi brauch ich nicht......ich habe eine FALK Straßenkarte von 1978.

http://www.strichacht-forum.de/galerie/d/7920-2/IMG_5653.JPG

Gruß Willi

Re: Höchstgeschwindigkeit
geschrieben von: Thomas Merz (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. April 2017 08:28

W115_1975 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Thomas,
>
> ob nun OPI oder nicht. Meiner darf ab und zu auch
> mal Auslauf haben.
>
> Ich hatte letztens mal ein Bild gemacht... ist vom
> 230.4 laut Tacho 181 Km/h.
>
> Navi brauch ich nicht......ich habe eine FALK
> Straßenkarte von 1978.
>
> [www.strichacht-forum.de]
> G_5653.JPG
>
> Gruß Willi

Hallo Willi,
Hin und wieder mal die Motten aus den Zylindern pusten....Gefällt mir!

Ich denk ja auch 180 nach Tacho sollten gehen.... Fahre am nächsten WE ne längere Strecke Autobahn. Mal sehen was geht wenn er so richtig schön warm ist...
Das mit Deinem Drehzalmesser gefällt mir gut! Selbst gebaut? Oder gabs das irgendwann mal so ab Werk?

Grüsse

Grüße
Thomas
---------------
http://images.spritmonitor.de/824473.png



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.04.17 08:30.

Re: Höchstgeschwindigkeit
geschrieben von: Spochtback (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. April 2017 21:56

W115_1975 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Thomas,
>
> ob nun OPI oder nicht. Meiner darf ab und zu auch
> mal Auslauf haben.
>
> Ich hatte letztens mal ein Bild gemacht... ist vom
> 230.4 laut Tacho 181 Km/h.
>
> Navi brauch ich nicht......ich habe eine FALK
> Straßenkarte von 1978.
>
> [www.strichacht-forum.de]
> G_5653.JPG
>
> Gruß Willi

sorry für OT aber Danke für das Foto!! Wo gibt es diesen Drehzahlmessereinsatz?? hüpf-freu

Re: Höchstgeschwindigkeit
geschrieben von: Mmickey (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06. April 2017 07:57

... der Drehzahlmesser ist eine echte Frechheit, so dermaßen nicht Original!! In meinem Auto würde der sich aber wunderbar machen. Also raus mit dem Teil, damit dieser Frevel ein Ende hat zwinker

Hat der Willi selbst gebaut und ist so gut gelungen, dass es als Original durchgeht Ausgezeichnet

Gruß
Mmickey

Re: Höchstgeschwindigkeit
geschrieben von: Thomas Merz (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06. April 2017 08:01

Mmickey schrieb:
-------------------------------------------------------
> ... der Drehzahlmesser ist eine echte Frechheit,
> so dermaßen nicht Original!! In meinem Auto würde
> der sich aber wunderbar machen. Also raus mit dem
> Teil, damit dieser Frevel ein Ende hat zwinker
>
> Hat der Willi selbst gebaut und ist so gut
> gelungen, dass es als Original durchgeht
>
> Gruß
> Mmickey


In der Tat wirlich sehr gelungen!

Grüße
Thomas
---------------
http://images.spritmonitor.de/824473.png

Re: Höchstgeschwindigkeit
geschrieben von: W115_1975 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 07. April 2017 21:08

Hi Zusammen,

vielen Dank für die Blumen. Ich mußte einfach einen Kompromis eingehen.
... ich konnte und wollte mich nicht von meiner Uhr trennen.

So kam ich auf diese Lösung, ... auch wenn sie leider nicht ORIGINAL ist... ABER ich habe noch das orignale Kombiinstrument liegen.... zwinker

Anbei der Link zu meiner Fotogalerie... dort sprechen die Bilder für sich.

Es ist übrigens ein orginal VDO mit deutscher Beschriftung (Km/h) den ich zerlegt und eingebaut habe.

http://www.strichacht-forum.de/galerie/v/W115_1975/Drehzahlmesser/

Gruß Willi

Re: Höchstgeschwindigkeit
geschrieben von: Mittelblau (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. April 2017 12:50

Moin, die Autobahn war so schön leer...

http://up.picr.de/28846795zv.jpg

War aber noch Luft "nach unten" smile

280ce, 5-Gang Schalter, 3,69er Differential

Gruß mit Stern
Carsten

Re: Höchstgeschwindigkeit
geschrieben von: MaxK (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. April 2017 23:32

Ausgezeichnet

Re: Höchstgeschwindigkeit
geschrieben von: Weisthor (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. April 2017 17:43

Meine Daten:
230.6 Automatic Spitze nach Tacho 190km/h
Verbrauch bei Bleifuss: 14-15 Liter
Bei gemächlicher Ausfahrt: 10,5 Liter

Die saufen vor allem dann, wenn die Vergaser nicht richtig synchronisiert sind und man mehr drauftritt, um Leistung abzufordern.

Re: Höchstgeschwindigkeit
geschrieben von: Randir (IP-Adresse bekannt)
Datum: 20. Mai 2017 20:28

Einfach weil es der aktuellste der 1000 Threads zum Thema ist:

Fahre einen 220d, 4 Gang Lenkradschaltung. Maximalgeschwindigkeit alleine und ohne Gepäck auf der Autobahn: 103 km/h lt. Tacho.

Nach etwas Querlesen zu Höchstgeschwindigkeiten des gleichen Modells hier im Forum (so ca 130-140 rum) fange ich doch langsam an mir Sorgen zu machen - weniger weil ich unbedingt heizen will als weil die Abweichung so groß ist verdächtig.

Kompression halte ich eigentlich für gut, der Motor springt i.d.R. ohne Probleme an, Rußentwicklung ist bei hohen Drehzahlen und kurz nach Start zwar da, hält sich aber in Grenzen.
Tanksieb sieht gut aus, Vorfilter und Kraftstofffilter sind frisch gewechselt, Ventilspiel wurde von der Werkstatt eingestellt.
Beim Gasgeben nach hinten raus fühlt es sich auch nicht an, als wäre der Motor an der Leistungsgrenze (Beschleunigung auch bis 100 noch spürbar), bei kurz über 100 ist dann auf einmal Schluss - fast als gäbe es einen Drehzahlbegrenzer.

Jemand eine Idee, woran es liegen könnte?

Danke für eure Antworten und Gruß
Robert

Re: Höchstgeschwindigkeit
geschrieben von: KTSKNS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 20. Mai 2017 21:23

Hallo

Bei meinem 200 d ?? Tauschaggregat ist bei 120 im Moment auf ebener Strecke (a44) Schluss.
Gaspedal voll runter gedrückt.

Mfg Kostas

Re: Höchstgeschwindigkeit
geschrieben von: Helmut 230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 20. Mai 2017 22:46

Hallo Robert,

spontane Frage: Bekommt er genügend Luft (Filter verdreckt)?

http://www.gif-paradies.de/gifs/gegenstaende/schraubenschluessel/schraubenschluessel_0015.gif
Sternengrüße
Helmut 230.6
Homepage Helmut 230.6

Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2


/8-Forum is powered by Phorum.