Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Der Teilemarkt für Deine Angebote oder Gesuche. Bei Angeboten ist Deine klare Preisvorstellung, der Versand bzw. Abholort und ggfs. Bilder mit anzugeben!
Verstösse gegen die Regeln sowie Hinweise zu eigenen eBay-Auktionen werden gelöscht!
Geschütztes Forum - nur registrierte Stammposter können Beiträge schreiben 
Hallo Besucher!
Mal wieder: Apfelschorle
geschrieben von: Silberling (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22. Mai 2014 14:49

Hallo Ihr Lieben,

wie ich bei der letzten Sammelbestellung ja angekündigt hatte, wollte ich mich melden, falls ein besseres Angebot eintrudeln sollte. Das ist die Tage passiert. Bei einer Mindestabnahmne von 100 Litern wird es deutlich günstiger.

Am Ende stünden dann ca. € 50 für einen Liter und € 18 für 250 ml.
Jeweils inkl. Versand und Mehrwertsteuer.

Im 124er Forum habe ich gestern angefragt und bis heute soviel Interesensbekundungen bekommen, dass ich wohl Anfang nächster Woche bestellen werde.

Wer also Bedarf hat oder in anderen Foren aktiv ist, wo er Bedarf sieht: Einfach bei mir per E-Mail melden, Menge und Versandadresse mitteilen, dann bekommen wir das hin.

Liebe Grüße

Peter

PS: Für die, bei denen Apfelschorle und Auto nicht so ganz zusammenpassen wollen, hier die kurze Erklärung:

Dibutylmaleinat (DBM) ist ein Weichmacher. Maleinat ist eine Apfelsäure, daher die Verballhornung zu "Apfelschorle".

Der Weichmacher kann allen Ölen im Fahrzeug zugesetzt werden. Die Wirkung ist, dass verhärtete Dichtungen durch Einlagerung des DBM wieder weich und elastisch werden und deren Dichtwirkung dadurch oft wieder hergestellt bzw. verbessert wird.

Es ist kein Wundermittel, das jeden Ölverlust im Handumdrehen stoppt und 47,318 % Kraftstoffersparnis herbeizaubert. Kork- und Papierdichtungen zeigen sich vollkommen unbeeindruckt, gerissene Kunststoffdichtungen und eingelaufene Wellenenden erfahren keine Wunderheilung.

Es wird in wenigen, sehr hochpreisigen, Motorölen und in Ölverlust-Stopp-Mittelchen eingesetzt. Ich verwende es in allen Fahrzeugen unseres Fuhrparks prophylaktisch, Erfahrungsberichte finden sich im Netz zuhauf. Insbesondere sei das www.forum.mb124.de zur Lektüre empfohlen. Die typische Dosierung ist 1 % zur Prohpylaxe bis 3 % bei akutem Ölverlust.


Der Ablauf wäre folgender:

Ihr bestellt bei mir verbindlich per E-Mail: gruen ätt cool-grind.de
Dabei bitte eine Versandadresse/Rechnungsadresse mit angeben.

Innerhalb zwei Wochen erfolgt durch mich eine Bestätigung der Bestellung an Euch sowie der Versand der Rechnung. Zahlbar per Vorkasse. Gleichzeitig bestelle ich beim Großhändler und führe die Portionierung durch. Der Versand erfolgt dann umgehend nach Geldeingang.

Liebe Grüße

Peter



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.05.14 22:42.

Re: Mal wieder: Apfelschorle
geschrieben von: Silberling (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06. November 2014 22:12

Moinsen zusammen,

das Lager ist wieder mal voll. Wer Bedarf hat: Bitte melden!

250 ml für € 18 und 1000 ml für € 50, jeweils inklusive Versand innerhalb D.

Liebe Grüße

Peter

Re: Mal wieder: Apfelschorle
geschrieben von: Sascha Hahl (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. Dezember 2015 18:31

Kann das auch im ATF Automatiköl angewendet werden?
Keine Einflüsse auf die Schaltvorgänge?

Re: Mal wieder: Apfelschorle
geschrieben von: Thorsten Weiss (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. Dezember 2015 14:16

Aus eigener Erfahrung im W124-Automaten: JA, unbedingt sogar! top

Grüße, Thorsten
--------------------------------
www.mb-w115.de
vdh-Stammtisch München
http://images.spritmonitor.de/210261.png

Re: Mal wieder: Apfelschorle
geschrieben von: Silberling (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. August 2016 16:01

Hallo,

falls noch Interesse besteht: Ich habe noch einige Liter über.

