Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Glühkerzen und Vorglühanlage
geschrieben von: Kowalski (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. September 2017 07:53

Guten Morgen,

als ich gestern meinen 200D vorglühen wollte, tat sich nichts. Weder der Salzstreuer glühte, noch ging die Bordspannung leicht in die Knie als ich den Zugschalter auf Vorglühen zog.

Es ist noch die komplett alte Vorglühanlage (Reihenschaltung) mit Glühwendelglühkerzen verbaut.
Ich habe daraufhin die Spannung an den vier Kerzen von vorne nach hinten gemessen, die beim Starten anliegt: Kerze 1-3: 0,3V...Kerze 4: 12,7V. Danach die Kerzen im eingebauten Zustand durchegiept und Kerze 4 als defekt ausgemacht.
Kerze ausgebaut und siehe da: Der Glühwendel ist zur Hälfte weg!wall
Sieht für mich eher nach abgebrochen aus als nach weggeschmolzen (gerade Bruchkante, keine Kugelbildung)

Wie würdet Ihr vorgehen?

Zuerst einmal Kompression messen?
Direkt den Kopf runter und auf die Suche nach dem halben abgebrochenen Glühwendel gehen und den Zylinder begutachten?

Nach dem letzten Anlassen, bei dem er ohne Vorglühen ansprang (weil betriebswarm) und dem jetzigen Zustand lag eine 120km Autobahn-Etappe mit Tempo knapp unter 100.
Leistungsverlust war keiner spürbar.

Kann ich Glück gehabt haben und das immerhin gut 5-7mm lange Teil hat sich an den Ventilen vorbei in Richtung Krümmer verabschiedet?


Grüße,

Kowalski



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.09.17 07:58.

Re: Glühkerzen und Vorglühanlage
geschrieben von: Kowalski (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. September 2017 10:44

...oder bleibt der abgebrochene Wendel wenn in der Vorkammer hängen und ich bekomme ihn mit etwas Glück durchs Kerzenloch oder nach Ausbau der Einspritzdüse wieder heraus?

Re: Glühkerzen und Vorglühanlage
geschrieben von: Dieselqueen (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. September 2017 23:02

Gnabnd gepeinigter Dieselfreund

Frage : ist die Glühwendel aus Eisen und damit magnetisch ?
Würde ich an der ausgebauten defekten Glühkerze mal testen. Und wenn das magnetisch ist, könnte man ja durch das Glühkerzenloch mit einem Teleskopmagneten mal suchen gehen und vielleicht Glück haben.

Re: Glühkerzen und Vorglühanlage
geschrieben von: tobias (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. September 2017 06:46

Meint Ihr nicht das hat er längst weggeatmet? Ich würd lieber mal kucken ob die Einspritzdüse pisst als Grund für die zerschossene Kerze.
Gruß Tobias

Re: Glühkerzen und Vorglühanlage
geschrieben von: Kowalski (IP-Adresse bekannt)
Datum: 12. September 2017 20:36

Habe die Einspritzdüse ausgebaut und mit dem Endoskop in die Vorkammer geschaut. Auch so weit es ging an der Zerstäuberkugel in der Mitte vorbei. Kein Rest vom Wendel zu sehen. Mehr kann ich jetzt nicht tun un mein Gewissen zu beruhigen. Düsw mit neuer Flammscheibe wieder eingebaut, Kerze rein, kurz von Hand gepumpt und er läuft wieder wie ein alter Diesel laufen muss. smile



/8-Forum is powered by Phorum.