Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2
drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: movie 280 C (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. Mai 2013 22:41

moin,moin...

hat jemand von euch mal einen drehzahlmesser eingebaut?? für benzin..

er wird der an der zündspule angeklemmt??

welche farbe hat das kabel?

am DZM ist ein grünes und ein schwarzes..



gruß movie

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: movie 280 C (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. Mai 2013 00:14

movie 280 C schrieb:
-------------------------------------------------------
> moin,moin...
>
> hat jemand von euch mal einen drehzahlmesser
> eingebaut?? für benzin..
>
> er wird der an der zündspule angeklemmt??
>
> welche farbe hat das kabel?
>
> am DZM ist ein grünes und ein schwarzes..
>
> sorry, ein grünes und ein rotes kabel
>
> gruß movie

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: Olof (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. Mai 2013 09:21

Moin,

lang ist es her, aber so aus dem Kopf kommt grün an die Spule, Masse bekommt er übers Kombiinstrument und schwarz müsste dann Zündungsplus sein.
Ist der Silikondämpfer noch gut bei dir? Meine wird schon etwas ungedämpft, wenn ich den mit dem Verkaufsobjekt von nem Kollegen vergleiche. Angeblich kann man den Dämpfer aber nachbefüllen.

Gruss
Olof

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: Olof (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. Mai 2013 09:30

P.s. sollte eine Transistorzündung verbaut sein, ist es etwas komplizierter.

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: movie 280 C (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. Mai 2013 09:51

moin olof!

was meinst du mit silikondämpfer?

wo soll der sitzen und was macht der?

mein 76er hat transistorzündung denke ich...

gruß movie

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: Alex 250 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. Mai 2013 11:13

Moin,

Grün kommt auf jeden fall an die spule.

Gruß, Alex

Fahre gut - und höre Becker

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: Karl-Ludwig (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. Mai 2013 14:37

- und zwar an Klemme 1...

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: hirschi 250 CE (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. Mai 2013 20:00

Hey Movie,

ich war zwar nich gefragt, aber was soll`s : Der Silikondämpfer, damit ist die Dämpfung des Drehzahlmesserzeigers gemeint- dieser wird bei seinem ständigen auf & ab in seinen Schwingungen von besagtem Silikondämpfer an zu starken Bewegungen gedämpft.

Wenn der Dämpfer nich mehr so toll ist, dann tanzt die Nadel wild auf & ab und beruhigt sich nur wenn man dann in seiner Drehzahl angekommen ist- Landstraße 100 bleibt so, im Stadtverkehr bei ständigem Wechsel im Automaticgetriebe kommt der Zeiger dann quasi nie zur Ruhe, ständig am wedeln.....hab ich auch bei meinem, ist geplant zu ändern. Man kann den Dämpfer beim Klassic Tacho Onkel erneuern lassen. Tacho Fett soll eine gute Adresse sein, findest Du sicher...

Grüße von Hirschi250CE

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: Olof (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. Mai 2013 21:53

Moin,

da wurde das Wesentliche bezüglich Dämpfer schon gesagt. Das Nachlassen ist schleichend, so schlimm wie Hirschi das beschreibt ist es bei mir zum Glück noch nicht. Nur beim Gangwechsel schlackert die Nadel etwas. Du kannst das Gehäuse einfach schlagartig drehen und dabei beobachten, wie schnell die Nadel der Drehung folgt. Bei guten Dämpfer solltest Du die Nadel indirekt nicht über 3-4000 bringen können.

Wegen Transistorzündung hättest Du bei einem Europa-Vergasermodell eigentlich keine. Bei den Amimodellen kenn ich mich nicht so gut aus. Solltest Du aber sehen, ob Du noch so eine Alu-Zündsteuergerät hast, welches mit der Zündung verbaut ist.

Muss jetzt noch für Ornbau packen......

Grüssse
Olof

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: movie 280 C (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. Mai 2013 17:17

aha,aha,aha....


danke für eure infos! - hab den DZM leider noch nicht hier..

werds dann mal testen ......

äääääääh??? - tacho fett?? wo gibts das??

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: hirschi 250 CE (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. Mai 2013 19:50

Hey Movie,

da habe ich mich nicht ganz klar ausgedrückt. Es handelt sich hier nicht um ein Fett um den Tacho zu schmieren sondern um die Firma Tacho Fett, inhaber ist ein Herr Fett - daher die leichte Verwirrung. Findest Du sicher im Netz.

