Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Karosserie Wasserabläufe wo
geschrieben von: Sternsache (IP-Adresse bekannt)
Datum: 02. Oktober 2017 23:02

Habe das Auto ausnahmsweise Mal draussen im Regen stehen lassen.sauer
Fahren im Regen ist soweit kein Problem.
Beim Versorgen in die Garage höre ich Wassergeräusche. Es sind gehörte 2 Liter Wasser die sich mit "Gutschelgeräuschen" und rauschen bemerkbar machen. verdächtig

Es ist nichts nach drinnen gekommen.
Das elektrische Schiebdach habe ich dann doch noch getraut zu öffnen. Nichts, dass auf viel Wasser hindeutet.
Ich fahre also mal bergauf um es eventuell ablaufen zu lassen. Es gibt eine Spur am Boden aber das Geräuschgeht nicht weg. Es war dann zu dunkel um weiter zu suchen. Ich möchte ihn auf den Lift nehmen.

Und jetzt:

Wo sind denn alle Wasserabläufe die Verstopft sein könnten?
- In den Seiten-Schwellern
- am Lüfterkasten gibt’s Dokus konnte aber kein gestautes Wasser hören
(Schaukeln des Wagens)
- Kann das Wasser vom Schiebdach in die Karosseriezwischenräume gelangen?
- wo kann denn so viel Wasser liegen bleiben.

PS: Nein es ist nicht der Benzintank, der gutschelt auch mal aber man hört dann nicht Wasser durch die Karosserie rauschen.

Habe im Netz gesucht, konnte aber die "gesammelten" Checkpunkte nicht finden.

Sternsache
250 2.8

Re: Karosserie Wasserabläufe wo
geschrieben von: Arne Ruhr (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Oktober 2017 02:07

Wenn das Wasser vor und zurück schwappt kann es ja nur in den Schwellern sein. Die haben vorne und hinten jeweils an den Wagenheberaufnahmen Ablaufbohrungen.

Das Schiebedach entwässert über Schläuche, die im Türausschnitt an der A Säule und in den seitlichen Abläufen hinter den Fondtüren enden.

Die Abläufe vom Wasserkasten sind im Motorraum hinter dem Zylinderkopf.

Es steht auch gerne Wasser in den Seitentaschen im Kofferraum.

Arne

Re: Karosserie Wasserabläufe wo
geschrieben von: Rußpeter (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Oktober 2017 09:51

Hast du en Coupe oder eine Limo??

Beim Coupe könnten verstopfte Ablauflöcher der C-Säule am Schweller das Problem sein...

Gruß

PEter

Re: Karosserie Wasserabläufe wo
geschrieben von: Cebulla (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Oktober 2017 16:15

Tach,
das ist sicher der schweller. Hatte ich auch mal und zwar im Winter. Wenn da dann Eis drin gefriert rumpelt es noch krasser.
Ich habe damals unten in den Schweller gebohrt und es kam sturzbach artig Wasser raus. Rein kam es übrigens vorne an der a Säule durch ein rostloch im türeinstieg über die türgummis. Im Frühjahr hatte ich dann die schweller schweißen lassen und seit ca.20 Jahren habe ich Ruhe.

Grüsse cebulla

Re: Karosserie Wasserabläufe wo
geschrieben von: Sternsache (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Oktober 2017 16:44

Besten Dank für Eure Infos.

Ich mach mich dann mal an die Arbeit autoschrauber. Die Schwellergeschichte scheint zu passen Gefällt mir!.

Bei Interesse würde ich diese Orte in einem Dokument mit Fotos und Ortsangaben zusammenfassen. Dazu bräuchte ich aber Fotos im speziellen vom Coupe, aber natürlich auch von der Limousine. diese Könnte ich ja im Notfall selber machen.

Sternsache
250 2.8

Re: Karosserie Wasserabläufe wo
geschrieben von: Lars (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Oktober 2017 00:59

Im Schweller sind aber Ablauflöcher drin. Schau mal, ob diese dicht sind.

Gruß Lars

Re: Karosserie Wasserabläufe wo
geschrieben von: Sternsache (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Oktober 2017 09:04

Ich muss prüfen ob diese Löcher wirklich offen sind oder ob diese beim Tektilen und Hohlraumbehandeln zu gemacht wurden.
Weiss jemand wo ich diese suchen müsste. Ich denke es muss im vorderen Bereich sein.

