Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Sicherungen
geschrieben von: olikonstanz (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. Dezember 2018 12:02

Hallo zusammen,
erst mal allen einen guten Rutsch 🥂
Dann habe ich zwei Fragen zu den Sicherungen in meinem 280CE von 1972:
1.sollten nicht alle Sicherungen (bis auf Nr. 1)weiß, also 8A sein..? 🤔 Siehe Bild 1
2)was soll denn in die einzelne Halterung, die man in Bild 2 sehen kann..? 🤔

Viele Grüße
Oli

Viele Grüße vom sonnigen Bodensee smile

Anhänge: IMG-20181231-WA0001.jpg (185.2KB)   IMG-20181231-WA0002.jpg (136.8KB)  
Re: Sicherungen
geschrieben von: Werner (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. Dezember 2018 15:41

Hallo,
auf dem Bild ist eine sogenannte Fliehgende Sicherung zu sehen,wird wohl nachträglich für irgend ein Zubehör eingebaut worden sein.

Gruß
Werner

Re: Sicherungen
geschrieben von: olikonstanz (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. Dezember 2018 15:44

Hallo Werner,
Könnte es sein, daß die Instrumentenbeleuchtung und der linke Fensterheber daran hängen..?
Aber viel wichtiger, was für eine Sicherung sollte da rein..? 🤔
Gruß Oli

Re: Sicherungen
geschrieben von: Arne Ruhr (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. Dezember 2018 16:06

Hallo,

da waren die 8A-Sicherungen wohl aus.

https://www.strichacht-forum.de/knowhow-v2/images/d/d0/Sicherungsbelegung.jpg

Arne

Re: Sicherungen
geschrieben von: Christian Dannert (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. Dezember 2018 16:39

Hallo,

die Instrumentenbeleuchtung hängt an einer der normalen Sicherungen.

Die "fliegenden Sicherungen" sind nicht original. Vielleicht wurde ein Radio nachträglich eingebaut?

Elektrische Fensterheber haben eigene Sicherungen. Bezüglich der Sicherungen für eFH einfach die Suchfunktion im Forum benutzen.

Schoenen Gruss,
Christian

1971 200/8 * 1972 220D/8 Crayford * 1973 250/8 Crayford * 1975 240D/8



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 31.12.18 16:40.

Re: Sicherungen
geschrieben von: olikonstanz (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. Dezember 2018 16:42

Hallo Christian,
ja wenn alles original wäre😇
Sind aber zB meine FH sicher nicht... 🙈😇
Daher kann glaube ich alles sein 🙈
Gruß Oli

Re: Sicherungen
geschrieben von: L.R. (IP-Adresse bekannt)
Datum: 31. Dezember 2018 16:44

Moin,

was mit der fliegenden Sicherung abgesichert ist oder war wird dir hier keiner beantworten können. Ebenso ist die Frage nach der Sicherungstärke nicht zu beantworten. Dieser Sicherungshalter ist nachgerüstet worden. Von daher muß du das schon alleine raus bekommen wofür.
Die Frage ob die Instrumentenbeleuchtung und oder eine EFH (=el. Fensterheber) darauf geklemmt sind kann man insofern beantworten, als daß die I.beleuchtung logischerweise im Hauptsicherungkasten abgesichert ist. Bei originalen EFH (=el. Fensterheber) sind die Sicherungen auf der rechten Seite der Motorschottwand montiert. Falls das alles nicht der Fall sein sollte und ist übelst gebastelt worden.
Und hintert dich daran eine 5A Sicherung in den Halter einzusetzen? Das ist die kleinste Torpedo-Sicherung da kann nichts passieren. Sollte tatsächlich ein EFH (=el. Fensterheber) darüber abgesichert sein (wo sind dann die anderen Sicherungen?) fällt die Sicherung, weil ein EFH (=el. Fensterheber) mit 16 A abgesichert ist.

Allen die hier lesen wünsche ich einen Guten Rutsch und ein frohes neues Jahr!

Lars

Re: Sicherungen
geschrieben von: olikonstanz (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. Januar 2019 10:12

Hallo zusammen,
erst mal vielen Dank für die Hinweise - ich wollte es dann jetzt hier mal zum Ende führen und die "Lösungen" evtl. für andere hier auch präsentieren:

Die Sicherungen habe ich jetzt getauscht - jetzt ist wieder alles so wie es laut MB sein sollte (siehe Anhang) - bisher scheint auch alles zu funktionieren smile

Der Fensterheber war "nur" verklemmmt - läuft jetzt wieder halbwegs - werde ich im Sommer noch mal genauer anschauen.

Die Tachobeleuchtung war an der Dimmschraube leicht verstellt und damit aus wall - es kann so einfach sein smile Der Poti läuft nach 47 Jahren halt nicht mehr ganz gut, sondern eher hakelig - etwas dran herum drehen macht etwas heller dann aus dann wieder heller ...

Und die fliegende Sicherung hab ich auch neu gemacht und es ist für meine Zusatzscheinwerfer auf der Stoßstange - ich hoffe da reichen auch 8A ...

Viele Grüße
Oli

Anhänge: _8Sicherungen_neu.jpg (259.9KB)  
Re: Sicherungen
geschrieben von: Diesel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. Januar 2019 10:20

olikonstanz schrieb:
-------------------------------------------------------
> Und die fliegende Sicherung hab ich auch neu
> gemacht und es ist für meine Zusatzscheinwerfer
> auf der Stoßstange - ich hoffe da reichen auch 8A
> ...

Wenn H1-Leuchtmittel drinstecken wird eng, wenn eine 8A-Sicherung beide Nebler gemeinsam absichern soll, da jede H1-Lampe jeweils gut 4,5A Strom aufnimmt. Das sind zusammen also mehr als 9A. Und da die Nebler meist auch nicht nur ganz kurz betrieben werden, sollte man schon wenigstens eine 16A-Sicherung verwenden, damit sie nicht wegen Überlastung verschmort und dann ausfällt.

Grüße, Tom

Re: Sicherungen
geschrieben von: olikonstanz (IP-Adresse bekannt)
Datum: 09. Januar 2019 10:24

Hallo Tom,

na dann werde ich das zur Sicherheit mal so machen - Danke für den Hinweis smile

Gruß Oli



/8-Forum is powered by Phorum.