Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Gelhard Classic 40 und H-Kennzeichen?
geschrieben von: Diesel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. November 2018 18:03

Soon olles Radio ist ja ganz urig, aber zum Musikhören dann doch nur suboptimal. Jetzt bin ich auf das Gelhard Classic 40 aufmerksam geworden, dass einen hübschen Kompromiss darstellen könnte.

https://forum.mercedesclub.de/index.php/Attachment/22527-DSCN0144-1024x768-JPG/

Hat jemand Erfahrungen, wie der TÜV bei H-Zulassung auf sowas reagiert?

Grüße, Tom

Re: Gelhard Classic 40 und H-Kennzeichen?
geschrieben von: w.zobel@230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. November 2018 19:51

Hallo Tom,
also bei meiner Frau Ihrem Käfer ist ein Radio drin das zwar alt ist, aber weder gut funktioniert, noch Original ist ( Megatone ...? ).

Hat den TüV letztes mal überhaupt nicht interessiert, ich glaub da kommts arg drauf an ob einer Lust hat oder nicht.

Das Radio sieht gut aus, woher würdest du dieses beziehen und was ist der Kostenpunkt?

Gruß
Wolfgang

Re: Gelhard Classic 40 und H-Kennzeichen?
geschrieben von: Diesel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. November 2018 20:20

Hallo Wolfgang,

das Radio kostet rund 110,- Euro bei verschiedenen Händlern. Es ist leider etwas kontrovers bewertet worden, aber bei dem Preis wundert mich das eigentlich auch nicht. Manche sind aber sehr zufrieden damit. Die angegebenen 4 x 100W kann man natürlich vergessen, das sind immer nur die üblichen 4 x 15W aus den Radio-Brückenendstüfchen. Aber um den Diesel zu übertönen, sollte es gerade noch ausreichen. Autofahrer

Grüße, Tom

Re: Gelhard Classic 40 und H-Kennzeichen?
geschrieben von: L.R. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. November 2018 20:26

Moin,

dieses Radio habe zur Zeit montiert:

[www.ebay.de]

Das Radio hat keinen zu interessieren! Wenn ich Lust habe kann ich ein ganz modernes Radio einbauen, welches optisch überhaupt nicht passt. Die Begründung ist ähnlich wie bei nachgerüsteten Gurten. Es geht dann um Sicherheit, weil Verkehrsfunk hören muß und einen Navigator brauche!

Gruß Lars

Re: Gelhard Classic 40 und H-Kennzeichen?
geschrieben von: w.zobel@230.6 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 04. November 2018 20:34

Hallo Lars,
ja an sich schon aber gehört habe ich schon das die TüV´ler bei der Abnahme um machen, aber ob sichs nur um die H-Abnahme handelt weiss ich nicht.

Ein solches Radio habe ich im Käfer probiert... hat 2min gespielt und dann ging nichts mehr zwinker Montagsmodel.. Bei Rücksendekosten von 15 Euro hab ichs dann in Elektroschrott fallen lassen.

Schön zu hören das es auch anders geht.

Gruß
Wolfgang

Re: Gelhard Classic 40 und H-Kennzeichen?
geschrieben von: T-Modell (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. November 2018 08:26

Hallo Tom,
darf ich Dich jetzt verklagen, da Du mein Foto verwendest? prost

Das Radio bekommst Du nicht für 110 Euro, es ist das Ampire (Retrosound) für ca. 350 EUR. Retroradio ist definitiv kein Hinderungsgrund für H-Abnahme.

Thomas

Re: Gelhard Classic 40 und H-Kennzeichen?
geschrieben von: Diesel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. November 2018 08:49

Hallo Thomas,

wär ja noch schöner, wenn man da erst fragen müsste. Klage einreichen reicht völlig. prost Hätte allerdings nicht viel Sinn, das Thema mit der Bildverlinkung ist - zum Glück - geklärt.