Danke schon mal

Sternsache
250 2.8

Re: Karosserie Wasserabläufe wo
geschrieben von: Sternsache (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06. Oktober 2017 15:35

Also

Jetzt hab ich mir das mal auf dem Lift angeschaut:
- Das Wasser war in dem rechten Schweller Danke für die Hinweise.
- Es gibt mehrere Löcher im Schweller, die mit Pfropfen zugemacht sind. Ich
habe ein paar Pfropfen geöffnet, dann ist das Wasser rausgekommen
- Der Schweller als solches scheint nicht entwässert zu sein im sinne dass dort
Öffungen sind die immer offen sind ?
- die Frage ist für mich WO KOMMT DAS WASSER IN DIE SCHWELLER HINEIN??Versteh nur Bahnhof
- Löcher wo es reinkommen könnte, sehe ich keine, hab auch mal die Abdeckung im Kotflügel entfernt ->
nichts.

Die Entwässerung des Schiebedachs vorne habe ich gefunden. Die endet bei der vorderen Türe auf halber höhe.


Also wenn einer von euch "Schraubern" ...

( Mensch, wenn ich die Berichte anschaue wie ihr die Dinger auseinander nehmt und wieder flott macht kommt mir das bare grausen)

.. noch etwas weiss, gerne

Sternsache
250 2.8

Re: Karosserie Wasserabläufe wo
geschrieben von: michael aus köln (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06. Oktober 2017 17:31

Hallo

Die Entwässerung des Schiebedachs vorne habe ich gefunden. Die endet bei der vorderen Türe auf halber höhe.

Ja und das sollte dann ja eigentlich nach unten in den Schweller ablaufen. EVTL sind die Schläuche bereits nicht mehr in der richtigen Länge (kenne mich da aber nicht aus...)

Im Schweller sind viele Stopfen, mit Löchern mit ca. 25mm Durchmesser. Vorne und hinten sollten aber zwei Löcher sein, die etwas kleiner sind. In diese beiden Löcher kommen keine Stopfen, und damit ist die Entwässerung gewährleistet,
Sind die Schweller vielleicht nicht mehr original?

im Übrigen gibt es noch einige Stellen mehr, an denen Wasser aus Trägern der Karosserie abgeleitet wird. Sind für Laien meist nicht zu erkennen und werden gerne mit Karosseriedichtmasse, Farbe oder Schweißpunkten geschlossen und führen so zu stehenden Wasser und dementsprechendem Rost...

Michael

Re: Karosserie Wasserabläufe wo
geschrieben von: wartmann (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06. Oktober 2017 17:38

Kondenswasser in den Säulen tropft zu gerne in die Schweller. dann sind da noch miese Nähte unter den vorderen Kotflügeln und Türeinstigkanten als Verdächtige, wie fehlende Stopfen in den vorderen Säulen zu nennen.

Vom Schiebedach läuft das Wasser übrigens nicht in die Schweller sondern nur vorne rauf und dann unterm Kotflügel weg (wenns nicht dicht gekleistert wurde)

Greetz

Wolfgang

Drei Buchstaben zum Erfolg...TUN...(Goethe)

Re: Karosserie Wasserabläufe wo
geschrieben von: Arne Ruhr (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06. Oktober 2017 19:00

Einige Öffnungen in den Schwellern sind nach unten offen. Vor unter hinter den Röhrchen für die Wagenheberaufnahmen (vorne wie hinten) sind Öffnungen im Durchmesser von vielleicht 2 cm. Die sind immer offen.

Arne

Re: Karosserie Wasserabläufe wo
geschrieben von: Arne Ruhr (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06. Oktober 2017 19:01

Hallo,

> Die Entwässerung des Schiebedachs vorne habe ich
> gefunden. Die endet bei der vorderen Türe auf
> halber höhe.
>
> Ja und das sollte dann ja eigentlich nach unten in
> den Schweller ablaufen. EVTL sind die Schläuche

Nein, das Wasser läuft nicht IN die Schweller. Es läuft außen an der A-Säule runter und rostet sich dann in den Übergang von Außenschweller und A-Säule rein, wo die Gummieinstiegsleisten liegen...

Arne

Re: Karosserie Wasserabläufe wo
geschrieben von: Sternsache (IP-Adresse bekannt)
Datum: 08. Oktober 2017 23:07

Hallo zusammen

also diese Öffnungen in der Nähe des Wagenhebers muss ich nochmal suchen. Es ist schon so, dass das Auto gut oder grosszügig mit Tektil behandelt wurde, dass da was zugemacht wurde ist gut möglich. Es ist natürlich eher schwierig zu Suchen wenn man gar nicht weiss wo wenn alles zugepappt ist.

Grüsse

Sternsache
250 2.8



/8-Forum is powered by Phorum.