Liebe Grüße

Peter

Re: Mal wieder: Apfelschorle
geschrieben von: w.zobel@230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. August 2016 09:45

Hi,
wo füllt ihr den Zusatz überall rein? ( immer in Dosierung 1-3% ? )

Wie ich das verstanden habe, wirkt es nur bei Gummidichtungen, aber in jedem Simmerring ist auch Gummi mit drin, kann man es bedenkenlos überall mit dazu geben, oder sind Erfahrungen vorhanden mit welchen technischen Stoffen man es besser nicht mischt?

Servolenkungsöl, Schaltgetriebe?


Gruß
Wolfgang

Re: Mal wieder: Apfelschorle
geschrieben von: Silberling (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. August 2016 19:05

Moin Wolfgang,

ich kippe es seit vielen Jahren in alle Öle im PKW, in die dydraulische Hebebühne, mit Weißöl als Pflege für Fensterdichtungen aller Art. Vor einem halben Jahr hatte Frauchen Luftwatz am Opel CDTI. Nachgedacht, Schnellkupplungen innen mit puren DBM gepinselt, 1% in den Tank und 10 Tage und eine Tankfüllung später hatte der Luftwatz klein bei gegeben...

Liebe Grüße

Peter

Re: Mal wieder: Apfelschorle
geschrieben von: Mason (IP-Adresse bekannt)
Datum: 29. August 2016 19:57

Hallo Peter,

ich hätte gerne einen Liter. Hab dir ne PN geschickt.

Gruß Mason

Re: Mal wieder: Apfelschorle
geschrieben von: baghira (IP-Adresse bekannt)
Datum: 11. Oktober 2016 17:56

Hallo Peter,
ich hatte Dir am 02.09. die 50€ überwiesen und keine Rückmeldung erhalten, auf meine diversen e-Mails hattest du bis heute nicht reagiert, darum versuche ich es auf diesem Wege eine Antwort zu bekommen, ich möchte die Ware oder mein Geld zurück.

Gruß
Thomas

Re: Mal wieder: Apfelschorle
geschrieben von: AndyS (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13. April 2017 08:51

Also die berufsmäßigen KFZ´ler halten solche Zusätze ausnahmslos für Humbug .
Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich von einem Cadillacbesitzer berichten der mit solch einem Mittel 5000.- Euro Schaden produziert hat als er es seinem Getriebeöl beimischte . Das Resultat war keine Minderung der Undichtigkeit sondern das Mittel hat das Getriebeöl derart verdickt , dass das Getriebe blockierte / festsetzte und er es komplett revidieren musste ....
In der Caddyszene lösst man das "amerikanische Undichtigkeitsproblem" sinnvoller durch anfertigen einer Ölwanne mit Ablassschraube unter Getriebe/Motor . Die TÜV-Leute sind meistens sehr entzückt von dieser Lösung.....

V8-Gruß
Andy

.....Schreck aller verlassenen Scheunen !!!!!!!!!!!

Re: Mal wieder: Apfelschorle
geschrieben von: Silberling (IP-Adresse bekannt)
Datum: 26. April 2017 09:31

Moin Andy,

da wirfst Du jetzt ein bisschen was durcheinander. DBM kann weder Öl verdicken noch irgendetwas zusetzen. Es ist lediglich ein Weichmacher der unter Wärme über einen längeren Zeitraum hinweg in Kunststoffe, wie sie üblicherweise in Dichtungen verwendet werden, eindiffundiert. Im Öl selbst hat er gar keine Wirkung.

Lecwec der Ölverluststopp von Liqui sind genau das gleiche, irgendein hier bereits erwähnter Häbdler streckt es dann noch mit Weißöl. Allesamt nicht dafür bekannt, kapitale Schäden zu verursachen. Allerdings auch alle wesentlich teurer.

Er wird, unter anderem von Shell, einigen Ölsorten in ganz geringer Dosierung beigegeben, einer meiner treuesten Kunden ist ein Spezialist für Automatikgetriebe, der kauft Jahr für Jahr etliche Liter. Das von Dir beschriebene Phänomen wurde mir noch nie berichtet.

Aber Du hast Recht: Die allermeisten Zusätze sind im besten Falle wirkungslos oder nur eine teure Darreichungsform althergebrachter Substanzen (Motorcleaner vs. Petroleum etc.).

Liebe Grüße

Peter



/8-Forum is powered by Phorum.