Wenn Du den Drehzahlmesser hast, mach mal Meldung.

Grüße aus Berlin von Hirschi250CE

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: movie 280 C (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. Mai 2013 20:58

moin, hirschi!

hab ich mir fast gedacht: tachofit bei tachofett -

nicht tachofit mit tachofett......

alle klarheiten beseitigt!! höhö............

wenn der BMW , ach quatsch , der DZM da is gehts weiter................

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: Vorserienstricher (IP-Adresse bekannt)
Datum: 20. Mai 2013 11:16

Moin,

habe für Umjustierung von 4 auf 6 Zylinder, Frontring Chrom erneuern und

Dämpfung erneuern 70,- + MwSt bezahlt.

Eingeschickt und 7 Tage später wieder zurück.



Uneingeschränkt zu empfehlen!!!

Udo Niederhellmann GmbH
Pagenstecherstraße 155

49090 Osnabrück

Tel.: 0541-128716

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: movie 280 C (IP-Adresse bekannt)
Datum: 20. Mai 2013 14:04

moin, moin!!

den laden kenn ich!

ist knapp gegenüber von kentucky fried chicks....


danke fü den tip !!

gruß movie

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: movie 280 C (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. Mai 2013 19:34

moin,moin..

der DZM ist heut gekommen..

wenn ich das teil mit den fingern schwenke schlägt die nadel bis knapp 3500upm..

aus dem handgelenk raus schaff ich auch über 6000upm... (früher viel gekickert)

egal - er war, verglichen mit den preisen der teilehändler auf der techno-klassika

in essen, saugünstig...

keine ahnung ob ich den zum überarbeiten geben soll.. ma schaun wie es aussieht

wenn er angeschlossen ist.............


gruß movie

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: hirschi 250 CE (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. Mai 2013 20:13

Hey Movie,

wenn Du Ihn bis zum Anschlag bzw. 6000 U/min. von Hand gedreht bekommst , macht eine Überholung bei oben genannter Firma Sinn, wenn Du Ihn erstmal drinhast möchtest Du Ihn nicht mehr missen- das Teil ist ein echtes Gimmick, ich freu mich jedesmal wenn über den Anblick.Auf die Uhr kann ich gut verzichten- wenn man mit dem Coupe in der Gegend cruist ist die Zeit kein Faktor- und dem Glücklichen schlägt die Stunde eh woanders.....


Grüße aus Berlin von Hirschi 250CE

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: movie 280 C (IP-Adresse bekannt)
Datum: 25. Mai 2013 20:43

moin hirschi!

dann werd ich ihn mal in revision geben..

bei autobahnfahrten ist es doch wichtig zu sehen was der motor so dreht finde ich,

über 5000upm werde ich auf strecke vermeiden....

die uhr brauch ich nicht , das seh ich auch so....

meistens ist die eh defekt und macht nur gräusche..

gruß movie

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: movie 280 C (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. Mai 2013 20:00

moin,moin!

hab gestern den DZM zu besagter firma gebracht..

vor mitte juni wäre er nicht fertig......

gruß movie

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: hirschi 250 CE (IP-Adresse bekannt)
Datum: 28. Mai 2013 21:00

Hey Movie,

da bin ich gespannt wie er wird, DZM ist unwiederstehlich...

Grüße aus Berlin von Hirschi 250CE

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: W115_1975 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. Mai 2013 05:30

Moin Hirschi,

bin ganz Deiner Meinung, so ein Drehzahlmesser macht süchtig.

http://www.strichacht-forum.de/galerie/d/7920-2/IMG_5653.JPG

Gruß Willi



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.05.13 08:15.

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: movie 280 C (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. Mai 2013 14:05

moin , wiili!

wie hast du dat denn gebacken gekriegt?

gruß movie

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: hirschi 250 CE (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. Mai 2013 18:33

Moin Willy,

interessante Lösung.....hat was....ich schließe mich dem Movie an : wie haste das gemacht ?


Grüße aus dem nassen Berlin von Hirschi 250CE

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: Schwarzfahrer (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. Mai 2013 18:55

Moin,

ich bevorzuge auch den DZM gegenüber der Uhr...

http://img825.imageshack.us/img825/3497/img20130531162057.jpg


Die Lösung mit einem Drehzahlmesser links in der Mitte ist auch galant.