Zum Radio: Verdammt, Du hast Recht! Das ist ja gar nicht das Gelhard, AUA! Sieht aber so ähnlich aus. Hier das Radio, welches ich meinte:

https://scontent-atl3-1.cdninstagram.com/vp/f0e977bdd14ce797b91aa820bfb53653/5C49726D/t51.2885-15/e35/13534356_1755566244686832_276764560_n.jpg

Auf den ersten Blick ziemlich ähnlich.

Aber wo Du gerade da bist: Wie ist denn das Ampire? Iste s sein Geld wert? EUR 280,- sind ja eine ganze Menge.

Grüße, Tom



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.11.18 08:53.

Re: Gelhard Classic 40 und H-Kennzeichen?
geschrieben von: T-Modell (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. November 2018 09:32

Das Gelhard hatte ich unter anderem Namen gekauft; m. M. Kernschrott, liegt in der Ecke, kannst Du günstig haben.

Das Ampire ist gut, Radioempfang allerdings nur befriedigend; nicht mit 2-Tuner-Becker o. ä. zu vergleichen. Service von Retrosound aber sehr gut; hatte nach Ende der GW Probleme, angerufen. Baten, es zurückzuschicken, ggf. Firmware-Update. Habe anstandslos die neueste Version (neu) zugeschickt bekommen.

Inzwischen sind die Dinger ja weiterentwickelt, ich würd's wieder kaufen (meins ist von ca. 2013). Nutze vor allem MP3 auf SD-Karte.

Für meinen /8 habe ich den sehr kleinen Ampire-Verstärker gekauft, tut auch.
Thomas

P. S.: bei dem anderen Radio mußt Du aufpassen, das steht sehr weit raus, hier mal ein Bild:
http://www.tk-pro.de/W111/2012-07-25%20-%209745%20-%20W111%20Tour%20Schwaebische%20Alb%20-%20Schwarzwald%20-%20Schweiz_800x532.JPG



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.11.18 09:36.

Re: Gelhard Classic 40 und H-Kennzeichen?
geschrieben von: Diesel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. November 2018 09:55

Sehr schön, Holz hat einfach was. top

Ja, hatte auch gesehen, dass es sehr weit raussteht, die Blende ist wohl fast einen cm "dick". Ist wohl eine Klappe für das dahinter liegende CD-Laufwerk? Also wenn Du eins hast und einen guten Preis machst, dann würde ich es nehmen. Mal ausprobieren. 270,-Euro sind mir - bei all den Ausgaben für den Strich8 Hilfe!!! - im Moment doch zuviel.

Grüße, Tom

Re: Gelhard Classic 40 und H-Kennzeichen?
geschrieben von: T-Modell (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. November 2018 10:55

Hallo Tom,
ich hätte Dir das Ding gerne verkauft - habe auch noch den Originalkarton; als ich es gerade an 12V angeschlossen habe, hat es keine Mucks getan. Aufgemacht, Spannung ist da, aber das Display scheint n.i.O. zu sein ...

Sorry
Thomas

Re: Gelhard Classic 40 und H-Kennzeichen?
geschrieben von: Diesel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. November 2018 11:08

Ich kann ganz gut mit Elektronik. Kannst es mir gerne trotzdem schicken, dann schaue ich mal, was es hat und es bringt vielleicht noch 20 oder 30 Euro. Wegschmeißen kann man es immer noch.

Grüße, Tom

Re: Gelhard Classic 40 und H-Kennzeichen?
geschrieben von: T-Modell (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. November 2018 13:25

Ich eigentlich auch. Hab's zerlegt, Saft ist da. Vermute 'ne Zenerdiode auf der Displayplatine. Wenn Du's so haben willst, wie sollen wir es machen?

Beste Grüße
Thomas

Re: Gelhard Classic 40 und H-Kennzeichen?
geschrieben von: Diesel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. November 2018 14:03

OK. Ich hab Dir zur Abwicklung ne PM geschickt.

