Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Greift Benzin den Lack an.
geschrieben von: brummi2018 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26. Januar 2018 21:56

Hallo Zusammen,

ich habe vor kurzem einen 200 Strich 8 Benziner von einem Sammler und Karosseriebaumeister mit eigener Firma erworben. Der Sammler und Vorbesitzer hat das Auto vor 20 Jahren komplett in Wagenfarbe mit 2 K Lack lackiert. Das Auto steht bei mir in der Garage mit vollem Tank. Als es neulich 16 Grad warm war, war der Tank zu voll worauf ein paar Tropfen aus dem Tank ausgetreten sind. Als ich die Tankklappe nach unten geklappt und den Tankverschluss geöffnet habe, sind mir ein paar Tropfen Benzin auf den Tankdeckel getropft und haben sich auf der Tankdeckelaußenseite leicht verteilt. Als ich kurz danach das anhaftenden Benzin mit einem Tuch entfernt habe, habe ich festgestellt, dass das Benzin den Lack schon angegriffen hat. Kennt jemand so etwas.
Gruß Reiner

Re: Greift Benzin den Lack an.
geschrieben von: Christian M (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. Januar 2018 08:53

Hallo!

Ja, leider. Letzten Sommer habe ich voll getankt und dann ist der Benz leicht schräg in der Sonne gestanden. Dann ist über die Tankentlüftung Benzin ausgetreten. Jetzt ist dort der weiße Lack, der 5 Jahre alt ist, gelb.

LG Christian

Re: Greift Benzin den Lack an.
geschrieben von: wbracher (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. Januar 2018 10:41

Hallo!

Für den Fall, dass das noch nicht bekannt ist:
Der jetzt verkaufte Diesel mit der siebenprozentigen Biodiesel Beimischung (PME = Pflanzenölmethylesther) kann das auch. PME kann man in Reinform sogar als Lackbeize verwenden.

Ach, ja: Tankbeschichtung und Gummis können auch angegriffen werden.

Gruß

wbracher



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.01.18 10:49.

Re: Greift Benzin den Lack an.
geschrieben von: Mike Malli (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. Januar 2018 05:44

Benzin sollte einen echten 2K-Lack nicht angreifen. Was irrsinnig oft vorkommt ist das Leute einen '1K-Lack' nehmen, einen Haerter zufuegen und dann die ganze Sache dann '2K-Lack' nennen. Ist es aber nicht, ist immer noch ein '1K-Lack' dem halt ein wenig Chemie zugesetzt wurde damit er schneller trocknet (und wesendlich billiger wird).

Gruss

Mike



/8-Forum is powered by Phorum.