Gruß
Jörg

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: hirschi 250 CE (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Juni 2013 10:00

Hallo Jörg,

so isses bei mir auch- klassische Optik.......und wer braucht die Uhr...


Grüße aus Berlin von Hirschi 250CE

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: Hendrik Schmidt (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Juni 2013 18:50

... wer braucht ne Uhr? Die Frage habe ich mir auch schon oft mit "ich nicht" beantwortet, zumal meine Uhr sowieso immer falsch geht, da ich nen Betterietrennschalter in Auto habe und immer wenn der Wagen länger steht, ich die Batterie damit trenne.

Nun .... sagt doch mal, woher bekomme ich denn nun einen schönen VDO Drehzahlmesser für meinen 6 Zylinder? ICh suche bestimmt schon seid 3 - 4 Jahren nach so einem Teil.

Für 4 Zylinder ist mir sowas zweimal übern Weg gelaufen, aber die kann ich ohne Umbau (zu der Zeit wußte nicht, das sowas mit dem Umbau funktionieren kann).

Also, wenn von euch einer einen Tipp hat, jemanden kennt der einen kennt .... na ihr wisst schon, lasst es mich doch mal wissen, woher ich so einen Drehzahlmesser bekommen kann.

Danke und viele Grüße
Hendrik

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: Dralph (IP-Adresse bekannt)
Datum: 01. Juni 2013 19:04

Hallo,

Angeblich soll es nicht ohne Weiteres gehen, die beiden Instrumente 1:1 zu tauschen. Angeblich soll die einbautiefe nicht passen, der. DZM soll so weit reinreichen, dass die dahinter liegende Platine bearbeitet werden muss.

Würde mich interessieren, ob dies wirklich stimmt. Außerdem interessiert mich, was ansonsten noch als Teile benötigt wird.

Danke für die info's.

Gruß Ralph

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: movie 280 C (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Juni 2013 17:03

moin hendrik!!

der drehzahlmesser fürn /8 ist sehr selten.. der preis war 1990 schon immer so bei

300.-mark aufm schrottplatz unter der hand....

heute ist das etwas schwerer ... auf der technoklassika in essen wollten die

teilehändler 400euro haben.... ich fahr aber keinen 6,3er und bezahl auch keine

6,3er preise......

also hab ich bei ebay gelungert unter : W drehzahlmesser , spuckt ebay

reichlich was aus, manchmal auch für startpreis 1euro .....


der DZM für w108,w109,w114 ,6zyl,21000imp ist gleich , so einen bräuchtest du

dann....

meiner stand drin als w108 drehzahlmesser 6zyl.. und es hat die letzten 2 tage

keiner mehr darauf geboten , da war er günstig.....

habe ihn nach osna zum überarbeiten gegeben , dauert ein paar wochen ...

kosten ca. 50 piepen..

gruß movie

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: Hendrik Schmidt (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Juni 2013 20:10

Hallo Movie,

dann werde ich einfach mal die Augen offen halten nach nem Drehzahlmesser.
Das die Dinger nicht mehr preiswert sind, ist mir bekannt, allerdings, ich gebe dir Recht, muss niemand irgendeinen 6.3 Aufpreis zahlen.

Aber das ist ja mittlerweile beim 280er /8 schon ähnlich .... künstliche Preisanhebung in vielen Dingen.

Ok, vielleicht habe ich ähnliches Glück wie du im auktionshaus .... darf ich fragen, zu welchem Preis du den DZM geschossen hast?


Viele Grüße
Hendrik

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: movie 280 C (IP-Adresse bekannt)
Datum: 03. Juni 2013 21:04

hallo hendrik!!

ich hatte 189,- als höchstgebot ,

und für 160,- war die auktion dann gelaufen...

+ 50,- zur überholung bei VDO in osnabrück

das find ich ist ein fairer kurs...


gruß movie

Re: drehzahlmesser w114/115
geschrieben von: Hendrik Schmidt (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. Juni 2013 17:28

Hallo Movie,

danke für die Nennung des Gebotspreises .... ein guter und fairer Preis wie ich denke.

Mal gucken, woher ich einen DZM bekomme.

viele Grüße
Hendrik

Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2


/8-Forum is powered by Phorum.