Grüße, Tom

Re: Gelhard Classic 40 und H-Kennzeichen?
geschrieben von: Cela C. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. November 2018 18:16

Hallo, habe auch dieses Gelhard verbaut. Allerdings auch unter anderem Namen. Es spielt, ist aber qualitativ nicht der Burner... Der Drehknopf reagiert nur wenn er es will. Und das nun auch schon beim Austauschmodell...
Ich bin momentan auch auf der Suche nach einen besseren Radio. Mein Problem ist allerdings, wie bekommt ihr das mit den Lautsprecher hin? Ich habe nur den einen Mittellautsprecher drin. Allerdings geben die Radios nur Stereo aus? Jetzt fehlt mir immer die einen Hälfte vom Lied. Gibts da Lösungen?

Gruß

Re: Gelhard Classic 40 und H-Kennzeichen?
geschrieben von: Diesel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. November 2018 19:57

Lautsprecherseitig ist das schwierig und es gibt nur drei Möglichkeiten, mit denen das gut funktioniert:

1. Lautsprecher mit zwei Schwingspulen verwenden. Es dürfte aber schwierig sein, einen in den passenden Abmessungen zu finden.

2. Stereo/Mono-Konverter mit Übertrager verwenden. Z.B. diesen hier:

KEF CiTR-SM Stereo-Mono-Transformer


3. Als letzte Möglichkeit könnte man die vier Endstufenausgänge (je 2 x Plus und 2 x Minus-Ausgänge) des Radios mit vier Widerständen von je 2,2 Ohm/5W zusammenschalten (an jedes Kabel einen Widerstand und dann jeweils die Widerstände der Plusleitungen zusammen und die Widerstände der Minusleitungen zusammenschließen) und dann den Lautsprecher an die miteinander verbundenen Widerstände anschließen. Vorteil: Billig. Nachteil: Es wird Leistung verheizt, die für den Lautsprecher nicht mehr zur Verfügung steht.

Im Prinzip so:

https://www.mikrocontroller.net/attachment/273979/SzuM.jpg
Da es sich bei Autoradios jedoch um Brückenendstufen ohne Masseseite handelt (beide Strippen sind "heiß"), braucht man für jeden Kanal zwei Widerstände. Einen jeweils an Plus und einen jeweils an Minus. (2,2 Ohm wären hierfür am geeignetsten) Also die beiden Widerstände oben auch unten, anstelle der Masseleitung.

Grüße, Tom



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.11.18 20:06.

Re: Gelhard Classic 40 und H-Kennzeichen?
geschrieben von: Cela C. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. November 2018 20:28

Das mit dem Transformer scheint mir eine anständige Lösung zu sein. Allerdings 60€... und wo hat das Teil Platz? Aber da würd sich bestimmt was finden. Momentan bin ich immer ohne Musik gefahren. Da eben immer ein Kanal fehlte war das nicht sehr prickelnd... Aber für die nächste Saison wirds wohl nochmal zum Basteln werden grins

Danke!
Gruß
Kai

Re: Gelhard Classic 40 und H-Kennzeichen?
geschrieben von: L.R. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. November 2018 20:52

Moin,

so schwierig ist nicht:
[www.ebay.de]
oder
[www.strichacht-forum.de]
oder
[www.strichacht-forum.de]
oder
[www.strichacht-forum.de]
oder
[www.strichacht-forum.de]

Gruß Lars

Re: Gelhard Classic 40 und H-Kennzeichen?
geschrieben von: Mmickey (IP-Adresse bekannt)
Datum: 20. November 2018 11:19

Cela C. schrieb:
-------------------------------------------------------
> Das mit dem Transformer scheint mir eine
> anständige Lösung zu sein. Allerdings 60€... und
> wo hat das Teil Platz? Aber da würd sich bestimmt
> was finden. Momentan bin ich immer ohne Musik
> gefahren. Da eben immer ein Kanal fehlte war das
> nicht sehr prickelnd... Aber für die nächste
> Saison wirds wohl nochmal zum Basteln werden grins
>
> Danke!
> Gruß
> Kai

Würde ich nicht machen, L.R. hat schon passende Links geschickt, hier noch einer:
[www.strichacht-forum.de]

Dazu noch den aktiven schlanken Subwoofer unter den Sitz gelegt und Du hast für kleines Geld und voll rückbaufähig!/unsichtbar! einen echt schönen Sound im Auto.

Gruß
Mmickey



/8-Forum is powered by Phorum.